Liste von fast 100 Z690 Boards geleakt. Mix aus DDR4 und DDR5

tigra456

Software-Overclocker(in)
Servus.

Interessant ist das Asus wohl 30 Boards am Start haben soll. Teilweise gibts die Boards in einer DDR4 und einer DDR5 Variante.,,

Ich sehe mit Freude wieder ein Asus Z690 G was auf qATX hindeutet…,
 

Anhänge

  • A981311F-4E67-4B2F-B678-03415FE189E3.jpeg
    A981311F-4E67-4B2F-B678-03415FE189E3.jpeg
    247,7 KB · Aufrufe: 67

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Scheint wohl kein richtiges Hybrid Board zu geben,was beide Ramstandards DDR 4 und 5 hat,oder?Wäre auch im technischen sinne,was die Rambänke/Channels A1 und B1 bzw.A2 und B2 angeht eventuell ein problem.Vorallem die A1 und B1 Rambänke sind,je nach der höhe Ramfrequenz instabiler die Anbindung zum CPU.Und die reinen DDR 5 Boards,werden sicherlich nochmals mehr kosten als die mit DDR 4.Das sehe ich jetzt schon vorraus,inklusive DDR 5 Ramkosten werden sehr happig sein an ampfang.Was mich an DDR 5 noch kritisiere,sind die hohen Latenzen von den Rams.Aber bis ich auf DDR5 Plattform wechsele,werden bestimmt noch einige Jahre vergehen.
 
TE
TE
tigra456

tigra456

Software-Overclocker(in)
Sollte die Sache mit den Gear 1,2,4 modes stimmen könnten im Bezug auf die Latenz DDR4 Module schneller sein… ich kann mir fast nicht vorstellen das ein Asus Hero und besser DDR5 haben und das nachher saumäßig schlecht läuft….
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es gab damals als DDR1 eingeführt wurde von Elitegroup das ECS K7S5A Mainboard, was SDRam und auch DDR Ram bestücken konnte. Hatte ich sogar auch da, nur liefen bei mir DDR Rams nicht darauf. Habe ich damals zurückgegeben und mir dann das Epox mit DDR statt SDRam gekauft und mit meinem XP2000+ AMD Prozessor verbaut.

Als der 6700K eingeführt wurde, hat der Prozessor DDR3 und auch DDR4 unterstützt und damals gab es wahlweise entweder Board mit DDR3 oder DDR4 zu kaufen.
 
Oben Unten