"Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

mantidk

Schraubenverwechsler(in)
"Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Guten Abend.

Erst mal: super, dass es Leute gibt, die sich mit sowas beschäftigen, wenn man sich nicht sonderlich dafür interessiert, verliert man den Faden.
Ich habe mal was zusammengestellt, das mir an sich nicht so schlecht gefällt.

Folgende Aufgabenstellung:

Ich möchte eine Basis schaffen, die ich später (ca. nächstes Jahr) erweitern kann.
Die Idee wäre dann mit mehr RAM / besserer CPU / neuer Grafikkarte / 2. Festplatte nachzurüsten.

Mein aktueller PC hat an mehreren Stellen den Geist aufgegeben,
Mainboard, Netzteil, Grafikkarte. Natürlich siehts gerade finanziell nicht so super aus, dass ich mal eben 1500 € ausgeben kann, also minimalistisch.
Da ich größtenteils League of Legends Spiele, sind die Anforderungen nicht sonderlich hoch.

1.) Wie hoch ist das Budget?
Das Budget liegt bei 500€ - wäre aber erweiterbar, wenn ich mit dem aktuell angedachten sehr schnell ans Limit stoßen sollte.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))
Ja. Es gibt einen Core i7-2600 mit Lüfter
Und bereits 8GB RAM

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Aktuell hat der Monitor eine Auflösung von 1440 x 900

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?
Der PC wird zu 99% für League of Legends verwendet, gut wäre es, wenn alles noch flüssig läuft, wenn ich streame.

7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?
Nahezu keiner. 100 GB?

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?
Nein.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)
Nicht wirklich.

Was ich mir soweit mal vorstellen könnte:

1 Crucial BX200 240GB, SATA (CT240BX200SSD1) 70€
1 Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 4G D5, 4GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, lite retail (11256-01-20G) 230€
oder
1 Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 4G, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (GV-RX480G1 GAMING-4GD) 250€
1 Gigabyte GA-Z170-HD3P 110€
1 Fractal Design Core 2500 (FD-CA-CORE-2500-BL) 50€
1 Super Flower Golden Green HX 450W ATX 2.3 (SF-450P14XE (HX)) 70€

=> 530 - 550

Gibt es ein vergleichbar gutes Mainboard (DDR4 und 1150 Sockel), das etwas günstiger ausfällt?
Welche Grafikkarte wäre in dem Preisbereich zu empfehlen?
Kann ich die Komponenten wie angedacht aufrüsten?

Ich würde mich sehr über Empfehlungen freuen!
Es wäre genial, wenn ich preislich noch etwas unter die 500€ komme, es will ja auch noch ein Windows gekauft werden, außerdem ist die Kohle zZ. echt knapp.
Ich würde auch eine schlechtere Grafikkarte nehmen, solange sie für League of Legends ausreicht.
Ich könnte auch ohne SSD leben. Kann man ja dann beim nachrüsten kaufen und entsprechend neu aufsetzen.

Bin gespannt!
 

myst02

PC-Selbstbauer(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Du kannst deinen i7-2600 nicht mit einem aktuellen Mainboard verwenden.

Gute Sockel 1155 Mainboards bekommst du nur mehr gebraucht, wie zum Beispiel das hier: Gigabyte GA-Z77X-UD3H Intel Z77 So.1155 in Rostock - Schmarl | Mainboards (Motherboards) kaufen | eBay Kleinanzeigen

DDR4 und USB 3.1 gibt es da natürlich noch nicht.

Zum Rest deiner Zusammenstellung:

Die BX200 ist ziemlicher Schrott, hier besser eine SK Hynix SL301. Das Netzteil ist Overkill, kannst du auch die 350W Version davon nehmen. Als Grafikkarte auf jeden Fall die RX 480.
 

myst02

PC-Selbstbauer(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Du kannst deinen i7-2600 nicht mit einem aktuellen Mainboard verwenden.

Gute Sockel 1155 Mainboards bekommst du nur mehr gebraucht, wie zum Beispiel das hier: Gigabyte GA-Z77X-UD3H Intel Z77 So.1155 in Rostock - Schmarl | Mainboards (Motherboards) kaufen | eBay Kleinanzeigen

DDR4 und USB 3.1 gibt es da natürlich noch nicht.

Zum Rest deiner Zusammenstellung:

Die BX200 ist ziemlicher Schrott, hier besser eine SK Hynix SL301. Das Netzteil ist Overkill, kannst du auch die 350W Version davon nehmen. Als Grafikkarte auf jeden Fall die RX 480.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Schau am besten mal bei ebay und co, ob du nicht ein gebrauchtes Board für den Sockel 1155 bekommst. Schöne wäre natürlich etwas in Richtung Z77, aber P68 oder so tuts auch ^^ Dann kann man mal gucken, was man aus dem restlichen Budget macht. Die CPU ist noch sehr gut dabei ;)
 
TE
TE
M

mantidk

Schraubenverwechsler(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Danke für die Antworten!

Gut, dass ich hier gefragt habe, ich hatte es so verstanden, dass die neueren boards ähnliche Sockel haben. Dann bin ich ja eines besseren belehrt worden :)

Im Prinzip ist das ja auch okay, drückt den Preis sogar nochmal etwas, das spätere Aufrüsten wird dann gefühlt eher ein Neukauf, was im Prinzip aber auch okay ist. Ich hab das Gefühl, das ist eh nicht nötig.

D.h andere SSD, schwächeres Netzteil und die RX 480 - also bleibt das Gehäuse übrig, das wohl ok ist :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Der 2600 ist nicht schlecht. Versuch mal ein gebrauchtes Z77 Board zu kriegen, damit kannst du den 2600 mit 4GHz laufen lassen, das reicht dann wieder.
Mehr RAM kann nicht schaden, nochmal das gleich Kit dazu kaufen und du hast 16Gb RAM.
In 1-2 Jahren kannst du dir dann einen komplett neuen Rechner kaufen. Solange hält der alte noch.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

In 1-2 Jahren kannst du dir dann einen komplett neuen Rechner kaufen. Solange hält der alte noch.

Siehst du das Ende eines I7 2600 wirklich in 1-2 Jahren? Hab zwar das K-Modell, aber bisher ist es doch immer die GPU, die ich austauschen musste (wollte) ^^

Was in der Richtung taug nicht?

8534056 - ASRock H61M-VG4 Intel H61 So.1155 Dual

Bitte beachten: Übertakten und sonstiges ist für meine Ansprüche nicht unbedingt notwendig. Mein alter PC hat die Anforderungen, bis auf die Grafik schon komplett erfüllt...

Kannst du nehmen...dann bleibt der Takt aber bei 3,4 GHz ^^
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Siehst du das Ende eines I7 2600 wirklich in 1-2 Jahren? Hab zwar das K-Modell, aber bisher ist es doch immer die GPU, die ich austauschen musste (wollte) ^^

Das ist pauschalisiert. :D
In 2 Jahren sollte Skylake E am Markt sein, dann kriegst du eine moderne Plattform mit einem 6/8 Kerner. Einen 4 Kerner würde ich dann nicht mehr kaufen.
 
TE
TE
M

mantidk

Schraubenverwechsler(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

1 SK Hynix Canvas SL301 250GB, SATA, retail (HFS250G32TND-3112A)
1 Sapphire Nitro+ Radeon RX 480 4G D5, 4GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, lite retail (11260-02-20G)
1 ASRock H61M-VG4 (90-MXGQN0-A0UAYZ)
1 Fractal Design Core 2500 (FD-CA-CORE-2500-BL)
1 Super Flower Golden Green HX 350W ATX 2.3 (SF-350P14XE (HX))

Die Gigabyte, die ich zuerst gelinkt hatte, ist bei keinem der Shops verfügbar, ist die Sapphire auch ok?

Summe dann bei 450 - das sieht für ne Übergangslösung ok aus.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

@ Threshold: Das mag ja stimmen, aber deswegen wird ein I7 mit vier Kernen ja nicht auf einmal schlecht :ugly:

@ mantidk: Die Nitro gilt meist als die GPU mit dem besten Gesamtpaket :daumen:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

@ Threshold: Das mag ja stimmen, aber deswegen wird ein I7 mit vier Kernen ja nicht auf einmal schlecht :ugly:

Korrekt. Aber in 2 Jahren hast du eben eine Plattform, die modern ist und mehr als 4 Kerne unterstützt.
Daher würde ich dann keinen 4 Kerner auf der kleinen Plattform mehr empfehlen, auch wenn die große Plattform logischer Weise teurer ist.
Keine Ahnung, was Skylake E kosten wird, aber das ist dann die Plattform, die man kaufen sollte. ;)
 
TE
TE
M

mantidk

Schraubenverwechsler(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Jetzt habe ich doch nochmal eine Frage:

Mit dem Hintergrund, dass ich ja in nem halben Jahr sowieso neu kaufen will (aufgrund des bis dahin abgeschlossenen Studiums und bereits unterschriebenem Arbeitsvertrags ändert sich die finanzielle Situation dann drastisch), wenn ich nur League of Legends spielen will, wie weit runter kann ich mit der Grafikkarte gehen? Der PC der hier entsteht wird in einem halben Jahr von meinem Eltern für candy crush verwendet, habe ich inzwischen beschlossen :D

Meine aktuelle Grafikkarte ist ne mobility Grafikkarte weil Mini PC, 5 Jahre alt und halt bei lol ganz gut mitgemacht. Mir scheinen 240 für ein "wegwerfprodukt" fast etwas zu hoch angesetzt.

Gerade geschaut war ne GT 435M
 
F

flotus1

Guest
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Da kannst du nahezu beliebig tief gehen. LoL läuft selbst auf aktuellen iGPUs von Intel flüssig.
Mehr als eine gebrauchte GTX 750TI (2GB) wäre dann Overkill.
 
TE
TE
M

mantidk

Schraubenverwechsler(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Dachte ich mir doch. Danke für rasche Antwort, da geht der Preis nochmal deutlich runter und das "wegwerfen" tut nicht mehr weh :)
 

myst02

PC-Selbstbauer(in)
AW: "Light"-Gaming PC Zusammenstellung - 500€

Ich würde eher ein gebrauchtes Z77 Board nehmen. Das ASRock hat ja noch nicht mal USB 3.0.
 
Oben Unten