• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leistungseinbruch durch Bildschirm?

Haruskur

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,
ich hatte mir vor einigen Monaten einen neuen Rechner bestellt, weil mein alter Laptop den Geist aufgegeben hatte.
Weil ich mich ungefähr gar nicht mit Leistung von Computern&Co auskenne, habe ich einen Bekannten, welcher ein wenig Ahnung hat, um Rat gebeten und bin im Anschluss mit diesem Rechner "nach Hause gegangen".

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CPU: AMD A10-9700 APU (Accelerated Processing Unit) 4× 3500 MHz, mit TurboCORE Technologie bis zu 3800 MHz, integrierte Grafikeinheit

CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel AM3+ / FM1 / FM2

1. Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®

Speicher: 8 GB DDR4-RAM, max. 2400 MHz, Kingston

Grafik: AMD Radeon R7 Grafik, 2 GB HyperMemory, DirectX® 12, VGA, DVI-D

Mainboard: MSI A320M Pro-VD, Sockel AM4, AMD A320 Chipset, 4× SATA III (6 GBit/s), RAID support, 4× USB 3.1, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe 3.0 X16, 2× PCIe 2.0 X1, 1× PS/2, 7.1 HD Audio (ALC887 Audio Codec)

1. opt. Laufwerk: 24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))

Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig

WLAN: 300 MBit/s WLAN-Karte - RT3690 Chipsatz, 2 abnehmbare Antennen (Unterstützt IEEE 802.11b/g/n mit 11, 54 und 300 MBit/s)

Sound: integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC887, HD-Audio

CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, 1x USB 3.1)

Gehäuse: Design-Mini-Tower (CSL 6008), Farbe schwarz, gebürsteter Edelstahl-Look / Mesh

Netzteil: CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz

Tastatur/Maus: CSL BASIC wired Tastatur und Maus

Betriebssystem: Windows 10 Home, 64Bit (vorinstalliert und inkl. Installations-DVD)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und als Monitor, einen alten Telefunken L24F125M3W Fernseher angeschlossen.

Mein Problem nun ist, dass ich weder Videos, noch relativ "freundliche" Spiele (Dota, LeagueofLegends) nicht (wie ich es gewohnt war vom Laptop) ruckelfrei/alten Einstellungen gucken/spielen konnte.

Hier mal das, was ich zum Fernseher noch finden konnte:
------------------------------------------------
Leistung in Watt (RMS): 5
Bildverhältnis: 16:9
Produkttyp: LCD
Festplattenkapazität in GB: nicht vorhanden
3D-tauglich: nein
4k Upscaling-Funktion: nein
Curved Design: nein
-----------------------------------------------

Und falls es doch eher am Rechner liegt, hier einmal der alte Laptop:
------------------------------------------------------------------------------
Display: 43,8 cm (17,3") VAIO Display mit 1600x900 dpi
Prozessor: Intel® Core™ i3-3110M Prozessor (2x 2.4 GHz)
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3-RAM
Festplatte: 640 GB SATA Ⅱ mit 5400 U/min
Grafik: AMD Radeon™ HD 7650M mit 1 GB DDR3 RAM
Betriebssystem: Microsoft® Windows® 8 (64 Bit)
---------------------------------------------------------------------------

Die Frage die mir nun bleibt: Kann der Leistungsunterschied am Monitor/Fernseher liegen? Oder ist der neue Rechner (450€) eher für die Tonne gewesen?
Ich hoffe auch, dass ich hier das richtige Unterforum getroffen habe und danke euch fürs Durchlesen.
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Hast du mit dem NB auch am Fernseher angeschlossen gehabt? Setz mal die Auflösung im Spiel auf 720p und teste erneut

Edit:

Es kann am CPU-Part des 9700 liegen, oderaber an der höheren Auflösung (FullHD).

Als Fertigkiste kann man kaum was besseres bekommen, als Selbstschrauber würde man etwas mehr Leistung erhalten

1 Seagate Desktop HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 Intel Pentium Gold G4560, 2x 3.50GHz, boxed (BX80677G4560)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS8G4D240FSB)
1 Sapphire Pulse Radeon RX 560D 4GD5 (1310MHz), 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11267-14-20G)
1 MSI B250M Pro-VD (7A74-002R)
1 Xilence Performance A+ Serie 430W ATX 2.4 (XP430R8/XN060)
(1 Microsoft: Windows 10 Home 32Bit/64Bit, DSP/SB, ESD (deutsch) (PC))

ohne OS ~440€
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Haruskur

Schraubenverwechsler(in)
Hast du mit dem NB auch am Fernseher angeschlossen gehabt? Setz mal die Auflösung im Spiel auf 720p und teste erneut

Edit:

Es kann am CPU-Part des 9700 liegen, oderaber an der höheren Auflösung (FullHD).

Falls du mit "NB" den Laptop meintest, nein, dieser lief stets für sich alleine (Win8) IIII

Und wenn ich den 2. Part richtig interpretiere schiebst du es damit eher auf den Rechner selbst?

In den Videos läuft es sauber bis zu 720p60
Im Vergleich lief der Laptop bis zu 1080p60 sauber.

Zu den Spielen, es liegt dabei (meines Erachtens) an der "Effektqualität" - Sobald diese etwas höher eingestellt ist und es "passiert viel auf einmal" verwandelt sich das Spiel zur Diashow.

Im Vergleich wieder: Der Laptop lief komplett sauber auf maximalen Einstellungen, und vielleicht mit 1080x920 Auflösung (nicht sicher)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Generell macht die CPU keinen Sinn. Der Ryzen 3 2200G frisst den zum Frühstück.

Für flüssige Videos sollte der alte A10 aber trotzdem reichen. (Wobei der CPU-Teil des Laptops tatsächlich stärker war).
Für Spiele hilft das reduzieren der Auflösung extrem. Sollte der Laptop tatsächlich bei 1024x600 gelaufen sein reden wir bei FullHD von fast der vierfachen Pixelanzahl.
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Also zum 1. Teil, ja NB = Laptop

Zum 2. Teil: Die Spiele auf dem NB liefen wohl eher mit 1600x900, wenn nicht sogar eine oder 2 Stufen drunter, da kein FHD Display (und du hast wahrscheinlich kein Downsampling/CR genutzt)
Es wird die Auflösung sein, abseits des CPU-Parts. Wenn du das Teil noch zurückgeben kannst, nimm die Conf aus #2

oderaber wieder eine APU, die die obrige Combi Paroli bieten dürfte

1 Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 SanDisk Ultra II 240GB, SATA (SDSSDHII-240G-G25)
1 AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed (YD2200C5FBBOX)
1 Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 8GB, DDR4-2666, CL16-17-17 (BLT2C4G4D26AFTA)
1 ASRock AB350M-HDV (90-MXB3P0-A0UAYZ)
1 BitFenix Nova schwarz (BFX-NOV-100-KKWSK-RP)
1 Xilence Performance A+ Serie 430W ATX 2.4 (XP430R8/XN060)

~440€
 
TE
H

Haruskur

Schraubenverwechsler(in)
Rückgabe ist leider nicht mehr möglich ... ist es vielleicht ratsam, einfach die CPU zu tauschen, wenn diese das Problem ist?
 
Oben Unten