• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lauter CPU-Lüfter seit GraKa-Tausch

Kasom2

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

ich setzte noch auf ein älteres Board mit PhenomII-X6. Ich zocke hauptsächlich WOW.
Bis vor 3 Monaten hatte ich als Graka noch eine HD3850 mit 1 GB Ram. Dann habe ich auf eine Radeon R9-280 mit 3 GB gewechselt. Da wurde der Rechner nach einer Weile extrem laut. Ich dachte natürlich das liegt an der neuen GraKa. Also habe ich die gegen eine R9-290 gewechselt die angeblich recht leise sein sollte (Sapphire R9-290 TRI-X OC). Aber es bleib genauso laut. Heute habe ich dann mal das Gehäuse im Betrieb offen gelassen, und siehe da es wart der CPU-Lüfter der unter Last aufdrehte. Das ist noch der Standard-Kühler von AMD. Da habe ich von dem mal den Lüfter (nur den Lüfter vom Kühler) abgenommen, alles vom Staub gereinigt. Jetzt ist er schon etwas leider.
Jetzt meine Fragen:
Kann es sein das die CPU wegen der neuen GraKa jetzt mehr arbeitet und daher der Lüfter höher dreht?
Sollte ich im ersten Schritt erstmal einen neuen Lüfter (Ist ein 80er) ausprobieren statt den ganzen Kühler zu tauschen? Wenn ja welchen?
Oder wäre es besser gleich den gesamten Kühler zu wechseln? Wenn ja welcher wäre empfehlenswert? Muss kein Monster sein, ich übertakte nicht und der Rechner muss auch nicht komplett geräuschlos ein.

Danke an alle Melder
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Kann es sein das die CPU wegen der neuen GraKa jetzt mehr arbeitet und daher der Lüfter höher dreht?
Einmal das, ja.
Plus: Die neue Grafikkarte produziert selbst vermutlich deutlich mehr Wärme, so dass sich das gesamte Innere deines Gehäuses stärker aufwärmt, als vorher.

Was hast du für ein Gehäuse und wie ist das belüftet?
Neuer CPU Kühler würde sicherlich auch helfen, ja. Alles ab ~10€ ist schon deutlich besser als der AMD boxed Kühler.
 
TE
K

Kasom2

Schraubenverwechsler(in)
Ein Fractal Design 2 (glaube) da müsste vorn ein 140er und hinten ein 120er Lüfter verbaut sein.
CPU-Kühler 10€ nur ja? Dachte das wäre nur der Lüfter. Kann man da auch 80er Gehäuselüfter nehmen oder ist da was anders?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
EIn CPU Kühler besteht ja aus (normalerweise) zwei Komponenten:
Dem Lüfter und dem Kühlkörper. (es gibt auch Modelle mit 2 Lüftern oder ohne Lüfter)

Der Kühlkörper (das vorhandene "Metall") muss eine entsprechende Größe haben.
Eben so der Lüfter selbst um den Kühlkörper auch wieder zu kühlen.

Das Zusammenspiel ist wichtig.
Vergleich doch mal deinen Standard-Kühler mit sowas hier im Bezug auf die Größe:


Da ist nicht nur der Lüfter etwas größer, sondern es ist vor allem einfach mehr "Masse" da, die die Temperatur aufnehmen kann (=Kühlkörper)

Als Faustregel gilt:
Je größer der Lüfter (=mehr Durchmesser) desto leiser kann die gleiche Menge Luft bewegt werden.
+
Je größer der Kühlkörper, desto weniger (meist leiser) muss der Lüfter arbeiten um diesen entsprechend zu kühlen.

PS: Der oben verlinkte Beispiel-Kühler (Arctic Freezer 7) wäre schon eine massive Verbesserung ggü. dem damaligen Standard-AMD-Modell.
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
K

Kasom2

Schraubenverwechsler(in)
Ist heute angekommen, gleich eingebaut. Schnurrt gut erstmal. Mal sehn ob sich in Punkto Lautstärke beim längeren Zocken noch was tut. Jetzt ist es erstmal recht still verglichen mit vorher.
 
Oben Unten