• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Im Internet verbreitet sich momentan eine Aufnahme des Wortes "Laurel", das von verschiedenen Nutzern als "Laurel" oder als "Yanny" wahrgenommen wird. Die unterschiedliche Wahrnehmung ist durch die Frequenz begründet: Hört man höhere Töne besser, so wird das Wort als "Yanny" wahrgenommen und umgekehrt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Die Erklärung ist mißverständlich und viel zu kurz gefasst.

Auf Test.de ist es ausführlicher. Menschen, die hohe Frequenzen schlecht hören, würden eher "Yanny" hören, weil das Gehirn imaginäre hochfrequente Töne ergänzt. Dadurch wird aus dem "Laurel" ein "Yanny". In eurem Artikel liest es sich anders herum. Man denkt, Menschen die hohe Frequenzen gut hören können würden Yanny hören. So würde es zwar keinen Sinn ergeben, aber so habe ich es aus dem Kontext rausgelesen. (Es wird beschrieben, dass es davon abhängt, ob man hohe Frequenzen gut hören kann und dann steht da, dass Yanny mehr hochfrequente Töne enthält)
Eine weitere Erklärung ist die Qualität der Boxen. Spielt man die Audiodatei auf billigen Boxen ab wie Handylautsprecher, dann hört man eher "Yanny". Spielt man die Datei auf besseren Boxen ab hört man eher "Laurel".

https://www.test.de/Akustische-Taeuschung-Laurel-oder-Yanny-5323020-0/
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Als jemand mit sehr schlechtem Gehör, aber sehr guten LS, kann ich sagen, dass ich ganz locker "Laurel" raushören kann.
 

xXCARL1992Xx

PC-Selbstbauer(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

selbst auf der NYT seite hör ich kein yanny sondern mehr jerry wenn ich den Schieberegler nach rechts bewege

wenn man sich das einredet hört man es natürlich auch, auch wenns nicht da ist, das selbe problem wenn wie man sich lieder kaputt machen kann weil man auf einmal texte hört die überhaupt nicht existieren
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Je nachdem ob das Gehirn warme oder blaue Farben im Bild bevorzugte sah der Betrachter das eine oder das andere Ergebnis.
Es hatte außerdem mit der Verfassung des Betrachters zu tun, der Tageszeit und der Monitoreinstellung.

Habe den Versuch an verschiedenen Tagen, mit verschiedenen Monitoren/Einstellungen (Farbraum aber auch Nachtmodus von Windows) gemacht und die Ergebnisse waren jedesmal etwas anders.

Abgesehen davon, genau wie in diesem Beispiel mit Laurel/Yanny mit der Erfahrung des Betrachters/Hörers.

Frequenzerkennung des Ohrs
Des Ohrs wohl kaum. Des Gehörsinns (zu dem aber auch die Verarbeitung im Gehirn gehört) wohl eher.

Wie oben schon beim Monitorbeispiel gehe ich auch davon aus, dass es vom Audio-Equipment abhängig ist: ob ichs nun mim Tablet oder mit Highend-Kopfhörern samt Soundkarte höre usw
 
Zuletzt bearbeitet:

alfalfa

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Bissel verspätet hier, die Meldung, aber dennoch interessant.

Ich habe das vor ein paar Tagen mal auf Arbeit ausprobiert und allen Kollegen gezeigt.
Das Resultat war 50:50.

Was mir aber auffiel:
Bis auf 2 Ausnahmen, haben diejenigen, die "Yanny" hörten, ein blau-schwarz gestreiftes Kleid gesehen und diejenigen, die "Laurel" hörten ein weiß-goldenes / beige-braunes.
Die eine Ausnahme hörte "Yanny", sah aber weiß-gold und die andere genau umgekehrt.

Ich persönlich habe (zu meinem Leidwesen) ein sehr gutes Gehör und nehme höhe Töne gut wahr.
Ich höre im Original zuerst etwas, dass sich ähnlich wie "Yanny" anhört. Könnte aber auch "Jerry" oder was ähnliches sein.
Auf jeden Fall höre ich als erste Silbe definitiv ein "Yeah" - ich habe die Datei zur Überprüfung geschnitten und nur auf den ersten Ton beschränkt.
Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich nach mehrmaligem Hören hintereinander auch so etwas ähnliches wie ein "Laurel" (andere hören "Moral") raushöre. Mein Verstand sagt mir an der Stelle dann, dass es sich nach einer sehr geringen Samplerate / schlechte Audioqualität anhört (so wie die Samples bei alten Videospielen / Soundblaster in der Anfangszeit / schlechte MP3s oder 3GP Videos), und mein Gehirn bastelt daraus dann vielleicht das eher hochfrequentere "Yanny".

Das Kleid sehe ich auf jeden Fall blau-schwarz/dunkelgrau und bin von dieser Farbgebung genauso überzeugt wie andere Menschen, die nicht verstehen können, dass man was anderes als weiß-gold sieht.

Diese Kleid war übrigens tatsächlich blau-schwarz und die Diskussionen starteten nur wegen der schlechten Bildqualität des Fotos:
Weiss-gold oder blau-schwarz: Das Kleid-Ratsel ist gelost - SPIEGEL ONLINE

Und genau so könnte ich es mir bei dieser Audiodatei auch erklären.
Alex Saad auf Twitter: "Despite objective proof I still think it’s #Laurel… "

Am Anfang höre ich definitiv "Yanny", bei mittlerer Tonhöhe ist für mich beides gleichzeitig hörbar, danach nur noch "Laurel" und wenn es unter die Mitte absinkt wieder "Yanny".
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Beim NYT Tool fällt mir außerdem auf: 1. Tonquali nicht gerade berauschend, 2. Wenn ich den Regler langsam von links nach rechts verschiebe höre ich deutlich später Yanny als umgekehrt wenn ich bei Yanny anfange.
 

wildesworschtebrot

Kabelverknoter(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Auf meinen Abhören JBL LSR 305 höre ich beides. Klingt nach "Jarry" oder "Jaril". Man kann aber definitiv beides verstehn wenn man sich konzentriert, also "Yanny" oder "Laurel". Schätze mal das die meisten das am Handy hören und nur "Yanny" verstehn weils an Tief-Tönen beim Handy fehlt.
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Was soll daran interessant?

Wie unterschiedlich die Wahrnehmung der Menschen ist, dass es ungefähr 50:50 ist und wie man versucht, es sich zu erklären.

Ebenso interessant: Dass es User gibt, die die Meldung und die Kommentare lesen und dann einen Kommentar schreiben, was daran interessant sein soll.
Die meisten Menschen beschäftigen sich nämlich freiwillig nicht mit Themen, die nicht für sie interessant sind. Und Zwang kann ich hier nicht erkennen.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Auf meinen Abhören JBL LSR 305 höre ich beides. Klingt nach "Jarry" oder "Jaril". Man kann aber definitiv beides verstehn wenn man sich konzentriert, also "Yanny" oder "Laurel". Schätze mal das die meisten das am Handy hören und nur "Yanny" verstehn weils an Tief-Tönen beim Handy fehlt.
Nein ;)
Was soll daran interessant?
Interessant IST, dass du offenbar ein Wörterbuch besitzt in dem Verben nicht vorkommen.

Wenn dir nicht klar ist, was daran interessant ist, warum hast du eigentlich auf diese News geklickt und bist bis zum Kommentarbereich vorgedrungen? Psychologisch und Neurologisch gesehen ist das interessant, aber manche interessiert halt nicht, wie unser Gehirn funktioniert
 
Zuletzt bearbeitet:

KaterTom

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Ich höre vordergründig Laurel und im Hintergrund ein geflüstertes Yanni.
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Für mich sagt er ganz eindeutig Laurel. Egal ob billig Lautsprecher oder Studio-Kopfhörer. Nur in der tiefer gepitchen Version kann ich das "Yanny" hören. Es klingt für mich aber eher wie "Yeah-ny".
 

Kaby-Lame

PC-Selbstbauer(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Es klingt für mich weder nach "Yanny", noch nach "Laurel" sondern nach "Yäri" :D
 
F

FortuneHunter

Guest
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Bis auf 2 Ausnahmen, haben diejenigen, die "Yanny" hörten, ein blau-schwarz gestreiftes Kleid gesehen und diejenigen, die "Laurel" hörten ein weiß-goldenes / beige-braunes.
Die eine Ausnahme hörte "Yanny", sah aber weiß-gold und die andere genau umgekehrt.

Du kannst mich zu den Ausnahmen zählen. Das Kleid ist blau-schwarz und ich höre einwandfrei Laurel.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

https://www.youtube.com/watch?time_continue=14&v=HzkBKhkjg5E
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Ebenso interessant: Dass es User gibt, die die Meldung und die Kommentare lesen und dann einen Kommentar schreiben, was daran interessant sein soll.
Die meisten Menschen beschäftigen sich nämlich freiwillig nicht mit Themen, die nicht für sie interessant sind.

Ganz ruhig.
Um zu wissen, was etwas ist und ob man es interessant findet, muss man zuerst erfahren, was es ist. Ist eigentlich selbsterklärend.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Ich höre nur laurel aufm Handy..... Wie man da was von yanni hören kann is mir unbegreiflich
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Ich sehe bei dem Kleid nie weiß und auch nie echtes Gold. In seinem Bild, dass weiß-gold zeigen soll, sehe ich höchstens hellblau und eine Farbe, die aus Schwarz, braun und gold gemischt ist. Ich sehe zwischen den beiden Bilder, die den Unterschied erklären soll fast keinen Unterschied in den Farben des Kleides. Höchstens in der Helligkeit.

Bei der Audiodatei höre ich ganz klar Laurel.
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Also ich hör da garnix raus, vollkommen gleich über was ich das abspiele, für mich ist das ne anreihung verschiedener Oszilierenden Frequenzen die eine Stimme simulieren sollen was sich aber so künstlich anhört das ich beim besten willen da was sinnvolles raushören kann, bevor ich da nen namen raushöre oder nen wort höre ich eher raus wie die Töne moduliert sind und was für Oszilatoren dafür genutzt wurden.

Mag vielleicht daran liegen das ich mich für FM Synthese interessiere und liebend gern an Synthesizer Töne bastel und nen trainiertes Gehör hab.
 

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Laurel oder Yanny: Audioclip im Internet tritt Nachfolge von "The dress" an

Ich sehe bei dem Kleid nie weiß und auch nie echtes Gold. In seinem Bild, dass weiß-gold zeigen soll, sehe ich höchstens hellblau und eine Farbe, die aus Schwarz, braun und gold gemischt ist. Ich sehe zwischen den beiden Bilder, die den Unterschied erklären soll fast keinen Unterschied in den Farben des Kleides. Höchstens in der Helligkeit.

Bei der Audiodatei höre ich ganz klar Laurel.

Bei mir funktioniert es mit den Mona Lisa Bildern perfekt :)
 
Oben Unten