Kurzreview: Performancegewinn einer Non-A RTX 2070 durch Bios Flash

Mellowitsch

Kabelverknoter(in)
Hey,

Würdest du aus deiner sicht eher direkt eine GraKa nehmen mit A-Chip oder taugen die günstigsten mit A-Chip nichts? z.B die Gigabyte für 519€~ oder kann es sich schon lohnen ne Gübstigere Non A-Chip Graka zu nehmen obwohl da ja wieder Glückssache ist ob der Chip gut ist oder nicht...


LG
Mello
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
ShirKhan

ShirKhan

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das hängt davon ab, was das Ziel ist. Wenn ich leise und vergleichsweise günstig spielen wollte, ohne mir über OC oder Bios Flashing Gedanken zu machen, würde ich wieder die MSI Armor nehmen oder eine andere Non-A-Karte mir vergleichbar gutem Kühler.

Wüsste ich, dass ich die Karte an ihre Leistungsgrenzen bringen will und würde dabei zusätzlich auf Glück in der Chiplotterie spekulieren, würde ich ein OC-Modell nehmen. Denn habe ich Losglück, kann - auch hier gute Kühlung vorausgesetzt - die Auswahl eines anderen Bios mit höherem PT/PL der Karte ein paar Punkte mehr in den Benchmarks bescheren. Meine eigene Wahl würde dann wohl auf die MSI Gaming Z fallen, Stichwort wieder: guter Kühler.

Mittlerweile glaube ich, dass der Unterschied zwischen A-Chips und Non-A- Chips weniger wichtig ist als angenommen. Ein guter Chip kann zu einem sehr guten Chip werden, wenn er mehr Leistung aufnehmen darf und dabei möglichst kühl bleibt, ob angeblich vorselektiert oder nicht. Bei den OC-Modellen hast du aber den Vorteil einer Auswahl an Bios-Varianten, sofern du das Risiko eines solchen Eingriffs eingehen willst. Du kannst außerdem sicher sein, nicht Pech mit dem Chip zu haben, weil der jeweilige OC-Boost-Takt vom Hersteller garantiert wird. Dafür zahlst du ja auch einen Aufschlag.

P.S. 219 € war sicher ein Verschreiber?
 
Zuletzt bearbeitet:

HunterChief

Freizeitschrauber(in)
hi,
Respekt MSI, und wie ist das mit den zwei Lüfteranschlüßen im Originalzustand? Kann da die Drehzahl jedes einzelnen ausgelesen werden, und werden die ggf. unterschiedlich schnell angesteuert ?
Jetzt über das y-Kabel laufen die ja natürlich gleich - sofern gleiche verbaut sind.

Kann das voll verstehen ... eine ge'tweakte karte macht halt mehr Spaß als ob man gleich die schnellere kauft ;-)

Gruß
 
TE
TE
ShirKhan

ShirKhan

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das MSI Bios steuert die gleichartigen Lüfter getrennt, auch die Sensorwerte können einzeln ausgelesen werden. Allerdings ist mir nicht aufgefallen, dass es nennenswerte Unterschiede in den Drehzahlen gegeben hätte.

Jetzt gibt es natürlich nur noch einen Fan-Wert.

Kann das voll verstehen ... eine ge'tweakte karte macht halt mehr Spaß als ob man gleich die schnellere kauft ;-)
So ist es. :D

Zumindest wenn wir so tun, als spielte Geld keine Rolle.
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
2x unterschiedliche Drehzahl hätte den Vorteil, das man Resonanz-Überlagerung wegregeln kann.
Aber solange die Lagerung der Lüfter net zu billig ist, kaum wahrscheinlich, das man Sowas braucht.
 
TE
TE
ShirKhan

ShirKhan

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
2x unterschiedliche Drehzahl hätte den Vorteil, das man Resonanz-Überlagerung wegregeln kann.
Ich vermute sogar, dass man die gar nicht aktiv wegregeln muss, sondern die Resonanzen durch die minimal unterschiedlichen Drehzahlen von selbst ausbleiben oder zumindest geringer sind. Das Lüftergeräusch erscheint mir jetzt ein wenig unangenehmer als vorher.

Andererseits hat die Original-Lüftersteuerung der Armor auch ihre Eigenheiten: Um 60°C springen die Lüfter erst an, was zunächst mal ok ist. Bei Anlaufen schießen sie aber kurz übers Drehzahlziel hinaus, um dann zurückzufallen auf die passende Drehzahl (42% reichen für 60-62°). Bewegt man sich sich also in diesem Temperaturbereich, hat man einen akustisch störenden Pendeleffekt. Den man ignorieren oder mit manueller Lüfterkurve beseitigen kann.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Dein Post im Laberthread:
"Im 2070 Owner‘s Thread von overclock.net hat der User @m0nsky seine Armor geflasht und mit einer Wasserkühlung bestückt. Das bringt mich auf Ideen..."

Ich wünsch Dir viel Erfolg!
(da kann dann der Speichertakt 24/7 sicher höher bleiben)

Übrigens toll, wie die Kollegen Dich in Deinem wakü-Thread beraten!
1+
 
Zuletzt bearbeitet:

Mellowitsch

Kabelverknoter(in)
Du hast zweimal die selbe Karte verlinkt, oder?

Nein^^ Oben verlinkt ist die Gaming und die darunter Gaming Z. Theoretisch müsste es ja kein Problem geben[emoji3166] Der einzigste Unterschied ist doch das die Gaming Z ein höheres PWR Limit hat oder ?


Edit: Doch war 2x die gleiche Karte... Korrigiert[emoji3581]

Mfg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
ShirKhan

ShirKhan

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich kann nicht erkennen, dass in den Links zwei verschiedene Karten abgebildet sind. Hier wäre der Link zur Gaming Z.

Für mich sieht es so aus (175W TDP/1620 MHz Boost-Takt), als ob die Gaming einen 1F02 Chip hätte, also eine Non-A-Karte ist. Dann also: Nein, das Bios der Gaming Z lässt sich nicht auf die Gaming flashen. Specs anbei.

Edit: Aha, der Link wurde geändert. ;)
 

Anhänge

  • msi-geforce-rtx-2070-gaming-8g-datasheet.pdf
    1,7 MB · Aufrufe: 181
  • msi-geforce-rtx-2070-gaming-z-8g-datasheet.pdf
    1,7 MB · Aufrufe: 148
Zuletzt bearbeitet:

Mellowitsch

Kabelverknoter(in)
Ich kann nicht erkennen, dass in den Links zwei verschiedene Karten abgebildet sind. Hier wäre der Link zur Gaming Z.

Für mich sieht es so aus (175W TDP/1620 MHz Boost-Takt), als ob die Gaming einen 1F02 Chip hätte, also eine Non-A-Karte ist. Dann also: Nein, das Bios der Gaming Z lässt sich nicht auf die Gaming flashen. Specs anbei.

Edit: Aha, der Link wurde geändert. ;)

Also sollte ich das Problemlos machen können ?
Momentan geht sie bis 2000Mhz+ Boost aber ab da hängt sie dann im PWR Limit und Memory konnte ich auch +1000Mhz übertakten aber da hänge ich noch schneller im PWR Limit.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Mellowitsch

Kabelverknoter(in)
Ernsthaft jetzt? Wie viele "Nein" brauchst du denn? ;) Oder krieg ich hier was nicht mit?

Dann verstehe ich es grade nicht, sry...

Ich kann nicht erkennen, dass in den Links zwei verschiedene Karten abgebildet sind. Hier wäre der Link zur Gaming Z.

Für mich sieht es so aus (175W TDP/1620 MHz Boost-Takt), als ob die Gaming einen 1F02 Chip hätte, also eine Non-A-Karte ist. Dann also: Nein, das Bios der Gaming Z lässt sich nicht auf die Gaming flashen. Specs anbei.

Anscheinend habe ich da was verwechselt, wenn ich eine Karte mit A-Chip habe= Flashbar? non A-Chip= Nicht Flashbar ? Wahrscheinlich komplett falsch dann tut es mir Leid... Also kann man keine Bios version von A-Chip auf A-Chip Flashen ?

Falls ich grade nicht alles verwechsle... Trotzdem danke für die Infos und die Hilfe :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Mellowitsch

Kabelverknoter(in)
Also wenn ich 1F07 bei mir später zuhause Lese heißt das ich das GamingZ Bios flashen kann und wenn bei mir steht 1F02 geht es nicht.

So verstehe ich das....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben Unten