• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

SonnyBlack7

Gesperrt
Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Hallo Be Quiet Support und Co.

Also idR werden (neben Seasonic) hier von euch alle aktuellen Netzteile empfohlen: Vom Pure Power(l8),zum System Power(S7),zum Straight Power(E9) bis hin zum Dark Power Pro(P10),weil die Netzteile einfach erste Sahne sind.
Pure Power= Für Office-Mittelklasse Pcs
System Power= Für Office-Mittelklasse Pcs aber mit besserer Effizienz etc.
Straight Power= Für Gamer Pcs mit einer Single GPU
Dark Power= Für Gamer Pcs mit mehreren GPUs(beim 550er ggf. eine GPU)

Jetzt habe ich hier oft gesehen dass hier die "Power Zone" Reihe nicht empfohlen wird bzw davon abgeraten wird . Diese Netzteile haben vielleicht nicht in Amerika,aber hier euren Ruf definitiv schlimmer gemacht.Warum? Schauen wir es uns näher an(da mein IPhone in der Reperatur ist gibt es leider keine Bilder,soll aber auch kein Review sein)
be quiet! Power Zone 650W ATX 2.4 (BN210) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Was fällt auf? Ein Vollmodulares Netzteil,naja eigentlich unnötig aber das sehe ich nicht als Nachteil. Dann noch die 80+ Bronze Zertifizierung ,für 90€ kriegt man Bronze..ernsthaft? Für 60€(!) kriegt man schon das Straight Power ,jetzt denken sich einige "Aber das Powerzone macht 250 Watt mehr mit". Da währen wir also am nächsten Punkt.
Eins vorab: Es bietet DctoDc,der einzige Vorteil des Netzteils.

Das Netzteil ist,wie mich gewundert hat,auf eine einzige 12V Schiene ausgelegt,also Single Rail,was Vor und Nachteile sind erfahrt ihr bei unserem Guru:
http://extreme.pcgameshardware.de/n...ulti-rail-ist-das-vorteile-und-nachteile.html

Alle Schutzschaltungen sind zwar vorhanden,aber die greifen viel zu spät und für SLI ist das Netzteil ganz und gar nicht geeignet,wer SLI auf einer einzigen 12V Schiene betreiben will ,ist selber Schuld. Selbst für ein High End System(GTX 780 Ti/R9 290X + i7 4770k) ist das gefährlich.

Kommen wir zum inneren Aufbau: Der ist eigentlich ganz i.O aber die Caps sind unterste Schublade,näheres kann ich persönlich auch nicht sagen da ich auch nicht der Experte für Netzteile bin,die Caps sprangen mir aber sofort ins Auge.

Jetzt zu eurem Namen "Be Quiet". Vom L8 - P10, DAS ist Be Quiet und nicht sowas. Bei höherer Belastung wurde mir das Netzteil definitv zu laut ,es übertönte meine Grafikkarte die bei 4 Sone lief definitiv,habe Werte von 6 Sone gehört ,dass könnte sogar stimmen.. Beim P10,da war ich absolut begeistert,0.1 Sone unter Volllast,beim PZ ist es dass 60(!!!!) Fache.

Ihr wolltet dass Powerzone zwischen E9 und P10 einordnen,aber ich behaupte mal dass es sogar schlechter als dass L8 ist. Die einzigen Vorteile ist DctoDc (was aber sowieso bei Single Rail Käse unnötig ist) und euer super Service,sonst ist das Netzteil absoluter Schrott und ich bin enttäuscht von euch.

Bevor ihr mich hier in Grund und Boden flamet ( Be Quiet Team),dann überlegt warum ich das geschrieben hab. Diese Kritik wird zwar niemals die Techniker von BQ etc erreicht da man auf Nutzer nicht hört aber ich habe hier mal versucht zu sagen warum ihr lieber kein zweites Powerzone entwickeln solltet. Lieber auf das L8,S7,E9 ,P10 etc aufbauen.

Hoffe das wird hier als anständige Kritik und nicht als Geflame gesehen

Danke und ich freu mich schon auf das Statement :daumen:

(Das alles ist meine Meinung und die muss nicht jeder unterstützen)

MfG Sonny
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Ja. die Amis lieben Single Rail. :D
Und BeQuiet will gerne am US Markt mit verdienen. ;)
Aber wieso muss das Netzteil dann auch in Deutschland angeboten werden? :huh:
Wir wollen sowas nicht.
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
Ich sehe es schon kommen :
"Wir haben uns mir Corsair zusammengesetzt und einen Zero RPM Fan Mode entwickelt !"

( umgangssprachlich : Semi passiver Lüfter )
Bitte nicht :ugly:
 

Chris@bequiet!

bequiet! Staff
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Bevor ihr mich hier in Grund und Boden flamet ( Be Quiet Team),dann überlegt warum ich das geschrieben hab. Diese Kritik wird zwar niemals die Techniker von BQ etc erreicht da man auf Nutzer nicht hört aber ich habe hier mal versucht zu sagen warum ihr lieber kein zweites Powerzone entwickeln solltet. Lieber auf das L8,S7,E9 ,P10 etc aufbauen.

Hoffe das wird hier als anständige Kritik und nicht als Geflame gesehen

Hi Sonny,

Danke erst einmal für dein umfangreiches Feedback. Es wird sicherlich nicht als geflame gesehen, denn wir schätzen es sehr, wenn wir sich Kunden hinsetzen und uns ihre Meinungen präsentieren. Es stimmt in der Tat, dass wir mit dem PowerZone etwas neues probieren wollten. Die Märkte ändern sich ständig und wenn etwas vor einiger Zeit noch Sinn gemacht hat, dann muss es das nicht zwangsweise zu einem Zeitpunkt in der Zukunft so sein. Es kann also sein, dass manche Produkte zu einem gewissen Zeitpunkt fehlplatziert aussehen. Wie es mit der PowerZone weitergeht werden wir zu einem gewissen Zeitpunkt im Lebenszyklus der Serie intern erörtern. Dazu kann ich jetzt noch nichts sagen, da der Zeitpunkt noch nicht gekommen ist. Ich denke, man sollte aber nicht immer nur 80 PLUS als Basis zur Netzteilauswahl nehmen und manchmal lieber auf die Feature achten. Schau dir die Serien einmal an, und lass die jeweilige 80 PLUS Zertifizierung komplett außen vor. Du wirst einen Unterschied bemerken. Die Effizienz ist dann am Ende ein einfaches Zusatzfeature.

Wir werden uns aber in den nächsten 12 Monaten wieder auf unsere "Core"-Serien konzentrieren und ihr werdet hier einige Updates sehen. Ich persönlich finde es schwer E9 und P10 besser zu machen, aber ich denke wir haben einen Weg gefunden dies zu vollbringen. Mal schauen wie ihr dies seht, kommt Zeit kommt Rat. :daumen:

Diese Kritik wird zwar niemals die Techniker von BQ etc erreicht da man auf Nutzer nicht hört
Ganz im Gegenteil.

Chris
 

ebastler

Volt-Modder(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Das Einzige, was mir am E9 spontan einfallen würde, wäre, das auch noch auf DC-DC Technik umzustellen.
Würde halt besser regulierte 3,3/5V Leitungen bringen.
Wobei die bei den kleineren E9 (die man für Single GPU halt braucht) auch so gut passen.
Und ein E9 mit DC-DC würde der P10 Serie sehr gefährlich werden, weil dann auch die großen E9 für Multi GPU richtig interessant würden...
 

XyZaaH

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Ich persönlich finde es schwer E9 und P10 besser zu machen, aber ich denke wir haben einen Weg gefunden dies zu vollbringen. Mal schauen wie ihr dies seht, kommt Zeit kommt Rat.
Chris
Wenn das E10 mit DCtoDC kommt, und vollmodular ist (Sleeven)
dann hättet ihr ein Alleinstellungsmerkmal, der erste Netzteilhersteller, der Multirail Netzteile mit guter Technik anbietet die vollmodular und leise sind.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Ich persönlich finde es schwer E9 und P10 besser zu machen, aber ich denke wir haben einen Weg gefunden dies zu vollbringen. Mal schauen wie ihr dies seht, kommt Zeit kommt Rat. :daumen:
E9 besser machen:
E8 Design ausgraben und das auf Gold prügeln. Und wählt die Lüfter nicht nach dem Bullshit-Barometer sondern so, wie es vom Layout auch am meisten Sinn macht. Dass ein 135mm Lüfter im E9 sinnvoll ist, bezweifle ich aber, aufgrund des Layouts...
P10 besser machen: 550-750W ist halbwegs OK, bei den 850-open end könnte man wieder auf 6 Rails gehen, auch das ATX Kabel abnehmbar machen (jaja, ich weiß, bullshit, aber is halt so), einheitliche Anschlüsse für CPU und PCIe...
Antec zeigt da gerade, wie man sowas lösen könnte...
Und natürlich auch CM von den Straight Power und Dark Power weiter angleichen...
Auf jeden Fall solltet ihr weiter versuchen gescheite Kühler zu verwenden, die auch Kontakt mit der zu kühlenden Fläche haben (gibt da einige Layouts mit SMD Bauteilen, aufm PCB, die nicht gut zu kühlen sind)...

hier siehst 'nen paar Bilder zu der Lüftergröße...

Diese Kritik wird zwar niemals die Techniker von BQ etc erreicht da man auf Nutzer nicht hört aber ich habe hier mal versucht zu sagen warum ihr lieber kein zweites Powerzone entwickeln solltet. Lieber auf das L8,S7,E9 ,P10 etc aufbauen.
Wir sprechen hier nicht über Corsair, wo man statt 'vielen Dank für die Anmerkungen, werds mal weiterleiten' eine Wall of Text bekommt, die in feinstem Marketingsprech erklärt, warum man der/die/das beste ist...
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Hi Sonny,

Danke erst einmal für dein umfangreiches Feedback. Es wird sicherlich nicht als geflame gesehen, denn wir schätzen es sehr, wenn wir sich Kunden hinsetzen und uns ihre Meinungen präsentieren. Es stimmt in der Tat, dass wir mit dem PowerZone etwas neues probieren wollten. Die Märkte ändern sich ständig und wenn etwas vor einiger Zeit noch Sinn gemacht hat, dann muss es das nicht zwangsweise zu einem Zeitpunkt in der Zukunft so sein. Es kann also sein, dass manche Produkte zu einem gewissen Zeitpunkt fehlplatziert aussehen. Wie es mit der PowerZone weitergeht werden wir zu einem gewissen Zeitpunkt im Lebenszyklus der Serie intern erörtern. Dazu kann ich jetzt noch nichts sagen, da der Zeitpunkt noch nicht gekommen ist. Ich denke, man sollte aber nicht immer nur 80 PLUS als Basis zur Netzteilauswahl nehmen und manchmal lieber auf die Feature achten. Schau dir die Serien einmal an, und lass die jeweilige 80 PLUS Zertifizierung komplett außen vor. Du wirst einen Unterschied bemerken. Die Effizienz ist dann am Ende ein einfaches Zusatzfeature.

Wir werden uns aber in den nächsten 12 Monaten wieder auf unsere "Core"-Serien konzentrieren und ihr werdet hier einige Updates sehen. Ich persönlich finde es schwer E9 und P10 besser zu machen, aber ich denke wir haben einen Weg gefunden dies zu vollbringen. Mal schauen wie ihr dies seht, kommt Zeit kommt Rat. :daumen:


Ganz im Gegenteil.

Chris

Hi Chris!
Erstmal cool dass du die schlechten Sachen auch nicht noch versuchst gut zu reden,sowieso bei anderen Herstellern. Die Sache ist die: Einige(u.a Ich) hatten die Befürchtung dass man jetzt meint dass die Serien von L8-E9 totaler Crap sind und man aus Kostengründen nur noch Single Rail Netzteile baut. Oder einen semi modularen Lüfter einbaut den man Zero RPM Fan Mode heißt :ugly:
Die Optik des Powerzones ist mMn nach besser als das E9 aber schlechter auch dass vom P10,da würde der Preis passen wenn nicht die negativen Aspekte wären,denn beim Netzteile sollte man wirklich nicht auf die Optik schauen^^ GGF. kann man beim E10 schwarze Kabel verwenden wie bei Seasonic:
http://pcfoster.pl/public/images/recenzje/g-550/seasonic_28.jpg

Soviel zum optischen,zum technischen hat Stefan ja was gesagt =)


auch das ATX Kabel abnehmbar machen (jaja, ich weiß, bullshit, aber is halt so)

Was ist denn der Vorteil daran? Irgendwie finde ich es total unnötig wenn das ATX Kabel draußen ist,man braucht es doch sowieso,PCIE,Sata etc brauchen einige ja nicht..oder hab ich was überlesen?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

GGF. kann man beim E10 schwarze Kabel verwenden wie bei Seasonic:
http://pcfoster.pl/public/images/recenzje/g-550/seasonic_28.jpg
Bah, geh weg mit dem Dreck. Sowas ist einfach mal richtiger Müll, Dreck, bah mir wird schlecht, wenn ich nur dran denken muss...

Warum? Weils einfach Steif isst wie hulle, lässt sich nur in eine Richtung biegen, einfach schrecklich. Bin am überlegen, ob ich die Kabel von meinem Cougar für mein Super Flower anpasse, so sehr nervt das. Einfach unvorstellbar, da so steif.
Wenn, dann sollens so machen wie Antec, das ist a) halbwegs ATX konform, b) schwarz, c) keine Drecks Flachband Mist Kabel...
Verstehe echt nicht, was man an diesem Zeugs so gut finden kann *schauder*.

Einfach schlimm und nervig, diese Kabel...
Was ist denn der Vorteil daran? Irgendwie finde ich es total unnötig wenn das ATX Kabel draußen ist,man braucht es doch sowieso,PCIE,Sata etc brauchen einige ja nicht..oder hab ich was überlesen?
Es ist in der (Preis) KLasse halt üblich, leider. ISt zwar völliger Unsinn, da man 26-28pins braucht...
Ist halt ein Punkt, um die Geräte besser von den Straight Power differenzieren zu können.

Siehe auch Seasonic X-Serie zur G-Serie. Das eine ist voll modular, das andere teilmodular mit 2 festen Kabeln (ATX + CPU)
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Bah, geh weg mit dem Dreck. Sowas ist einfach mal richtiger Müll, Dreck, bah mir wird schlecht, wenn ich nur dran denken muss...

Warum? Weils einfach Steif isst wie hulle, lässt sich nur in eine Richtung biegen, einfach schrecklich. Bin am überlegen, ob ich die Kabel von meinem Cougar für mein Super Flower anpasse, so sehr nervt das. Einfach unvorstellbar, da so steif.
Wenn, dann sollens so machen wie Antec, das ist a) halbwegs ATX konform, b) schwarz, c) keine Drecks Flachband Mist Kabel...
Verstehe echt nicht, was man an diesem Zeugs so gut finden kann *schauder*.

Einfach schlimm und nervig, diese Kabel...

Es ist in der (Preis) KLasse halt üblich, leider. ISt zwar völliger Unsinn, da man 26-28pins braucht...
Ist halt ein Punkt, um die Geräte besser von den Straight Power differenzieren zu können.

Siehe auch Seasonic X-Serie zur G-Serie. Das eine ist voll modular, das andere teilmodular mit 2 festen Kabeln (ATX + CPU)



Stefan ich meinte nicht dass die Flachbandkabel dranhängen sollen,die sollen einfach nicht mehr so kitschig bunt sein wie beim Straight Power:
http://www.technic3d.com/article/pics/1339/be_quiet__Straight_Power_E9_480W_Netzteil_180.jpg

Wie es richtig geht hat uns ja Seasonic( die Qualität scheint ja übel zu sein aber immerhin sind die Kabel schwarz,sie könnten ja die Qualität anpassen und halt schwarz verwenden) oder halt Be Quiet mit der Dark Power Pro Serie bewiesen:
http://pics.computerbase.de/4/1/8/1/7/4.jpg


Es mag vielleicht in der Preisklasse üblich sein aber ich frage mich was für Vorteile vollmodulare Netzteile mit sich bringen? Ist zwar ein Punkt um sich von E9 zu differenzieren aber mMn wird dass dann in einem höheren Preis resultieren,als teil oder gar non modulare Netzteile.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

und manchmal lieber auf die Feature achten.

Erzähl mir bitte jetzt nicht dass ihr Single Rail als "Feature" bezeichnet?
Und wieso ist das Power Zone so unfassbar laut unter Last?
Was ist mit dem "BeQuiet" Gedanken? Oder ist das auch ein "Feature"?

Stefan ich meinte nicht dass die Flachbandkabel dranhängen sollen,die sollen einfach nicht mehr so kitschig bunt sein wie beim Straight Power:
http://www.technic3d.com/article/pics/1339/be_quiet__Straight_Power_E9_480W_Netzteil_180.jpg

Das "Kitschig bunt" ist der ATX Standard. Die Kabel müssen farblich unterscheidbar sein.
Beschwer dich bei den anderen Herstellern denn die bewegen sich außerhalb der ATX Spezifikationen und normaler Weise müsste man das verbieten.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Das "Kitschig bunt" ist der ATX Standard. Die Kabel müssen farblich unterscheidbar sein.
Beschwer dich bei den anderen Herstellern denn die bewegen sich außerhalb der ATX Spezifikationen und normaler Weise müsste man das verbieten.

Ist alternativ ein Aufdruck oder Beschriftung auf einen schwarzen Stecker nicht auch zulässig?
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Das "Kitschig bunt" ist der ATX Standard. Die Kabel müssen farblich unterscheidbar sein.
Beschwer dich bei den anderen Herstellern denn die bewegen sich außerhalb der ATX Spezifikationen und normaler Weise müsste man das verbieten.

Kann man dass nicht wie Seasonic lösen? Die Kabel verpolungssicher machen sodass nur die Kabel in die einzelnen Buchsen können die da auch rein müssen? Das P10 verwendet ja auch keine bunten Steckerchen. Mich stört dass ja nur bei Modularen Netzteilen,z.B beim E9 480. Die Buchsen einfach schwarz gestalten und das Ende(also wo man die Kabel in die GPU etc steckt) bunt machen. Dann könnte man sich immernoch Verlängerungen holen um das zu kaschieren
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Kann man dass nicht wie Seasonic lösen? Die Kabel verpolungssicher machen sodass nur die Kabel in die einzelnen Buchsen können die da auch rein müssen?

Das versuch mal den Leuten zu erklären die sich ein neues Netzteil kaufen und dann meinen dass sie die Kabel vom alten weiter nutzen können weil die ja passen.
Und sich dann wundern wieso die Hardware gegrillt wird.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Stefan ich meinte nicht dass die Flachbandkabel dranhängen sollen,die sollen einfach nicht mehr so kitschig bunt sein wie beim Straight Power:
http://www.technic3d.com/article/pics/1339/be_quiet__Straight_Power_E9_480W_Netzteil_180.jpg
Ja, ich kenne es.
Die 'Legobausteine', die mit dem P7 eingeführt wurden und in die E7-CM und auch L8-CM Serie übernommen werden, mögen vielleicht nicht so super toll ausschauen, haben aber auch 'nen gewaltigen Vorteil:
Jede farblich Markierte Buchse hängt an einer +12V Leitung, dadurch, dass sie andere Farben haben, kann man jedem Bauern klar machen, welcher Stecker wo hin zu stecken ist, ohne irgendwelche kryptischen Begriffe.

Das Aussehen ist dabei stark Ansichtssache. Ich finde es nicht soo schlecht...

Wie es richtig geht hat uns ja Seasonic( die Qualität scheint ja übel zu sein aber immerhin sind die Kabel schwarz,sie könnten ja die Qualität anpassen und halt schwarz verwenden) oder halt Be Quiet mit der Dark Power Pro Serie bewiesen:
http://pics.computerbase.de/4/1/8/1/7/4.jpg
Klar geht es. Aber die Dark Power Pro Reihe richtet sich halt auch an einen anderen Kundenstamm, ist recht teuer und wird daher nicht so oft verkauft...

Es mag vielleicht in der Preisklasse üblich sein aber ich frage mich was für Vorteile vollmodulare Netzteile mit sich bringen? Ist zwar ein Punkt um sich von E9 zu differenzieren aber mMn wird dass dann in einem höheren Preis resultieren,als teil oder gar non modulare Netzteile.
Vorteile? Gar keiner, solange die Anschlüsse am Netzteil nicht standardisiert sind....

Das versuch mal den Leuten zu erklären die sich ein neues Netzteil kaufen und dann meinen dass sie die Kabel vom alten weiter nutzen können weil die ja passen.
Und sich dann wundern wieso die Hardware gegrillt wird.
Frag mal die Leute im Service von be quiet, wie oft sie mit solch einem Quatsch belästigt werden. Haben wir ja auch hin und wieder im Forum gehabt. Momentan eher weniger, weil P7 schon sehr lange her ist...

Dennoch:
Bei den Dark Power Pro Geräten liegt ein schöner Din A5 Zettel in roter Farbe, mit weißer Schrift bei, der in 6 oder 8 Sprachen erklärt, nur die beiliegenden Kabel zu verwenden - interessiert hats trotzdem kaum jemanden...
Siehe die ganzen Anfragen zu diesem Thema allein in diesem Forum...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Frag mal die Leute im Service von be quiet, wie oft sie mit solch einem Quatsch belästigt werden. Haben wir ja auch hin und wieder im Forum gehabt. Momentan eher weniger, weil P7 schon sehr lange her ist...

Dennoch:
Bei den Dark Power Pro Geräten liegt ein schöner Din A5 Zettel in roter Farbe, mit weißer Schrift bei, der in 6 oder 8 Sprachen erklärt, nur die beiliegenden Kabel zu verwenden - interessiert hats trotzdem kaum jemanden...
Siehe die ganzen Anfragen zu diesem Thema allein in diesem Forum...

Das kenne ich vom PC Laden.
Da kommen die Leute dann rein und meckern über das Netzteil und sagen dass sie die Marke nie wieder kaufen.
Eine Einsicht dass sie selbst einen Fehler gemacht haben gibt es nicht.
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Naja die bunten Kabel sind nicht besonders toll aber stören tun die nicht wenn das Netzteil qualitativ hochwertig ist.Wir reden ja über das E10,da könnten die sich bei von dem P10 bisschen abgucken und die bunten Kabel rausnehmen,kann man keine andre Alternativen finden?

Eben,das P10 ist relativ teuer aber da kriegt man halt das Gelbe vom Ei serviert.

Daher kann mMn auf Vollmodular verzichten,teilmodular reicht mMn aus,vorallem in der Mittelklasse (E9) Bei der P11(falls das erscheint ^^) könnte man sowas ja in Erwägung ziehen,aber für die E9 Reihe ist sowas unnötig. Natürlich könnte man sowas machen wenn der Preis dadurch nicht teurer wird. Denn ich würde lieber ein E10 480 Teilmodular für 70€ anstatt ein E10 480 Vollmodular für 90€ zu kaufen da man ATX und CPU Kabel sowieso braucht.

Das wichtigste ist aber: Hauptsache kein schlechter Lüfter wie beim Powerzone und bitte,bitte nicht auf Single Rail setzen,wir wollen sowas nicht
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Voll modular ist eben ein "feature" das alle haben wollen aber eigentlich sinnfrei ist.

Ich habe keine Ahnung wann und in welcher Form das E10 auf den Markt kommt. Da gilt es abwarten.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Vollmodular macht Sinn, wenn man Custom Sleeves will. Dann kann man die Kabel sleeven ohne Garantieverlust...

Sonst machts mMn keinen Sinn.
 

XyZaaH

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Vollmodular ist schon sinnvoll, ich würde zum Beispiel gerne die Kabel sleeven ohne meine Garantie zu verlieren.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Das wichtigste ist aber: Hauptsache kein schlechter Lüfter wie beim Powerzone und bitte,bitte nicht auf Single Rail setzen,wir wollen sowas nicht
Der Lüfter ist wohl nicht soo schlecht, die Lüfterkurve ist wohl nicht soo toll. Bei den kleinen Kühlerchen und der Effizienz wohl nicht anders möglich.

Aber dennoch: Werfe bitte nicht eine aggro Lüfterkurve (wie beim G-550) mit einem schlechten/lauten Lüfter in einen Topf, die beiden Dinge haben nichts miteinander zu tun!

Beim Punkt Schweißgeräte kann ich dir nur zustimmen. Siehe auch Hardwareluxx Review vom Enermax Triathlor ECO 650W (schaltete 80A bei unter 10V auf +12V ab) und dem Maxbron 700W; dass selbst bei 100A und 6V auf der +12V Leitung nicht abschaltete...
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Warum sollte man bei einem modularen Netzteil nicht die Garantie verlieren wenn man die Kabel sleeved?
Das bleibt doch trotzdem ein originaler Kabelbaum den man verändert.
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Der Lüfter ist wohl nicht soo schlecht, die Lüfterkurve ist wohl nicht soo toll. Bei den kleinen Kühlerchen und der Effizienz wohl nicht anders möglich.

Aber dennoch: Werfe bitte nicht eine aggro Lüfterkurve (wie beim G-550) mit einem schlechten/lauten Lüfter in einen Topf, die beiden Dinge haben nichts miteinander zu tun!


Ist mir schon klar aber der Lüfter macht den Lärm! Der Lüfter ist ,wie von BQ gewohnt, sehr wertig aufgebaut,ich meinte nicht dass die den Lüfter verkackt haben(auch wenns so rübergekommen ist),die sollten den Lüfter nur richtig einsetzen und nicht mit 2000 Rpm laufen lassen. Wie man sowas schaffen kann sieht man ja beim E9 und beim P10.
Ganz ehrlich: Das Powerzone ist glaube ich NUR für Amis gemacht worden,durch Zufall haben wir es jetzt auch hier in Deutschland. Denn wir stehen nicht auf extrem hohe Wattzahlen und Single Rail!
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Warum sollte man bei einem modularen Netzteil nicht die Garantie verlieren wenn man die Kabel sleeved?
Das bleibt doch trotzdem ein originaler Kabelbaum den man verändert.

Weil man die Garantie verliert wenn man das NT aufmacht, um die Kabel abzumachen zum sleeven. ansich der Sleeve stört ja nicht wirklich und denn kann man ja auch wieder abmachen. Aber Netzteil aufmachen geht nicht, da Aufkleber über der Schraube und dadurch Garantieverlust.
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Ja, aber den Sleeve kann man zur Not auch wieder abmachen. Und wenn das Vollmodular ist brauch man zum Sleeven das NT nicht Öffnen und verliert nicht die Garantie.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Bei einem Garantiefall wird der Hersteller das Netzteil inklusive dem modularen Kabelbaum haben wollen und wenn die das Sleeve sehen wirds eine Streitfrage werden ob das Sleeve die Schuld hat oder nicht.
Der Hersteller kann dann argumentieren das die Pins nicht dafür vorgesehen sind zweimal verwendet zu werden.
Oder wenn man neue Pins verwendet, wer sagt das die Qualitativ dem Original entsprechen?

Der Kabelstrang gehört mit zum Netzteil, nur weil da kein Garantiesiegel oben klebt, bedeutet das nicht das man die Garantie nicht verliert.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Weil man die Garantie verliert wenn man das NT aufmacht, um die Kabel abzumachen zum sleeven. ansich der Sleeve stört ja nicht wirklich und denn kann man ja auch wieder abmachen. Aber Netzteil aufmachen geht nicht, da Aufkleber über der Schraube und dadurch Garantieverlust.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Das Netzteil ist dafür vorgesehen mit dem beigelegten unveränderten Kabelbaum betrieben zu werden. Was wäre z. B. wenn Du die Isolierung beim sleeven beschädigst und sich das NT anschließend durch einen Kurzschluss einen Schaden einfängt?
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Und wozu wollen dann alle ein Vollmodulares zum Sleeven ? Mir is das ja egal, aber dann bringt das doch auch nichts. Oder man darf sich seine Sleeve farbe beim P10 aussuchen :D Wird dann ab werk so gemacht.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Man kann zum Beispiel einen zweiten Kabelstrang kaufen und den Sleeven...
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Weil es viel einfacher zu sleeven ist.
 

XyZaaH

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Wenn man es dann einschicken muss dann kauft man einfach einen zweiten Kabelsatz, dann passt es.
 
M

Monsjo

Guest
Wo man kann bitte die Originalkabel nachbestellen?:huh:

Am besten sollten wir im allgemeinen Netzteilthread weiterschreiben, hier wird es OT.
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Voll modular ist eben ein "feature" das alle haben wollen aber eigentlich sinnfrei ist.

Ich habe keine Ahnung wann und in welcher Form das E10 auf den Markt kommt. Da gilt es abwarten.
Das ist das Einzige, was mich am P10 stört. Der feste ATX-Strang.
Vollmodular macht Sinn, wenn man Custom Sleeves will. Dann kann man die Kabel sleeven ohne Garantieverlust...

Sonst machts mMn keinen Sinn.
Ja das wäre top. Und wenn was sein sollte, wäre es ganz gut wenn man bei bequiet einen neuen Kabelsatz kaufen kann
 
TE
SonnyBlack7

SonnyBlack7

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Jungs sowas soll in den Sammelthread,hier geht es um das Powerzone und das zukünftige E10!
 

Atope31

Gesperrt
AW: Kritik an "Powerzone" Netzteile- Nur für die Amis gedacht?

Bin der selben meinung,da muss was getan werden be quiet
 
Oben Unten