• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Kreuzi93

Kabelverknoter(in)
Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Maximales Budget? 150€ [Edit: Leider Fehler im Thread-Titel, da ich es nach einiger Recherche nochmal erhöht habe aber Titel übersehen habe]
Offen oder geschlossen? Geschlossen, ohrumschließend
Soundkarte bereits vorhanden? Ja, Creative X-fi Titanium
Anwendungsbereich? Spiele 25%, Musik 45% (oft beim spielen mit Spielesound leise im Hintergrund), Filme 10%, Skype 20%
Musikgeschmack? Ansich alles, je nach Stimmung. Rock und Dubstep sind zurzeit dominierend. Würde sagen ein Mittelding zwischen neutral und basslastig wäre gut.

Ich suche neue Kopfhörer und ein ordentliches Mikro dazu. Bisher hatte ich ein Superlux HD681 dazu das Zalman Mic. Da das Mic mit meiner Laptop Onboardkarte eine miserable Sprachqualität hatte (mit einem Sennheiser Pc330 was ich zurzeit testweise von einem Freund habe ist die Sprachqualität top, auch am Laptop) und nach 1,5 Wochen einen Kabelbruch/Wackelkontakt auftrat möchte ich dieses nicht nochmal.

Das Mikro ist nahezu ausschließlich für Sprachchat (aka Skype) gedacht und sollte entweder ein Standmikro oder zum Anklippen an den Monitor sein. Im Zweifelsfall wäre auch ein Laptop-Mikro zum Anklippen an den Mikrofon-Slot möglich (dann per Audio-Chip des Logitech G510, wäre natürlich Verschwendung der SoKa). Wenn möglich möchte ich es sowohl zuhause am Rechner benutzen als auch unterwegs am Laptop, dafür dürfte es natürlich nicht zu groß werden (es sollte mit in die Laptop-Tasche passen).

Bei den Kopfhörern denke ich über die Beyerdynamic DT 770 PRO 80Ohm nach, wären natürlich scharf am Limit, sodass man mit anständigem Mikro wohl noch ein paar Euro mehr drauflegen müsste (würde aber trotzdem nicht mehr als 25€ fürs Mikro ausgeben). Ansonsten hoffe ich auf ein paar Vorschläge, da ich mich im Audiobereich sogut wie garnicht auskenne.

MfG Kreuzi
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Als Mikro kannst du das immer empfohlene Zalman ZM-MIC1 Mikrofon Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Die Qualität ist mehr als zufriedenstellend, für den Preis schon fast bombastisch.
Das Kabel ist dünn (Allerdings kA was Brüche angeht, aber meine kleine Schwester und ich haben je eines seit ~ 2 Jahren in Verwendung) und vA bei meiner Schwester wird es regelrecht malträtiert. Es hält. Und falls doch mal ein Kabelbruch kommt, die 5€ kann man glaube ich guten Gewissens wieder ausgeben.

Viel wichtiger ist ohnehin der Kopfhörer.
Zwischen 100 und 150 Euro liegt schon einiges.
Bis 100 Euro wäre meine Empfehlung der Shure SRH440 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Der spielt einigen allerdings fast zu "neutral" wobei das neutral bei einem geschlossenen KH für 80 Euro natürlich relativ zu sehen ist. Aber er ist etwas analytischer als viele andere Kopfhörer und der Bass ist nicht betont.
Solltest du mehr ausgeben wollen, und es lohnt sich, dann würde ich, abseits des Beyerdynamic DT 770 (wobei ich die 250 Ohm Variante vorziehen würde, weil diese eine etwas bessere Auflösung und Bühne mit sich bringt) den Audio-Technica ATH-M50 schwarz, Spiralkabel (ATH-M50) Preisvergleich | Geizhals Deutschland ansehen. Auf meinen Ohren klingt er einen Ticken besser und erwachsener als der DT 770, ausgeglichener und der Tiefenbereich ist trockener und kickt ein wenig besser. Allerdings haben manche Leute Probleme mit dem Tragekomfort der ATH-M50, und auch mit dem relativ hohen Gewicht von 290 Gramm. Der DT 770 wiegt zwar kaum weniger, fühlt sich aber für viele bequemer an.

Da du geschlossene und ohrumschließende Kopfhörer suchst, bleibt sonst leider nicht mehr viel zu empfehlen.
 
TE
Kreuzi93

Kreuzi93

Kabelverknoter(in)
AW: Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Ohh Mist, hatte nach einiger Recherche das Limit nochmal hochgesetzt aber wohl übersehen es im Thread-Titel zu ändern. Wie es scheint kann ich das leider auch nicht mehr im Nachhinein ändern. Werd eine Info in den Start-Post editen. =(

Eine Idee war noch das Sennheiser PC 360, als Headset aber wahrscheinlich vom Sound im Hintertreffen vom Mikro im Vorteil.

80Ohm hatte ich ausgesucht weil ich ja auch noch meinen Laptop habe und wenn ich die Erklärungen zu Impedanz richtig verstanden habe mehr Ohm zwar besser auflöst aber halt auch mehr Strom/Spannung braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

als Headset aber wahrscheinlich vom Sound im Hintertreffen vom Mikro im Vorteil.

Den Satz verstehe ich absolut nicht
Aber nein, das PC360 ist keine Idee. Das Mikro ist keinen Deut besser als das von Zalman und der Klang ist Headset-typisch für den Preis der verlangt wird unterirdisch.
Die einzige Idee die ich abseits von ATH-M50 und DT770 (egal in welcher Variante) bieten kann ist der Logitech Ultimate Ears UE 6000 schwarz (982-000079) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Der übersteigt dein Budget leicht, ist aber zusammen mit den Sennheiser Momentum und den Crossfade 10 von V-Moda (die beide außerhalb deiner angepeilten Preisklasse sind) unter den wohl besten geschlossenen Kopfhörern, die man so bekommen kann. Allerdings muss ich sagen, dass ich die UE6000 leider noch nicht persönlich hören konnte - sollte ich schnellstens mal ändern. Aber die Reviewer meines Vertrauens bescheinigen dem Ue6000 einen großartigen Klang, dazu eine leichte Bassbetonung. Allerdings ist der Kopfhörer nur im passiven Modus genießbar, im aktiven Modus (mit Active Noise Cancelling) nimmt die Qualität des Sounds stark ab.
 
TE
Kreuzi93

Kreuzi93

Kabelverknoter(in)
AW: Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Hmm, vielleicht habe ich einfach ein Zalman Mic mit Defekt bekommen gehabt, würde die schlechte Sprachqualität und den frühen Kabelbruch erklären. Bei dem Preis schickt man sowas ja auch nicht ein, da man für das Porto mehr zahlt als für einen neues Mikro. Der neue Rechner ist noch nicht aufgebaut und Laptop hat logischerweise nur Onboard-Chip und nach ein bisschen Recherche gab es wohl noch ein paar mehr Leute bei denen das Zalman am Onboard-Chip Probleme hatte, bei dem Preis ist man da ja sowieso nicht allzu hoffnungsvoll. Naja ich geb dem Zalman nochmal eine Chance und hol mir noch eins, vielleicht hab ich diemal ja mehr Glück. =)

Erstmal danke für die bisherige Hilfe, hatte halt einfach schlechte Erfahrungen mit dem Zalman und dachte vielleicht gibt es noch alternative Mikros eventuell auch einfach zum hinstellen (gegen den Kabelsalat).

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Matze211

Freizeitschrauber(in)
AW: Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Hi,
gegen den Kabelsalat: einfach ein paar Kabelbinder um das Hörer-Kabel und gut is.
Wegen den Hörern: Ich würde auch die DT 770 nehmen. Sind sehr bequem und stören auch nach mehreren Stunden tragen nicht. Wie wäre es denn mit dem Custom One von Beyerdynamic? Geht der preislich noch?
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Kopfhörer/Mikro oder Headset bis 100€

Ich würde auch die DT 770 nehmen. Sind sehr bequem und stören auch nach mehreren Stunden tragen nicht. Wie wäre es denn mit dem Custom One von Beyerdynamic? Geht der preislich noch?

Warum würdest du den DT770 nehmen? Ich meine, der Tragekomfort gilt lediglich für dich, nicht aber für den TE ^^
Und wozu der Custom One? Er spielt sehr sehr ähnlich wie ein DT770, die Bühne ist ähnlich wie beim 250 Ohm Modell und der Bass ist einen Ticken schwächer. Der Aufpreis ist eigentlich nur durch die optische Anpassbarkeit Zustande gekommen - was natürlich verständlich ist.


Erstmal danke für die bisherige Hilfe, hatte halt einfach schlechte Erfahrungen mit dem Zalman und dachte vielleicht gibt es noch alternative Mikros eventuell auch einfach zum hinstellen (gegen den Kabelsalat).
Gruß

Logisch gibts noch Alternativen. Abgesehen vom Antlion-Modmic und stinknormalen USB-Tischmikros für 10 Euro (z.B. Speedlink oder König) finde ich gerade nichts, was wirklich outstanding wäre. Da hilft vielleicht noch jemand anders.
 
Oben Unten