• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kompromiss-Komplett-PC für ~2000CHF

rcameise

Schraubenverwechsler(in)
Hallo

Ich möchte schon seit einiger Zeit einen neuen PC zulegen. Der alte hat mittlerweile 5 Jahre auf dem Buckel und schafft auch nicht mehr jedes Game ganz so leicht.
Da aktuell die Situation mit Grafikkarten und Prozessoren sehr schwirieg ist habe ich mir gedanken gemacht ein neues System zusammenzustellen, welches ich später mit einer aktuelleren Grafikkart und Prozessor aufwerten kann.
Ist das überhaupt eine kluge Idee oder soll ich generell noch warten? Die Lage soll ja noch bis anfang 2022 anhalten.

Ich bin eigentlich ein eingeschworener Intel und Nvidia Besitzer, aber was ich so in letzter Zeit mitbekommen habe hat AMD aktuell überall die Nase vorne.
Ich denke ein umstieg macht für den neuen rechner sinn? Ich würde auf einen AM4 Sockel setzten, kann ich davon ausgehen das der auch in 2-3 Jahren noch aktuell ist?

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz
- NVIDIA GeForce GTX 970
- 24 GB RAM

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
2x 1920x1080 (60Hz) (Wird aber irgendwann mal Aufgerüstet)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU sowie GPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
In den nächsten Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nur PC Hardware inkl. Case

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
2000 - 3000 CHF

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Von Classic bis zu neuen Triple-A Titeln. Hoffentlich bald auch ein neues Battlefield ;).
Aktuell hadert mein System aber am meisten mit Cyberpunk 2077.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Am liebsten 2 SSDs (OS und Games) und eine HDD (Games, Dokumente, Bilder, Videos usw.)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wie bereits erwähnt soll das System bereit für ein Update auf zum beispiel einen Ryzen 9 5950X und eine AMD Radeon RX 6900
Da ich aus der Schweiz komme sollen die Komponenten auch hier erhältlich sein, also am liebsten auf einem Onlineshop wie digitec.ch oder brack.ch.

Ich habe mir vorab schonmal ein paar Komponenten rausgesucht. Was meint ihr dazu?
  • be quiet! Pure Rock Slim (12.48cm)
  • Fractal Meshify 2 Dark (Midi Tower)
  • ASUS Rog Strix X570-E Gaming (AM4, AMD X570, ATX)
  • Corsair Vengeance LPX (4x, 8GB, DDR4-2666, DIMM 288)
  • Samsung 970 EVO Plus (500GB, M.2 2280)
  • Samsung 970 EVO Plus (1000GB, M.2 2280)
  • WD Blue (6TB, 3.5", SMR)
  • Seasonic Prime TX (750W)
Als Prozessor vorerst mal:
AMD Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)

Gibt es aktuell irgendeine Preiswerte und gute Grafikkarte oder soll ich meine alte übernehmen?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke und freundliche Grüsse
Simon
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Gibt es aktuell irgendeine Preiswerte und gute Grafikkarte oder soll ich meine alte übernehmen?
Die Grafikkarte ist bei >95% der Spiele dein Flaschenhals. Wenn du die auslässt wird das nichts mit spürbarer Verbesserung.
Aktuell scheint wohl noch der beste Weg Donnerstags beim AMD Drop zu versuchen eine 6900XT zu bekommen.
Oder tatsächlich ein Komplett-PC.

Ein 3900X macht für Spiele auch wenig Sinn, der wird er im Schnitt schon vom 5600X geschlagen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Corsair Vengeance LPX (4x, 8GB, DDR4-2666, DIMM 288)
Wie kommst du denn ausgerechnet auf den arschlahmen RAM? :wow:
-> 2x16GB 3600MHz@CL16/18 :nicken:
be quiet! Pure Rock Slim (12.48cm)
Der Kühler sollte auch ein paar Nummern größer werden.
AMD Ryzen 9 3900X (AM4, 3.80GHz, 12-Core)
Lieber den schnelleren, kaum teureren und neueren Ryzen 7 5800X nehmen.
ASUS Rog Strix X570-E Gaming
Warum ein 300€ Board?
B550er Boards für 150-200€ machen den gleichen oder gar einen besseren Job.
Über ASUS und X570 Boards... hört man nicht nur gutes ;)
  • Samsung 970 EVO Plus (500GB, M.2 2280)
  • Samsung 970 EVO Plus (1000GB, M.2 2280)
Das ginge auch günstiger, grad bei einer reinen Spiele SSD.
 
TE
R

rcameise

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antworten!

Die Grafikkarte ist bei >95% der Spiele dein Flaschenhals. Wenn du die auslässt wird das nichts mit spürbarer Verbesserung.
Aktuell scheint wohl noch der beste Weg Donnerstags beim AMD Drop zu versuchen eine 6900XT zu bekommen.
Oder tatsächlich ein Komplett-PC.

Ein 3900X macht für Spiele auch wenig Sinn, der wird er im Schnitt schon vom 5600X geschlagen.
Wie muss ich das verstehen? Am Donnerstag kommen neue 6900XT? Wo kann ich diese erwerben?

Wie kommst du denn ausgerechnet auf den arschlahmen RAM? :wow:
-> 2x16GB 3600MHz@CL16/18 :nicken:

Der Kühler sollte auch ein paar Nummern größer werden.

Lieber den schnelleren, kaum teureren und neueren Ryzen 7 5800X nehmen.

Warum ein 300€ Board?
B550er Boards für 150-200€ machen den gleichen oder gar einen besseren Job.
Über ASUS und X570 Boards... hört man nicht nur gutes ;)

Das ginge auch günstiger, grad bei einer reinen Spiele SSD.

Was meinst du zu diesen RAM:
HyperX Fury 2x, 32GB, DDR4-3600, DIMM 288

Welchen Kühler kannst du mir Empfehlen? So etwas in der Art:
be quiet! Dark Rock Pro 4 16.28cm

Als Board sowas:
ASUS ROG STRIX B550-F GAMING oder ASUS ROG STRIX B550-A GAMING?
Ist das Board überhaupt mit einem DDR4-3600 RAM kompatibel? Lohnt sich Asus oder gibts da bessere Marken?

Was kannst du mir als SSD empfehlen?

Danke und freundliche Grüsse
Simon
 
TE
R

rcameise

Schraubenverwechsler(in)
Danke, habs gefunden. Lohnt sich der Aufpreis für die 6900XT oder würde es auch die 6800XT tun?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Gleich vorweg: Da ich die Preise und Verfügbarkeiten in der Schweiz nicht kenne, sind natürlich alle Angaben ohne Gewähr ;)
Was meinst du zu diesen RAM:
HyperX Fury 2x, 32GB, DDR4-3600, DIMM 288
Sind besser, ja.
Noch etwas besser wären die hier:

Welchen Kühler kannst du mir Empfehlen? So etwas in der Art:
be quiet! Dark Rock Pro 4 16.28cm
Lol, von 0 auf 200 in einem Satz :lol:
Da gibt es auch reichlich Abstufungen zwischen dem DRP4 und dem Pure Rock Slim.

Kommt jetzt drauf an, welche CPU du kaufst, aber in der "goldenen" Mitte läge z.B. der:

Falls es doch der 5800X wird, dann plan aber den Dark Rock Pro 4 ein.

Ist das Board überhaupt mit einem DDR4-3600 RAM kompatibel? Lohnt sich Asus oder gibts da bessere Marken?
Naja, "besser"... Ich sag mal so:
Sehr Viele hier greifen auch zu MSI oder Gigabyte was die B550/X570 Boards angeht.

Sehr solide und gute Mittelklasse wären auch dies:
oder dies:

Was kannst du mir als SSD empfehlen?
Als reine Spiele-SSD reicht auch sowas locker:

Bei einer kleinen SSD für Windows lässt sich nicht mehr nennenswert Geld sparen, da nimm ruhig die Samsung.

Das eventuell gesparte Geld dann in die CPU investieren: Der 5800X ist zum Zocken im allgemeinenen besser als der 3900X und auch in Cyberpunk2077 schlägt er den "alten" 12 Kerner.
 
TE
R

rcameise

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antworten. Leider ist der von dir @chill_eule empfohlenen RAM nicht lieferbar...
Dann würde mein Einkaufsliste aktuell so aus:
  • Fractal Meshify 2 Dark (Midi Tower)
  • Seasonic Prime TX (750W)
  • Gigabyte B550 Aorus elite AX V2 (AM4, AMD B550, ATX)
  • AMD Ryzen 7 5800X (AM4, 3.80GHz, 8-Core)
  • AMD Radeon RX 6900 / 6800 XT (16GB)
  • HyperX Fury (2x, 32GB, DDR4-3600, DIMM 288)
  • Samsung 970 EVO Plus (500GB, M.2 2280)
  • WD Blue SN550 (1000GB, M.2 2280)
  • WD Blue (6TB, 3.5", SMR)
  • be quiet! Dark Rock Pro 4 (16.28cm)
Nun steht und fällt alles damit ob ich mir eine AMD Radeon RX 6900 / 6800 XT abgreifen kann. Ist das System so auch zukunftsfähig in sachen CPU? Wie lange wird der AM4 Sockel aktuell sein?

Danke und freundliche Grüsse
Simon
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ist das System so auch zukunftsfähig in sachen CPU?
Die 8 Kerne sind schon die mittelfristig zukunftssichere Variante. Der 5600X wäre die aktuelle P/L Lösung mit fast der selben Spieleleistung ohne "Reservekerne".
Wie lange wird der AM4 Sockel aktuell sein?
Nicht mehr all zu lange, aber Intel ist auch gerade in der letzten Runde vor DDR5. Beide bleiben wohl noch ~12 Monate aktuell ohne dass eine Nachfolgegeneration für den selben Sockel erwartet wird. ->AM4 ist nicht zukunftssicherer als LGA1200, aber halt auch nicht weniger zukunftssicher.
Einen kleinen Vorteil bietet AM4 dadurch dass er bis zu 16 Kernen hoch geht. Theoretisch könnte man also später einen 5950 nachstecken. Ökonomisch lohnt es sich aber fast nie nach EOL zu versuchen schnelle Modelle eines alten Sockels zu bekommen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ist das System so auch zukunftsfähig in sachen CPU?
Wenn du ca. 6 Jahre mit deiner jetzigen CPU klar gekommen bist, würde ich sagen hält die neue auch so lange durch. Zwar nicht ganz die doppelte Leistung, aber immerhin doppelte Kerne und Threads ;)

Sieht sehr solide aus das System. Hast du absichtlich jetzt schon auf 64GB RAM erweitert? :hmm:
WiFi fähiges Board hatte ich bisher auch gar nicht auf dem Schirm, huch :-D
 
TE
R

rcameise

Schraubenverwechsler(in)
Nicht mehr all zu lange, aber Intel ist auch gerade in der letzten Runde vor DDR5. Beide bleiben wohl noch ~12 Monate aktuell ohne dass eine Nachfolgegeneration für den selben Sockel erwartet wird. ->AM4 ist nicht zukunftssicherer als LGA1200, aber halt auch nicht weniger zukunftssicher.
Einen kleinen Vorteil bietet AM4 dadurch dass er bis zu 16 Kernen hoch geht. Theoretisch könnte man also später einen 5950 nachstecken. Ökonomisch lohnt es sich aber fast nie nach EOL zu versuchen schnelle Modelle eines alten Sockels zu bekommen.

Wenn du ca. 6 Jahre mit deiner jetzigen CPU klar gekommen bist, würde ich sagen hält die neue auch so lange durch. Zwar nicht ganz die doppelte Leistung, aber immerhin doppelte Kerne und Threads ;)

Mir geht es vor allem darum das ich nach sagen wir mal 2 Jahren, wenn ich einen neuen CPU einbauen will nicht sofort wieder das Board wechseln muss. Aber darum herum komme ich wohl nicht? Wann kann man denn mit neuen Sockeln rechnen?
Sieht sehr solide aus das System. Hast du absichtlich jetzt schon auf 64GB RAM erweitert? :hmm:
Das ist mir gar nicht Aufgefallen :haha: Lohnt sich 64GB RAM? Wollte eigentlich schon "nur" 32GB.

Danke und freundliche Grüsse
Simon
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Wann kann man denn mit neuen Sockeln rechnen?
Neuer Intel Sockel 1700 kommt noch dieses Jahr.
AM5 von AMD Gerüchteweise auch schon nächstes?
https://www.pcgameshardware.de/CPU-...map-CPUs-Prozessoren-Liste-AMD-Intel-1130335/ :ka:

Wie @Olstyle schon sagte: AM4 ist jetzt EOL.
Aktuell wäre der 5950X mit 16 Kernen das höchste der Gefühle für die Plattform.
Laut (wieder) Gerüchten kommt noch ein Refresh von Zen3.
Sockel 1200 von Intel ist genau so "tod". Aktuell gibts da nichts größeres als einen 10900K mit 10 Kernen, bzw. bald einen 11900K aber den dann auch nur mit 8 Kernen...

So oder so ist es sehr fraglich ob du in 2 Jahren schon eine neue CPU bzw. mehr Kerne nur fürs Spielen brauchst.

Lohnt sich 64GB RAM?
Ich denke fürs Gaming lohnen sich 64GB RAM aktuell nicht. Mit 32GB kommt bestens hin.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

rcameise

Schraubenverwechsler(in)
Super, danke, dann bleibe ich bei meinem Plan und versuche eine Grafikkarte zu ergattern. Beim RAM gehe ich auf 32GB runter.

Danke und freundliche Grüsse
Simon
 
Oben Unten