Komplette Freezes im laufenden Betrieb

Anticrist

Software-Overclocker(in)
Hallo liebe Community,

seit einigen Tagen plagt mich ein ziemlich nerviges Problem... der Komplette PC freezt von einer Sekunde auf die andere komplett. Aus den Boxen kommt nurnoch ein lautes ohrenbetäubendes rauschen und es hilft nurnoch Reset bzw Shut Down.

Habe an der Hardware kaum etwas geändert (Neuen Raid0 verbaut, windows 7 clean install) - das Problem trat aber erst einige Tage später auf.

Mein System

i7 3930K @ 4,4 GHz
Asus Rampage 4 Extreme
8GB DDR3 2133
2x EVGA GTX 680 im SLI
Samsung 840Pro Raid0 (2x256 GB)
Windows 7 Home Prem

én detail:
sysProfile: ID: 137477 - anticrist

Vielen Dank im Voraus
 
Na fang mal an mit:
- Übertaktung raus nehmen von RAM und CPU und gucken
- falls es sich nicht verbessert lass mal CPU (Prime) testen, RAM (MemTest) testen
- nichts gefunden, dann eine GTX raus und testen. Immer noch nichts, ein RAM-Riegel raus und testen
- bringt das nichts, muss man schauen ob das Netzteil stark genug ist und kein Ding weg hat oder ob der Raid dran schuld ist und falls das nichts bringt, müsste man auf irgendwelche Softwareinkompatibilitäten schauen.
- falls das immer noch nichts bringt, gibst mir den Rechner und du kriegst meinen --> Scherz :ugly:

Laut deinem Sysprofile hast du ja extreme viele Laufwerke angeschlossen. Da solltest du mal gucken ob im Bios alles richtig eingestellt ist (AHCI etc.) und auch mal alle bis auf das Sys abstöpseln und nach und nach wieder ran. Vllt. sieht man da welche Platte defekt ist.

PS: Hat sich seit den Treiberupdates die Performance von SLI so verbessert? Bei den BF3-Frames von dir und den Test von hier entsteht ja doch eine kleine Differenz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mensch, da haut man schon soviel Geld raus und dann gehts nichmal:devil:

Ich würe ja mal das Raid0 unter die Lupe nehmen, vlt steigt eine SSD immer aus und reißt den PC mit. Vlt ist es aber auch der Ram, der es nicht leiden kann, wenn er so alleine ist, bei immerhin min. 6 leeren Bänken^^

Wenn du über BCLK übertaktet hast, dann kann dass jetzt auch zuviel für die SSDs sein. Also einfach mal die komplette Übertaktung rausnehmen und testen. Wer solch eine Konfig hat, der muss ja auch ne Menge Ahnung haben.
 
Ich schliese mich da voll und ganz an und tippe auch auf den RAM.
 
Bios update würd ich als erstes probieren.

Sehr viele Boards müssen erstmal auf die 680er Karten "angelernt" werden. Sehr häufig starten die boards nicht , und einige machen solche zicken wie deins.

Ich habe auch grad mal gesehen , für dein board gabs bereits 17 Updates wo 3 Graka Probleme Gefixt wurden und 3 mit Stabilitätsupgrade... zieh dir einfach mal das aktuelle Bios 3602 drauf (beinhaltet auch die alten fixes). Die boards werden leider immer bei ASUS mit dem x1 Bios ausgeliefert.

ASUS - Mainboards- RAMPAGE IV EXTREME

laut Profilsys hast du eine Unspezifische Bios Version drauf (evtl Beta)
MainBoard: ASUS Rampage IV Extreme Chipsatz: Sandy Bridge-E Northbridge: Intel Sandy Bridge-E rev 07 Southbridge: Intel X79 rev 06 BiosVersion: 3011 Anschlüsse: 4x PCIE, 2x PCIE 16x extern: 8x SATA Kühlung: Aktiv

Die 3011 wurde nie veröffendlicht. Es kamen 2105 danach die 3010 und danach 3101 (die davor und danach hab ich bewusst nicht gelistet)
 
Vielen Dank für die ausführlichen, konstruktiven Antworten :)

Habe das BIOS geupdatet und werde mal schauen ob es das Problem vielleicht behebt, denn nach einigen Tests, würde ich das Problem jetzt auch dem RAM zuordnen -
gekauft habe ich dieses hier (natürlich nicht zu DIESEM preis xD )
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-2133 Kit, Arbeitsspeicher

das RAM läuft mit den eingestellten timings.. scheint aber trotzdem Kompatibilitätsprobleme zu haben - jemand hier eine Idee woran es liegen könnte


Vielen Dank

Edit:
PS: Hat sich seit den Treiberupdates die Performance von SLI so verbessert? Bei den BF3-Frames von dir und den Test von hier entsteht ja doch eine kleine Differenz.

Mein Bench ist sicher weniger aussagekräftig.. ich habe mir einen vollen 64Mann server gesucht und 10 Minuten gespielt, die FPS schwankten zw 160 und 220.. 165 ist nur ein grober Mittelwert
 
Habe mal memtest durchlaufen lassen > Freeze.. anderes RAM eingebaut - bisher keine Probleme mehr...

Allsooooooooooo such ich neues RAM, jemand einen Tipp ?

16 oder 32GB, 2133 und maximal 2 Riegel (da 1T Command Rate), Preis egal.. bisher liegt mein Augenmerk auf diesen heir
Corsair DIMM 16 GB DDR3-2133 Kit, Arbeitsspeicher

jemand andere//bessere Vorschläge ?

Vielen Dank schonmal
 
Ja, warum will man nur maximal zwei riegel und kauft sich extra ein Board mit 8 ramslots? is ja nich so dass der 2011er sockel von quadchannel profitiert:hail:

ach nee, is ja doch so:devil:

aber dafür 2133...ich geh krachen

Wenn du wirklich Bandbreite haben willst und Ahnung hast, dann kauf dir mindestens vier Speicherriegel und lass sie im Quadchannel laufen, selbst im 2T "Modus" werden sie mit deinem Dualchannel im 1T Schlitten fahren. Auch wenn man diese ganze Leistung nur in Benchmarks merkt, du legst anscheinend Wert drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, warum will man nur maximal zwei riegel und kauft sich extra ein Board mit 8 ramslots? is ja nich so dass der 2011er sockel von quadchannel profitiert:hail:

ach nee, is ja doch so:devil:

Auch wenn du es kaum glauben magst, aber die Anzahl der RAM Bänke war mir ziemlich egal.. gab andere Aspekte die mir wichtiger waren

Verzeih bitte, das es Menschen gibt, die nicht alles wissen.. oder nicht permanent auf dem laufenden sind, weil sie auch andere Dinge zu tun haben als sich permanent mit Hardware zu beschäftigen..
oh wait.. eigentlich sind Foren ja für genau solche Fragen gedacht ...

Da es keine wirklich vergleichbaren Benchmarks gibt, inwiefern sich die Command Rate auf die Leistung auswirkt, bin ich nach wie vor davon ausgegangen, das 2 Riegel im 1 T Modus schneller sind als 4 Riegel im Quad-Channel und 2 T
verzeih mir meinen Fehler ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Das hat doch mit flamen garnichts zu tun. Bloss es heißt ja nunmal extreme... ich fahr ja als anfänger auch kein formel1 auto ;) noch dazu muss der Preis ja erstmal die "ansprüche" wert sein. manche sachen klingen halt bei dir recht unausgegoren, wozu so schneller ram? bringt kaum-garnichts in echtwelt performance. wozu das ssd raid? wo haste von der geschwindigkeit wirklich vorteile? oder doch eher nachteile durch doppelte ausfallwahrscheinlichkeit und höhere latenz?

den cpu hast du aber selbst übertaktet oder mit Auto-OC?

Ich hatte ähnliche ansprüche, obwohl das OC potential ja bei vielen Boards ähnlich ist. bloss nach 4 defekten P9X79 Deluxe war ich es leid und bin auf das hoffentlich beste gewechselt. Die überzüchtung der Boards macht sie zwar einerseits sehr gut für rekordjagden, aber auf nem schmalen grad, da sie wiederrum sehr anfällig sind.

P.S. da nich soviel ram gebraucht wird, hätts das Formula auch getan^^
 
Ganz ehrliche Antwort ? Weil es mir glücklicherweise egal sein kann ob das MB 200 oder 450€ kostet

Das es auch das kleinere Asus getan hätte, da ich das ROG und Co sowieso nicht brauche - geschenkt ...
Schnelleres Ram, da 2133er ca 3-5% Performance bringen soll

SSD Raid war eine spontane Entscheidung.. ich dachte mir letzte Woche "den Spaß machste dir mal und probierst das aus" ... hatte mich vorher noch nie mit Raid beschäftigt
der Datendurchsatz ist enorm, viele sekundäre Dinge wie Treiberinstallationen etc gehen nochmals wesentlich schneller als auf einer single SSD... ob man wirklich spürbar verkürzte Ladezeiten bei LoL, Starcraft und Co hat, habe ich noch nicht getetestet... aber ich denke eher nein - muss jeder für sich selbst wissen ob ihm solche Dinge das Geld wert sind

Nein CPU ist "selbst" per Hand im Bios übertaktet

Und du sagst es.. das Asus Rampage 4 Extreme gilt gemeinhin als "das Beste" - für Qualität geb ich gern mehr aus
 
Na dann is doch alles ok, ich wollt ja nur mal nachfragen. Paar sachen konnten wir doch richtig stellen.:hail:

Also beim Ram steig aber wiegesagt erstmal auf Quadchannel um und naja 1600er reicht halt. es wird dir hier keiner was anderes erzählen, jedenfalls kein gamer, sondern nur bencher.:daumen:
 
Zurück