• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komplett PC aufgrund aktueller Lage - Budget 1500-2000€ Gaming & Editing

Wrrryyy

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Rechner. Genutzt soll der Rechner vorwiegend zum Video Editing, allerdings soll darauf auch gespielt werden.

Da ich in Adobe Premiere Videobearbeitung betreiben werde, dachte ich hier an eine möglichst Potente CPU mit passendem Mainboard.
Wenn das Budget es zulässt gerne schon mit aktueller, schnelle GPU, allerdings würde ich mir hier auch die Option offen halten, zunächst eine Mittelklassekarte oder etwas in die Richtung 2060 - 2070 zu verbauen und hier künftig sobald die Preise sich normalisiert haben erneut nachzurüsten.

Was ich mir nun vorstelle wäre, einen sehr potenten und zeitgemäßen Unterbau, sprich CPU, Mainboard und Co. bei welchem ich im Zweifelsfall leicht Komponenten wie Arbeitsspeicher oder Grafikkarte nachrüsten kann ohne das halbe System erneuern zu müssen.

Wenn im Budget direkt eine solide Gesamtkonfig drin wäre, wäre dies natürlich der optimalfall.

Aufgrund der aktuellen Grafikkartensituation wäre ich hier auch bereit im Zweifelsfall eine gebrauchte Karte zu erwerben, ansonsten habe ich mitbekommen, dass auf Seiten wie Dubaro oder Agando gute Komplett-Systeme zu ordentlichen Preisen angeboten werden.

Vllt. wäre ja hier eine Option mithilfe eines Konfigurators ein System zu erstellen was meine Anforderungen erfüllt, ggf. gibt es ja sogar schon vorgefertigte Systeme die diesen gerecht werden. Ich habe mitbekommen, dass Komplettsysteme aktuell wohl nicht mehr so katastrophal sind wie früher.

Wichtig wäre mir hier nur, dass nicht am falschen Ende wie z. B. der Kühlung, dem Netzteil oder "langsamerem" Arbeitsspeicher gespart wird. Im Zweifelsfall lieber etwas tiefer in die Tasche greifen als in wenigen Monaten nachjustieren zu müssen.(Ausnahme GPU)

Ein letzter Punkt zum Thema Gaming: Ich würde gerne in 144hz WQHD Spielen. Dies muss nicht zwingend in Maximalen Details mit Ray-Tracing etc geschehen, ist für dieses Budget mit Sicherheit auch nicht realisierbar, dementsprechend wären für mich Abstriche in Punkto Details kein Problem, insofern das Spiel noch schön aussieht, vorallem aber Konstant auf 144hz und flüssig Läuft.

Ein entsprechender 144hz WQHD Freesync Monitor ist schon vorhanden.

Nun zum Fragenkatalog:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Kein PC vorhanden

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
144hz WQHD

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Keine Vorhanden

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
April - Anfang Mai

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Nein

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1500-2000€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Adobe Premiere, Adobe After Effects
The Division 2, Destiny 2, Apex Legends, Call of Duty Warzone, Overwatch,

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Habe externe Festplatten. 500gb - 1 TB SSD sollten ausreichen

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin und willkommen im Forum! :daumen:

Ich geb erstmal eine grobe Liste, was ich an Hardware anpeilen würde:
Ryzen 9 5900X
B550 (oder X570)Mainboard
32GB RAM mit 3600Mhz
so als Grundgerüst für Videobearbeitung.

Shops wie Dubaro, Agando, One, Mifcom bspw. haben ganz vernünftige Preise meist; vor Allem aber sehr gute Konfiguratoren und auch solide Hardware im Angebot. Da kann man dann auch beim basteln drauf achten, dass ein gutes Netzteil, vernünftige Kühler usw. reinkommen.

Da hilft nur durchwühlen und vergleichen :D
(Die zusammengeklickten Systeme kann man sich auch meist abspeichern, sodass man nicht immer von Vorne anfangen muss)
Ohne Grafikkarte von den shops kommst du mit 2000€ locker hin, müsstest dann aber halt irgendwo was gebrauchtes kaufen :ka:
Mit Grafikkarte und den sonstigen Komponenten landet man dann eher bei 2300-2500€.
Ich war mal so frei, mit Mittelklasse RTX2060 (immerhin) ;)
1618472091640.png
 
Oben Unten