• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komisches Fehlerbild nach Wechsel der Soundkarte

ibizastyler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi zusammen!

Ich bins mal wieder :)

Ich habe derzeit ein komisches Problem - genauer gesagt nach dem Wechsel der Soundkarte -> Creative SB Fatality Titanium (interne Soundkarte) zu einem Creative SBX G6 (ext. via USB).

Setup vorher:
Creative SB Fatality Titanium & Steelseries Siberia 800 (wireless Headset) & Logitech Z5500 Soundanlage. Mit einem Toslink Kabel wurden die Units des Headsets und der Anlage angeschlossen. In Windows hörte ich dann alles natürlich über "SPDIF".

Setup aktuell:
Creative SBX G6 & Beyerdynamics DT770 Pro & Logitech Z5500 Soundanlage. Anschlüsse über einen USB Port -> SBX G6 -> Kopfhörer über Klinke und die Soundanlage über Optic out zu Toslink.
Alle Funktionen waren vorher gegeben - auch die Lautstärkeregelung in Windows - egal ob über (Logitech G910) Tastatur oder über den Windowsregler. Es funktionierte auch die Mute-Taste..
Nachdem ich nun das neue Setup betreibe, muss ich leider feststellen, dass die Lautstärkeregelung nur noch "funktioniert", wenn die Kopfhörer aktiv sind. Sobald in Soundblaster Connect auf die Lautsprecher umschalte, ist tote Hose mit den Reglern. Egal ob in Windows oder der Tastatur. Mute funktioniert auch nicht... bzw. gar nichts mehr was mit dem Sound zu tun hat.

Liegt das evtl. an dem optischen Ausgang an der G6, dass Windows sich nicht mehr zuständig fühlt?! An der Anlage ist die Soundregelung natürlich gegeben, damit es nicht so einfach wird den Fehler zu finden... 😉
In Windows kann ich nur "SoundblasterX G6" als Wiedergabegerät auswählen. Es gibt natürlich Line-In, etc., aber da passiert nichts.

Vielleicht habe ich ja nur noch was vergessen irgendwo einzustellen, damit es wieder funktioniert.
Ich wäre sehr dankbar, wenn mich jemand "erleuchten" könnte!
Die Treiber und die Geräte, etc. habe ich natürlich vorher vollständig entfernt, bevor ich die neuen Treiber für die G6 installiert habe.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!!
 
TE
I

ibizastyler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der optical out ist ein line-out und die sind nicht regelbar. Ist also völlig normales verhalten.

Danke für deine Antwort! Ich verstehe nur nicht, warum es dann vorher ging? Da war die Anlage ja auch über optical out/line out angeschlossen und es funktionierte einwandfrei - nur seit des Upgrades auf die/den G6 gehts nicht mehr.
Wenn ich z.B. die Lautstärke in YouTube regle, dann schlägt es auch auf die Anlage durch, aber mit dem zentralen Regler geht es eben nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

ibizastyler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schonmal versucht die vorigen Soundtreiberreste mit "DDU" im abgesicherten Windowsmodus sauber entfernt und damit deinstalliert?

Jup , ich habe alles sauber deinstalliert, bevor ich die Karte entfernt und die neue via usb angeschlossen habe.
Die neuen Treiber plus Software habe ich dann auch schon mehrmals deinstalliert und neu installiert.
Die Reste habe ich manuell aus dem Gerätemanager gelöscht. Die registry habe ich ebenfalls bereinigt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Es ist möglich das deine alte SoKa und die "Anlage" sich soweit verstanden haben das die SoKa ein Steuersignal an die Anlage schicken konnte für die Lautstärke-Regelung. Das klappt allerdings nur wenn BEIDE Seiten das unterstützen und die Externe kann das soweit ich weiß NICHT.
Ansonsten gilt das was ChotHoclate schon sagte , Optical Übertragung ist "nur" die Digital Codierte Waveform ohne Lautstärke des ganzen und damit nicht Regelbar an sich. Durfte ich bei meinem Fernseher auch feststellen das ich nicht mehr regeln kann über den Fernseher seit der mit Optical statt LineOut an die Anlage geht :-)
 
TE
I

ibizastyler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi zusammen!

Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Hilfe!!
Dann habe ich das soweit verstanden, auch wenn es sehr schade ist. Leider bin ich ein Audio-Noob, was Signale, Codes, ECE, etc. betrifft... "again what learned".
Nichtsdestotrotz habe ich das "Problem", was im Endeffekt keines ist, eher ein fehlendes "Feature", an die Entwickler von Creative weitergegeben. Vielleicht implementieren sie es ja in einer neuen Firmware wieder. Ist schon etwas blöd, wenn die alten Geräte das können, aber die Neuen nicht... :(
Wie dem auch sei, vielen Dank nochmals an alle!!
 

JackA

Volt-Modder(in)
@ibizastyler Noch ein Tipp, da du sagst, du kennst dich nicht so gut aus. Lass die Finger von Codec Packs. Viele haben das noch von damaligen Zeiten drin, direkt ein Codec Pack zu installieren, das braucht man heute eigentlich nicht mehr und verschlechtert vieles.
 
TE
I

ibizastyler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für den Hinweis! Das mache ich zwar nicht mehr, aber ich tat es in der Vergangenheit immer gerne bzgl. Videoschnitt, etc., weil sonst Windows nicht damit umgehen konnte
 
Oben Unten