• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Kleines Upgrade für meinen Rechner

Shakti

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi zusammen,

ich habe vor meinem aktuellen Rechner etwas neues zu spendieren.
Erst wollte ich nur eine Graka jetzt ist es mehr geworden.

Meine aktuelle Hardware dürfte im Profil stehen.

Ich habe vor für die Zukunft auf 4K Gaming zu kommen daher bei der Grafikkarte etwas zugelangt. Eine Empfehlung für WQHD würde mich trotzdem interessieren. Nvidia oder AMD ist fast egal. Obwohl ich aktuell eher zu Nvidia tendiere. Mein aktueller Bildschirm wäre auch für GSync passend daher ist es "egal".

Kann man dieses Upgrade gewissenhaft kaufen oder habe ich mich verrant?

CPU: AMD Ryzen 7 5800X3D oder lieber gleich AMD Ryzen 9 5950X 16x 3,40GHz So.AM4 WOF?
Kühlung CPU: Sharkoon S80 RGB AIO 240mm
RAM: Kingston Fury DIMM 64GB DDR4-3600
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 CM 850W
Grafikkarte: MSI GeForce RTX 4080 SUPER GAMING X SLIM

Viele Dank schonmal für etwas Beratung :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo!


Bitte deine aktuelle Hardware in deinen Beitrag posten. Nicht jeder möchte erst bei dir ins Profil gucken.
Außerdem gibt es noch Signaturen. ;)

Dann wäre es noch wichtig das du uns dein Budget nennst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ins Profil schaut kein Mensch, die Hardware soll im Thread ersichtlich sein. Es gibt hier einen Fragebogen, der ist schon hilfreich:

Welches Netzteil hast du aktuell? Statt dem Straight Power nimm das Pure Power 850 Watt ist günstiger. Ausserdem hat Straight Power tlw Probleme mit den Lüftern.

Schau mal hier wg. Prozessoren:
 
Ins Profil schaut kein Mensch, die Hardware soll im Thread ersichtlich sein. Es gibt hier einen Fragebogen, der ist schon hilfreich:

Welches Netzteil hast du aktuell? Statt dem Straight Power nimm das Pure Power 850 Watt ist günstiger. Ausserdem hat Straight Power tlw Probleme mit den Lüftern.

Schau mal hier wg. Prozessoren:
Hi,

danke für den Link das Thema mit dem MSI Afterburner hat geholfen die Schwachstelle zu finden.
Ich habe mir auch die aktuellen Tests angeschaut und mich für eine Grafikkarte + RAM entschieden.

Ich schaue mal was das ganze bringt. Evtl. muss man ja nicht gleich alles ersetzen.
 
Vollbestückung mit ddr4 3600 kannste knicken
Die rtx4080 super ist rausgeworfenes geld die rtx4080 bzw rx790xtx sind preislich besser und bei der perf identisch
4k gibt es nur eine gpu die sinn macht rtx4090.
Die aio ist unnötig außer man will ruhe dann aber ne vernünftige wie ne alphacool eisbaer 280 oder 360 aurora
Sofern das Gehäuse das mitmacht . Ein guter dual tower lukü reicht aber aus bsp Raijintek Delos wenn leise sein soll
Die cpu zieht nicht so viel Hitze wie die cpu ohne 3dcache
In gaming sind mehr als 8 Kerne rausgeworfenes geld spiele profitieren nicht von vielen threads eher ist das Gegenteil der fall
 
Gerne.


Was kaufst du?
Ich habe mich für eine RTX 4070 TI Super entschieden. Habe dazu 32 GB Ram gekauft.
Afterburner hat gezeigt, dass die Graka permanent bei 90% und mehr Auslastung war. CPU bei 30 bis 40%. Ram war nicht viel Platz da. Also habe ich gedacht etwas mehr RAM tut gut.

Habe mich für die RTX entschieden da diese mit meinem Netzteil auch noch klar kommt und ich hier nicht tauschen muss. Ich denke der Sprung wird schon merklich sein und man kann wieder viele Games sehr gut in WQHD zocken.
Vollbestückung mit ddr4 3600 kannste knicken
Die rtx4080 super ist rausgeworfenes geld die rtx4080 bzw rx790xtx sind preislich besser und bei der perf identisch
4k gibt es nur eine gpu die sinn macht rtx4090.
Die aio ist unnötig außer man will ruhe dann aber ne vernünftige wie ne alphacool eisbaer 280 oder 360 aurora
Sofern das Gehäuse das mitmacht . Ein guter dual tower lukü reicht aber aus bsp Raijintek Delos wenn leise sein soll
Die cpu zieht nicht so viel Hitze wie die cpu ohne 3dcache
In gaming sind mehr als 8 Kerne rausgeworfenes geld spiele profitieren nicht von vielen threads eher ist das Gegenteil der fall

Aufrund der Tatsache das nur die RTX 4090 Sinn macht, habe ich mit meiner Entscheidung die ich getroffen habe, die richtige getroffen. Bleibe erstmal bei WQHD.
 
Vollbestückung ist gar kein Problem. Verwende 4x16GB Corsair Venegance 3200CL16 und kann die Riegel mit 3733 CL17 betrieben mit einem 5950x.
Am besten sind immer Corsair Riegel. Die Takten bis zum Sankt Nimmerleinstag. Mit 1,5V gehen auch 3800MHZ. Aber das ist mir auf Dauer zu viel, da ich meine Konfiguration mindestens noch 7 Jahre nutzen möchte.
Ich hatte in meinem SSFF 3L PC auch Corsair drin mit einem 3950x. Die haben exakt den gleichen Takt mitgemacht. Immer Corsair Venegance.
 
Am besten sind immer Corsair Riegel.
Es ist völlig egal ob Patriot, Corsair oder G-Skill, weil keiner von denen baut RAM-Chips.
Die verbauen Chips von Samsung, Hynix und Micron usw..

Wirklich wichtig ist, dass im Falle von DDR4 Samsung B-Die also S8B auf den Riegeln verbaut ist.
Kannst du folgendermaßen checken. (Siehe Anhang.)

Und VSOC Spannung senken auf 1,1V, sonst bekomme ich wieder Ärger...

Corsair ist oftmals recht teuer, ich persönlich würde also eher zu G-Skill oder Patriot greifen.
Sonst spricht aber absolut nichts gegen Corsair.

Edit: Hier noch ne Liste dazu:

Und nein, Corsair baut auch keine WaKü Pumpen oder Tastaturswitches, das ist meistens Asetek und Cherry.
 

Anhänge

  • 1715123016680.png
    1715123016680.png
    432,4 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Da Du ja explizit nur Gaming erwähnst würde ich den 5800x3D nehmen.

Die Ram-Vollbestückung hat bei mir, zumindest mit dem B450 Board auch nicht funktioniert, es waren aber auch 2 verschiedene Kits, das andere waren die bekannten Crucial Ballistix DDR4-3000.
Ich habe es nicht mit 3k+ zum Laufen gekriegt.
 
Es ist völlig egal ob Patriot, Corsair oder G-Skill, weil keiner von denen baut RAM-Chips.
Die verbauen Chips von Samsung, Hynix und Micron usw..

Wirklich wichtig ist, dass im Falle von DDR4 Samsung B-Die also S8B auf den Riegeln verbaut ist.
Kannst du folgendermaßen checken. (Siehe Anhang.)

Und VSOC Spannung senken auf 1,1V, sonst bekomme ich wieder Ärger...

Corsair ist oftmals recht teuer, ich persönlich würde also eher zu G-Skill oder Patriot greifen.
Sonst spricht aber absolut nichts gegen Corsair.

Edit: Hier noch ne Liste dazu:

Und nein, Corsair baut auch keine WaKü Pumpen oder Tastaturswitches, das ist meistens Asetek und Cherry.


Also meine Riegel sind alles Riegel mit Hynix Speicher.
Meine 2x32GB Kits habe ich beim Jacob für jeweils 106€ bekommen 2018. Das war so günstig, deswegen bin ich auf 64GB gegangen.
Mein SSFF hat auch ein 32GB Kit bekommen.
 
Ist doch super und wenn du gute Hynix Chips verbaut hast dann geht da sicher auch einiges.
Aber einfach irgendwas von Corsair kaufen kann auch schnell in die Hose gehen, denn auch die verbauen zum Teil günstige Chips. Darum ging es mir eher.
Die Top OC Chips auf DDR4 Ryzen sind aber meines wissens nach immer noch S8B und dann ordentlich Spannung raufknallen.
 
Zurück