• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

wombi1412

Komplett-PC-Aufrüster(in)
klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Hallo, ich habe nun schon einige Male gelesen, dass die Verbindung von PC und Verstärker über ein Klinkekabel nicht gut wäre, da es zu einer Brummschleife kommen kann. Auch habe ich gelesen, dass die Klangqualität von einem CD-Player der direkt am Verstärker angeschlossen ist besser ist, als wenn man eine CD über das Laufwerk vom PC abspielt und den Ton über Klinke an den Verstärker weiter gibt. Stimmt das? Ich habe meinen PC schon immer per Klinke an meinem Verstärker hängen und noch nie Probleme. Was wäre denn eine Alternative, da ich keinen Optischen Eingang am Verstärker habe. Ich hoffe jemand kann mich da aufklären?! Schon mal Danke im Voraus.
Grüße
Wombi
 

Bier

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Um welchen Verstärker und welche Lautsprecher geht es überhaupt?
Nutzt du Onboardsound oder hast du eine Soundkarte? Wenn ja welche?
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Wenn du keine Probleme hast und keinen digitalen Anschluss... Wieso möchtest du etwas ändern? :D
 

The_Trasher

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Auch habe ich gelesen, dass die Klangqualität von einem CD-Player der direkt am Verstärker angeschlossen ist besser ist, als wenn man eine CD über das Laufwerk vom PC abspielt und den Ton über Klinke an den Verstärker weiter gibt. Stimmt das?

Das kommt auch auf den Anwendungsfall an. Ein CD-Zuspieler für 500€ (nur beispielsweise) holt natürlich nochmal mehr raus, als ein CD-Laufwerk für den PC.

Brummschleifen kann man ganz gezielt durch symmetrische Kabel verhindern. Cinch- und Klinke sind z.B. asymmetrisch. Symmetrisch wäre z.B. XLR.
Da aber die allerwenigsten Hifi-Verstärker XLR haben (und das eher im professionellen Studio & PA Bereich eingesetzt wird) fällt das wohl sowieso weg. Hier muss man dann aber auch auf die komplett symmetrische Verkabelung achten. Also am einen Ende XLR und am anderen wieder Klinke bringt nichts :ugly:

In deinem Fall bringen andere Kabel wenig. (Das wolltest du hören nehm ich an?)
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Kurz und knackig, es gibt keine Pauschale Antwort dadrauf. Jedes Gerät unterscheidet sich etwas von dem anderen.
Ne Playstation 1 hat nen besseren klang als nen 0815 50€ Cd Player, nen PC kann nen besseren klang bei CD Wiedergabe haben wenn die Soundkarte bessere wandler hat als der 0815 CD Player oder der 300€ Cd Player.
Analog kann besser sein wenn die Wandler auf der Soundkarte besser sind als bei nem Digitalen anschluss die Wandler im Verstärker
usw. usw. usw.
 

cann0nf0dder

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

bei jeder brücke kommt es zu einer verschlechterung des signals, bei uralt pcs zusätzlich noch elektronische interferrenzen etc.... hab jedoch seit jahren keinen solchen fall mehr gehabt ...

möglichkeiten zur steigerung der wiedergabequalität wären ein externer audio cd spieler oder für den pc hochwertige komponenten und bessere kabel wobei high fidelity audio kabel, preise um die 1000$ pro 0,5m haben .... ansonsten einfach akzeptieren das du keine probleme hast und mit der wahrscheinlich nur mess- aber nicht höhrbaren signalverschlechterung leben ;)
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Also bevor du dir nen 1000€ Kabel kaufst, kauf nur nen 500€ Kabel und nimm die anderen 500€ für nen Psychater der dir einredet das dein 500€ Kabel auch wirklich nen Klanglichen unterschied zum 5€ Kabel hat, damit du auch wirklich nen unterschied hörst, bzw besser gesagt, das du DENKST du hörst ein unterschied, obwohls Faktisch keinen unterschied gibt !
 
TE
W

wombi1412

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Erstmal vielen Dank für die Antworten! Ja so ungefähr wollte ich das hören :) Habe eine Asus Xonar DX Soundkarte, einen Sony Verstärker und KEF C20 Lausprecher. 1000$ habe ich leider nicht übrig für ein neues Kabel. Vor allem wären die 1000$ glaube ich besser in nem AV-Receiver mit Optischem Anschluss angelegt, würde ich sagen.
Wenn du keine Probleme hast und keinen digitalen Anschluss... Wieso möchtest du etwas ändern?
Ich dachte mir, dass es evtl eine erschwingliche bessere Lösung gibt, weil die gibt es ja eigentlich fast immer.
 
N

NeColino

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Solche preis Liga für ein kable. Das ist gerechtfertigt, wenn man die Hintergründe kennt.
Stressfreies Hören nennt man das: http://www.musikundakustik.com/produkte-dienstleistungen/stressfrei-hören/
Solche Kabel machen nur sinn wenn andere Komponenten auf Röhren Verstärker aufgebaut sind.
Mein Kollege hat für 1m Boxen kabel 1000 Euro geblättert.
Kannst ja aus Rechnen was 6m Kosten.....
Würde für 1000,- Euro einen marantz Verstärker von 500,- kaufen und der rest kabel, etc vieleicht.
Gutes chinch http://www.amazon.de/In-akustik-Ref...id=1395078397&sr=8-5&keywords=inakustik+cinch

oder Optikel http://www.amazon.de/Inakustik-0071...spell&keywords=inakustiktoslink+spdif+adapter
von CD zum Verstärker fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Catar

Kabelverknoter(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Sorry NeCo...
aber reicht es nicht das du beim Test des QPad QH-90 kaum sinnvolles von dir gegeben hast?
Nun versuchst du es mit dem Thema Kabelklang, wo du erneut beweist das du keinen Schimmer von der Thematik hast...

@wombi
Wie 'cann0nf0dder' bereits sagte: technisch gesehen entstehen dadurch Signalverschlechterungen die aber außerhalb unseres Hörspektrums liegen.
Deinen Komponenten zu urteilen dürfte es auf der technischen Ebene keinen Grund geben sich etwas neues anschaffen zu wollen.
Wenn dann schon neue/bessere Lautsprecher, das bringt mehr als jeder Verstärker. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Solche preis Liga für ein kable. Das ist gerechtfertigt, wenn man die Hintergründe kennt.
Stressfreies Hören nennt man das: http://www.musikundakustik.com/produkte-dienstleistungen/stressfrei-hören/
Solche Kabel machen nur sinn wenn andere Komponenten auf Röhren Verstärker aufgebaut sind.
Mein Kollege hat für 1m Boxen kabel 1000 Euro geblättert.
Kannst ja aus Rechnen was 6m Kosten.....
Würde für 1000,- Euro einen marantz Verstärker von 500,- kaufen und der rest kabel, etc vieleicht.
Gutes chinch In-akustik Referenz NF-102 stereo Cinchkabel Set 0,6 m: Amazon.de: Elektronik

oder Optikel In-akustik Referenz Opto Kabel 2,0 m: Amazon.de: Elektronik
von CD zum Verstärker fertig.
Für nen 500€ Verstärker nen 84€ Chinchkabel? :what: Du weist hoffendlich schon das Kabelklang nur einen winzigen Teil der gesammten Wiedergabequalität ausmacht. Wenn dein Kollege 1000€ für nen Meter Kabel ausgegeben hat, dann hat er hoffendlich auch Lautsprecher im Wert von min. 200000€ und Verstärker für min. 30000€, ansonsten hat er verdammt viel Geld verschwendet.:ugly:
 

vatana

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Zum Thema.

Deine SK hat einen guten D/A Wandler und macht genau das was sie machen sollen damit dein Verstärker optimal arbeitet. Da gibt keine Verbesserungen, passt 100%!

Das was hier einige über die Kabeln schreiben solltest du einfach mal ignorieren ;)
 
N

NeColino

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Sorry kleiner padawan da muss ich dich aber leider Endtäuschen.
Da ich schon seid 1990 12 Boxen im meinem zimmer stehen hatte.
Und auch mal Dj war in meiner Zeit habe ich eine bissel mehr ahnung wie du kleiner pansen!!!
Du hast einfach keine Ahnung wofür so was gemacht ist. Solche kabel müssen nicht an 20.0000 Euro boxen.
Entstörung von Elektrosmog schon mal was davon gehört?
Bestimmt nicht sonst wüsstest du das. Die klangliche Wirkung bei der Reduzierung von Potentialwirbeln ist verblüffend.
Auf einmal spielt die Musik nicht mehr aus dem Lautsprecher, die Band steht wie life vor einem.
Und so was habe ich schön life beim Kollegen gehört also mach dich weg und hüpf mal...
Und wenn du keine Ahnung von der thematik hast brauchst nicht einen hier mit deinem blabla gelaber auf die Eier gehen.


Ps. Könnt ihr alle nicht lesen?
Wer lesen kann ist klar im vorteil....
Ich habe das doch geschrieben das es nur auf Röhrenverstärker sinn macht kabel 1m 1000;-Euro.
Boxen 2000,-Euro
Man sollte trotzdem kein 0815kabel nehmen wenn man einen 500 Euro Verstärker hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Sorry kleiner padawan da muss ich dich aber leider Endtäuschen.
Da ich schon seid 1990 12 Boxen im meinem zimmer stehen hatte.
Und auch mal Dj war in meiner Zeit habe ich eine bissel mehr ahnung wie du kleiner pansen!!!
Du hast einfach keine Ahnung wofür so was gemacht ist. Solche kabel müssen nicht an 20.0000 Euro boxen.
Entstörung von Elektrosmog schon mal was davon gehört?
Bestimmt nicht sonst wüsstest du das. Die klangliche Wirkung bei der Reduzierung von Potentialwirbeln ist verblüffend.
Auf einmal spielt die Musik nicht mehr aus dem Lautsprecher, die Band steht wie life vor einem.
Und so was habe ich schön life beim Kollegen gehört also mach dich weg und hüpf mal...
Und wenn du keine Ahnung von der thematik hast brauchst nicht einen hier mit deinem blabla gelaber auf die Eier gehen.


Ps. Könnt ihr alle nicht lesen?
Wer lesen kann ist klar im vorteil....
Ich habe das doch geschrieben das es nur auf Röhrenverstärker sinn macht kabel 1m 1000;-Euro.
Boxen 2000,-Euro
Man sollte trotzdem kein 0815kabel nehmen wenn man einen 500 Euro Verstärker hat.

Nicht nur das du beleidigend wirst, du schreibst einen Kaese zusammen, das ist echt nemmer schön. Vorallem ist das genau das gleiche bla bla bla wie es fast 1-1 auf anderen "voodoo" seiten steht.

Was hatn das vorallem damit zu tun das du mal DJ warst ? Oder 12 Boxen im Zimmer stehen hattest, ist das deine Technische begründung warum Kabel einen besonderen effekt haben, und warum das auch nur bei nem Röhrenverstaerker funktionieren soll.
Potentialwirbel ? :lol: OMG :ugly: Wie geil :lol::lol:

Ich hoffe die Anlage stand auch 3-4km unter der Erde das keine Neutrinos den klang und den Potentialwirbel beinflussen. Achja nicht zu vergessen die Anlage und die Kabel nur zu verlegen wenn der Raum durch ne Wünschelrute durchgemessen wurde, denn man weis ja das Wasseradern alles derbste beinflussen können. Und blos nicht Musik hören waerend Wasser in der Badewanne ablaeuft, denn dann entstehen wirklich Potentialwirbel die den klang derbste beinflussen.

Esoterik geschwaetz vom feinsten, Herzlichen Glückwunsch du hast dich grad voll zum Affen gemacht in dem du irgendwas nachlaberst was nichtmal wissenschaftlich belegbar ist.

Weist du überhaupt warum ein Röhrenverstaerker anders klingt als nen Transitor Verstaerker ?
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Mit den 1000€/m Kabeln hörst du, ob an der Nordsee grad Ebbe oder Flut ist :ugly: und das in München :lol:
Die ausgehende Gravitationskraft vom Widerstand der Massepunkte des Kupfergitters spiegelt sich in
den Details der Sneer wieder :devil:

Ne mal ernsthaft:

Klar, so'n 5 Euro Kabel ist nicht optimal. Aber m.M.n. reichen halbwegs gut verarbeitete Kabel (vor allem bei Anschlüssen).
Da braucht man keine Hunderte von Euros verbraten
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NeColino

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Ja ganau.... ist aber wirklich so.

Wer noch nie so ein Teil gehört hat weiß und hat einfach keine vorstellung davon.
Und diese inakustik Kabel gibt es im M.M. Das wollte ich ja sagen.
Bitte kein 5Euro kabel....

Muss ins bett.
Gute Nacht
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

:ugly: Okay Ironie scheinst du auch nicht ganz zu verstehen.

Bitte Bitte Bitte mit Sahne obendrauf, erklaere Physikalisch ( und nicht mit Pseudowissenschaftlich ) was ein 1€ von einem 5€ Kabel unterscheidet was klanglich so viel ausmachen soll.

Bei nem Cinchkabel okay, verdrillung und isolierung das ist nen aufpreis gerecht, kannst aber genauso bei nem 2€ kabel haben oder bei nem 20€ kabel und du wirst nichtmal nen Messbaren unterschied haben ( vieleicht in HF Messungen ) aber Analoge Audiosignale sind NF Signale und da irgendwas messbares Nachzuweisen geschweige den Wissenschaftlich zu belegen warum nen klang sich aendert das ist nicht möglich.....

Naja is wie mit dem glauben, die einen Glauben an Gott und die anderen eben nicht und halten sich an Wissenschaftlichen dingen fest.
Genauso wie die einen an die Evolutionstherie glauben weil sie wissenschaftlich belegbar ist, waerend andere an die Schöpfertheorie glauben und irgend welche Pseudowissenschaftlichen theorien erfinden um sich irgendwas zu erklaeren was garnicht erklaerbar ist weils einfach nicht wahr ist.
Aber gut wem man ein 1000€ Kabel verkaufen kann und ihm weismachen kann das es besseren klang macht, denn kann man auch von überzeugen sich nen Magnet im Auto an die Benzinleitung zu kleben und zu sagen damit sparste Sprit...
 
  • Like
Reaktionen: JPW

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Sorry kleiner padawan da muss ich dich aber leider Endtäuschen.
Da ich schon seid 1990 12 Boxen im meinem zimmer stehen hatte.
Und auch mal Dj war in meiner Zeit habe ich eine bissel mehr ahnung wie du kleiner pansen!!!
Du hast einfach keine Ahnung wofür so was gemacht ist. Solche kabel müssen nicht an 20.0000 Euro boxen.
Entstörung von Elektrosmog schon mal was davon gehört?
Bestimmt nicht sonst wüsstest du das. Die klangliche Wirkung bei der Reduzierung von Potentialwirbeln ist verblüffend.
Auf einmal spielt die Musik nicht mehr aus dem Lautsprecher, die Band steht wie life vor einem.
Und so was habe ich schön life beim Kollegen gehört also mach dich weg und hüpf mal...
Und wenn du keine Ahnung von der thematik hast brauchst nicht einen hier mit deinem blabla gelaber auf die Eier gehen.


Ps. Könnt ihr alle nicht lesen?
Wer lesen kann ist klar im vorteil....
Ich habe das doch geschrieben das es nur auf Röhrenverstärker sinn macht kabel 1m 1000;-Euro.
Boxen 2000,-Euro
Man sollte trotzdem kein 0815kabel nehmen wenn man einen 500 Euro Verstärker hat.
1000€ Kabel an 2000€ Boxen ja ne ist klar. Das wäre so, als ob ich Titan Ventile und Schmiedekolben in einem Ford Fiesta 1.0 mit 45 PS verbauen würde. :lol:

Aber jetzt mal zu den Kabeln. Um den optimalen Klang herrauszuholen MUSS zwingend die Endkalibrierung der Kabel durch 2 wütene Turbolader erfolgen!
DSCN1705.jpg


Nur so lässt sich der Elektronenboost auf 1,5 raB begrenzen. Ganz wichtig ist die Einmassung des ALS! Ohne das fällt der Elekronenboost ab sobald Jemand von ladepsaG geht. Man sollte die Turbolader nicht weiter verärgern, denn sie werden nach Tarif bezahlt und sind in der Boostgewerkschaft!
Das Kabel ist so gut, dass es verloren geglaubte Teile der Musik wiederherstellt! Kein Scherz! Die lead guitar in Mozarts kleiner Nachtmusik war mir vorher nie aufgefallen. Jetzt klingt es richtig räumlich.:wow:
 
TE
W

wombi1412

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Erstmal freut es mich sehr, dass ihr hier so viel Spaß habt. Die Posts haben mich sehr amüsiert.

@necolino: Erstmal vielen Dank, dass du mich mit dem QPad Headset verschont hast. Habe schon in fast jedem anderen aktuellen Thread, mit einer Menge Spaß, davon lesen dürfen. Und ich finde es auch sehr nett, dass du mich für Zahlungskräftig genug hältst, mir Kabel für tausende € zu kaufen, aber ich muss dich leider enttäuschen, ich bin nur ein ganz normaler armer Student. Deshalb sind auch alle deine Aussagen, ob wahr oder was ich für wahrscheinlicher halte, falsch, für mich leider irrelevant(und ich meine nicht irre relevant).

Nun zurück zum Thema: Von jetzigem Standpunkt aus würde ich mir vermutlich in naher Zukunft eine neue Soundkarte zulegen wollen, die Asus Xonar Essence STX. Ich erhoffe mir dadurch etwas mehr Lautstärker mit meinem Beyerdynamic DT 880 Editon zu bekommen und evtl. ein paar Prozent besseren Klang.
 
R

Rho

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Solche preis Liga für ein kable. Das ist gerechtfertigt, wenn man die Hintergründe kennt. [...]
Gutes [...] Optikel In-akustik Referenz Opto Kabel 2,0 m: Amazon.de: Elektronik
von CD zum Verstärker fertig.

Sorry kleiner padawan da muss ich dich aber leider Endtäuschen. [...]
Du hast einfach keine Ahnung wofür so was gemacht ist. [...]
Entstörung von Elektrosmog schon mal was davon gehört?
Bestimmt nicht sonst wüsstest du das. Die klangliche Wirkung bei der Reduzierung von Potentialwirbeln ist verblüffend.
Auf einmal spielt die Musik nicht mehr aus dem Lautsprecher, die Band steht wie life vor einem.
Und so was habe ich schön life beim Kollegen gehört also mach dich weg und hüpf mal...
Und wenn du keine Ahnung von der thematik hast brauchst nicht einen hier mit deinem blabla gelaber auf die Eier gehen.

Kannst du einem unwissenden Padawan wie mir mal erklären, worin der Vorteil eines solchen Kabels gegenüber eines optischen Kabels im Preisbereich von 3-6 € liegt? Irgendwie müssen die mehr als 500 % Preisaufschlag ja begründet sein. Ich geh mal davon aus, Elektrosmog und Potentialwirbel spielen in dem Zusammenhang keine Rolle.

Der Link zu Thema stressfrei Hören ist ja hochinteressant.

Auch Umweltfaktoren wie Elektrosmog erhöhen nach unseren Untersuchungen [...] den Stress. Die von uns entwickelte Sphären-Technik schafft nun Räume in denen Sie abschalten können und so die Ruhe finden können

Wurden dazu irgendwelche Studien durchgeführt? Falls ja, wurden die veröffentlicht? Ansonsten könnte man glatt auf die Idee kommen, die behaupten einfach, was ihnen gerade in den Kragen passt, um ihre "Sphären-Technik" zu verkaufen.

Meine Messungen haben übrigens ergeben, dass der Bullshit-Index der verlinkten Seite den zulässigen Grenzwert weit übersteigt und zu einem erhöhten Stressindex bei rational denkenden Menschen führen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NeColino

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Deswegen gibt es auch doppelt oder 100fach abgeschirmte Kabel.
Das hat schon seinen sinn warum Doppelt geschirmte kabel auch doppelt so Teuer sind und so ist es auch mit 100fach und massefreie kabel.
Aber solche Kabel sind reine Utopie und für Menschen die Wert auf KLang legen, und auch bereit sind Geld drauf legen.
Für otto normal verbaucher wie uns ist das nix... da reichen doppelt geschirmte völlig aus.
 

BarFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Hallo,

@NeoColino
Immerhin stimmt ansatzweise deine Sig.
Alles andere ist schlicht ......sagen wir es mal so....'mit Vorsicht zu genießen'.
Die 3 Komponenten für guten Klang
Aufnahme
Raumakustik
Lautsprecher.
Alles andere ist zu vernachlässigen.

@wombi1412

Die Kabel müssen schon arg lausig sein damit es Klangverluste gibt.
Beispiel für ein absolut ausreichendes Kabel:
https://www.draeger-stuttgart.de/artikeldetails/Klinkenkabel15mStereo35Stecker2xCinchsteck.aspx

Ach ja, gegen Brummschleifen hilft meist - steck beides in die gleiche Steckerleiste. Evtl den Netzstecker eines Gerätes um 180° drehen. Wenn das nicht hilft, dann ist es ein größeres Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

@wombi der tausch gegen die STX wird dir in der tat am meisten bringen, die hat auch soweit ich aus austauchebare OPAMPS im KH Bereich, da kannst du in der tat feintuning betreiben, was auch wirklich was bringt im gegensatz zum Kabeltausch.

@Neocolino sag mal glaubst du den schwachsinn eigentlich selbst noch den du schreibst ? 100 Fach geschirmtes Kabel ..... soll dann Solarstürme und Neutrinos abhalten oder was ? Und was Massefreie kabel angeht, schonmal was von Galvanischer Trennung gehört ? Das hat erstmal garnix mit dem Kabel zu tun :ugly:
 
K

Keksdose12

Guest
NeColino hat mich bekehrt ! Ich geh jetzt nur noch mit Alu-Hut aus dem Haus !!
 
R

Rho

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Deswegen gibt es auch doppelt oder 100fach abgeschirmte Kabel.
Das hat schon seinen sinn warum Doppelt geschirmte kabel auch doppelt so Teuer sind und so ist es auch mit 100fach und massefreie kabel.

Da du direkt auf meinen Beitrag geantwortet hast und auch niemanden sonst namentlich angesprochen oder zitiert hast, gehe ich mal davon aus, die Antwort gilt mir.

In meiner Frage ging es ja um optische Kabel. Was genau willst du denn dort 100-fach abschirmen? Und vor allem, inwiefern Spielt die Masse hier eine Rolle?
 

hendrosch

Software-Overclocker(in)
Optische Kabel für 80€ :D
Dann auch noch geschirmt! Gegen was den Lichtblitz einer Atombombe?! :D
Ein SPDIF Kabel wird so wenig ausgelastet da brauch man nichtmal ne gute Qualität des Lichtleiters vorallem bei der Länge.
Und auch bei Kupferkabeln musst du nicht viel abschirmen wenn du die nicht durch nen Kernspintomografie legst reicht ein ganz normales Kabel. Auch die Ströme sind so gering das der Wiederstand keine wirkliche Rolle spielt.
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Wobei man aber schon sagen muss bei optischen Kabeln ( die übrigends IMMER Galvanisch getrennt sind ) kann das schon nen unterschied machen ob 5€ oder 10€ Kabel. Die billigen Kabel können meist keinen hohen biegeradius vertragen, entweder brechen sie sehr schnell, oder der Maximale Biegeradius bis eine totalreflexion entsteht oder eine zu hohe Modendurchmischung ensteht ist sehr gering. Beides führt zum Signalverlust. Das ist nämlich der Witz was viele nicht wissen, selbst wenn das Kabel sehr flexibel ist, kann man es nur bis zu einem gewissen grad biegen bis das licht so streut das der Empfänger nix mehr mit dem Lichtsignal anfangen kann.
Hier aber auch NUR hier hab ich in der tat ein 70€ Kabel eingesetzt weil es sinn macht ( nicht falsch verstehen es bringt kein besseren klang ! ) ist immerhin auch 10m und muss durch einige ecken laufen, hier hat ich in der tat mit nem 10€ kabel schon starke probleme Achja bei der Quali ist die Länge auch ne entscheidente rolle, je billiger die Quali desto höher der Dämpfungsfaktor mit zunehmender länge. Kann z.b sein das ein 20m billig Kabel bei nem schwachen Sender das licht so abschwächt das der Empfänger nix mehr interepretieren kann, wärend das teure Kabel bei dem gleichen Sender und Empfänger immer noch ein sauberes Signal liefert.

Aber bei Kabel die 2m sind und eh von hinter der anlage hängen, würd ich mir keine sorgen machen, da reicht auch nen billiges Kabel aus.
 
R

Rho

Guest
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Dass ich einen LWL nicht beliebig biegen kann, sollte klar sein. Wenn man diesbezüglich besondere Anforderungen hat, lohnt es natürlich ein paar Euro mehr auszugeben. In dem Beispiel ging es aber um gerade mal 2 m Kabel (für immerhin 50 €). Das wird in der Regel einmal an der Rückseite zweier Geräte angeschlossen und verbringt dann die nächsten paar Jahre, ohne bewegt zu werden. Da ist letztendlich alles über 3-4 € rausgeworfenes Geld. Deshalb wollte ich ja von ihm wissen, inwiefern hier der hohe Preis gerechtfertigt ist. Um ehrlich zu sein, habe ich allerdings auch nicht mit einer (sinnvollen) Antwort von ihm gerechnet. ;)
 

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Da hast du auch vollkommen recht, das was hinter meinen Amp haengt zwischen CD Player, MD Recorder, HTPC sind billige 2€ kabel, die machen genau das gleiche wie mein teures Kabel
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

1000€ Kabel an 2000€ Boxen ja ne ist klar. Das wäre so, als ob ich Titan Ventile und Schmiedekolben in einem Ford Fiesta 1.0 mit 45 PS verbauen würde. :lol:

Aber jetzt mal zu den Kabeln. Um den optimalen Klang herrauszuholen MUSS zwingend die Endkalibrierung der Kabel durch 2 wütene Turbolader erfolgen!
Anhang anzeigen 724909

Nur so lässt sich der Elektronenboost auf 1,5 raB begrenzen. Ganz wichtig ist die Einmassung des ALS! Ohne das fällt der Elekronenboost ab sobald Jemand von ladepsaG geht. Man sollte die Turbolader nicht weiter verärgern, denn sie werden nach Tarif bezahlt und sind in der Boostgewerkschaft!
Das Kabel ist so gut, dass es verloren geglaubte Teile der Musik wiederherstellt! Kein Scherz! Die lead guitar in Mozarts kleiner Nachtmusik war mir vorher nie aufgefallen. Jetzt klingt es richtig räumlich.:wow:

Ich will so einen wütenden Turbolader haben!:D Also im ernst:D
 

BarFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: klangliche Nachteile PC->Klinke->Verstärker?

Hallo,

Es freut mich, dass hier die Vernunft herrscht, was Kabelklang und ähnlich esoterisches betrifft,

Da ist letztendlich alles über 3-4 € rausgeworfenes Geld.
Ich hatte schon Exemplare da gab es Tonaussetzer. Die Stecker taugten halt nix. Das wurde dann von einem 6€ :D Lwl behoben

Deshalb wollte ich ja von ihm wissen, inwiefern hier der hohe Preis gerechtfertigt ist. Um ehrlich zu sein, habe ich allerdings auch nicht mit einer (sinnvollen) Antwort von ihm gerechnet. ;)
Vermutlich haben einige hier deine Frage mit breitem Grinsen gelesen. Und mit einer Antwort dürften die wenigsten gerechnet haben.
 
Oben Unten