• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kingdom Come Deliverance: Deep Silver ist Publisher des Rollenspiels

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Kingdom Come Deliverance: Deep Silver ist Publisher des Rollenspiels

Das polnische Entwicklerstudio Warhorse gab bekannt, dass man das Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance in Zusammenarbeit mit Deep Silver/Koch Media veröffentlichen wird. Der Co-Pulishing-Deal soll die Stärken beider Unternehmen vereinen. Koch Media wird sich um den Vetrieb kümmern, Warhorse um die Umsetzung der Vision, die man vom Spiel hat.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Kingdom Come Deliverance: Deep Silver ist Publisher des Rollenspiels
 

Patrick-Oliver

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es schon sehr gut, dass Hersteller früh und viel bekannt geben.
Vor einem halben Jahr habe ich auch noch Lust auf dieses Spiel gehabt, aber inzwischen ist es mir egal.
 

Woyzeck

PC-Selbstbauer(in)
Sehr interessant! Du hast Zeit, deine Meinung hier zu äußern, kannst aber nichts über deine Meinung schreiben. Ich mag übrigens Sprite mittlerweile lieber, als Fanta. Ich weiß auch nicht, warum.
Nein, ich meine das nicht böse, bin nur ratlos, was das soll?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Mir ist nicht ganz klar, warum man in Zeiten von Steam noch einen Publisher braucht?
Game auf Steam, Werbung dafür, gut ist.
 
S

SphinxBased

Guest
Die entwickeln doch heututage nicht mehr um schnellmöglichst ein fertiges qualitativ hochwertiges Spiel zu präsentieren um DANN Geld damit zu verdienen.FALLS sie irgendwann damit fertig werden sollten haben die sich schon ne goldene Nase verdient.So gesehen ist es gar nicht nötig das Spiel fertigzustellen oder besonders zu brillieren.....:devil:
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir ist nicht ganz klar, warum man in Zeiten von Steam noch einen Publisher braucht?
Game auf Steam, Werbung dafür, gut ist.

Weil Steam / Valve dir kein Geld für die Entwicklung deines Spiels gibt. Deep Silver published nicht nur KcD, sie haben das Spiel zusätzlich dazu auch noch als Hauptinvestor mitfinanziert. Die eingenommene Summe auf Kickstarter deckt die Entwicklungskosten von KcD nämlich nicht.

Außerdem wurde von den Entwicklern schon damals, als man die Finanzierung über Kickstarter gestartet hat, gesagt das man bereits einen großen Publisher als möglichen Interessenten für eine Finanzierung gefunden habe und die Finanzierung über Kickstarter nur noch dazu diene den Publisher endgültig davon zu überzeugen das es für ein Spiel wie KcD ausreichend interessierte Käufer gibt und ihn somit entgültig ins Boot zu holen.

Im Grunde also ist das einzig wirklich neue an der News das wir nun mit Sicherheit wissen mit welchen Publisher die Entwickler damals verhandelt haben, nämlich eben Deep Silver. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

drebbin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich sehe das hier wie bei Star Citizens/ mir völlig egal wann es fertig wird.
Solange das Spiel zur Abwechslung mal einen berechtigten Gold-Status zum Release inne hat.
Bisher bin ich da guter Dinge. Und da ich vor einigen Wochen wieder mit WoW ( also dem quasi Gegenteils-Rpg) angefangen habe, kann ich entspannt bei Laune in der Alpha-Version rumrennen und meine Graka ans Limit treiben :D
 
Oben Unten