Kaufberatung und Planungshilfe

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Nachdem der erste Thread irgendwie schief gelaufen ist und mein Einkaufskorb leer war versuche ich es nun nochmal
Hallo Leute,
ich bräuchte mal wieder eure Hilfe. Und zwar möchte ich mich in naher Zukunft mal trauen eine Wasserkühlung zusammenzustellen und letztendlich auch einbauen. Meine Erfahrung in Sachen Wasserkühlung ist gleich null, alles was ich bisher weiß, habe ich hier im Forum gelesen oder mir Videos bei YT angeschaut. Deswegen bitte nicht gleich meckern wenn ich absoluten Humbug zusammen gestellt habe . Das Budget sollte maximal bei 600€ liegen, wenn es billiger geht werde ich mich sicherlich nicht dagegen wehren.

Da ich mir eine neue Grafikkarte zulegen muss, werde ich die Komponenten für die Wasserkühlung so in den nächsten 3-4 Monaten nach und nach zulegen. Von daher habe ich auch etwas mehr Zeit das ganze Projekt zu planen und mich noch mehr in das Thema einzulesen.

Ziel der Wasserkühlung sollte sein, dass sie leise ist und genug Leistung hat um meine Hardware ein wenig zu übertakten.

Was wird gekühlt ?

I7 4790K zur Zeit auf 4,6 GHz übertaktet
Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die neue Grafikkarte wird wahrscheinlich die EVGA GTX 980 TI
( Wollte eigentlich auf Nvidia Pascal warten, aber leider gibt meine GPU den Geist auf)
EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (06G-P4-4995-KR) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das ganze wird in einem CM Stormtrooper verbaut
Cooler Master CM Storm Trooper (SGC-5000-KKN1-GP) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich werde in den nächsten Tagen ( wenn es die Zeit zulässt) eine Skizze anfertigen, wie das ganze aussehen soll bzw. was ich geplant habe oder was möglich ist.

Radiatoren:

Da bin ich mir noch am unschlüssigsten wie viele ich einbauen soll und welche Größe diese haben sollen, damit ich die gewünschte Leistung (Silent & Kühl)bewerkstelligen kann. Ich habe, soweit ich das überblicken kann, 5 Stellen wo ich Radiatoren anbringen kann, die ich im Einzelnen nochmal aufzähle.

Oberseite:

Dort sitzt zur Zeit ein 200mm Lüfter, den ich ausbauen würde um dort einen 280er Radiator zu installieren und 2x 140er Noiseblocker dran schrauben. Ob ich da auch einen 360er hinbekomme müsste ich nochmal schauen und eventuell mal den Deckel abmontieren. Nachdem was ich gemessen habe, habe ich von dem Decken bis zu Mainboard ca. 60mm Platz, was nicht gerade viel ist. Deswegen habe ich mich dort für einen 30mm dicken Radiator entschieden, mit den Noiseblockern 25mm komme ich dann auf 55mm was soeben passen würde.

Also würde ich Oben einen 280er (oder wenn es geht einen 360er) Radiator nehmen.

Front:

Hier müsste ich den Festplattenschacht ausbauen und könnte dort einen 240er Radiator einbauen. Hier habe ich mehr Platz zu Verfügung, so dass ich dort einen 60mm starken Radiator wählen kann. Bei Bedarf könnte ich auch den Blu Ray Brenner ausbauen, den ich eh nie brauche, und stattdessen einen 360er einbauen. Dann dürfte allerdings die ganze Front belegt sein, so dass ich dort nix mehr einbauen kann.

Hinten:

Dort kann ich einen 140er Radiator einbauen. Auch dort ist der Platz begrenzt so das ich dort auf einen 45mm zurückgreifen würde.


Das sind bisher die Stellen, die ich ins Auge gefasst habe. Zudem kann ich noch an dem Boden Radiatoren anbringen, allerdings wollte ich an dieser Stelle die Pumpe installieren. Auch an der Seitenwand könnte ich einen 240 Radiator schrauben, allerdings überlege ich mir ob ich mir nicht eine Wand mit Fenster zulege.

Zusammen fassend
Oben 280 oder 360er Radiator, 30mm
Front 240 oder 360er , 60mm
Hinten 140, 45mm

Meint Ihr das macht Sinn soweit oder sollte man eventuell über einen externen Radiator nachdenken? Könnte man so einen Radiator auch z.b. als Seitenwand modifizieren?

Pumpe:

Da würde mich mal interessieren ob ich die Pumpe an dem Shoggy Sandwich befestigen kann oder ob ich da noch einen extra Halter brauche? Denn meine zweite Überlegung wäre, die Pumpe auf dem Netzteil zu montieren und darüber den Ausgleichsbehälter an der Rückwand zu befestigen. Das müsste ich aber noch mal genau ausrechnen und skizzieren. Wenn ich die Pumpe nämlich an dem Schaumstoff befestigen kann, könnte ich diesen dann einfach auf das Netzteil kleben und ich hätte auf dem Boden einen weiteren Platz für einen Radiator.

Wie gesagt habe ich noch ein paar Wochen Zeit und möchte bei dem Projekt nichts überstürzen, von daher bin ich für jeden Tip dankbar.

Das grösste Fragezeichen besteht für mich noch darin, dass ich nicht genau weiß wie viel Fläche ich an Radiatoren brauche um alles zu kühlen und das es zudem auch noch leise ist.

Nachfolgend habe ich mal was zusammen gestellt, vielleicht könntet Ihr ja mal drüber schauen und die größten Fehler ausmerzen. Eventuell hab ihr auch noch ein paar Vorschläge wo ich was sparen kann oder wo ich lieber was drauf legen soll.

Warenkorb | Aquatuning Germany
 
Zuletzt bearbeitet:

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
Warenkorb geht wieder nicht...
ATWKlink.PNG

Ein dicker Radiator bringt kaum mehr Kühlleistung, dafür müssen die Lüfter schneller drehen.
In die Front würde ich daher maximal einen mit 45mm dicke einbauen.
Theoretisch sollte der 280er(hat etwa die gleiche Leistung wie ein 360er, aber einen Lüfter weniger) im Deckel und der 240er in der Front schon reichen.
Kommt natürlich darauf an, welche (Wasser)Temperaturen und Lautstärke erreicht werden sollen.

btw wäre der andere Thread eigentlich im richtigen Unterforum gewesen.
vielleicht kann ein Mod den hier nochmal verschieben.

MfG
 
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für deine Antwort,

Also könnte ich den 140 Radiator gänzlich weglassen und in der Front einen 240er mit 450mm dicke einbauen.

hm... das ist Merkwürdig mit dem Warenkorb, als ich gerade auf den Link geklickt habe zeigt er ihn mir an so wie ich ihn zusammengestellt habe.

Ich habe den Warenkorb nun nochmal aktualisiert und hoffe das er nun auch richtig hier angezeigt wird

Warenkorb | Aquatuning Germany
 
Zuletzt bearbeitet:

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
Das es bei dir geht, liegt ganz einfach daran, das du die Artikel bei dir ja auch im WK hast.
Der Link geht auch nicht, schau dir mal das Bild oben an.
Du darfst nicht den Link aus der Adresszeile nehmen.

MfG
 
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, dritter Versuch *shäm*

Warenkorb | Aquatuning Germany

Edit: Zur Zeit benutze ich das Programm Fan Xpert, welches bei meinem MB dabei war, um meine Lüfter zu regeln. Kann ich dieses dann weiterhin nutzen oder ist es ratsam eine seperate Steuerung einzubauen?

Da ich jetzt nicht der Hardcore-Overclocker bin, würde für mich auch die Lautstärker mit im Vordergrund stehen. Wobei ich natürlich auch eine vernünftige Kühlleistung haben möchte. Am liebsten würde ich die Radiatoren ins Gehäuse bauen, wobei ich auch den Platz für ein Mora hätte, sieht allerdings nicht so schön aus so ein Gerät im Zimmer stehen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
Der Link geht jetzt.
Gehen wir den WK mal von oben nach unten durch:
CPU-Kühler: Wenn du den nicht aus optischen Gründen genommen hast, reicht da auch die Delrin-Variante, von der Kühlleistung nehmen die sich nix.
Das Shoggy gibt es auch in schwarz ;)
Aquacomputer Shoggy Sandwich Bausatz zur Pumpenentkopplung - Version 2.0 - Schwarze Ausführung | Pumpenentkopplung | Pumpen | Wasserkühlung | Aquatuning Germany
Für die Pumpe brauchst du noch Einlass- und Auslassadaper.
Da die 980 Ti keinen Speicher auf der Rückseite hat, reicht da auch eine normale(oder gar keine) Backplate. Zudem bräuchtest du eine der Titan X.
Beim AGB würde ich zu einem aus der Aqualis-Serie von Aquacomputer raten, die sind aus Echtglas und dadurch Haltbarer.
20 Anschlüsse? Du brauchst pro Komponente 2 stk, das sollten also 12stk sein. Nimm da auch noch ein paar 45° und 90° Winkel dazu.
Lüfter?

Du kannst weiterhin die Lüfter über das MB steuern, bei einer WaKü sollte man aber möglichst über die Wassertemperatur regeln (lassen).
Das könnte theoretisch die Pumpe, nur diese schafft nur 2-3 Lüfter, für mehr müsste man sich eine Verstärkerplatine basteln.
Alternativ könntest du die Standard Pumpe nehmen und zu Steuerung ein poweradjust 3 Ultra(ein Lüfterkanal) oder ein aquaero(4 Lüfterkanäle) dazu dann je noch ein Temperatursensor.
Für ein aquaero 5 am besten noch den Passivkühler.
Und wenn du alles Überwachen willst, dann gleich noch einen Durchflusssensor(+Durchflusssensorkabel) dazu. :D

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich denke mal ich brauche jeweils einen Einlass und Auslassadapter für die Pumpe, richtig?

Meinst du ich sollte also lieber 8 normale und 4 gewinkelte Anschlüsse nehmen, oder 12 normale und noch jeweils 2 gewinkelte um ein wenig zu variieren?

Brauche ich von den Durchflusssensoren für jede Komponete eins (also CPU,GPU, Radiator,Pumpe und ausgleichbehälter)? oder reicht dort die CPU und GPU? oder sogar für jede Öffnung, sprich 12 Stück?


Desweiteren überlege ich ob ich mir nicht doch direkt diese Grafikkarte kaufe EVGA GeForce GTX 980 Ti Hydro Copper, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (06G-P4-4999-KR) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Da braüchte ich nicht mehr basteln und die Garantie würde definitiv nicht Flöten gehen. Und Optisch macht die Karte auch was her, das ganze würde ca.30€ mehr kosten als wenn ich eine Referenzkarte nehme und den Kühler selber dran baue.

Edit: Achso ich habe hier noch 4 Noisblocker 120mm und 2 NB 140mm. Ausserdem habe ich auch noch zwei Enermax mit roten LED´s an der Front die ich verbauen könnte
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
Ja, 1xEinlass und 1xAuslassadapter.

Nimm 12 normale und je 2x 45° und 90°.
(Für den Durchflusssensor brauchst du auch nochmal 2)

Durchflusssensor braucht du nur einen, da der Durchfluss im gesamten Kreislauf überall gleich ist.

Das bleibt dir überlassen.

Bin dann jetzt auch gleich erst mal weg, bis heute Nachmittag/Abend.
Werde hier zwar noch ein paar mal rein schauen, aber kein (umfangreichen) Antworten schreiben können.
 
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich werd einfach mal den Warenkorb aktualisieren und mal schauen was Ihr dann dazu sagt. Die gröbste Angaben habe ich ja soweit das ich das alles auch mal konkret ausmessen kann.

Dir noch nen schönen Tag und eventuell bis später.
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Hallo obiwarn!
Wenn du so viel Geld für eine WaKue in die Hand nimmt würde ich dir vorschlagen mach es gleich richtig, dann ärgerst du dich hinterher nicht, wenn die Lüfter zu laut sind. Das heißt.... Kauf dir ein vernünftiges Case und baue größere Radis ein, welche du dann silent laufen lassen kannst....der Sinn einer Wakue!

Gruß Trash
 

Trash123

Software-Overclocker(in)
Gibt da viele diesbezüglich... Kommt immer auf Geschmack und Geldbeutel an...Phanteks Primo, Luxe usw. TT Core X9, oder Fractal Define S. Die Liste guter Cases ist lang....
Mora ist immer was feines, aber halt extern. Mir ist kein Case bekannt wo der intern passt. Mit viel Glück bekommt man in das Côte X9 vllt einen Nova in den Deckel!
 
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab mal den Einkaufskorb überarbeitet.

Warenkorb | Aquatuning Germany

Ich werd mir mal ein paar Cases anschauen. Was meinst du denn wieviele Lüfter bzw. wieviel Radiatorfläche ich brauch um das ganze leise zu betreiben? Wie schon erwähnt Platz wäre da für ne externe Lösung, oder gibt es da noch andere Nachteile ausser der mobilität?
 
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Nagut dann werd ich mir dein Enthoo pro mal genauer anschauen und ausmessen ;) Das TT Core 9 gefällt mir auch sehr gut und werde das auch mal unter die Lupe nehmen.
Trash hat da nicht unrecht, wenn ich eh schon viel Geld bezahle soll es sicher nich an 80€ scheitern (wenn ich den Stormtrooper noch für 80-100€) verkauft bekomme.
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
So, bin wieder da. :)

Da du ja jetzt(im letzten WK) ein aquaero drin hast, reicht auch die Standard Version der Pumpe, da die zusätzlichen Funktionen der Ultra ja das aquaero auch hat.

Wenn du den Gedanken mit dem MoRa weiter führen solltest, nimm die LT-Version.
Unterschied zur PRO ist, das man am PRO auf beiden Seiten Lüfter anbringen kann, braucht man aber idR nicht.

MfG
 
TE
TE
O

obiwarn

Komplett-PC-Käufer(in)
Würde ein MoRa reichen, oder sollte man dann auch noch einen Radiator ins Gehäuse bauen?
Da Teil könnte ich Prima unter dem Schreibtisch in Gehäusenähe an die Wand schrauben.
 
Oben Unten