• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung und Erklärung NAS

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Community,
ich bin leider absolut nicht bewandert, was das Thema Netzwerk und Netzwerkspeicher angeht.
Ich überlege mir für folgenden Zweck einen Netzwerkspeicher zu kaufen:

- Direkten Zugriff von meinem Fernseher/Monitor (HP Omen Emperium X65 mit int. Nvidia Shield) um Filme von dem Netzwerkspeicher zu streamen.
- Als automatisches Back-up für Daten von meinen PC in den Netzwerkspeicher.

Meine Frage ist nun folgende:
- Können diese "NAS Teile" ein automatisches Back-up erstellen, sobald ich meinen PC einschalte bzw. überprüfen, ob im Order X neue Daten sind und diese dann darauf kopieren?
- Ist es möglich, von einem Netzwerkspeicher direkt auf den TV zu streamen?
- Könnt ihr einfache und benutzerfreundliche Systeme empfehlen? Zwischen 8TB bis 16TB Speicher wird benötigt mit Möglichkeit zum erweitern.


Freundliche Grüße und Danke für eure Hilfe.
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
zum Thema Backup gibt es viel und gar nichts zu sagen :D

Meist macht ein Stück Software auf deinem PC das Backup auf das NAS, das meist nach festen Zeitplänen

Streaming vom NAS ist meist mit jedem heutigen Smart TV möglich
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
1. Frage : NEIN. Das muss von deinem Client kommen, sprich von dem Rechner der das zu Sichernde enthält. Ein NAS ist ein "reiner" Datenserver.

2. Frage : Jain. Wenn dein Fernseher, Speicher der im Netzwerk hängt, unterstützt klappt das. wenn nicht dann eben nicht. Das ist von Fernseher zu Fernseher anders und ich bin jetzt zu Faul nach zu gucken ob deiner das Kann .... DU hast das Handbuch von dem Teil.

3. Du brauchst für deine Größenvorstellungen bereits min 4 Bays sofern du keine Überteuerten 6TB+ HDD's verwenden willst. Da gibt es vieles am Markt aber um gut beraten zu können sind von dir noch ein paar Infos notwendig :

- Wo wird das NAS untergebracht ?
- Wie genau wird es angebunden ?
- Wie Laut darf es sein ? (Billige bzw. schnellere HDD's sind gerne mal lauter)
- Wie Groß (Physisch) darf das ganze sein ?
 
TE
Y

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
- Wo wird das NAS untergebracht ?
Also ich denke er wird in meiner Abstellkammer seinen Platz finden. Könnte ihn dort dann über das Stromnetz mit Lan an den Router versorgen.
Hab da die Teile von Devolo welche ich auch für mein DSL 250000 habe
- Wie genau wird es angebunden ?
Siehe oben.
- Wie Laut darf es sein ? (Billige bzw. schnellere HDD's sind gerne mal lauter)
So laut wie nenn normaler Computer mit Luftkühlung ist.
- Wie Groß (Physisch) darf das ganze sein ?
Es sollte jetzt kein Meter auf Meter haben aber auch nicht zu mini wenn man dann immer mal Speicher erweitern kann.

Hoffe die Antworten sind hilfreich für dich und mich 😅
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Ok, mit etwas glück hast du somit ~1GBit LAN intern, sofern die Stromleitungen mitmachen. Persönlich würde ich ja von DLan abraten aber wenn es schon liegt und Funktioniert ... warum nicht :-) Nicht jeder hat Lust LAN-Kabel zu verlegen und WLan hat seine Tücken.

Abstellkammer ist gut, so ein NAS braucht nicht viel bzw. so gut wie keine Kühlung und dort hört man es auch nicht :-)

Ein gutes Einstiegs-NAS welches nahezu Narrensicher ist wäre dann z.B. das hier : KLICK
Wenn es unbedingt AKTIVE Datensicherung machen soll, also Autobackup z.B. sobald ein entsprechendes System das angeschloßen ist startet, dann brauchst du die "etwas" teurere Version : KLICK

ICH würde die erstere nehmen da Sicherung am besten vom System aus läuft WELCHES Sichert. Da ist es auch einfach ein zu richten bis hin zu Automatischer ausführung bei System-Boot etc.

Wenn dir die beiden Teile zu teuer sind geht es auch noch "richtig" Billig : KLICK
Aber aus meiner Sicht gilt hier u.U. der Spruch "Wer billig kauft, kauft zwei mal." , die Synology-Teile verkaufen sich nicht ohne Grund wie geschnitten Brot.

Soviel zum NAS selbst, das sind alles "Leere" Systeme die ich dir gelinkt habe da es nur Bestückte 4-Bay mit 4x4TB (16TB) im Angebot hat und damit die erweiterbarkeit wieder nicht gegeben ist. Da du aber zum Start 8-16TB haben willst UND erweitern können willst kommen hier noch HDD's :

Seagate Ironwolf 8TB : KLICK
WD Red plus 8TB : KLICK

Preislich geben sich beide eig. nix. Die Ironwolf ist aber etwas schneller (und dadurch wohl auch lauter) was aber bei 1GBit Netz kaum auffällt.
Es gibt auch 6TB Varianten aber ob sich die für dich lohnen (nur 40€ billiger jeweils) must du selbst wissen.

So, genug Wall of Text erstmal, wenn noch fragen sind Frag, auch wenn ich selbst nur ne olle WD-Mycloud 3TB stehen habe, habe ich meinen Spaß daran sowas zusammen zu suchen :-) . Man lernt dabei sogar noch was :-)
 

Dooma

Freizeitschrauber(in)
Meine Frage ist nun folgende:
- Können diese "NAS Teile" ein automatisches Back-up erstellen, sobald ich meinen PC einschalte bzw. überprüfen, ob im Order X neue Daten sind und diese dann darauf kopieren?
- Ist es möglich, von einem Netzwerkspeicher direkt auf den TV zu streamen?
- Könnt ihr einfache und benutzerfreundliche Systeme empfehlen? Zwischen 8TB bis 16TB Speicher wird benötigt mit Möglichkeit zum erweitern.
Einige NAS können automatisch zwischen Speicherorten synchronisieren.
Das Problem dabei ist, dass du dafür alles auf dem PC freigeben müsstest damit das NAS auch Zugriff darauf hat.
Das ist auf jeden Fall nicht empfehlenswert.
Benutze lieber eine simple vernünftige Backup Software dafür, die erledigt das dann für dich.
(Ich persönlich benutze im Büro seit langem Iperius und das funktioniert super.)

Die NAS bieten eigentlich alle die Möglichkeit als Medien Server zu dienen, sofern der Fernseher eine Möglichkeit hat darauf zuzugreifen kannst du diese Videos dann abspielen. Geht auch mit Musik.
Direkt als Bild sprichwörtlich zu Streamen, das gibts nicht.

Bei dem Anforderungsprofil brauchst nichts besonderes, irgendein 2-4 Laufwerk Gerät sollte es tun.
 
TE
Y

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
Wenn es unbedingt AKTIVE Datensicherung machen soll, also Autobackup z.B. sobald ein entsprechendes System das angeschloßen ist startet, dann brauchst du die "etwas" teurere Version : KLICK

Vielen Dank für deinen super Beitrag, werde mir diesen hier holen und mit den Festplatten von WD. Hab bereits mehrere externe Festplatten von WD und bin sehr zufrieden damit.
Nochmal danke hast mir echt weiter geholfen :)
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Aber gerne doch, hab auch mehrere WD's am laufen bzw. besessen und würde wieder zu denen greifen da sie LANGE durch halten. Meine WD-Mycloud ist jetzt auch schon knapp 6 Jahre in Betrieb und macht keine Zicken :-)
 
TE
Y

Yumakuru

Kabelverknoter(in)
Aber gerne doch, hab auch mehrere WD's am laufen bzw. besessen und würde wieder zu denen greifen da sie LANGE durch halten. Meine WD-Mycloud ist jetzt auch schon knapp 6 Jahre in Betrieb und macht keine Zicken :-)
Meine eine externe hält jetzt auch schon seit 11 Jahren aber natürlich nicht Dauer betrieb.
Eine Frage hab ich noch, die synology teile. Kann man die auch einfach über Nacht ausmachen?
Sobald ich heim komme würde ich dann die anstellen, weißt du ob’s da Probleme gibt?
Brauch den Speicher ja nur zuhause und bin am Tag 4 Stunden zuhause + schlafen. Ist ja sonst etwas unnötig wenn die 24/7 laufen.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Soweit mir bekannt sind die auf 24/7 Betrieb ausgelegt und schalten die Platten ab wenn sie nicht benötigt werden.
Da läuft dann "nur" das Grundsystem welches schätzungsweise keine 5 Watt verbrauchen dürfte.

Ob du es so handhaben kannst wie du es andeutest kann ich dir allerdings nicht sagen, das wirst du wohl im Handbuch nachschlagen müßen. ICH sehe jetzt auf anhieb keinen Grund warum es durchlaufen sollte, aber ich sehe auch nur einen sehr geringen Grund (Standby-Strom) UM es so zu machen :-)
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Zum Thema Streaming die Shield ist Plex Server Tauglich auch mit Externem Speicher (Nas). Was beutet du kannst auf deinem NAS die Filme abspeichern . Und dann sogar über deine Smartphone (Plex App) anschauen. Auch der Fernseher muss dann nichts mehr gönnen da die Shield ja alles übernimmt.
 
Oben Unten