• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Kaufberatung/ Eigenbau

floriáno

Komplett-PC-Käufer(in)
Guten Abend,
ich möchte mir seit 10 Jahren mal wieder einen PC zusammenstellen aber bin leider nicht mehr in der Materie.

Ich hatte an Folgendes gedacht:
CPU: i5 2500k 3,3 ghz oder i7 2600k 3,3 ghz
Grafik: MSI N570 GTX Twin Frozr II OC oder Gigabyte GTX 570 OC (Finde ich leider keine Testberichte dazu)
Platine: ASUS P8P67 Rev 3.0 oder Gigabyte GA-H67A-UD3H-B3, Intel H67
Ram: (2x) 4GB Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
HDD: Seagate Barracuda Green 7200.12 1TB SATA 3 6GB/s
Netzteil: Cooler Master Silent Pro Gold 700W oder Enermax Modu87 +600W
Laufwerk: Samsung SH-B123L (BluRay)
Gehäuse: noch offen - sollte klein bis mittelgroß sein - 1-3 leise Lüfter beinhalten - elegant, schwarz, gut verarbeitet - evtl. mit Dämmmatten

Möchte um die 1.000Eur ausgeben - ohne Eingabegeräte und Monitor.
Der Computer sollte sehr leise und leistungsorientiert sein.

Ich bitte um konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge.
Vielen Dank.
 
Als Mainbord würde ich das Asrock P67 extreme4 nehmen, gute Ausstattung und relativ günstig.
Der i5 reicht, wenn du eher einen Spielerechner haben willst. Der i7 lohnt, wenn du Videoschnitt machst, ansonsten ist der Aufpreis zu hoch.
Beide Grafikkarten sind gut, Alternativ noch die Gainward.
Gainward GeForce GTX 570 Phantom, 1280MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (1732) | Geizhals.at Deutschland

Bei der Festplatte würde ich eine Kombination aus SSD für das OS und Datengrab machen.
Als Netzteil reicht das Antec High Current Gamer.
Antec High Current Gamer HCG-520, 520W ATX 2.3 (0-761345-06204-6/0-761345-06205-3/0-761345-23850-2) | Geizhals.at Deutschland
oder
Antec TruePower New TP-550, 550W ATX 2.3 | Geizhals.at Deutschland
wenn du Km haben willst.

Beim Gehäuse kannst du dir ja mal das Pantheon anschauen.
Xigmatek Pantheon schwarz/silber (CPC-T46DB-U03) | Geizhals.at Deutschland
 
Danke für deine schnelle Antwort, ich hatte vor alles bei hardwareversand zu ordern da ich dort 20% Rabatt erhalten kann.
Die Gainward ist dort nicht verfügbar.

Von deinen genannten Netzteilen halte ich just in diesem Moment überhaupt nichts. Die Energieeffizienz und ein Stromsparung sind mir wichtig- weiß auch nicht recht ob die genannten Netzteile von mir dazu passen. Was meinst du dort mit "Km"?

SSD wie groß muss sie sein für Windows 7? Die sind so extrem kostspielig das ist mein Problem.
 
KM = Kabelmanagement
Eine Festplatte mit S ATA III ist sinnfrei, da diese nichtmal S ATA II ausschöpfen können. Beim RAM reicht 1333MHz völlig aus. Gehäuse vielleicht das Xigmatek Midgard oder das Lancool K62, beim Netzteil wäre das Cougar S 550 auch eine Alternative
 
Danke für deine schnelle Antwort, ich hatte vor alles bei hardwareversand zu ordern da ich dort 20% Rabatt erhalten kann.
Die Gainward ist dort nicht verfügbar.

Ja, stimmt, die Gainward gibts da nicht in der Version, dann nimm die MSI GTX 570.

Von deinen genannten Netzteilen halte ich just in diesem Moment überhaupt nichts. Die Energieeffizienz und ein Stromsparung sind mir wichtig- weiß auch nicht recht ob die genannten Netzteile von mir dazu passen. Was meinst du dort mit "Km"?

Wenn du unbedingt ein Gold Netzteil willst (lohnt meiner Meinung nach nicht wirklich, die Ersparnis liegt bei ein paar Euro im Jahr, aber der Kaufpreis ist halt deutlich höher), dann würde ich Cougar GX oder Enermax 87+ oder Seasonic X nehmen.

SSD wie groß muss sie sein für Windows 7? Die sind so extrem kostspielig das ist mein Problem.

80-120GB sollten es sein, kosten so um 150-200€
Ist aber keine Pflicht, wenn du darauf verzichten kannst, dann nimm eine Samsung F3 mit 1TB.
 
Danke das sind super Ideen bisher.

"Asrock P67 extreme4 nehmen, gute Ausstattung und relativ günstig." - Was bedeutet denn heutzutage gute Ausstattung ?

Das mit dem Ram ist mir bekannt, hatte mir heute einen ausführlichen Test auf computerbase durchgelesen.
 
Beim Asrock ist u.a. ein USB3-Frontpanel mit dabei. Bei Kauf bis Ende Juni gibt Asrock außerdem 1 Jahr zusätzlich Garantie :daumen:
 
Klar, das Cougar ist super und es hat Leistung satt.
Die Eco sind langsamer, eher als Datengrab gedacht, daher ja SSD + Datengrab.
Aber die Samsung kannst du so nehmen, die ist OK.
 
Die 1 TB Eco Green wäre eher als Datengrab geeignet, ab 1,5 TB bekommt man auch keine andere die ausgewählte ist aber auch so gut. Das Cougar GX ist auch eine gute Wahl, ich war mir nur nicht sicher es zu posten
 
Bei der Hardware werde ich mir mitlerweile immer sicherer, ich nehme als Netzteil das Corsair AX 750W (7 Jahre Garantie und besser als das Seasonic).
Gibt es etwas gegen das ASUS P8P67 Rev 3.0 einzuwenden? Ist etwas preiswerter als das Asrock.

Gehäuse:
hardwareversand.de - Artikel-Information - Jou Jye JJ-992BF-B schwarz, ohne Netzteil , aber das hat sicher diese farbigen Lüfter? Möchte kein Licht.
hardwareversand.de - Artikel-Information - 3R Systems Design Gehäuse R450 Schwarz gedämmt ?
hardwareversand.de - Artikel-Information - Thermaltake Armor A90 VL90001W2Z, ohne Netzteil ? (Sieht klasse aus, leider diese blauen LED)

Das Gehäuse sollte sehr gut verarbeitet sein und ein paar Jahre halten, ich halt allgemein nichts von der ganzen ostasiatischen Elektronik- gibt ja leider mitlerweile nichts anderes mehr ..
 
Hab mir nochmal ein paar Bewertungen angesehen, das Asrock kommt sehr gut weg. Und ich muss eingestehen es sieht auch besser aus.
Der Tipp war wirklich gut von euch.

Um nochmal auf den RAM zurück zu kommen- CL7 logischwerweise besser als CL8, CL9.
Lieber 4GB 1333Mhz CL7 oder 4GB 1600Mhz CL8 ?
 
Den Unterschied zwischen CL7 und CL9 wirst Du beim Zocken/Arbeiten nicht merken. Gibt nur ein paar mehr Punkte in Benchmarks :schief:

Ich habe neulich Benchmarks durchlaufen lassen mit RAM CL9 vs. CL7 weil's mich interessiert hat und der Performanceunterschied war ~0,3% :ugly: Das Geld kannst Du also sparen :)

8GB 1333MHz CL9 reicht vollkommen. Wenn 1600MHz-RAM nur ein paar Euro mehr kostet, kannst Du ihn schon nehmen.

Softy
 
8 GB bräuchte man derzeit nur wenn man viel Bild- und Videobearbeitung macht. Aber bei den aktuellen Preisen könnte man schon zu 8 GB greifen
 
Zurück