• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ITX-Gaming Setup

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Hallo liebe Community,

ich habe in nächster Zeit vor einen Gaming-PC im ITX-Format zu bauen.

Was wird gespielt und wie oft?
Gespielt wird von Minecraft über Assetto Corsa bis hin zu AAA-Titeln wie Crysis 3.
95% wird der PC zum Gaming benutzt, die restliche Zeit für Office, usw.
1080p und High - Ultra.

Wird etwas aus einem älteren System übernommen?
NEIN.
Lediglich Maus, Tastatur und Monitor.

OC?
Nicht zwingend.

Gedacht habe ich bis jetzt an:
Intel Xeon 1230v3
R9 290(X)
Corsair Carbide Series Air 540
Rest offen...

Ihr habt dort sicher eine bessere Idee. :-)
Sollte möglichst kompakt sein, eventuell auch ein noch kleineres Gehäuse, aber ohne das es darin brennt vor Hitze.

Gibt es eventuell Nachteile bei ITX-Boards?
Ist es eventuell lohnenswert über eine H75 nachzudenken?

Budget: 1000 +/- 10%

Danke im Voraus. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Da_Vid

Freizeitschrauber(in)
Elite 130 hab ich selbst kann ich schwerstens empfehlen ;)
 

Anhänge

  • IMG_20140415_182743.jpg
    IMG_20140415_182743.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 120
Zuletzt bearbeitet:

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
...klein ist was anderes:ugly:

aber wenn du bei dem Case bleiben möchtest, da passen Boards bis E-ATX rein
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Upps... Das Gehäuse welches ich reingeschrieben habe war das Falsche, aber tut jetzt nichts zur Sache. :D
Das Elite 130 sieht optisch meiner Meinung nach ganz gut aus und fällt in die engere Wahl...

Jetzt fragt sich nur, was ich am Besten für Hardware nehmen soll...
 

Da_Vid

Freizeitschrauber(in)
Für die CPU solltest du auf jeden Fall ein AiO Wasserkühler auswählen da wirklich extrem wenig Platz für einen Luftkühler ist (Das H55 kühlt meinen i5 auf ca 57° - getestet mit 4 Stunden prime 95) Ansonsten hast du nicht mal eine Beschränkung von der Grafikkartenlänge her (34cm würden reinpassen). Lediglich auf 2 Slot Breite bist du beschränkt. Bei der Grafikkarte nimm die R9 290 Tri X OC (wird bei mir max. 75° warm - Furmark nach 1 Stunde) Ansonsten reicht ein Asrock B85m itx (bis 16GB Ram - 1600MHz kannst du drauf hauen) als Unterbau solang du nicht übertakten willst. Ich hab dann noch eine SSD (Crucial M500 120GB) und eine 2TB Seagate für die Spiele drin.


Optisches Laufwerk nutze ich selbst keines mehr seit 5 Jahren weshalb ich hier gar keins mehr verbaut hab. Windows lässt sich ja leicht von USB aus installieren und Treiber hab ich vorher auf nen anderen Stick verfrachtet. Ansonsten nimm dir viel Zeit mit Kabelmanagement und achte auf die Einbaureihenfolge. Wen du es gut hinbekommst hast du sogar einen extrem guten Luftdurchfluss. Bei Youtube gibt es ein Video von Cooler Master wo gezeigt wird wie so ein Gehäuse zusammengebaut wird. ;)
 

stevenjan

PC-Selbstbauer(in)
Hey,

da das OC nicht zwingend erforderlich ist würde ich es so machen:

1x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x PowerColor Radeon R9 290 PCS+, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 290 4GBD5-PPDHE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x ASUS H87I-Plus (C2) (90MB0F30-M0EAY5) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x Scythe Big Shuriken 2 Rev. B (SCBSK-2100) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x Cooler Master Elite 130, Mini-ITX (RC-130-KKN1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1x be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

passt noch gerade so ins Budget mit ca. 1010€

Diese Konfig sollte deine Anforderungen erfüllen in sachen Performance im Gaming Bereich.
Nachteile eines ITX Boards ist , durch die geringe Größe bietet das Board nicht so viele Anschlussmöglichkeiten wie. z.B nur 2 Slots für Arbeitsspeicher, kein SLI oder Crossfire.
Aber das tut nicht zu Sache wenn du diese Anschlüsse gar nicht brauchst.
 

Da_Vid

Freizeitschrauber(in)
Bis auf die Powercolor Karte passt es =) Die ist zu dick ^^. Es passt maximal eine 2 Slot Karte rein ;)
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Danke schon mal.

Optisch ansprechend finde ich das EVGA auch... Leider ist mir der Preis zu unattraktiv, da nehme ich lieber das Elite 130 - schneidet wohl auch gut ab.

Den Xeon 1230v3 habe ich mir auch schon rausgesucht und der wird es dann wohl auch werden...
Wird der eigentlich ebenfalls so heiß wie Haswell oder Ivy??? :-(

8 GB RAM mit 1600 MHz wird es werden, welche Marke weiß ich noch nicht, denke eines der günstigsten Modelle - ist ja eh irrelevant.
Lohnt sich dort eventuell doch auf DDR-4 zu warten oder starten die Preise viel höher als aktuell der teure DDR-3 RAM?

Als Mainboard weiß ich leider echt noch nicht weiter... 3 SATA-Anschlüsse sollten es schon mindestens sein...
1x SSD welche ich nachträglich einbauen werde (denke ich mal, außer ich habe noch eine über)
1x HDD mit 1000 GB für Spiele ist ein absolutes muss
und die Option nachträglich noch ein optisches Laufwerk einzubauen, falls ich es doch für nötig halte... In meinem aktuellen PC habe
ich es aktuell noch nie verwendet, hautsächlich eh nur USB 2.0 und USB 3.0.
Wie sieht es dort mit der Stromversorgung aus...? Auf dem ASUS, welches auf Seite 1 gepostet wurde (http://http://geizhals.de/asus-h87i-plus-c2-90mb0f30-m0eay5-a981461.html), ist nur ein 4-Pin für die Stromversorgung vorhanden. Reicht das für ~ 100 Watt??? Verwende die eher für die kleinen CPUs.
Habe ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken drum gemacht - ansonsten kenne ich mich recht gut mit Hardware, etc. aus. :-)

Und die R9 290 sollte es denke ich auch werden. Oder lohnt da der Griff zur X-Version? Was kann die eigentlich besser...?

Und zur CPU-Kühlung... AiO-Wakü oder Luft???

Danke :-)
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
1230 = Sandy Bridge
1230_v2 =Ivy Bridge
1230_v3 = Haswell

Ja, der wird heiß, ist aber nur bei OC relevant was mit Xeons eh nicht geht. Daher reicht auch ein 4pin Anschluss am Mainboard.

DDR4 ist ferne Zukunft!

Luftkühlung reicht dicke.
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
WLAN benötige ich, da ich kein Kabel legen kann - leider
mindestens 3 SATA-3 Stecker
USB2.0 & 3.0 (USB 3.0 mindestens für Front I/O wenn nicht was an der I/O Blende hinten ist...)
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Passt auf das Gigabyte denn ein gescheiter Luftkühler? Der Sockel sitzt ja recht nah an dem PCI-e Slot...
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Hatte ich schlechte Erfahrung mit. Box steht leider etwas ungünstig weit weg und die Signalstärke muss ich mir mittels großer WLAN-Antenne "erkaufen"...
 
Oben Unten