Irgendwas spinnt mit neuer Grafikkarte

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
1. Bios Update und richtig einstellen
2. Amd Chipsatztreiber aktuell von Amd Website draufmachen
3. Alte Graka Treiber mit DDU im abgesichteren Modus entfernen und neue Amd Treiber von Website installieren.

Allgemeiner Tipp: Sachen, die du nicht verstehst einfach mal bei Google eingeben und die Tipps hier befolgen. Neu spammen hilft nicht, wenn du vorher die hälfte ignorierst.
 
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
1. Bios Update und richtig einstellen
2. Amd Chipsatztreiber aktuell von Amd Website draufmachen
3. Alte Graka Treiber mit DDU im abgesichteren Modus entfernen und neue Amd Treiber von Website installieren.

Allgemeiner Tipp: Sachen, die du nicht verstehst einfach mal bei Google eingeben und die Tipps hier befolgen. Neu spammen hilft nicht, wenn du vorher die hälfte ignorierst.
Ich habe nichts ignoeriert sondern nur eines nach dem anderen gemacht und immer wieder Updates gepostet!

Habe Heute mal folgendes gemacht:
  • Mit DDU wurde tatsächlich noch Dateien zur Nvidiakarte gefunden, war überrascht. Das Tool werde ich mir defintiv merken :daumen:
  • Habe mit DDU sehr viel entfernt, ausser das wo stand es wird NICHT empfohlen, was nur die Driverordner waren.
  • Neustart und dann Chipsatztreiber sowie Grafiktreiber von der AMD Seite heruntergeladen.
  • Beim Grafiktreiber habe ich statt dem neusten, die vorherige Version die 21.10.2 genommen, die neuere Version steht als Optional drin.
  • Während der Installation habe ich die Auswahl gehabt und genutz um die Karte auf Werkseinstellungen zurückzusetzen.
  • Neustart wurde gemacht aber nicht wie angegeben ist dann die Treiberinstallation wieder von selbst gestartet.
  • Installation des Treibers nochmals gestartet aber ohne auf Werkseinstellungen zu setzen. Hat geklappt.
  • Chipsatztreiber hat auch geklappt.
  • BIOS Version 4.60 von Asrock heruntergeladen und mit USB Stick über das UEFI Menu geflasht, Hat geklappt.
  • Seit all dem sind bis jetzt keine Probleme aufgetaucht
Grafikkarten-BIOS wollte ich updaten mit Atiflash, aber obwohl ich zuerst das eigentliche Programm installierte, konnte ich mit dem anderen Programm den Prozess nicht starten, er hat es nicht gefunden. Da aber ein BIOS-Flash bei Grafikkarten gegen die Garantiebedingungen ist, möchte ich einen so radikalen Schritt erstmal nicht wagen, Updates vom Treiber sollten reichen ;)

Im Verlauf des Abends werde ich wieder verschiedene Spiele testen und mal sehen was passiert. Jedenfalls schon mal ein großes Danke an alle :daumen: :pcghrockt:

EDIT: Screenshot von den Sensoren aus HWInfo (Der Schwarze Balken verdeckt Privates Zeugs :)
Screenshot (41).png
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal kurzes Update wie es Heute lief beim zocken nachdem alles gemacht wurde in meinem vorherigen Beitrag.

  • Lego City Undercover 45min gespielt bis wieder der AMD Error kam.
  • Dann das Spiel beendet und Neugestartet, lief 3h ohne diesen Error
  • Schaut euch mal die Screenshots an, der Grüne Balken sollte nicht da sein und von den Farben her stimmt was nicht. Die stammen aus Cutscenes, das Spiel selbst hat solche Probleme nicht.
Werde Morgen mal schauen ob ich was zu diesem Bug finde mit dem grünen Balken, aber bezweilfe das es am Spiel liegt. Wenn jemandem etwas einfällt, darf sich gerne melden.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
@Birdy84 Was meinst du bei dir mit Schritt 5: Restliches System isoliert mit Prime95 und Memtest testen?
Ich kann beides nacheinander gerne laufen lassen, aber isoliert?
Das meine ich. Wenn du ein Spiel startest und es stützt ab, gibt es viele mögliche Ursachen. Wenn deine CPU aber beispielsweise bei Prime95 Small FFTs einen Fehler verursacht, dann ist sie sehr wahrscheinlich das Problem.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
@ Gamer090:

Hast Du mal das System testen lassen:
Eingabeaufforderung als Admimistrator: sfc /scannow?

Oder mal die Datenintegrität:
Eingabeaufforderung als Admimistrator: chkdsk c: /b ?
 
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
@ Gamer090:

Hast Du mal das System testen lassen:
Eingabeaufforderung als Admimistrator: sfc /scannow?

Oder mal die Datenintegrität:
Eingabeaufforderung als Admimistrator: chkdsk c: /b ?
Werde ich gleich mal machen.

Habe ich mal gemacht:
1639330673216.png

Laufwerk D: Keine Fehler
1639331940145.png
Laufwerk C nach einem Neustart auch gemacht, er hat was repariert.
Das meine ich. Wenn du ein Spiel startest und es stützt ab, gibt es viele mögliche Ursachen. Wenn deine CPU aber beispielsweise bei Prime95 Small FFTs einen Fehler verursacht, dann ist sie sehr wahrscheinlich das Problem.
Wie lange soll ich Prime95 laufen lassen ?

Habe in der Zwischenzeit mal ein paar Dinge ausprobiert.
  • RAM im UEFI das XMP Profil aktiviert, läuft jetzt mit 3200MHz
  • 3 Benchmarks und darunter einmal den Passmark gemacht, alle liefen Problemlos. Während dem im GPU Z Logs erstellt, sind als Anhänge hier im Post drin.
  • Memtest86 laufen lassen, hat 1 Fehler gefunden beim 3. Test, ist der Kritisch oder kann ich den ignoerieren?
  • Im vorherigen Post hatte ich die Screenshots vergessen, kein einziges Spiel hat laut Steam von mir erstellte Screenshots im Moment und ich bin mir sicher welche erstellt zu haben. :what:
  • Steam neugestartet und Screenshots sind da, :what: Schaut euch mal die beiden unten an mit dem grünen Balken. Das ohne grünen Balken wurde noch gemacht als ich die 1660 drin hatte, beides von Cutscenes
Ich werde mal wieder zocken gehen und mal sehen ob es wieder passiert oder endlich behoben ist.
 

Anhänge

  • IMG_2946.JPG
    IMG_2946.JPG
    2,4 MB · Aufrufe: 21
  • IMG_2945.JPG
    IMG_2945.JPG
    2,6 MB · Aufrufe: 17
  • Superposition.txt
    72,8 KB · Aufrufe: 2
  • Passmark.txt
    237,3 KB · Aufrufe: 1
  • Furmark.txt
    29,5 KB · Aufrufe: 1
  • 20211208222350_1.jpg
    20211208222350_1.jpg
    583,3 KB · Aufrufe: 16
  • 20211211233044_1.jpg
    20211211233044_1.jpg
    455,1 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Komme diese Woche zeitlich erst am Wochenende dazu die Tests für den RAM zu machen.

Was mir aber bei GPU-Z aufällt, es werden nur 8 Lanes angezeigt und das obwohl 16 Lanes möglich sind mit meiner CPU laut AsRock.
Das selbe wird auch bei Benchmarks angezeigt oder hat es mit dem Limit zu tun von PCIe 4.0 x8? Das Board kann nur PCIe 3.0

Habe im UEFI nachgeschaut, dort sind x16 Gen3 drin, ich kann zwar die Gen auf Auto stellen aber die Lanes wenn nicht x16 dann x8 x8 was mir aber definitiv nix bringt

gpu z.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Nein.
8 Lanes bleiben 8 Lanes, egal welche PCIe Version, die Grafikkarte/GPU hat einfach nicht mehr "Anschlüsse".
Und da dein Board nur PCIe 3.0 kann, sind es eben PCIe 3.0x8.

Das passt (leider) so, wie es da angezeigt wird.
Für PCIe 4.0x8 (und damit 100% statt 90-95% Leistung der Graka) bräuchtest du ein B550/X570(S) Board ;)
 
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Nein.
8 Lanes bleiben 8 Lanes, egal welche PCIe Version, die Grafikkarte/GPU hat einfach nicht mehr "Anschlüsse".
Und da dein Board nur PCIe 3.0 kann, sind es eben PCIe 3.0x8.

Das passt (leider) so, wie es da angezeigt wird.
Für PCIe 4.0x8 (und damit 100% statt 90-95% Leistung der Graka) bräuchtest du ein B550/X570(S) Board ;)
Auf diese 5% mehr Leistung kann ich verzichten, ist Aufwendig so ein Board umzutauschen :D
 
TE
TE
Gamer090

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Habe mal nachgedacht und hätte 2 Vorgehensweisen.

Option 1:
  • WLAN AUS
  • Mit DDU alles auch die Treiberordner, auch wenn nicht empfohlen, entfernen
  • Nach Neustart AMD Treiber installieren
Option 2:
  • WLAN AN
  • Mit DDU alles auch Treiberordner deinstallieren
  • Nach Neustart Windows den Treiber suchen lassen
Welche der beiden Optionen würdet ihr empfehlen?
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Der System-RAM wird vom gesamten System benutzt ;)

Da lagern auch reichlich Daten von Spielen drin, inkl. und bspw. Texturen die dann irgendwann mal in den VRAM geladen werden.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Verstehe ehrlich gesagt nicht warum ein RAM der von der CPU und nicht von der GPU benutzt wird, sowas verursachen kann. :ka: Die Grafikkarte nutzt ihren eigenen RAM :ka:
Dein Ram spuckt Fehler in Memtest aus. Da stimmt also irgendwas nicht. In einem PC sind im Prinzip alle Komponenten voneinander abhängig. Instabiler Ram der dann den Grafikkarten Treiber zum abstürzen bringt ist z.B. ein ganz normales Fehlerbild. Tausch also den aus und dann kannst du weiter schauen. Vorher ist das ganze Unterfangen sinnlos.
 
Oben Unten