• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Hallo zusammen! Ich suche eine einfach zu bedienende, nicht zu teure Videoschnittsoftware *edit* für Windows.

Was das Ding können muss:
- Einzelne Videoclips, Soundclips und Fotos aus unterschiedlichen Quellen bzw. Formaten (Bildschirmaufnahmen, Fotos, Digicam/Handy usw.) präzise zurechtschneiden, evtl. Format anpassen und mit schönen Übergängen mit einem intuitiven Interface zusammenfügen und mit zusätzlichen Tonspuren, wie z. B. Musik unterlegen.
- Einfache Nachbearbeitungsfilter wie Bildrauschentfernung, Schärfen, Helligkeit/Gamma/Kontrast/Farbbalance wären auf jeden Fall sinnvoll. Ein paar einfache Audioeffekte (z. B. Lautstärke aus unterschiedlichen Quellen auf individuellen Spuren angleichen) wären auch ganz nett.
- 1080p, 60 fps (zur Not reichen auch 30) und möglichst viele verschiedene aktuelle (gerne auch ältere) Dateiformate (Videos, Bilder, Audio) als Quellmaterial.
- Verschiedene Tonspuren (wichtig, falls Kommentar und Musik gleichzeitig benutzt und mit dem Bildmaterial synchronisiert werden muss)
- Es sollte intuitiv zu bedienen sein ohne dass vorher zig Seiten Anleitung und stundenlange Tutorial durchgeklickt werden müssen. Damit meine ich, dass alle Funktionen klar beschrieben und mit möglichst wenigen Klicks zu erreichen sind. Oder anders ausgedrückt: Es sollte kein GIMP für Videos sein.
- *edit* Texteinblendungen wären auf jeden Fall auch sehr nützlich.

Was es NICHT können muss:
- Eigene Animationen (2d/3d) erstellen, übermäßig aufwendiges Post Processing usw. Ich will keine Kinofilme auf professionellem Niveau schneiden, sondern z. B. kurze Videos, Fotos, evtl. Kommentar- und Musikspuren auf eine Weise zu kleinen Filmen kombinieren, die nicht allzu billig und amateurhaft wirken.
- Surroundsound, 4k+, 180/360 Grad usw. muss auch nicht sein.

Und wie gesagt: Alles mit einem möglichst intuitiven Interface, wo nicht gleich alles zusammengebacken wird, dass man nach jedem Fehler sofort neu anfangen muss. Wäre auch schön, wenn es nicht allzu teuer wird (bis ca. 50 Euro ist völlig okay).
 
Zuletzt bearbeitet:

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Bin jetzt nicht der Video-Geek, aber von Adobe gibt es ähnlich zu Photoshop auch eine Einsteigervariante im Video-Bereich => Premier Elements.
Kann man auch bei Adobe auf der Homepage als x Tage Testversion herunterladen.
 
TE
Neawoulf

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Bin jetzt nicht der Video-Geek, aber von Adobe gibt es ähnlich zu Photoshop auch eine Einsteigervariante im Video-Bereich => Premier Elements.
Kann man auch bei Adobe auf der Homepage als x Tage Testversion herunterladen.

Danke. Klingt interessant, werd's mir mal anschauen ob das was für mich ist. *edit* Volle Lizenz von Adobe Premiere Elements kostet allerdings lt. Adobe Website fast 100 Euro. Ich schaue mir das Ding trotzdem mal an, aber lieber wäre mir, wenn es noch was gäbe, was näher (oder sogar unter) der 50 Euro Marke liegt. Ich hab halt wirklich nur vor das Ding selten zu nutzen, da lohnt sich ne teure Software nicht so wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet:

fotoman

Volt-Modder(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Was am aktuellen Preis von Premiere Elements 2020 mit 40-50€ teuer sein soll, weiss ich nicht. Da mag schon eher der (vermutlich) Adobe-Accountzwang stören, der bei Photoshop Elements 14 eingeführt wurde.

Es gibt auch keine einzige Software zur Bildbearbeitung, die Ebenen unterstützt und ohne Einarbeitung intuitiv zu bedienen wäre.

Sonst muss man sich halt in Programmen wie
OpenShot Videobearbeitungssoftware | Freie, offene und preisgekroente Videobearbeitungssoftware fuer Linux, Mac und Windows!
oder ShotCut einarbeiten, die sind dann wenigstens kostenlos.

Was die können und ob diese für Dich ohne Anleitung intuitiv bedienbar sind (vermutlich nicht, dafür möchtest Du schon viel zu viel, der MS MovieMaker war zwar vieleicht intuitiv, konnte aber bedeutend weniger), weisst nur Du.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Neawoulf

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Also die Doppelpack aus PS Elements und Premier Elements 2020 ist aktuell bei ca. 65€
Adobe Photoshop & Premiere Elements 2020 deutsch: Amazon.de: Software

Das reine Premier Elements sogar "nur" bei 45€
Adobe Premiere Elements 2020 deutsch: Amazon.de: Software

Okay, das sieht schon ziemlich gut aus. Ich werde mich mal noch ein wenig damit beschäftigen und das Ding dann evtl. bestellen. Hab mir im Steam Sale auch mal den Movavi Video Editor angeschaut und auf den ersten Blick sieht der auch recht gut aus. Werde mal ein paar Reviews von beiden anschauen und vergleichen.

Und irgendwie scheint die Benachrichtigungs-Funktion hier im Forum ab und zu zu spinnen. Dass hier noch Antworten kamen hab ich mal wieder nur durch Zufall gesehen. :motz:
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Oder du kuckst ab und an mal bei HumbleBundle vorbei.
Die haben immer mal wieder Software-Bundles in dem Bereich.
Aktuell zwar das "Painter-Bundle" - aber ich habe da für mich auch schon bei Bildbearbeitungsbundles zugeschlagen.
Auch schon dort gesehen war Musikbearbeitung. Und Videoediting gabs auch schon

Was ich jetzt gesehen habe:
Im Painter Bundle ist auch "Pinnacle Studio 23 Ultimate" mit drin...
Humble Software Bundle: Painter - Create With Confidence Encore (pay what you want and help charity)
 

Strikeeagle77

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Ich nutze openshot schon länger als Alternative zum Windows Movie Maker, weil es sehr Intuitiv zu bedienen ist. Er kann wesentlich mehr, aber so tief habe ich mich nie eingearbeitet.
Selbst wenn Du immer mehr machen willst, kannst Du dank des Funktionsumfangs bei der Software bleiben ... ich finde es klasse.

Die Verbreitung ist auch recht hoch.
 
TE
Neawoulf

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Okay, ich denke, ich hab mich für Adobe Premiere Elements entschieden und werde nächste Woche mal schauen, dass ich das möglichst günstig kriegen kann. Sieht für 44 EUR bei Amazon nach nem guten Preis/Leistungsverhältnis aus und scheint ja auch einiges zu können. Danke an alle!
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Intuitive Videoschnittsoftware zum vernünftigen Preis gesucht

Jop, das Bundle werde Ich mir auch zulegen ;)
 
Oben Unten