• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core i9-12900K: Single-Thread-Performance und Release geleakt - deutlich schneller als Ryzen 9 5950X

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Core i9-12900K: Single-Thread-Performance und Release geleakt - deutlich schneller als Ryzen 9 5950X

Von Alder Lakes Spitzenmodell sind Single-Thread-Performance des GPU-Z-Testlaufs aufgetaucht. In denen zeigt sich die CPU, der Core i9-12900K, recht potent.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel Core i9-12900K: Single-Thread-Performance und Release geleakt - deutlich schneller als Ryzen 9 5950X
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Intel wieder 20% vor AMD... Und von AMD kommt erst Ende 2022 eine neue CPU.... :ugly:
Selbst wenn es 20% sind. Zen 3+ kommt auch noch und dann wird der Vorsprung wieder kleiner. Vielleicht um 10-15%.

Aber sollte sich das so bewahrheiten geht das neue Designkonzept von Intel voll auf. Dann muß AMD sich für die Zukunft auch was anderes überlegen mit starken und schwachen Core´s. Oder was ganz anderes um da mitzuhalten.
 

Marlock

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Intel wieder 20% vor AMD... Und von AMD kommt erst Ende 2022 eine neue CPU.... :ugly:
Intel ist bereits laut synthetischen Tests vor AMD in Single Core perf. kriegt diese aber nicht auf die Straße. Darum sind ja auch die 18% IPC die Intel beworben hat, von dem Wechsel von 10gen zu 11gen, im wahrsten Wort verpufft
AMDs Zen 3 3D Soll durchschnittlich 15% mehr Leistung bringen. Je nachdem wie AMD diese auf die Straße bekommt, kann es sein das INTEL gegen die 3D Version wieder verlieren kann und das ist nicht mal Zen 4
 

Wubziz

PC-Selbstbauer(in)
Ich werde mir wahrscheinlich erst gegen Ende 2022 oder irgendwann 2023 eine neue Plattform kaufen.
Ende 2022 heißt es dann: 13th Gen Intel Core vs. Zen 4

Ich finde es aber sehr gut das Intel anscheinend langsam wieder fuß fässt.
Wettbewerb ist für uns Kunden nur gut.
 

Marlock

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Intel wieder 20% vor AMD... Und von AMD kommt erst Ende 2022 eine neue CPU.... :ugly:
Intel ist bereits laut synthetischen Tests vor AMD in Single Core perf. kriegt diese aber nicht auf die Straße. Darum sind ja auch die 18% IPC die Intel beworben hat, von dem Wechsel von 10gen zu 11gen, im wahrsten Wort verpufft
AMDs Zen 3 3D Soll durchschnittlich 15% mehr Leistung bringen. Je nachdem wie AMD diese auf die Straße bekommt, kann es sein das INTEL gegen die 3D Version wieder verlieren kann und das ist nicht mal Zen 4
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Selbst wenn es 20% sind. Zen 3+ kommt auch noch und dann wird der Vorsprung wieder kleiner. Vielleicht um 10-15%.

Ist das schon irgendwie sicher?

Bisher war es nur für Server CPUs angekündigt.

Auch gibts ja gar keine Spiele die jetzt irgendwie davon profitieren würden. Ob ich das ein 5950 oder ein 5600X verbaue ist meist herzlich egal.

Das ist eben der große Vorteil von Intel. Die schnellen Kerne bringen in jedem Spiel etwas und jetzt könnten die kleinen Kerne aushelfen, wenn mehr Threads benötigt werden.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Ist das jetzt im Bezug auf seine Aussage?
Dass Intel 20% vorne ist glaube ich mal nicht. Höchstens in manchen Szenarien, nicht im Schnitt. Und Zen 4 kommt doch AFAIR vor Ende 2022
TTBOMK Zen4 kommt Ende 2022 !


Ist das schon irgendwie sicher?

Bisher war es nur für Server CPUs angekündigt.



Das ist eben der große Vorteil von Intel. Die schnellen Kerne bringen in jedem Spiel etwas und jetzt könnten die kleinen Kerne aushelfen, wenn mehr Threads benötigt werden.
Zen3D oder Zen3+ (hier werden zwei Unterschiedliche Namen genannt) soll Anfang 2022 kommen.
Es handelt sich um Zen3 bei den 12 und 16 Core CPUs mit mehr Cache. 15% Leistungsplus hat AMd selber ausgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Was meinst du? Was ist sicher?
Zen3+ kommt auch für Mainstream soviel ich weiß.

Ist da schon irgendwas bestätigt worden?

Nach meinem bisherigen Stand hat AMD den zusätzlichen Cache nur für seine EPYC CPUs angekündigt. Die AMD Jünger machen daraus dann das Gerücht über Zen 3+, der angeblich Ende des Jahres erscheinen und sie von Alderlake erlösen soll. Offizielles gab es dazu jedoch nie, was höchst ungewöhnlich ist. Konservativere Schätzungen vermuten einfach nur die Einführung von XT Modellen, der bisherigen CPUs.

Könnte also durchaus sein, dass sich hier mal wieder ein Gerücht selbstständig gemacht hat.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist da schon irgendwas bestätigt worden?

Nach meinem bisherigen Stand hat AMD den zusätzlichen Cache nur für seine EPYC CPUs angekündigt. Die AMD Jünger machen daraus dann das Gerücht über Zen 3+, der angeblich Ende des Jahres erscheinen und sie von Alderlake erlösen soll. Offizielles gab es dazu jedoch nie, was höchst ungewöhnlich ist. Konservativere Schätzungen vermuten einfach nur die Einführung von XT Modellen, der bisherigen CPUs.

Könnte also durchaus sein, dass sich hier mal wieder ein Gerücht selbstständig gemacht hat.
AMD hingegen soll erste Produkte mit 3D V-Cache noch dieses Jahr ankündigen. Einen 12- und 16-Kerner hatte man auch schon angedeutet. Prinzipiell seien aber alle Ryzen-5000-Prozessoren auf das "aufmontieren" des 3D V-Cache vorbereitet. Er soll, wie berichtet, den L3-Cache effektiv um den Faktor 3 vergrößern. Im Raum steht eine 15-prozentige Leistungssteigerung.
Quelle: Ryzen 6000 und Co: Neue Details zum 3D V-Cache - zündet AMD den Stapel-Turbo?

Von Server CPUs ist da eigentlich nicht die Rede.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist da schon irgendwas bestätigt worden?
Die Präsentation nicht gesehen? Auf der Computex wurde doch ein Desktop-Ryzen mit verbautem 3D-Cache in die Kamera gehalten:

https://www.computerbase.de/2021-06...amd-stapelt-l3-cache-bei-ryzen-auf-192-mbyte/

AMDs CEO Lisa Su zeigte den Prototypen eines Ryzen 9 5900X, bei dem auf einem CCD der Cache bereits gestapelt wurde. Der 64 MByte große zusätzliche Cache nimmt einen Platz von 6 mm × 6 mm ein und würde in Serie auf beiden CCDs seinen Platz finden.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Laut den letzten Gerüchten sollen bei Zen3+ 15% drin sein. Könnte dann wieder ein Kopf an Kopp Rennen werden.
Wenn Zen 4 ungefähr 15% drauflegt, dann könnte es auf ein knappes Unentschieden hinauslaufen, wenn ADL 15-20% mehr IPC bieten kann. Der Punkt ist dann aber, dass Intel wahrscheinlich nur knapp nach Zen 4 bereits Raptor Lake bringt und AMD dadurch zügig wieder abhängen könnte. Kann gut sein, dass Intel jetzt wieder dominiert zukünftig.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Nach meinem bisherigen Stand hat AMD den zusätzlichen Cache nur für seine EPYC CPUs angekündigt. Die AMD Jünger machen daraus dann das Gerücht über Zen 3+, der angeblich Ende des Jahres erscheinen und sie von Alderlake erlösen soll. Offizielles gab es dazu jedoch nie, was höchst ungewöhnlich ist. Konservativere Schätzungen vermuten einfach nur die Einführung von XT Modellen, der bisherigen CPUs.
Nun, die Folien sprachen damals einen recht klaren 1:1-Vergleich zwischen zwei AM4-CPUs an, eine AM4-CPU wurde in die Kamera gehalten, es gab Gaming-Balkenvergleiche und so weiter. Offiziell angekündigt ist aber nichts.

Weglassen könnte man die CPUs meiner Meinung nach nur dann ohne Gesichtsverlust, wenn dafür Zen 4 vorgezogen würde oder ähnliches. Wobei, ohne Gesichtsverlust wäre selbst dann eigentlich echt schwierig, da das eben eine AM4-CPU werden sollte.
 

TausendWatt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Intel ist bereits laut synthetischen Tests vor AMD in Single Core perf. kriegt diese aber nicht auf die Straße. Darum sind ja auch die 18% IPC die Intel beworben hat, von dem Wechsel von 10gen zu 11gen, im wahrsten Wort verpufft
AMDs Zen 3 3D Soll durchschnittlich 15% mehr Leistung bringen. Je nachdem wie AMD diese auf die Straße bekommt, kann es sein das INTEL gegen die 3D Version wieder verlieren kann und das ist nicht mal Zen 4
Das ist Äpfel und Birnen. Der 12900 setzt auf eine neue ganz neue Arch ohne Backport auf 14nm. Also kommt noch das neue Fertigungsverfahren hinzu 10Nm/Intel7.
Darüber hinaus wissen wir nicht ob Intel schon mit vollem Rohr startet, möglicherweise haben die noch einen 10+8 mit 28 Threads aka 12950 in der Pipeline bzw. Hinterhand...
Und eigentlich misst sich der 12900 anhand der Spezifikationen eher mit dem 5900x, abwarten ob das preislich auch so hinkommt.

So oder so wirds spannend. Leider bin ich zufrieden mit meiner CPU und kann keinen echten Grund finden um auf 5950/12900 upzugraden. Somit bleibt für mich nur das zuschauen im Benchbattle... :cool:
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Wenn Zen 4 ungefähr 15% drauflegt, dann könnte es auf ein knappes Unentschieden hinauslaufen, wenn ADL 15-20% mehr IPC bieten kann. Der Punkt ist dann aber, dass Intel wahrscheinlich nur knapp nach Zen 4 bereits Raptor Lake bringt und AMD dadurch zügig wieder abhängen könnte. Kann gut sein, dass Intel jetzt wieder dominiert zukünftig.
Also ich hoffe mal nicht.
Also perfekt wäre wenn Alder Lake wirklich so schnell ist wie vermutet. Zen 3 V-cache aber aufschließen kann.
Dann kommt Zen 4 Und Amd hat kurz die Krone bis Raptor Lake kommt und AMD die krone wieder abnimmt.

eine Situation wie vom 2600 bis zum 7700k will ich erstmal nicht wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Wenn Zen 4 ungefähr 15% drauflegt, dann könnte es auf ein knappes Unentschieden hinauslaufen, wenn ADL 15-20% mehr IPC bieten kann. Der Punkt ist dann aber, dass Intel wahrscheinlich nur knapp nach Zen 4 bereits Raptor Lake bringt und AMD dadurch zügig wieder abhängen könnte. Kann gut sein, dass Intel jetzt wieder dominiert zukünftig.
Genau so wird es kommen. Zen3+ wird 15% schneller (als Zen3). Zen4 wird nochmal 15% schneller (zu Zen3+). Damit kommt man dann bei Alder Lake an!
Doch Raptorlake wird wieder 30% schneller als Alder Lake und das wird für AMD der Genickbruch.
AMD hat sich einfach zu lange Zeit gelassen. Sich zwei Jahre für eine neue Generation zu nehmen war einfach zu lahm

Intel kommt mit PCIe5.0 !!! Die erste M.2 mit PCIe5.0 ist bereits released mit 14Gigabyte/Sekunde Leseleistung. AMD wird auch nächstes Jahr noch kein PCIE5.0 bieten.
Traurig traurig traurig.
 

rum

Software-Overclocker(in)
Jo! Macht mal bisl hin... Ich hatte zeitnah vor, etwas gebrauchtes in Richtung Ryzen 3000/5000 zu kaufen und abgesehen davon: wer genau braucht 2022 denn die 127% Singlethread-CPU-Leistung als Spieler? Meinen 28" UHD Monitor mit 60Hz bekomme ich im Moment max. mit WQHD ausgereizt. Grafikkarten sind derzeit viel zu teuer.
Aber sicher ein interessanter Prozessor für Leute, welche massiv mit Singlecore-Anwendungen arbeiten; gerade fürs Arbeiten sicher ein absoluter Mehrwert. Mal schauen, wie die Multicoreleistung auf die Straße kommt, ob man dafür Win11 braucht (wer arbeitet denn im prof. Bereich eigtl. mit Windows(10/11)? Wäre mal interessant!) und wie teuer der Spaß dann inkl. Platform wird. Wobei das für Profies eher unterschwellig wichtig sein dürfte. <falsches Forum :ugly:
 

HorstDetlfefHolzkopf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Falls AM5 über mehrere Generationen hinweg konzipiert ist und die Sockel der blauen nicht, wird AM5 das Rennen machen, trotz knapper technologischer Unterlegenheit. Sollte die Lücke größer ausfallen, hilft AM5 dann auch nicht mehr.

Es gibt nur einen Platz in meiner Kiste, für die eine CPU. Hauptsache die Beste
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Ich erwarte ein Duell ADL - Zen 4, wobei AMD hier ein halbes Jahr nach ADL antreten wird und sich dort die Leistungskrone vllt. wieder zurückholen wird. Oder es kommt tatsächlich noch Warhol um zumindest aufzuschließen.

Aber von abgehängt kann keine Rede sein. Das hier ist ein gesunder Wettbewerb und hat nichts mit Bulldozer vs Sandy zu tun. Ich hoffe das es noch eine ganze Weile so weitergeht.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn Intels massive Hochfrequenzkerne 20% mehr frames in escape from tarkov mit meiner Hochleistungshardware stemmen, werde ich als Hochleistungsgamer meinen 3 Monate alten 5800X dem Wertstoffhof zuführen.

Aber erstmal abwarten und Tee trinken:kaffee:...
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
glaube ich auch erst, wenn ich es sehe. Bis dahin halte ich es wie Rudi Carrell!
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten