Intel Core 12000: Neuer Boxed-Kühler Laminar RM1 hält Core i5-12400 auf 73°C

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Core 12000: Neuer Boxed-Kühler Laminar RM1 hält Core i5-12400 auf 73°C

In China ist ein Testbericht zu Intels neuem Boxed-Kühler Laminar RM1 aufgetaucht, der angeblich mit den kommenden Alder-Lake-Prozessoren vorgestellt wird. Laut dem Bericht kann der RM1 einen Core i5-12400 unter Volllast auf durchschnittlich 73°C halten. Bei schnelleren Core-i7-Prozessoren könnte es aber eng werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel Core 12000: Neuer Boxed-Kühler Laminar RM1 hält Core i5-12400 auf 73°C
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)
Warum schwört Intel eigentlich immer noch auf so einen schrottigen Top-Blower? Ging nicht auch ein günstiger Tower mit ein oder zwei Heatpipes? Sowas wie ein SilverStone Kryton KR03
Kostet wahrscheinlich 2,- EUR mehr in der Produktion aber ist immerhin nutzbar und erreicht vielleicht nicht gleich die Geräuschkulisse eines Staubsaugers.
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Warum schwört Intel eigentlich immer noch auf so einen schrottigen Top-Blower? Ging nicht auch ein günstiger Tower mit ein oder zwei Heatpipes? Sowas wie ein SilverStone Kryton KR03
Kostet wahrscheinlich 2,- EUR mehr in der Produktion aber ist immerhin nutzbar und erreicht vielleicht nicht gleich die Geräuschkulisse eines Staubsaugers.
Passt definitiv in jedes Gehäuse, ist unempfindlicher beim Transport und die Spannungswandler kriegen auch in komplett dichten Glaskäfigen wenigstens etwas Zug ab.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Warum schwört Intel eigentlich immer noch auf so einen schrottigen Top-Blower?
Er ist automatisiert montierfähig in 2 Sekunden per Push-Pin und voraufgetragener WLP durch OEMs.
Er ist so klein dass er in jedes beliebige System passt und kühlt bei billigen Brettern die drei Mosfets noch ein bisschen mit.

CPU-Temperaturen und Lautstärken spielen hier schlichtweg so gut wie gar keine Rolle. Wer sich für sowas interessiert kauft sowieso einen Aftermarket-Kühler.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
8min@85W ist auch ziemlich dumb, würde mir deswegen mit der kleinen CPU net unbedingt nen Tower zusätzlich holen, macht dann den Preisvorteil kaputt
(für Sowas gibts in Games FPS-Limit oder Regler bei der Sichtweite/LOD bzgl. CPU-Last oder man kann evtl. mit etwas Glück in der Chiplotterie auch noch 100mV untervolten)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Passt definitiv in jedes Gehäuse, ist unempfindlicher beim Transport und die Spannungswandler kriegen auch in komplett dichten Glaskäfigen wenigstens etwas Zug ab.
Mit Top-Blower Kühlern hat man aber keinen optimalen Airflow im Gehäuse. Nur wenn im Seitenteil vom Gehäuse ein Lüfter verbaut ist der die Luft rausbefördert. Haben die meisten Gehäuse aber nicht.
Ansonsten sind Tower-Kühler vorzuziehen, da sie die warme Luft nach hinten rausbefördern. Und allgemein eine stärkere Kühlleistung haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Wer seiner CPU was gutes tun wollte, hat den Boxed schon immer gegen einen potenteren Tower-Freezer ausgetauscht. Natürlich wusste das nur derjenige, welcher sich halbwegs für diese Thematik interessiert hat.

Mein Rechner lief damals (2006/2007) mit nem E6600/6850 samt 8800GTX problemlos mit dem Intel-Boxed und einem Gehäuselüfter samt Billo-Netzteil. Da war mir die Temps/Technik dahinter aber auch piepegal, hauptsache die Games liefen;)

Erst später und vor allem mit dem Einstieg bei PCGH begann ich mich mit dem Innenleben des PC`s mehr zu beschäftigen und habe nach und nach herausgefunden/gelernt, was man wie optimieren kann um den Rechenknecht ruhiger, effizienter und kühler zu bekommen.

Gruß
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Mein Rechner lief damals (2006/2007) mit nem E6600/6850 samt 8800GTX problemlos mit dem Intel-Boxed und einem Gehäuselüfter samt Billo-Netzteil. Da war mir die Temps/Technik dahinter aber auch piepegal, hauptsache die Games liefen;)
Vor 2007 war das bei mir auch so. Da hat mich auch nicht interessiert welches NT verbaut war.
Hauptsache die Kiste lief. :D
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Mit Top-Blower Kühlern hat man aber keinen optimalen Airflow im Gehäuse. Nur wenn im Seitenteil vom Gehäuse ein Lüfter verbaut ist der die Luft rausbefördert. Haben die meisten Gehäuse aber nicht.
Ansonsten sind Tower-Kühler vorzuziehen, da sie die warme Luft nach hinten rausbefördern. Und allgemein eine stärkere Kühlleistung haben.
Stimmt natürlich, aber das interessiert ja 90% der PC-User nicht. Das Ding muss funktionieren und gut. Die meisten Leute machen ihren PC niemals auf.

Boxed-Cooler benutze ich seit ca der Jahrtausendwende nicht mehr. Auf meinem Pentium 4 hatte ich den letzten Topblower, Zalman CNPS 7000CU, geiles Teil. Für Mehrkerner war der später zu schwach, aber ich habe ihn dann noch als Deko benutzt, in die Aussparung passte nämlich genau ein Teelicht und das hat die Kupferlamellen schön in Szene gesetzt. :ugly:
Bis meine Partnerin darauf bestanden hat, ihn zu entsorgen. :(
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
[COLOR=var(--textColor)]Auf meinem Pentium 4 hatte ich den letzten Topblower, Zalman CNPS 7000CU, geiles Teil. Für Mehrkerner war der später zu schwach, aber ich habe ihn dann noch als Deko benutzt, in die Aussparung passte nämlich genau ein Teelicht und das hat die Kupferlamellen schön in Szene gesetzt. :ugly:[/COLOR]
Bis meine Partnerin darauf bestanden hat, ihn zu entsorgen. :(
Geiles Teil. Dann hätte ich eher die Partnerin entsorgt...:lol:

Gruß
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Boxed Kühler... sind das nicht die komischen Teile die überall in den Kellern der PC Besitzern rumliegen ohne dass sie je gelaufen sind. Warum verkauft Intel nicht endlich ihre cpu ohne Kühler und macht die dafür 5€ billiger. Gibt schon echt gute kühler die quasi ewig halten. Mein sytche mugee v3 hat schon 10 Jahre auf dem buckel und 4cpu's gekühlt und kühlt nun die 10. Intel Generation. Der wird so lange kühlen bis er den Geist aufgibt.
 
Oben Unten