• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge
 
G

GTA 3

Guest
Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Und wie siehts mit PCI Express 3.0 x16 aus ? Die Spezifikationen sind doch ja schon offiziell....
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Und wie siehts mit PCI Express 3.0 x16 aus ? Die Spezifikationen sind doch ja schon offiziell....

x16 gibts, nach allem was bekannt ist, in Zukunft nur noch von der CPU, da hat der Chipsatz gar nichts mit zu tun. Der kann höchstens zusätzliche PCIe 3.0 x1 und ggf. x4 bereitstellen. (Wenn DMI auf die benötigte Bandbreite erweitert wird. Das erste Upgrade diesen Monat erfolgte bekanntermaßen 6 Jahre nach Einführung)
Allerdings hat Intel nach Ausarbeitung der PCIe 2.0 Specs ganze 4 Jahre gebraucht, bis die erste ICH/PCH 2.0 Geschwindigkeit bot - da würde ich selbst zu Rockwell noch nicht mit 3.0 im Chipsatz rechnen.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Na ja, wenn ich "es wird erwartet" lese, dann glaube ich das erst, wenn ich das in den Spezifikationen lese und 10x USB 3 glaube ich dann nicht mal.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

ich auch, aber da steht ja auch nur die 10-fache geschwindigkeit von usb-2.0. die anzahl steht oben in der grafik (4 ports) ;)

Ist doch alles Banane, wo ist dann der Unterschied zu jetzt?
Wenn USB 3 im Chipsatz, dann eben vollständig, also 10x USB 3 oder 12x je nach Chipsatz, alles andere sind Unsinn.
 

MR_Metall

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Ist doch alles Banane, wo ist dann der Unterschied zu jetzt?
Wenn USB 3 im Chipsatz, dann eben vollständig, also 10x USB 3 oder 12x je nach Chipsatz, alles andere sind Unsinn.
wenn das so gemeint ist, dann nehm ich natürlich alles zurück. hatte ich anders verstanden. bin aber auch der meinung, dass man komplett auf 3.0 umsteigen sollte und nicht nur eine sparversion einbaut.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Aber nicht so wie früher, wo die USB Ports alle shared waren und die Leistung sank, wenn man zwei Ports gleichzeitg benutzte.
Wenn USB 3 im Chipsatz, dann auch so angebunden, dass der USB 3 Stick die volle Leistung hat, während zwei externe USB 3 Platten Daten bekommen.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Aber nicht so wie früher, wo die USB Ports alle shared waren und die Leistung sank, wenn man zwei Ports gleichzeitg benutzte.
Wenn USB 3 im Chipsatz, dann auch so angebunden, dass der USB 3 Stick die volle Leistung hat, während zwei externe USB 3 Platten Daten bekommen.
selbst wenn es so wäre ist es nicht schlimm, da keine medium auser ssds die transferrate nutzen
 

winpoet88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Was solls, habe mir eh eine Asus U3S6 zugelegt, die tadellos läuft...:D..!
Von mir aus kann INTEL auch noch länger warten, bis sie USB 3.0 in ihre Chipsätze integrieren..:schief:...!


Greets Winpo8T
 

mojoxy

Software-Overclocker(in)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Naja da gibt es schon noch nen Unterschied, ob der Chipsatz USB3 integriert hat, oder ob ein Hersteller irgendeinen Zusatzchip mit auf seine Platine lötet. Ein sehr krasses Beispiel wäre hierzu SATAIII.
Die Zusatzchips sind alle Müll. Kein TRIM und schlechtere Werte, als am nativen SATAII-Port!
 

4clocker

Software-Overclocker(in)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Ich finde das USB 3 schon viel früher in den Chipsatz gehört hätte.
Das mit dem Nec Chip auf dem Board usw ist doch auf Dauer ein geblödel für so etwas "wichtiges" wie USB 3 das irgendwann mal USB 2 ersetzen wird
 

mojoxy

Software-Overclocker(in)
AW: Intel-Chipsatz mit integriertem USB 3 für Ivy Bridge

Ich finde das USB 3 schon viel früher in den Chipsatz gehört hätte.
Das mit dem Nec Chip auf dem Board usw ist doch auf Dauer ein geblödel für so etwas "wichtiges" wie USB 3 das irgendwann mal USB 2 ersetzen wird
Genau "irgendwann" mal. Bis dahin tuts auch "irgendein" Extra-Chip. Richtig gestartet ist USB3 noch nicht. Wer hat denn schon ne externe Festplatte mit USB3? Wohl eher die wenigsten. Und für Eingabegeräte wird es USB2 auch noch ne Zeit lang tun ;)
 
Oben Unten