• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel C2D voll-passiv mit dem Scythe Ninja

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Hallo zusammen :)

Ich bin gerade am Lüfter testen und wollte einen Vergleichswert voll-passiv. Normalerweise sitzt im Deckel bei mir ein Noctua NF-P12, der bei 5v die Abwärme meines Ninja absaugt. Für die Lüfter Tests habe ich den Deckel dicht gemacht und das Heck geöffnet - auf diese Weise wurde dann auch voll-passiv getestet. Der E6300 B2 rennt bei 2.4 GHz mit 1.088v und kommt mit Lüfter (egal ob Deckel oder am Ninja) praktisch nie über 60° Cores.

Voll-passiv erreichte ich dann 82°/83° Cores und weit über 70° IHS - Intel spezifiziert 61.4° ^^
Also was machen? Ich gehe ans Limit! 0.2v drauf gepackt und heraus kamen folgende Temps, trotz aktiviertem Throtteling und Co rannte die CPU brav weiter, der Test mit einem E4300 L2 und einem Xeon3210 G0 zeigte das Gleiche :wall:


http://www.abload.de/thumb/ninja_passiv1kj.jpg

Jetzt frage ich mich nur, ob es an meinem 965P-DS3 liegt, denn laut einigen anderen Usern geht die CPU bei 85° aus, meiner rennt brav weiter :D
Sehen wir das Ganze als Machbarkeitstudie - meine X1900XT geht allerdings brav aus, wenn auch erst bei 140°^^

cYa
 

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Welche Temps sind denn die entscheidenden für das Throttlen?
Ich denke IHS - demnach irgendwie die CPU Bios Temp, aber nicht Core, so wie von CoreTemp und Everest bei dir angezeigt wird.

Edit: Vielleicht würde ich es darauf ankommen lassen, aber nicht gerade mit einer aktuellen CPU ^^
 
TE
y33H@

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Im BIOS sind EIST, C1E sowie der Thermal Monitor sind an - werde aber noch einen Lauf fahren :D
Theoretisch sollte der E6300 bei 85° Cores ausgehen, die 61.4° IHS, die Intel nennt, sind dann aber um locker 15° überschritten.
Everest zeigt doch die IHS-Temp, das ist der Wert "CPU", über den Cores, die liegt bei 76°.

cYa
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Mitm Sonictower gehts auch problemlos, damit hab ich mal meinen E6600 'Passiv' gekühlt.

OK, nicht wirklich der Kühler saß direkt unterm NT...
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Der Test ist klasse. Ich werde meine E8400 oder E8500 der kommen soll auch versuchen passive oder semi-passiv zu kühlen.

Als Kühler wollte ich den Scythe Ninja CU verwenden.
 

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt frage ich mich nur, ob es an meinem 965P-DS3 liegt, denn laut einigen anderen Usern geht die CPU bei 85° aus, meiner rennt brav weiter :D
Sehen wir das Ganze als Machbarkeitstudie - meine X1900XT geht allerdings brav aus, wenn auch erst bei 140°^^
cYa


Vielleicht liegt es daran das Deine CPU nicht genau 85 hat, interessant fände ich wäre mal die Tjunction Delta zu sehen in dem Moment. Wenn er bereits throttled solltest Du Dich ja eigentlich innerhalb 5° zum Notaus befinden.

Ob es Dein Board ist findest Du ohne anderes Board sicherlich nur raus wenn Du noch weiter gehst und er schaltet dann doch noch ab oder auch nicht :ugly:, aber ob es das Risiko wert ist?

Cotetemp mit seinen 127 Grad sieht für mich übrigens so aus wie irgendein Deklarations-"Problem" in den Variablen der Software. (Stichwort: Überlauf)
 
TE
y33H@

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
@ lexx0049

Er hat nicht gethrottelt ... werde heute Mittag noch mal testen, iwie hat TM2 nicht geklappt.
Die 127° sind sicherlich Unsinn, diese ganzen Tools lesen ja eh nix korrektes aus^^

cYa
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
diese ganzen Tools lesen ja eh nix korrektes aus^^

cYa

Eigentlich doch schon: Nämlich die Differenz bis zur unbekannten TJunction. Und damit sollten ja ab nominell 5°C das Throtteln eintreten. Daher wäre, wie Lexx schon sagte, die Anzeige der delta TJunction interessanter. Teste das mal.
 
TE
y33H@

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
@ McZonk

Ich mag absolute Werte, ob Delta oder nicht ist ja eh egal. Denn bei 80° oder Delta 5°
sollte er throtteln und dann abschalten. Delta ist ja nix weiter als Tj. Max minus Core.

Was mit "nix korrektes auslesen" meine, ist, dass die CPU sicherlich nicht exakt 80° heiß wird,
schon ein BIOS-Update ändert den Wert, konstant ist imo nur die TCase.

Test lasse ich nachher laufen ...

cYa
 
TE
y33H@

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Bei SHW lag zwischen vanilla und Copper mit einem 480rpm S-Flex auf einem E6700 @ 2.67 GHz @ 1.3v eine Differenz von 2.3° zugunsten des Copper. Passiv, nur mit NT und Hecklüfter (beide bei 500rpm) setzte sich der Copper um 5.1° ab. Allerdings entstehen diese Differenzen bei unterschiedlichen Raumtemps, der Ninja vanilla etwa wurde bei beiden Tests bei über 26° getestet, der Copper bei 22.5/22.6° - imo kann man daher die Ergebnisse nicht direkt vergleichen, da wärmere Luft schlechter abführt.

Ich gehe davon aus, dass der Unterschied sich zwischen 1-4° bewegt in meinem Sys, ein Copper-Review ist ohnehin geplant.

cYa
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Ich habe ja den normalen Ninja hier, der CU wird mit der neuen CPU kommen. Dann werde ich mal versuchen hier einen Vergleichstest durchzuführen
 
TE
y33H@

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Oki, kleines Update. Offensichtlich lief der TM2 nicht, hier der Screen mit aktiviertem TM2. Die CPU throttelt, senkt die VCore um 0.05v, aber ausschalten wollte er sich auch nach 15min im gethrottelten Zustand nicht. Der Xeon3210 dagegen schaltete ab nach rund 3min im Throttle-Zustand.

cYa
 
Oben Unten