• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Während Broadwell-Y und Broadwell-U seit Ende letzten Jahres zweifellos für Schlagzeilen gesorgt haben, hat Intel seinem jüngsten Spross der Broadwell-Familie nur eine kurze Zeit im Rampenlicht eingeräumt. Ich möchte mir einmal ansehen, ob Broadwell-DT diese auszunutzen weiß.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie
 

kr4yzed

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Hi ZobRombie, danke für deinen ausführlichen Test. Sehr aufschlussreich auch was das Fazit für mögliche Anwendungsszenarien eines i5-5675C angeht.
Insgesamt finde ich deinen Artikel gut gelungen: gut gegliedert und übersichtliche Grafiken. Logischer Aufbau und auch von der Länge her für mich, das was ich von einem solchen Test erwarten würde.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Ja schließe ich mich an. Sehr guter Artikel, auch sehr ausführlich. Top :daumen:
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Top-Arbeit, danke dafür. :daumen:
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Vielen Dank, der Artikel ist sehr gelungen!
 

Cartesius

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Wow, wieder ein super Test von dir. :daumen:

Die Artikellänge finde ich in Ordnung, bloß nicht kürzer!
Was mir an deinen Tests besonders gefällt, ist der Fakt, dass es sich nicht immer um hochpreisige Highend-Hardware handelt, sondern du bezahlbare Systeme untersuchst. Ein netter Nebeneffekt ist, dass du Testszenarios erstellst, die bei der PCGH so nicht im Fokus stehen.

Eine kleine Anmerkung: in deinen Diagrammen zum Mikroarchitekturbereich hat sich der Fehlerteufel subtil bemerkbar gemacht. Du schreibst alle Angaben sind in Minuten außer der CineBench, nun gibst du aber bei der Handbrake Videokonvertierung in 3 von 4 Fällen eine Punktzahl an.

Vielen Dank für die Mühen, welche so ein Test sicherlich bereiten wird.
 

ZobRombie

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Hallo zusammen!

Vielen Dank für das Lob, es freut mich sehr, dass es euch gefällt. Auch von der Themenwahl her.
Ich bin natürlich auch durch High-End/Enthusiasten-Hardware zu beeindrucken, aber am Ende bestimmt dann doch häufig Vernunft und Vermögen die tatsächliche Kaufentscheidung. Und ich lege jetzt auch noch ein persönliches Augenmerk auf den Stromverbrauch.

Ich finde es etwas schwierig, den Spagat zwischen Kürze & Würze und Ausführlichkeit & Informationswert zu vollführen, aber ich bin froh, wenn ihr der Meinung seid, dass die Länge so passt.

Danke auch Cartesius für den Fehler-Hinweis! Bis ich herausgefunden habe, wie der Artikel am besten editiert wird, gibt es im Anhang die richtige Version.
 

Anhänge

  • ZR-Archi-Vergleich-NEU3.jpg
    ZR-Archi-Vergleich-NEU3.jpg
    639,7 KB · Aufrufe: 47

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Toller und sehr ausführlicher Test :daumen:

Nur schade, dass kein Vergleich mit einer AMD APU dabei ist, aber ich gehe mal davon aus dass du keinen solchen Prozessor zur Hand hattest und nur für den Test einen zu kaufen wäre unsinnig. Mich hätte interessiert wie der Broadwell gegenüber einer A10 APU in der Effizienz abschneidet, denn die scheint ja nicht so dolle zu sein beim Broadwell.
 

ZobRombie

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Dankeschön!

Danke auch für deinen Einwand und du hast recht, ich habe leider tatsächlich keine AMD APU zur Hand und ich würde selbst auch gern einen Vergleich anstellen. Ist ja schließlich zur Paradedisziplin von AMD geworden.

Ich bin mir nur, für den Fall, noch nicht ganz sicher, mit welcher APU ich vergleichen wollte - aufgrund der Aktualität wäre natürlich die A10-7870K interessanter, allerdings bietet die A10-7850K noch den cTDP-Modus, um sie auf 65 oder gar 45 Watt abzustufen und so könnte ich dann einen direkten 65 Watt-Vergleich machen. Die A10-7800 hingegen gilt als bester Strom-Effizienz-Wurf mit ihren 65/45 Watt, ist aber gelockt.
Ich tendiere zum A10-7800 und werde einmal versuchen, ob ich irgendwie/-wo ein Exemplar auftreiben kann.

Grüße
 

Gentlem4n

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Schicker Test. Planst du noch mehr Tests zu schreiben?
 

ZobRombie

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Danke und ja, ich würde gern noch mehr schreiben. Ich versuche mich eher auf Mainstream-Produkte zu konzentrieren und möchte dabei auch immer die Effizienz (Preis/Leistung/Verbrauch) mit einbeziehen.

Ich habe noch ein Update zu meinem "Familien-PC-System für 100 Euro" in Arbeit, bei dem ich einen Braswell-Celeron N3150 gegen einen Kabini A4-5000 teste.
Auch als Vorbereitung, weil ich noch stark auf einen AMD-SoC-Nachfolger für den Desktop baue. Neueste Gerüchte besagen allerdings, dass AMD sich in diesem Markt neu positioniert und die Produktion von Jaguar- und Puma-Produkten beenden könnte, was dann in Folge auch hieße, dass ein idealer Nachfolger in Form von Carrizo-L (Puma+) unwahrscheinlich wird. Allerdings gibt es so vielleicht für den Abverkauf noch Beema-Konstruktionen.
Ansonsten bliebe "nur" der Athlon 5350 auf AM1 als höher getaktete Version des A4-5000. Mit einer TDP von 25 Watt wäre ein Vergleich zum Braswell-N3150 aber schon an der Grenze zum Konstruierten.

Für die angesprochenen APU-Tests müsste ich mir allerdings zuerst die Basis besorgen, aber ich habe auch noch ein paar andere Ideen.
 

100001

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Mal ausgraben,
die OC Differenz der IGP von 20% ergibt laut der Tabelle ja mal überhaupt keine effektive Leistungssteigerung
:ugly:
 

ZobRombie

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Broadwell-DT - ein Sommermärchen? Effizienz-Betrachtung eines Core i5-5675C - User-Artikel von ZobRombie

Hi,

das stimmt. War kurz am überlegen, "das stimmt leider" zu schreiben, aber viel Spielraum für OC besteht eh nicht, da er sehr empfindlich auf iGPU-Takt Veränderungen reagiert. Das ist aber auch bei anderen Intel CPUs so. Habe gerade einen anderen Broadwell, einen Broadwell-U i5-5250 im Betrieb und der schafft immerhin 150MHz mehr und ein Haswell Refresh i3-4360T wieder nur 100MHz. Der Leistungsgewinn ist immer lächerlich, da vermutlich am Speicherlimit gearbeitet wird.

Beim Broadwell-DT, also dem hier getesteten i5-5675C oder seiner großen Schwester dem i7-5775C bringt es im Verhältnis angeblich am meisten etwas, wenn direkt der eDRAM-Teiler angefasst wird, um die 128MB schneller zu machen. Ich hatte damit aber wenig Erfolg.

Wenn mir ein Z97-Board-Schnäppchen begegnet, wollte ich mir das Thema OC noch einmal genauer angucken. Vor allem interessiert mich, inwiefern deutlich höherer RAM-Takt etwas bewirkt. Ich konnte ja nur bis DDR3-1866 testen. Aber auch Spannung-Spielereien, um womöglich doch noch mehr an eDRAM und iGPU zu drehen. Aber das sind halt wirklich alles nur Spielereien.

Wenn der Broadwell dich interessiert, hast du ja vielleicht die derzeitige Preisentwicklung beim i5-5675C bemerkt. Ich bin sehr mit ihm zufrieden. Und wenn dich die iGPU interessiert, so ist sie nach wie vor ungeschlagen.
Falls du gern irgendwelche Werte oder Benchmarks hättest, sag Bescheid.

Grüße!
 
Oben Unten