• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Kawa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Hallo zusammen,
leider konnte ich im Internet keine wirkliche Lösung finden.
Der i7-8700k hat ja eine TDP von 95 Watt und der i7-8700 eine TDP von 65 Watt. Er müsste sich ja leichter kühlen lassen?
Wird der NON K dadurch generell auch etwas kühler als der K?

Also die Frage wäre bei gleicher Hardware / Auslastung um wie viel Grad wäre der non K kühler.
Oder verstehe ich hier generell irgendetwas falsch?
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Die TDP Angabe ist irreführend und sagt nicht aus, wie warm die CPU wird oder wie viel Strom sie letztendlich verbraucht. Ein 8700 kann im vielen Fällen sogar mehr verbrauchen und auch wärmer werden als der 8700k. Hängt immer von Batch, CPU Güte, VID und tatsächlich nötiger Spannung ab.

Wenn es bauartbedingt bei dir eng wird mit der Kühlung, würde ich entweder köpfen oder aber eher einen 8600k nehmen. Letzterer bleibt beinahe immer 10-15°C kühler als 8700/8700k. Köpfen wäre eigentlich immer das Mittel zur Wahl, falls das nicht möglich ist, würde ich undervolten und eventuell auch den Takt einschränken. Kommt immer auf deine Gegebenheiten an.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Es sind die gleichen Chips, heißt bei gleicher Auslastung und gleicher Taktrate und gleicher Kernspannung verbraten beide die gleiche Leistung. Ich habe selbst einen i7 (ist noch ein 6700K) im ITX-System stecken, aber mit einem potenten Kühler sieht der selbst bei 4.8 GHz und happigen 1.385 V nicht die 80°C. Airflow und Kühler können durch nichts ersetzt werden!
 
TE
K

Kawa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Köpfen wäre kein Problem. Was wäre als Alternative mit dem I5-8400? Problem ist halt das der I7-8700k schon vorhanden ist. Die Frage wäre also Köpfen oder neuer Prozessor?
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Alles eine Frage des Kühlers... wie viel Platz hast du denn? Die Temps von 8700k solltest du mit undervolting schon senken können. Mit dem Köpfen sind auch noch ein paar Grad weniger drin
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Köpfen wäre kein Problem. Was wäre als Alternative mit dem I5-8400? Problem ist halt das der I7-8700k schon vorhanden ist. Die Frage wäre also Köpfen oder neuer Prozessor?
Das können wir dir auch nicht beantworten. Ein 8400 bleibt natürlich kühler, verbraucht weniger und ist günstiger. Wenn dir die Leistung reicht, dann go for it. Köpfen kannst du den ja genauso. Wenn du aber lieber ein wenig mehr Möglichkeiten willst, dann bleib beim 8700k, köpfe den und, falls du noch kein Board hast, nimm das Asrock Fatality ITX/ac. Das ist aktuell das beste ITX Board und hält in Sachen Austattung, OC, Ram OC mit den besten ATX Boards mit.
 
TE
K

Kawa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Das können wir dir auch nicht beantworten. Ein 8400 bleibt natürlich kühler, verbraucht weniger und ist günstiger. Wenn dir die Leistung reicht, dann go for it. Köpfen kannst du den ja genauso. Wenn du aber lieber ein wenig mehr Möglichkeiten willst, dann bleib beim 8700k, köpfe den und, falls du noch kein Board hast, nimm das Asrock Fatality ITX/ac. Das ist aktuell das beste ITX Board und hält in Sachen Austattung, OC, Ram OC mit den besten ATX Boards mit.

Ich habe jetzt schon das Asus Board geholt. (wurde mir hier empfohlen)

Es wird das DAN Case.

Edit: Der I5-8400 scheint nicht so gut für Streaming zu sein. Da ich oft In Home Streaming von Steam benütze wäre das den wohl doch nicht die Optimale Wahl.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Der i7-8700k hat ja eine TDP von 95 Watt und der i7-8700 eine TDP von 65 Watt. Er müsste sich ja leichter kühlen lassen?
Wird der NON K dadurch generell auch etwas kühler als der K?
Ich habe einen i7-8700 (nonK). Im Vergleich zu anderen Werten, die ich bisher an vielen Stellen bezüglich des K-Modells gelesen habe, hab ich mit meinem nonK recht die gleichen Temperaturen.
Grundlegend sind die CPUs fast gleich, daher wohl auch das Resultat. Beim K-Modell ist die TDP halt höher gesetzt, da man diesen übertakten kann. Aber im Default geben die sich von der Temperatur praktisch nichts.

Edit: Der I5-8400 scheint nicht so gut für Streaming zu sein. Da ich oft In Home Streaming von Steam benütze wäre das den wohl doch nicht die Optimale Wahl.
Hmmm, kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen, oder ich habe die Aussage falsch verstanden :ugly:
Ich hatte vorher schon mit einem i5-4670 problemlos über Steam-Client streamen und spielen können. Als Steam-Client diente damals zum Test ein Intel J1900, ein Athlon 5350 und inzwischen ein Steam-Link, mit dem es auch problemlos geht. Wenn es mit dem alten i5-4670 geht, sollte es mit einem i5-8400 auf jeden Fall gehen. Also, falls ich die Aussage von dir richtig verstanden haben sollte :schief:
 

vlim

Freizeitschrauber(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Köpfen wäre kein Problem. Was wäre als Alternative mit dem I5-8400? Problem ist halt das der I7-8700k schon vorhanden ist. Die Frage wäre also Köpfen oder neuer Prozessor?

Ich verstehe deine Frage nicht. Wenn der i7-8700k bereits vorhanden ist, kannst du ihn immer über das BIOS auf die Werte eines i5-8400 einstellen und brauchst keine CPU neu kaufen. Außerdem kannst du erst mal versuchen durch Undervolting des i7-8700k die Wärmeentwicklung zu reduzieren, damit du mit der Kühlung besser klar kommst.
 

chiem

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Ich habe mir vergangene Woche mit dem Kolink Rocket (Dan Klon) eine Mini ITX System gebaut. Auch mit dem 8700k. Als Kühler verwende ich den Cryorig C7. Stell dich auf hohe Temperaturen ein und plane Undervolting und ein Absenken des Taktes mit. Sonst ist der 8700k ungeköpft kaum zu bändigen =)
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Einfach undervolten (und evtl underclocking). Was genau hindert dich daran, den 8700k auf 3.0 Ghz laufen zu lassen, und damit evtl sogar weniger als 1.0v? ^^ Als Beispiel.
Nix anderes machen auch die Stromspar-Modelle mit dem -T am Ende.
Der 8700k ist ja nur deswegen so "heiß", weil er nen hohen grundtakt hat. Pack den auf <4 Ghz allcore, und du kannst deutlich in der Spannung runter.

Nach unten kannst du ja grenzenlos anpassen. Naja ok, bis 800 Mhz. Aber guck wie weit du runter kannst in Takt / Spannung, solange bis Kühlung passt. Dann wird aus dem 8700k auch ein effizienz-monster


Generell: Stell den 8700k auf die gleichen Settings ein wie den 8700 non-k und Verbrauch/Abwärme werden identisch (identisch nicht, unterschiede gibt es durch Chipgüte etc, ganz klar).
 

Storch12

Kabelverknoter(in)
AW: i7-8700k vs non k Temperaturen für mini ITX

Der Tutbo takt bei ist bei der K und nicht K Version gleich (4,3Ghz) jedeglich der Turbo ist etwas höher .

Aber beide nehmen sich umgestoßener unter AVX 8K 130W


Ich würde den 870 0 nehmen Köpfen und Untertakten 3,5 bei ca 1,1 V

Aber Köpfen ist hier dass Wichtige
 
Oben Unten