• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

I7 8700 auf eimal heiß und bei 100%

Shootcat

Schraubenverwechsler(in)
Hi

Hab Folgendes Problem. Mein i7 8700 wird seit einigen Tagen schnell heiß. Meist so um die 70 grad und hat immer wieder ungewöhnlich hohe auslastung.

Angefangen hat alles als ich vor einer Woche mit nem Freund Gears 4 online coop spielen wollt.
Als ich meinen Xbox One Controller per Bluetooth mit dem PC verbunden hab sowie auch meine Bluetooth Kopfhörer kam es dazu das meine Maus geruckelt hatte, sich nichts mehr anklicken ließ und aus den Lautsprechern mit jedem ruckeln einen schrillen Piepton von sich gaben. Der Rechner ließ sich daher auch nciht mehr herunterfahren. Das selbe Spiel passierte danach nochmal.

Nach dem zweiten mal machte ich das neuste Windows Update und dann ging Asus Aura nicht mehr auf. Auch nach mehrfachem Neustart und Neuinstallation sowie auch dem versuch Armory Crate zu nutzen hat nichts geholfen. Auch im Bios waren die Aura einstellungen alle aktiviert.

Also hab ich mein Bios geupdatet und mit der Einstellung CSM wieder gestartet (ohne CSM wurden die Datenträger nicht als Bootlaufwerke erkannt).

Darauf hin lief Aura wieder einwandfrei und auch sonst gabs keine Probleme.
Hab aber seit dem auch ersr mal nichts gespielt.

Vorgestern wollt ich dan an Rechner mit jemandem Zussammen was zocken. Aber schon bevor ich irgendetwas starten konnte mwrkte ich das die Lüfter auf einmal aufdrehen. AI3 Suite und auch die Steuerung meiner Pumpe (ICue) zeigten mir Werte über 70 Grad und der Taskmanager eine Auslastung von 100% im Desktop betrieb.
Die 100% wurden durch den Windows Defender erreicht der allein über 30% ging. Der Rechner lief kurze Zeit sehr Träge bis der Defender langsam aber sicher wieder die Auslastung reduzierte.
Für den Tag das einzige ungewöhnliche.

Nur gestern wollt ichs genau wissen.
Also startete ich die neue Minectaft RTX beta um zu sehen ob er das packt.
Als ich zum Grafik vergleich RTX abschaltete ist der Rechner auf 90 °C hoch und die auslastung von Minecraft RTX ohne RTX war bei allein 80% also der Taskmanager zeigte insgesamt wieder 100%.
Nach dem wechsel wieder in RTX kühlte die CPU sofort wieder auf die 50°C.

Final Fantasy 15 lief auf höchster Grafik aber bei einer Auslastung von 20% und einer durchschnittlichen Temperatur von 55 (wobei einzelne Kerne die 70°C kurz überschritten) und Terraria auch.

Ich weiß nur nicht was ich jetzt machen soll.
Diese schlagartig anstiege auf über 70°C und auch das Ruckeln hatte ich sonst nie.
Und die 90°C haben mir dan doch etwas Sorge bereitet.
Ich hab jetzt noch keinen anderen Spiele getestet.
Ich hatze sonst noch nie eine Auslastung von 100%.


Noch kurz meine Technischen Daten
- i7 8700 (nicht k)
- Asus Prime Z390-A
- RTX 2080 Msi Gaming X Trio
- 16 GB DDR4 Ram 3000 mhz
- Corsair H100 RGB Platinum 120 (mit Noctua Lüftern) (die RGB Lüfter hängen oben im Gehäuse)
- 850 Watt bequiet Netzteil.
- Windows 10 Pro 64 Bit


Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Shootcat
 

The_Senrex

Komplett-PC-Käufer(in)
Also erstmal sind 70°C für ne CPU gerade unter Volllast eine ganz normale Betriebstemperatur, da brauchst dir also keine Sorgen machen.
Was ich dir empfehlen würde ist erst mal alle "Peripherie-Programme" zu deinstallieren bzw. aus dem Autostart zu nehmen.
Ich habe schon öfter gelesen, dass solche Programme die CPU im idle unnötig belasten und selbst hab ich es auch schon gemerkt. Hatte mich damals gewundert wieso meine Temp. 10°C über dem üblichen Wert waren.
Ich würde generell mal den Rechner bissl von sinnfreien Diensten/Prozessen entschlacken, denn wenn du im idle Desktop CPU Auslastungen über 10% (ich akzeptiere 1-2%) hast, dann läuft da zu viel im Hintergrund.
Das mit Minecraft könnte ich mir vorstellen liegt daran, dass du mit RTX im Grakalimit bist und sobald du das ausschaltest kommst du durch die enorm gesunkene Grafikleistung in das CPU-Limit.
Am besten du zeichnest mal mit deinem Programm der Wahl alle Parameter wie fps/CPU Temp/load/Graka etc. auf. Sowohl im Idle als auch im Spiel. Dann kann man am besten sehen wer evtl. der Übeltäter ist.
Mal die Wärmeleitpaste der CPU kontrollieren bzw. erneuern schadet sicherlich auch nicht, vorallem wenn das Setup schon älter ist.
 
TE
S

Shootcat

Schraubenverwechsler(in)
Ok. Muss später nochmal nachsehen und weitere Tests anstellen.

Die Wärmeleitpaste ist wie die Pumpe Relativ neu.
Erst im Dezember gekauft .
 
TE
S

Shootcat

Schraubenverwechsler(in)
Also erst mal hier 4 Bilder die den verlauf zeigen als ich den Defender laufen lassen hab.
Der Windows Defender Programm was mir zum ersten mal so eine Extreme CPU Auslastung angezeigt hat. Er läuft ja immer alleine im Hintergrund und startet nachdem ich den PC hochgefahren hab. Da schlägt die CPU sofort auf 100% bis der Check vorbei ist. Ca. 30 Sekunden.
Da es mir nicht möglich war aufnahmen zu machen als er im Hintergrund gelaufen ist hab ich einfach mal den Defender manuel gestartet und einen Viren check gestartet um euch mal zu zeigen wie es aussieht. Die Werte sind die selben wie beim Check im Hintergrund. Nur hab ich den Benutzerdefinierten Virenscan gemacht um ihn mal länger laufen zu lassen um einen vergleich zu haben.

Die folgenden 4 Bilder zeigen den Verlauf. Hab immer mal wieder Bilder gemacht wenn er auf maximal Auslastung war.
Auf Bild 2 sieht man eine ruhige Phase.
Diese extreme Auslastung waren auch immer nur kurz und gingen ca. 20 Sekunden. Danach ist die Temperatur immer sofort auf unter 50 Grad und ca 15-20 Prozent gesamt Auslastung gefallen.
 

Anhänge

  • Windows Defender 1.JPG
    Windows Defender 1.JPG
    118,7 KB · Aufrufe: 50
  • Windows Defender 2.JPG
    Windows Defender 2.JPG
    142,8 KB · Aufrufe: 46
  • Windows Defender 3.JPG
    Windows Defender 3.JPG
    116,2 KB · Aufrufe: 37
  • Windows Defender 4.JPG
    Windows Defender 4.JPG
    119,9 KB · Aufrufe: 34
TE
S

Shootcat

Schraubenverwechsler(in)
Das 1. Bild ist der Desktop im Normal betrieb.

Auf dem 2. Bild hab ich mal das Tool CPU Stability Test laufen lassen und die Temperatur und Auslastung beobachtet.

Auf dem 3. hab hab ich mal Probiert was passiert wenn ich ihn Google Chrome 5 mal Youtube und 5 mal Twitch gleichzeitig unterschiedliche Videos und Streams ansehe.

Bild 4 und 5 zeigen die Minecraft RTX Beta. Bild4 mit RTX On und Bild 5 mit RTX OFF.
Wenn ich RTX an hab habe ich stabile 60 Bilder bei ausgeschaltetem RTX waren es erst 50 und kurz darauf 30 bevor ich am ende bei 15 war.

und Bild 6. zeigt das Spiel Foundation (Steam) bei durchschnittlich 88 FPS.

und jetzt noch werte aus anderen Spielen bei denen es mir nicht möglich war ein Foto mit Snipping Tool zu machen. Immer im Spiel selber bei maximaler Grafik und nicht in irgendwelchen Menüs. Die Auslastung die ich angebe ist immer das Spiel selber und nicht die gesamte CPU sowie bei der Temperur nur der höchstwert aller Kerne zusamen. Wobei die Temperatur der anderen Kerne auch immer ihm ähnlichen bereich lag.


Final Fantasy 15: Xbox Game Pass Beta
Lief kurz nach Start bei 85% mit 70-80 Grad bei ca 80 Fps
und sonst bei 45-60% mit 65-80 Grad

Mortal Kombat 11: Steam
Stabile 60 FPS
Eine Auslastung von 12,5 bis 25% bei 40-55 Grad

Anno 1800: Uplay
beim Laden des Spielstands waren es 60% Auslastung bei 70%
im Spiel selber waren es zwischen 33-56% bei 60-70 Grad mit im schnitt 75 FPS

Borderlands 3: Epic Launcher
Als ich das Spiel startete machte es eine Shader Optimierung. Da lag die Auslastung bei 91% und 85 Grad
im Spiel selber waren es 40% bei 55 Grad bei 75 FPS. Wobei ich dabei extra ein Gebiet gesucht hab das viele Elemente hatte und ordentlich viel Gegner.


Ich hoff mit all dem kann mir irgendwer weiterhelfen.
Der Defender war übrigens während aller Spiele deaktiviert.
 

Anhänge

  • Desktop Betrieb.JPG
    Desktop Betrieb.JPG
    128,2 KB · Aufrufe: 30
  • CPU Stability Test.JPG
    CPU Stability Test.JPG
    128,9 KB · Aufrufe: 30
  • 10 Chrome Tabs Twitch Youtube.JPG
    10 Chrome Tabs Twitch Youtube.JPG
    123,1 KB · Aufrufe: 24
  • Minecraft RTX On.JPG
    Minecraft RTX On.JPG
    131,2 KB · Aufrufe: 23
  • Minecraft RTX off.JPG
    Minecraft RTX off.JPG
    135,2 KB · Aufrufe: 25
  • Foundation.JPG
    Foundation.JPG
    133,5 KB · Aufrufe: 25

The_Senrex

Komplett-PC-Käufer(in)
Was ich jetzt aus deinen Tests rauslese ist:

Deine CPU Temperatur scheint halbwegs propotional zu der CPU Auslastung zu steigen, was logisch/normal und auch kein Problem ist.
Die Abnahme der fps bei Minecraft mit deaktiviertem RTX ist vermutlich auf eine heruntertaktung der CPU aufgrund von Überhitzung zurück zu führen.
Wieso die CPU Auslastung bei deaktiviertem RTX aber so drastisch ansteigt, obwohl die fps wie du beschreibst nicht steigen verstehe ich allerdings nicht. Wirkt aber fast so, als ob durch das Ausschalten des RTX die Berechnungen von der Graka abgezogen und dann von der CPU gestemmt werden müssen...
Das bei dir der Defender so viel CPU Power frisst wundert mich etwas, habe das noch bei keinem Rechner beobachtet.

Jetzt mal abgesehen von Minecraft und Defender scheint dein PC ganz normal zu sein.
Wie schon erwähnt würde mich an deiner Stelle die doch relativ hohe CPU Auslastung im IDLE stören. Du hast auf dem Bild 13% d.h. dein PC ist nicht wirklich im idle sondern der berechnet da einiges im Hintergrund. Stell bitte mal alle Peripheriedienste oder sonstigen Schmarn aus, wenn es nur für den Test ist, Ziel sollte es sein im wirklichen idle auf so 1-2% CPU Auslastung zu kommen. Mach mal das ganze LG Zeugs, XBox gedöhns weg, auch deine Aura Sachen schalte die Aus, oder deaktivere ganz Amory Crate. Leider sind die Programmierer solcher Dienste scheinbar Vollidioten (sry). Bei mir z.b. verbraucht eine pulsierende LED Beleuchtung 10% !!! meines 9900K Prozessors, bei statischer LED Beleuchtung 0%. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wie schlecht muss das programmiert sein?
Also Schritt 1, versuche deine IDLE Auslastung zu verringern.

Da du eine sehr potente Graka hast (die gleiche hab ich auch), weiß ich dass die sehr viel Abwärme produziert, welche ins Gehäuse geblasen wird. Daher ist es wichtig einen ordentlichen Airflow im Gehäuse sicher zu stellen, denn wenn deine AIO heiße Luft ansaugt, wird der CPU nicht ausreichen gekühlt werden können.
Daher Schritt 2, versuche den Airflow zu verbessern, evtl. zusätzliche Gehäuselüfter oder Prinzip ändern. Dazu gibt es viele Themen hier aktuell, bei denen Leute ähnliche Probleme haben, auch mal offenes Seitenteil kannst du testen.

Zum Defender Problem ist mir gerade noch eingefallen, entweder du richtest bestimmte Zeiten ein in denen er Suchläufe machen darf, so dass du nie gerade im Spiel bist während er deinen PC lahm legt, oder das müsste eigentlich auch möglich sein, weißt dem Prozess des Defenders eine maximale CPU Leistung oder Kern Anzahl zu, so dass er dann auch nicht gleich deinen ganzen PC lahm legt. Ich hoffe es hat keine weiteren Gründe wieso der Defender so viel Leistung frisst. Zur Not mal komplett Windows platt machen und wieder neu aufsetzen.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Schau mal im Taskmanager was sonst noch läßt verursacht.

Manchmal ist es auch Programme die die Rgb steuern.



Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
TE
S

Shootcat

Schraubenverwechsler(in)
ok. Hab bei Minecraf raus gefunden das das Spiel bei 128 Chunks die gesammte CPU Leistung frisst um noch 90 FPS zu halten . Hab dann mal in der Java Version reingesehen. Da ist 32 Chunks oder 64 das Maximale. Es lief also alles normal als ich die Chunks reduziert hab.

Just for Fun hab ich auch mal Control installiert mit RTX On. Ich wollte wissen wie das Spiel gerade läuft. Da ich mich dort noch an die Leistung erinnern konnte.
Das lief auf Max Grafik und RTX höchst mögliche einstellung bei etwas über 60 FPS aber CPU lief gesamt bei knapp 40. Damit komm ich noch klar.


Wegen dem Defender versteh ich immer noch nicht doch heute ist das Problem tatsächlich noch nicht aufgetreten.
Behalt ihn aber mal im Auge.

Asus Aura wusst ich das des Programm das aller letzte ist was Programmierung angeht. Des hat schon einigemale gespackt. Armory Crate lief sogar besser aber ich konnte dort meine LEDs aufm Mainboard nicht einzeln beleuchten sondern nur als gesamtes. Aber nur deswegen hab ichs noch.
Und die LGHub ist für meine Logitech Lautsprecher damit des THX Virtuelle 7.1 läuft. Geht aber mit meinen Lautsprechern zusammen aus.

Airflow ist eigentlich ziemlich gut. Hab den Radiator vorne verbaut mit 2 Noctua Lüftern. Oben 2 120mm Lüfter und hinten 1. Auch bei AI3 vos Asus ist meine Mainboard Temperatur eigentlich immer sehr angenehm.

Mein ICue Dashboard zeigt mir übrigens Idle nur 6% auslasstung.
 

The_Senrex

Komplett-PC-Käufer(in)
Na dann scheinst du ja kein wirkliches Problem (mehr) zu haben.
Wenn du viel im Hintergrund laufen hast, dann noch rechenintensive Prozesse (scheinbar der Defender) dazu kommen und der CPU am Limit läuft wird er eben (entsprechend der Kühlleistung des Kühlers) warm/heiß.
Also alles normal :)
 
Oben Unten