• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

I7 6700K fürs streamen?

PingPong

Freizeitschrauber(in)
I7 6700K fürs streamen?

Hallo Leute,

bin seit langem mal wieder hier im Forum. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe mir vor kurzem nen AMD R7 3800x samt ASUS X570 E-Gaming und ASUS RTX 2080 gekauft und zocke/streame mit dem Rechner. Leider läuft er nicht so wie ichs gerne hätte. Dachte eig das ich damit ohne Probleme zocken und streamen gleichzeitig kann. Da dem nicht so ist, habe ich mir überlegt, mit meiner alten CPU (I7 6700K) einen eigenständigen Streaming-PC zusammenzubauen. Nun zu meiner eigentlichen Frage.

Glaubt ihr die CPU (I7 6700K) ist in der Lage in 1080p/60Hz in x264 zu streamen?

Gruß

PingPong
 

Bert2007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Hallo.

Warum sollte der 3800x nicht gehen? Ich streame ab und an auf 720p60 mit 6000kbs mit einem 2700x ohne Probleme. Ich nutze OBS... 1080p wären auch noch drin. Vllt solltest du mal deine Streamsettings überdenken. Dann klappt das auch ohne 2. PC...Man kann noch viel mehr in obs einstellen, welches einen direkten Einfluss auf deine fps hat. Manche Spiele verlangen auch gern ein lock auf 60fps...star citzen ist bei mir so ein Fall. Wolcen und Diablo kann ich hohe Limit streamen.
 
TE
P

PingPong

Freizeitschrauber(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Hallo Bert,

vielen Dank erstmal für deine schnelle Antwort. Vielleicht hätte ich noch schreiben sollen welche Spiele ich spiele :ugly: Im Moment streame ich PUBG und ab und an mal COD und Rainbow Six. Meine Auflösung ist 2560x1440 und streamen möchte ich eig in 1920x1080. Mit meinem jetzigen PC ist das nicht möglich, welhalb ich meine Frage gestellt hatte. Als Programm nutze ich Streamlabs OBS, falls das wichtig für dich ist.

Gruß

PingPong
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Stream halt über die Graka mit Experience.
Der Graka ist es völlig egal ob 1080p@60FPS auf Twitch oder 4K@50Mbit auf YT. Sie wird das machen ohne nenneswerte FPS-Verluste.

OBS hat leider den Bug das der Stream laggt, wenn die Graka auf 100% Last geht. Deshalb: Gib Experience eine Chance.


Und nein, selbst mein 5960X@4.5Ghz (8 Kerne, 16 Threads) stemmt 1080P@60FPS nicht ohne Klötzchensuppe. Wurde abgeschafft als die RTX-Grakas kamen.

Und dass das Dein AMD R7 3800x nicht stemmt wundert mich auch nicht. 1080P@60 ist für eine CPU richtig Arbeit. Da bleibt nicht viel für das eigentlich Game übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PingPong

Freizeitschrauber(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Rendern über die Graka kommt für mich nicht in Frage, da ich gerne in 2560x1440 mit so hohen Einstellungen wie möglich zocken will. Deshalb ja auch die Frage ob der i7 6700k es packt wenn ich ihn in nem eigenständigen streamingrechner habe.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Nope. Ich würde sagen ab 12 Kernen gehts los mit 1080P@60, wenn OBS denn mal vernünftig mit Kernen skalieren würde.
Und ohne Capture-Card verlierst Du die gleichen 10% an OBS für NDI, die Du auch verlieren würdest, wenn Du über die Graka streamst. Nur das die Capture-Card eventuell Deinen Monitor auf 60Hz runterzieht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PingPong

Freizeitschrauber(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Glaubst du denn das der i7 720p/60Hz konstant packt oder sogar 900p? würd mir wohl ne elgato capture card holen
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Wie gesagt, anstatt Geld in einen 2. Rechner + Capturecard zu stecken, würde ich mir ne schnellere Graka holen.
Hast Du immer was davon. Und wenn Du eine die 30% schneller ist besorgst, dann hast Du trotz Streaming 20% mehr FPS (30% -10% die Dich das Streaming über die GPU kostet).

MEINER Meinung nach ziehst Du das von der falschen Seite auf.
Rechne das mal bitte einfach nur kurz gegen.

Neue Graka (+20% FPS trotz 1080P@60 Stream, falls tatsächlich im Graka-Limit) vs Teile für Deinen Rechner + Capturecard (und dann nur 720p-Stream und gleiche FPS).
Natürlich unter der Prämisse das Du Deine "neue/zu schwache" Graka noch zurückgeben kannst oder gut verkauft bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PingPong

Freizeitschrauber(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Die Graka habe ich vor 3 Monaten gekauft. Wenn ich mir jetzt ne gute RTX 2080 Ti kaufen würde, müsste ich nochmal 600 euro drauflegen. Da ich aber schon ne CPU, Mainboard, RAM, Kühler und Festplatten habe, bräuchte ich nur nen Gehäuse, Graka, Netzteil und ne Capture Card. Denke das kommt aufs gleiche raus.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Genau, es kommt aufs gleiche raus, nur das Du mit der neuen Graka +20% FPS hast und einen 1080p-Stream fahren kannst. Mr. "Mir-sind-meine-FPS-so-wichtig".
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PingPong

Freizeitschrauber(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Hab nie geschrieben das mir meine FPS so wichtig sind. Les bitte meine Frage richtig. Ich will in x264 streamen, das geht über die CPU und da wollt ich wissen ob das mit nem i7 6700k in nem streamingrechner funzt oder nicht. Reicht nicht hast geschrieben und gut is.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Rendern über die Graka kommt für mich nicht in Frage, da ich gerne in 2560x1440 mit so hohen Einstellungen wie möglich zocken will.



Dann muss ich das missverstanden haben :-)
Weil kostet Dich ja 10% FPS. Willst Du nicht. Also sind Dir die FPS doch wichtig. Oder nicht?
Oder weißt Du vielleicht gar nicht so genau was Du möchtest außer das es unbedingt ein 2. PC sein muss?

Ich meine gut. Dann brauchste aber doch keine wirkliche Beratung.
Kauf Dir was Du brauchst für den 2. PC. Ein 720P-Stream wirste damit schon hinbekommen. Und wenn das nicht reicht, rüstest Du da einfach nach. Ist doch alles gut.
Ich hinterfrage doch nur was Du da eingentlich vorhast, damit Du Dir selbst klar wist darüber, was Du eigentlich möchtest.
 
TE
P

PingPong

Freizeitschrauber(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Ich weiss ja was ich will. Nen extra streaming-pc das ich in x264 streamen kann. wollte nur wissen ob die cpu das packt, wenn nicht, verkauf ich die und kauf mir nen anderen der es packt =) aber danke trotzdem für deine sicht der dinge ;-) ps. ich hatte auch nie nach ner beratung gefragt :D
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Desweiteren ist man auch seitens der Plattform limitiert, bei Twitch sind es glaube ich 6 Mbit. Da ist man schnell am limit und hochschrauben der Settings bringt nichts.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AW: I7 6700K fürs streamen?

Hochschrauben von Settings bringt immer was.

Und auch der neue NVenc bei RTX Grafikkarten schafft keine wirklich gute Qualität, x264 ist IMMER noch um Welten besser wenn man da den Preset hoch genug einstellen kann.
Und es skaliert recht gut bis 32 Threads, darüber würde ich nicht gehen.

Aktuell ist Ryzen 7 1700 meine Streaming-CPU, wird aber irgendwann gegen 3950X oder 3900X (wenn die Preise sich stabilisieren, verdammte Gierschlunde/Händler) ersetzt.
Es geht da nichts vorbei an einer guten CPU die 1080p 60FPS slower schafft. Egal mit welchem Material.
 

mauhdl

PC-Selbstbauer(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Ich weiss ja was ich will. Nen extra streaming-pc das ich in x264 streamen kann. wollte nur wissen ob die cpu das packt, wenn nicht, verkauf ich die und kauf mir nen anderen der es packt =) aber danke trotzdem für deine sicht der dinge ;-) ps. ich hatte auch nie nach ner beratung gefragt :D
Und hast du schon Erfahrungen damit gemacht?

Gesendet von meinem Phone 2 mit Tapatalk
 

DaPopCOH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: I7 6700K fürs streamen?

Hochschrauben von Settings bringt immer was.

Und auch der neue NVenc bei RTX Grafikkarten schafft keine wirklich gute Qualität, x264 ist IMMER noch um Welten besser

doch das neue nvenc ist sehr gut. nen großen unterschied konnte ich im vergleich nicht feststellen. ich hab zwar auch nen streaming pc. aber wenn man nicht so viel geld ausgeben kann/will ist das mitlerweile wirklich ne gute alternative.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AW: I7 6700K fürs streamen?

doch das neue nvenc ist sehr gut. nen großen unterschied konnte ich im vergleich nicht feststellen. ich hab zwar auch nen streaming pc. aber wenn man nicht so viel geld ausgeben kann/will ist das mitlerweile wirklich ne gute alternative.

Wurde schon genug getestet, auch bei Linus usw.
Es ist OK - mehr aber auch nicht. Wenn man auf Qualität abzielt ist das keine Option.
DualPC ist halt flexibler und sieht besser aus, dazu kann man hohe Auflösungen und FPS durchjagen ohne Probleme.

Ich empfehle einen StreamingPC aber auch den Leuten die entweder die Hardware rumfliegen haben oder entsprechend genug verdienen (mit dem Stream meistens) das es sich in 1 Monat finanzieren lässt ohne weh zu tun :)
 
Oben Unten