• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i7 2600k Overclocking mit Asus P8Z68-V Pro abschließende Frage

S

S-to-the-d

Guest
i7 2600k Overclocking mit Asus P8Z68-V Pro abschließende Frage

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei meinen, doch schon etwas betagten Prozessor (i7 2600K), fit zu machen für die GTX 780 die hier bald eintreffen wird.
Daher habe ich mich jetzt auch mal am Overclocken versucht, ich habe mich dabei an diesen beiden Anleitungen orientiert:

http://extreme.pcgameshardware.de/o...hes-ocing-von-sandy-bridge-k-prozessoren.html

http://extreme.pcgameshardware.de/o...v-pro-wie-richtig-einstellen.html#post5342260

Und bin denke ich mal ganz gut unterwegs damit.
Ich würde jetzt allerdings gerne mein Setup kurz nochmal von jmd Fachkundigem durchchecken lassen ob auch alles in Ordnung ist so wie ich es gemacht habe.
Derzeit läuft die CPU auf 4,2 Ghz mit folgenden Einstellungen (siehe Screenshots im OneDrive Ordner)

https://onedrive.live.com/redir?res...9&authkey=!ALrOCE8ZC81SdAQ&ithint=folder,.jpg


Ich habe zudem Screenshots von CPU-Z und Core Temp sowohl im Idle als auch unter Prime (Small FFTs) angehängt.


Passt das von den Werten? Temperatur hat sich nach einer dreiviertel Stunde Laufzeit bei 58°C Eingependelt.

Was mich etwas wundert, ist dass die Spannung unter Last genau 1,2V beträgt (laut CPU-Z) im Leerlauf jedoch 1,272 wie ist das zu erklären?


Vielen Dank schonmal!
 

Cross-Flow

BIOS-Overclocker(in)
Das die Spannung unter Last etwas abfällt ist normal und auch gewollt.

Kurz ausgeführt:
Dieser "vdropp" ist von Intel gewollt und auch vorgeschrieben. Je höher die Temperatur einer cpu um so mehr Strom fließt (auch bei gleicher Spannung). Den "dropp" den die cpu da macht ist die Spannung bei der dein Prozessor bei 100% workload korrekt arbeitet.

Es gibt aber auch Situationen in denen der Prozessor mehr Spannung aufnimmt als unter volllast. Beispielsweise beim lastwechsel.

Ist also alles gut bei dir :)
 
TE
S

S-to-the-d

Guest
AW: i7 2600k Overclocking mit Asus P8Z68-V Pro abschließende Frage

Okay gut! Dann
Bin ich beruhigt, die Spannung stelle ich dann im weiteren über den Offset ein. Der vcore ist ja dabei fix und ich stelle dann halt über den Offset ein was ich benötige? Die 1,27 im idle und 1,2v unter last sind in Ordnung?
 
TE
S

S-to-the-d

Guest
AW: i7 2600k Overclocking mit Asus P8Z68-V Pro abschließende Frage

Hab jetzt nochmal 2 Fragen die gerade aufgekommen sind

1. VID: Was hat es damit genau aufsich? Ich hab mich mal eingelesen, aber so richtig verstanden hab ich es noch nicht. Das ist doch die von Intel festgelegte Spannung für stabilen CPU Betrieb, an der sich auch das Autoübertakten orientiert richtig?

Wenn ich nun manuell den Takt über den Multi erhöhe wie in meinem Fall 4,2 Ghz sehe ich in Core Temp eine VID von 1,3711 V was ja ein hoher Wert ist.
Hat die VID beim Overclocken überhaupt eine Bewandnis, oder würde das Board diese Spannung einstellen wenn ich nicht manuell per CPU Offset die Spannung eingestellt hätte und ist damit nicht zu beachten?

2. Die CPU Offset Spannung orientiert sich am nicht beeinflussbaren Wert "CPU Voltage" richtig? (Bei meinem Board)


sind die restlichen Daten so i.O.? Temps bewegen sich bei knapp 60°C unter Last, sollte ja damit auch i.O. sein.


Vielen dank schonmal!
 
Oben Unten