• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i5-750 im Sugo02

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier und bräuchte eine Kaufberatung von euch.

Ich möchte, basierend auf einem Silverstone Sugo02-F-Gehäuse einen neuen Rechner zusammenbauen, hauptsächlich für alltägliche Dinge (Internet, Musik, Filme gucken...) und dann noch ab und zu Photoshop (CS3), CAD (AutoCAD, VectorWorks), InDesign, Illustrator...

Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, ob das mit der Kühlung so funktioniert oder ob der Rechner dann auf kurz oder lang den Hitzetod sterben wird...
Daher bräuchte ich eure Hilfe! :)

Komponenten, die ich mir vorgestellt habe:
CPU: Intel i5-750
Mainboard: ASUS P7P55-M oder Gigabyte GA-P55M-UD2
RAM: 4GB (keine Ahnung, welche)
Grafikkarte: Ati Radeon 5750
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1TB oder 500GB
Laufwerk: LG GH22NP SuperMulti (der günstigste DVD-Brenner, den ich finden konnte)
Netzteil: Cougar Power 400W

Jetzt ist, wie schon erwähnt, die Kühlung das Problem...
Eigentlich wollte ich den Scythe Big Shuriken auf die CPU schnallen...
Dann bin ich aber über die Silverstone-Lösung mit dem passiven NT06-Kühler und dem Abzug über das Netzteil gestolpert...
(SilverStone Technology Co., Ltd - Designing Inspiration)
Was haltet ihr für die bessere Lösung?

Auch über Kommentare zu den anderen Komponenten würde ich mich freuen! :)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :hail:
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab Bedenken bei der 5850 - hab das Lian Li V350 (welches ja ähnliche Kapazitäten aufweist) und da ist sehr wenig Platz für lange Grafikkarten, habs zwar net probiert, aber meine GTX260 hätte da wohl nur mit Ach und Krach reingepasst.
Kannst aber auch mal hier im Caseking Support Thread nachfragen, die messen da bestimmt mal nach...

Als CPU Kühler hab ich einen Scythe Ninja Mini verbaut, den man zusätzlich noch mit Lüftern (2x80er) bestücken kann - vielleicht wäre das neben dem Boxed Kühler noch eine Alternative für dich.

mfG

Edit: der mitgelieferte Lüfter von Scythe ist ziemlich laut... würde an deiner Stelle 1-2 leise Lüfter nachrüsten
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Ich möchte die 5750 einbauen, da ist das PCB 18cm lang (ist die kleinste aus der 5000-Reihe), da dürfte es von der Länge her also keine Probleme geben. :)

@Unnerved
ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, der Scythe Ninja Mini passt von der Höhe her nicht in das Sugo02 (max. CPU-Kühlerhöhe: 82mm). Außerdem passt er wohl nicht auf den Sockel 1156...
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Oha - bei der GraKa hab ich mich ja derbst verlesen :D

Die Rev. B des Ninjas passt schon, da liegt ne alternative Halterung bei - wie kommt es zu den 8 cm Höhe? liegt das am ausziehbaren MB Tray oder ist das Gehäuse flacher, als in meiner Vorstellung? Beim V350 hieß es auch 11cm maximale Höhe - da gehen die aber davon aus, dass man außerhalb des Gehäuses bastelt und dann nur reinschiebt - Innen hätten es auch 14 sein können.

mfG
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Das Problem beim Sugo02 (Gehäusehöhe: 212mm) ist, dass das Netzteil direkt über der CPU hängt.
Daher auch der Vorschlag von Silverstone, dass deren passiver CPU-Kühler auf die CPU geschnallt wird und der Netzteillüfter, der ja direkt darüber ist, die warme Luft dann absaugt, also gleichzeitig auch als CPU-Lüfter fungiert...
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Jo die Problematik ist bei Lian Li net anders, da sitzt das Netzteil auch direkt drüber...
Glaub aber, dass der Boxed Kühler da die besser Variante ist, als nen Passivkühler und dann das Netzteil als "CPU Kühler" drüber.
Andernfalls kann ich dir da nur das V350 ans Herz legen, da passt das auch mit dem Mini - musst bei der Montage nur den Mainboardschlitten ein wenig nach unten drücken, dass die "Knubbel" der Heatpipe durchpassen - aber ist ja a) Geschmackssache und b) eine finanzielle Frage.

mfG
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Hatte mir das echt lange überlegt (Sugo02 oder V351), aber das Lian Li ist mir dann doch etwas zu klobig und da ich wahrscheinlich nicht großartig aufrüsten werde, habe ich mich für das kleinere (aber vielleicht größere Übel? :D) entschieden.
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Bekommt man irgendwo raus, wie hoch der Boxed-Lüfter ist?
Ich finde irgendwie nichts...

Aber ich denke mal, ich bleibe dann bei meinem ursprünglichen Plan mit dem Big Shuriken, der dann umgedreht wird und die angesaugte warme CPU-Luft in das Netzteil bläst.
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Die Boxed Kühler (hab hier noch die vom Sockel 775) sind 5,5cm hoch - da die Sockel 1156er ähnlich aufgebaut sind, sollten die nicht größer ausfallen.
 

Hyper Xtreme

Freizeitschrauber(in)
Leute fragen die ihn haben, ich würde allerdings den hier benutzen =)

Kommt natürlich auf das verfügbare Geld an, der hat zumindest einigermasen gute Kühlleistung, ist klein und hat Style :P
 

killbill

PC-Selbstbauer(in)
hi also ok dann bringe ich auch mal meine meinung mit ein
also zum prozessor: intel i5 top habe ich selbst der boxed kühler kühlt auch ausreichen und ist leise
ram: g-skill ripjaws-habe ich auch selber läuft gut und für den preis mit den latenzen kann man nicht meckern
festplatte: auch sehr gut kaum hörbar
mainboard: ich habe dieses hier und bin sehr zufrieden mit dem
MSI P55-GD65, P55 (dual PC3-10667U DDR3) (7583-010R) : Preisvergleich auf PC Games Hardware Online

mfg killbill
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
@Hyper Xtreme
Jetzt hatte ich mich mental schon auf die Big Shuriken-Lösung festgelegt und dann kommst du wieder mit der "passiven" Lösung! ;)

Hast du Erfahrung mit dem NT06?
Wäre das vielleicht doch die bessere Lösung?
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
So könnts gehen :)

Jetzt melde ich mich hier auf speziellen Wunsch auch noch mal zu Wort ;) Ich habe einiges an Erfahrung was so kleine Gehäuse angeht. Darf ich fragen, warum du dir einen so kleinen PC zusammen bauen willst? Ich z.B. musste ein kleines Gehäuse nehmen, weil der PC auf dem (eh schon voll gestellten) Schreibtisch mit drauf musste, weil ich zwei (bald drei) kleine Kinder habe, die es liebten, den PC in ungünstigen Momenten auszuschalten :lol:

Es sprechen ein paar ganz klare Nachteile gegen ein so kleines Gehäuse.

1. Erweiterbarkeit
2. Eingeschränkte Hardwareauswahl
3. Fummeliges Zusammenbauen
4. Temperatur vs. Lautstärke

Auf der anderen Seite gibts natürlich auch einiges, was eindeutig für so eine kleine Kiste spricht. Dir sollte aber klar sein, dass, wenn du so starke Hardware in ein so kleines Gehäuse packst, es dann nicht unbedingt einfach sein wird, den PC auch leise zu machen. Also ich selbst finde es schrecklich, wenn ich am PC arbeiten will und das Ding brummt uns summt laut vor sich hin :kotz:

Kommen wir nun aber mal zu deiner Hardware. An sich ist die Zusammenstellung ne super Sache :) Ich würde Silverstone SST-NT06-E als Kühler nehmen und dann von unten mit solchen Dingern so einen Lüfter drunter hängen, der dann in Richtung Netzteil bläst. Wenn da genug Platz ist, wäre auch ein Lüfter in voller Bauhhöhe denkbar. Das hängt aber sehr von den Platzverhältnissen ab. Auf jeden Fall hätte das im Gegensatz zum Boxed-Kühler den Vorteil, dass die Wärme der CPU gleich aus dem Gehäuse befördert wird.

Des weiteren solltest du jede Möglichkeit nutzen, um irgendwie kühle Luft in das Gehäuse und warme wieder aus dem Gehäuse zu bekommen. Hiervon drei sollten ihren Job leise genug erledigen. Wenn du den original verbauten Lüfter drin lassen willst, reichen auch zwei von denen.

Nimm auf jeden Fall ein Netzteil mit Kabelmanagement!! Du wirst auch so nicht wissen, wohin mit den ganzen Kabeln ;) 500 Watt sollten dicke reichen. Da kämen z.B. das Cooler Master Silent-Pro 500 oder das Corsair 520 HX oder das Scythe Kamariki 4 550 in Frage. Das ist aber nur als Anregung gedacht. Es gibt sicher noch andere, gute Netzteile. Bei den genannten kannst du dir aber sicher sein, dass sie wirklich gut sind ;)

Bei der Grafikkarte würde ich noch mal überlegen. Ansich ist das ne gute Sache die 5750 zu nehmen. Du solltest aber eine Karte nehmen, die die Luft aus dem Gehäuse bläst. Also z.B. eine 5770, als nächst schnellere Karte, wenn du unbedingt DX11 haben willst. Ansonsten gibts aber auch hier reichlich Ausweichmöglichkeiten die man in Betracht ziehen sollte, da die 5770 ja nicht unbedingt zu den leisesten gehört. Wenn du bei der 5750 bleiben willst, nimm die Sapphire 5750 Vapor-X. Die kühlt besser als die anderen und bleibt dabei unverschämt leise.

Dann noch eine Empfehlung zum Vorgehen. Bestell dir die Hardware so, dass du sie "gleich" einbauen kannst, wenn sie kommt. So kannst du sicher gehen, dass wenn etwas NICHT passt, du es innerhalb von zwei Wochen wieder zurück schicken kannst. Bau z.B. den CPU-Kühler nicht gleich fest ein sondern guck erst mal "trocken", also ohne Wärmeleitpaste, ob alles wirklich passt. Gerade in einem so kleinen Gehäuse verschätzt man sich doch mal.

Lass dir Zeit beim Verlegen der Kabel!! In einem so kleinen Gehäuse ist die Kabelführung imens wichtig, damit so viel Luft so ungehinder wie möglich zirkulieren kann.

Soweit war das erstmal alles von mir. Ich hoffe geholfen zu haben :)
 

Hyper Xtreme

Freizeitschrauber(in)
@Hyper Xtreme
Jetzt hatte ich mich mental schon auf die Big Shuriken-Lösung festgelegt und dann kommst du wieder mit der "passiven" Lösung! ;)

Hast du Erfahrung mit dem NT06?
Wäre das vielleicht doch die bessere Lösung?

Ich denke das sollte dir helfen =)

Caseking schrieb:
Hinweis: Der Betrieb ohne Lüfter ist nur für HTPC Systeme oder Computer mit sehr sparsamen Prozessoren geeignet. Bei der Nutzung einer leistungsstarken CPU sollte ein sehr guter Airflow im Gehäuse existieren und zusätzlich ein 120mm Lüfter am Kühler installiert werden
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
@Hyper Xtreme
Hm... ich bin mir gerade nicht so sicher, wie mir das weiterhelfen soll... :huh:
Sorry, vielleicht kapier ich es einfach nicht... :schief:

Dass ich den NT06 ohne Lüfter nicht einfach so im freien Raum stehen lassen sollte, ist mir ja schon klar (dein Zitat von Caseking kenne ich schon :)). Bei der angedachten Lösung würde aber im Idealfall der Netzteillüfter direkt am NT06 anliegen, wodurch er die Funktion eines CPU-Lüfters übernehmen würde. Ob das so funktioniert ist natürlich eine andere Sache und kann man wohl nur durch direktes Ausprobieren heraufinden.
Wenn der Abstand zu groß ist, muss man wohl noch einen Lüfter drauf-/drunterschnallen...
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
@frEnzy
Dankeschön! Das ging aber schnell! :)

Ich hätte gerne einen kleinen Rechner, weil ich keine Lust/Platz auf einen Tower unter/neben meinem Tisch habe und den Rechner gerne neben mir auf dem Tisch hätte (auch schon wegen dem DVD-Laufwerk). Das Lian Li V351 ist mir dafür dann aber schon wieder zu klobig...

1. Mein Bauverhalten sieht so aus, dass ich eigentlich nie großartig aufgerüstet habe (wenn mal ein Teil kaputt ging, dann wurde das ersetzt, aber sonst blieb eigentlich immer alles so bis zum nächsten Rechner).

2. Und da ich jetzt nicht so der Hardcore-Gamer bin und nicht das leistungsfähigste Material brauche, bin ich da auch relativ flexibel.

3. Habe kleine Hände. :)

4. Das wäre so der Knackpunkt. Mein aktueller Rechner ist ein 5 Jahre altes Notebook, das röhrt wie ein Fön (Leute, mit denen ich telefoniert habe, während ich am Rechner gesessen habe, fragten schon, ob ich in der Straßenbahn sitze... ohne Witz! :lol:).
Daher würde ich eigentlich schon gerne einen leisen Rechner haben. Ganz leise geht nicht, das ist klar, aber nur ein leichtes Rauschen wäre schon schön... :schief:

Ursprünglich wollte ich ja einen E8400 einbauen (wegen Wärme), aber viele haben mir zu einem neueren System geraten. Also bin ich beim i5 gelandet. Da der im Nicht-Volllastbereich (in dem mein Rechner der Großteil der Zeit laufen würde) recht sparsam (-->nicht soviel Wärme) zu sein scheint, schien es mir auch in Ordnung zu sein. :)

Macht es beim Silverstone SST-NT06-E einen Unterschied, ob ich den Lüfter draufschnalle oder drunterhänge? Wahrscheinlich nicht, oder? Für oben drauf gibt es halt schon Bohrlöcher, da braucht man dann wahrscheinlich keine Klammern...
Gibt es zwischen dem Scythe Big Shuriken nehmen (bin ich durch dich draufgekommen) und dem Scythe Slip Stream einen großen Unterschied?

Bei dem Gehäuse gibt es drei Möglichkeiten, um 80mm-Lüfter anzubringen. Wenn ich alle drei auf rauspusten stelle, müssten die übrigen Lüftergitter an den Seiten reichen, um ausreichend kühle Luft reinzusaugen, oder?

Beim Netzteil bin ich jetzt auf das Corsair HX450 gekommen.
Das hat Kabelmanagement und 450W. Eigentlich wollte ich nicht mehr als 400W, deswegen (sonst hätte ich auch eins von dir genommen! :) )

Die 5750 wollte ich, weil die wohl auch etwas stromsparender ist, als die 4800-Reihe...
Natürlich würde auch eine schwächere gehen, aber bedingt durch mein Aufrüstverhalten wollte ich jetzt dann doch keine 2 Jahre alte Karte nehmen...

So, das wieder erstmal von mir!
Danke für die Tipps und Ratschläge! :)
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Wo du den Lüfter bei dem CPU-Kühler hinschnallst ist egal. Es wird aber wohl zu wenig Platz sein, ihn oben drauf zu befestigen, da dort ja das Netzteil ist. Darum meinte ich ja, dass du erst einmal alles provisorisch befestigst, damit du siehst, obs wirklich passt. Ich persönlich mag es lieber, wenn der Lüfter frei Luft ansaugen kann und sie dann durch den Lüfter pustet, als die Luft durch den Kühler anzusaugen.

Richtig ist, dass der i5 im Idle recht sparsam ist. Von daher wird das kein Problem sein. Du musst deine Hardwareauswahl aber auch danach tätigen, dass auch unter Last und im Sommer alles glatt geht ;)

Wenn ein PC unterm Schreibtisch steht, ist er viel eher unhörbar bzw. leise, als wenn er oben auf dem Tisch steht. Die Erfahrung mache ich gerade jeden Tag ;) Wenn du wirklich vor hast, den PC richtig leise zu machen, nimm ein anderes Gehäuse. Das PC-V351 von Lian-Li oder ein G325 von AOpen sind mit die einzigen Cube-Gehäuse, die ich kenne und von denen ich weiß, dass man sie leise bekommen kann, trotz potenter Hardware. Und sooooo viel größerals dein Sugo sind die nun auch wieder nicht. Hast du die schon mal im Laden gesehen? Die sind alle nicht gerade klein ;) Wenn du wirklich "klein" willst, dann bau dir einen Mini-ITX-Rechner.

Was die Ent- bzw. Belüftung angeht, würde ich sagen, dass du ausprobieren solltest, was besser ist. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass zwei einblasend und einer ausblasend auch ne gute Idee wäre. Oder alle drei einblasend? Sind ja schließlich nur 80er... müsstest du dann ausprobieren.

Die 450 Watt deines Netzteils reichen auf jeden Fall auch aus. Da ist noch genug Puffer um auch fettere Hardware zu betreiben.
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Um nochmal auf das Lian Li zu sprechen zu kommen - selbiges bietet 2 120er an der Front (die man zwar hört, aber sicher leiser sind als 80er Lüfter :) ) Zudem bietet es ein wenig bessere Möglichkeiten zum Kühlen des Prozessors.
Sooo groß ist es dabei gar net Link

Wenn ich das nächste Mal in der Heimat bin und du dich bis dahin noch nicht entschieden hast, mach ich mal noch mehr Bilder - auch von innen.
 
Zuletzt bearbeitet:

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Die Lüfter im Lian-Li-Cube sind nicht die leisesten. Die würde ich eh auf jeden Fall tauschen. Alle!
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Ich muss sagen, dass ich schon lautere hatte... (mein SilentWings sind da natürlich leiser, aber momentan macht meine Platte eh den meisten Lärm) - aber einen Austausch würde ich auch empfehlen - je nachdem wie dein persönliches Lautstärkempfinden ist - leiser als dein Laptop sind sie aber allemal :D
 
TE
F

floj09

Schraubenverwechsler(in)
Oh mann, ihr schafft mich!
Jetzt habt ihr mich wieder so weit, dass ich über das Gehäuse nachdenke!:heul: ;)

Ich würde mir das ganze ja mal ganz gerne in der Realität anschauen, aber ich habe keine Ahnung wo... (falls ihr in München irgendeine Adresse kennt...)
Aber ich habe mir das jetzt mal ein wenig mit Papier hingebastelt und das Sugo02 ist dann doch sehr viel größer als gedacht... :(
Trotzdem machen die 5cm Höhe mehr beim V351 doch schon nochmal ein ganzes Stück mehr aus... (obwohl es ja schicker ist!) Außerdem gefallen mir die Anschlüsse und Laufwerke auf der Seite ganz und gar nicht!

Ich lass mir das alles nochmal durch den Kopf gehen, aber Mitte der Woche möchte ich das Gehäuse und andere wichtige Teile, die ich auf jeden Fall verwenden möchte, bestellen. Größenkritische Teile werden dann nach und nach bestellt und eingepasst...

@UnnerveD
Wann fährst du denn das nächste mal wieder heim?
So ein Größenvergleich mit irgendwas auf dem Foto wäre ganz toll... :schief:
Ne Wasserflasche oder irgendwas Alltägliches, damit man mal eine Vorstellung von der Größe bekommt...

@frEnzy
Wie laut ist eigentlich dein Sugo05?
Das wäre ja auch ganz nett, aber dann doch nochmal etwas teurer...
Ist das Gehäuse eigentlich auch für Quadcores ausgelegt?
Es heißt ja immer Gamer-Gehäuse...
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Das Sugo05 ist bei mir sehr leise. Das liegt aber daran, dass ich auf die maximale Performance verzichtet habe. Bei mir ist ein Pentium Dualcore E6300 drin, der auf 3,5 GHz übertaktet ist. Der wird von einem Scythe Big Shuriken gekühlt, der erst unter Vollast aufdreht und selbst dann "nur" hörbar ist. Den Original Lüfter in der Front habe ich gegen einen Enermax UCEV12 Everest ausgetauscht. Der ist am Anfang absolut unhörbar und erzeugt erst nach langer Laufzeit ein ganz minimales rauschen, wenn der PC warm geworden ist. Die Grafikkarte ist eine Sapphire 4850 Vapor-X, welche ich im Betrieb noch nie gehört habe ^^ Über die Probleme mit dem Zusammenbau kannst du dich hier informieren ;) Ich bin ganz zufrieden mit dem PC, auch wenn mich das Surren der Festplatte noch nervt. Da habe ich überlegt, ob ich die noch gegen eine 2,5er Platte in einem Scythe Quietdrive austausche... :nicken: Außerdem gabs hier neulich eine News, in der von einem 1156er Mini-ITX Board die Rede war... so ein i5 und dazu eine 5770 mit einem alternativen Kühler... :daumen::ugly:

Das gehäuse wird als Gamergehäuse bezeichnet, weil du eine Grafikkarte einbauen kannst, die zwei Slots belegt. Das Netzteil ist mit 300 Watt zwar nicht das stärkste, reicht aber für viele Kombinationen aus. Hier muss man natürlich etwas aufpassen, dass der PC unter Last nicht zu viel Strom zieht ;)
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Jo - so ein Größenvergleich werde ich mal machen, kann aber schon so viel vorweg nehmen: diese üblichen 1,5 Liter Flaschen von Wasser, Cola etc... (diese mit 25Cent Pfand) sind ca. 7-8cm höher als das Gehäuse.
Das nächste mal heim... das wird erst nächste Woche, da würde ich dir aber Freitag vormittag gleich ein paar Bilder posten, aber vielleicht findet sich ja zufällig noch ein Anderer im Forum mit dem Gehäuse.

Muss erstmal weg - mein Bootloader ist über Nacht kollabiert - das muss ausgemerzt werden ;)
 
Oben Unten