• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i2500k - "integrierte grafik" diverse fragen

ChrzRw79

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

da mir hier letztes mal auch sehr gut geholfen wurde, hier wieder einige neue Fragen:

Ich habe die recht beliebte Intel CPU i5-2500k auf einem ASUS P8P67 Rev 3.1 verbaut.
Laut Intel besitzt die CPU "integrierte grafik" und auf der Herstellerseite ist angegeben das diese 2 Monitore unterstüzt.

Da ich bereits eine GTX560 besitze wäre meine Fragen zum Thema CPU nun:

1.Kann ich mit o.g. komponenten nun 4 Monitore nutzen? (Wenn Ja, wie!?)
2.Bringt der Grafikchip mehr Leistung für Spiele?
3.Wie kann ich erkennen ob es nicht die CPU ohne Grafikchip ist? (Gibts Programme zum auslesen der genauen Daten?)


Dank schon mal vorab und Gruss,
Chris
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
ein 2500k hat immer eine HD3000 integriert, du kannst keine cpu gekauft haben ohne.
die IGP unterstützt keinen parallelbetrieb mit einer normalen grafikkarte, bringt also keine mehrleistung.
dein mainboard unterstützt weder die integrierte grafik der cpu noch hat es einen monitorausgang, also kannst du auch keine 4 monitore damit betreiben.
 
TE
ChrzRw79

ChrzRw79

Kabelverknoter(in)
Danke für die schnelle AW!!!
:daumen:

Noch 2 Fragen bitte:

Welche kühler in der max40€ klasse würdest du empfehlen?
Und lohnt sich das übertakten für mehr game-performance/fps?
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
TE
ChrzRw79

ChrzRw79

Kabelverknoter(in)
mit dem k lohnt sich das übertakten auf alle fälle, ich würd so weit gehen das die Vcore noch halbwegs sozial bleibt. (~1,2V)

Srry aber ich bin echt Noob was das angeht, ich hab bis jetzt nur diese Standard settings aus dem Asus AI-tool geladen, da wird die karre halt bis zu 75grad warm...
gibts da dinge auf die ich achten muss?
 

Exception

Freizeitschrauber(in)
Ja, setz die CPU auf Normaltakt zurück, wenn du noch lange Freude daran haben willst. Und lies dir die angepinnten Übertaktungstutorials durch. Automatische Tools sind schlecht. Ausführlicher kann ich vom Handy aus gerade nicht schreiben.
 

Nemesis_AS

Freizeitschrauber(in)
ChrzRw79 schrieb:
Das is jetzt verwirrend... also lieber doch nicht übertakten?
:huh:

Naja, übertakten kannst du schon, nur solltest du dazu nicht diese automatischen Tool's verwenden.
Am besten ist es wohl alle Einstellungen immer manuell im BIOS vorzunehmen und sich in langsamen Schritten ran tasten.

Die automatischen Tool's übertreiben es manchmal mit einigen Einstellungen, deshalb ist selbst Hand anlegen da etwas genauer, effektiver und vielleicht auch sicherer.

Gibt hier im Forum sehr gute "HowTo's" zum Thema OC, falls man noch recht unerfahren (so wie ich auch;)) an die Sache ran geht.

Hier mal ein Thread dazu:

http://extreme.pcgameshardware.de/o...hes-ocing-von-sandy-bridge-k-prozessoren.html

Und:

http://extreme.pcgameshardware.de/o...en/134997-sb-2500k-2600k-2700k-oc-thread.html

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Du kannst die integriere Grafik GAR NICHT benutzen da du den "Fehler" begangen hast einen P67 Chipsatz zu kaufen. Dieser unterstützt die IGP in keinster Weise.

Zum Kühler:
Welches Gehäuse verwendest du?
 

Schrotti

Software-Overclocker(in)
Dazu wäre dann wohl mindestens ein H61 Chipsatz von nöten oder?

Ich kann die GPU nutzen (Asus P8Z68-V Pro).
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn Du übertakten willst und die IGP nutzen willst, brauchst Du einen Z68 oder Z77 Chipsatz.

Wenn Du nicht übertakten willst, reicht ein H61-, H67- oder H77-Brett.

Außerdem brauchst Du natürlich Grafikschnittstellen, denn es gibt auch Boards mit o.g. Chipsätzen ohne Grafikanschlüsse :stupid:
 
Oben Unten