• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

htpc zur täglichen nutzung

afrorome

Komplett-PC-Aufrüster(in)
htpc zur täglichen nutzung

Hi!

möchte für meinen cousin einen neuen pc für max. 400 alles inklusiv zusammenschreiben. da er damit nur surfen, bürokrams und videos schauen möchte, kam die idee auf gleich einen kleinen htpc zu schmieden, der jedoch erst einmal (da kein genügen großer bildschirm vorhanden) als normaler dekstop benutzt wird.

habe mir erst einmal folgendes herausgesucht:

Code:
CPU: phenom x3 720 Be 100€ // athlon x3 425 65€
motherboard: gigabyte MA785GMT-UD2H 
Peripherie:
Ram: DDR-3 85€ (4Gig), noname 4gb 50€??
hdd: samsung spinpoint f3 500gb - 40€
dvd brenner: 30€, evtl blue-ray

motherboard: gigabyte MA785GMT-UD2H preis? <70€

habe zu der zusammenstellung ein paar fragen:

- was sagt ihr zum athlon x3 425? ist das gerechtfertigt, oder schon overkill?

- gigabyte MA785GMT-UD2H
was sagt ihr zu diesem mainboard? die frage ist, ob ich meine alte 1950pro einbaue, oder auf onboard grafik vertraue, oder eine low profile karte dazu kaufen. welche grafikkarten empfiehlt ihr für einen htpc?
irgendwann möchte er vllt ein wenig 3d zocken, und dann bei bedarf eine graka nachrüsten.

- hd und blueray: noch ist kein fernseher vorhanden, aber das kann ja noch kommen. dann zieht der pc ins sideboard unter dem fernseher/monitor um und wird vom sofa aus per funk eingabegeräten bedient. worauf muss ich achten wenn ich blueray videos abspielen möchte? generell eine gute idee für den "hauptrechner" ihn ins wohnzimmer zu verfrachten?

- habe noch ein altes netzteil CoolerMaster iGreenPower 550W hier herumfliegen. wurde mir zu laut. klar ist das ein bisschen zuviel, wär allerdings für lau. oder doch lieber ein leises neuen 350w netzteil dazu?


danke euch allen für die antworten!
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: htpc zur täglichen nutzung

die aktuellen ATI chips 780G/785G/790G sind alle schnell genug für FullHD Filme! für nen HTPC kannst du auch ruhig ein günstiges Asrock Board nehmen ;)

der Athlon X3 e ist ebenfalls ne gute wahl, der Athlon 2 X2 würde auch reichen!

NT reicht locker ein 300W

p.s. mehr als 75€ für 4GB würd ich nicht ausgeben

wie weit sitzt du vom TV entfernt??
 
TE
A

afrorome

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: htpc zur täglichen nutzung

danke für die antwort! :daumen:

sehr schön, also brauche ich keine seperate grafikkarte und demnach kann ich auch ein low-profile gehäuse verbauen, richtig?

ich denke es kostengründen werden es eh 2gb ram für 40€...sollte ja reichen!

das mit der entfernung zum pc in der "wohnzimmer" einrichtung is halt das problem... er hat einen rollbares sideboard, das könnte man mit pc inkl. fernseher/bildschirm vorziehen. ansonsten sind es ca. 4 meter oder so, also eigentlich deutlich zu viel zum surfen etc! zumindest ohne exorbitant teuren fernseher...
naja, eh nicht so wichtig, da der rechner erst einmal sowieso nur als normaler dekstop pc am schreibtisch stehen wird.
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: htpc zur täglichen nutzung

2GB sollten auch reichen!

ja 4m ist zu weit. Bedenke auch, dass ein TV mit 1920x1080 keinen TFT mit selbiger Auflösung ersetzt. Bei Filmen wird der TV FullHD wiedergeben können, aber im Windowsbetrieb wirst du das bild nicht mit 1920x1080 skallieren können. Oft geht nur 1650x1050..(mit ATI Catalyst aufgewzungen^^).. hab's auch schon probiert
 
Oben Unten