• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Holz-Gehäuse mit Kamin-Effekt

physics-rules

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

ich habe angefangen ein Computer-Gehäuse aus Holz zu bauen. Am Anfang wollte ich mit Leimholz arbeiten. Nachdem ich hier ein in einem anderen Tagebuch ein Bild von einer Arbeit mit aus Multiplex gesehen habe - ich glaube es war ein Teelichthalter - habe ich mich davon inspirieren lassen. Leider habe ich das Bild nicht mehr wiedergefunden.

Es waren vor allem zwei Gründe, die mich dazu bewegt haben, das Gehäuse selbst bauen zu wollen. Der dritte Grund ist mir erst letztens aufgefallen.
1. Ich will den Kamin-Effekt besser ausnutzen, um die Wärme aus dem Gehäuse zu bekommen. Ohne Riser-Kabel hängt aber die Grafikkarte quer im Luftstrom und unterbricht diesen. Deshalb habe ich mich entschieden, das Mainboard um 90° zu drehen, so dass die Anschlüsse nach oben gucken.
2. Der PC soll im Wohnzimmer stehen. Da habe ich im Moment einen Switch und eine Steckdosenleiste, die einen Kabelsalat verursachen, den ich bisher nicht gut verstecken kann. So wie ich das Gehäuse jetzt geplant habe, kann ich in der zweiten Kammer beides mit unterbringen.
3. Ich habe noch ein paar alte Spiele auf DVD und will nicht auf ein Laufwerk dafür verzichten. Viele Gehäuse haben heutzutage aber gar keinen Laufwerksschacht mehr dafür.

Inzwischen habe ich die Multiplex-Teile soweit zugesägt, dass ich sie schon mal mit ein paar Klemmen zusammen bekommen habe, so dass ihr einen Eindruck von der Form bekommen könnt.
Wenn ich das schon selber baue, muss es ja nicht der klassische Würfel werden. Deshalb hab ich das ganze um 45° gedreht und die hintere Ecke abgesägt. Da die Hauptplatine um 90° gedreht ist, habe ich die Hauptkammer auf die rechte Seite gelegt und links kommt das Netzteil, die Festplatten, der Switch und die Verteilerdose rein.

Die Hauptkammer will über die vordere Ecke mit einer Plexiglas-Scheibe verkleiden. Ich hatte zuerst überlegt Glas zu nehmen, hatte aber dann die Idee, die Plexiglas-Scheibe zu biegen, was ich mit Glas so nicht machen könnte.

Das Holz will ich noch schwarz beizen und dann ölen. Das wird sonst einfach nicht zu den anderen Möbeln passen, die daneben stehen.

Die Lüftungsöffnungen will ich mit dem hexagonalen Lochblech schließen. Dann kann ich noch ein paar magnetische Staubfilter daran befestigen. Wenn für die Staubfilter Empfehlungen habt, wäre ich ganz dankbar. Das was ich bisher gesehen habe, hat mich entweder nicht überzeugt, oder war mir eigentlich zu teuer.

Wenn das ganze fertig ist, kommt erst mal meine aktuelle Hardware rein. Die hat zwar auch schon etwa 6 Jahre auf dem Buckel, aber bei den aktuellen Preisen, hab ich gerade keine Lust mir was neues zu kaufen.

Jetzt bin ich gespannt auf eure Reaktionen. Ich werde die nächste Woche wahrscheinlich nicht dazu kommen weiter zu sägen und zu fräsen, weil gerade der Garten umgestaltet werden will, aber ich halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • IMG_20210715_210344.jpg
    IMG_20210715_210344.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 82
  • IMG_20210715_204855.jpg
    IMG_20210715_204855.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 79
  • IMG_20210715_204922.jpg
    IMG_20210715_204922.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 76
  • IMG_20210715_204959.jpg
    IMG_20210715_204959.jpg
    801,3 KB · Aufrufe: 71
  • IMG_20210715_210614.jpg
    IMG_20210715_210614.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 70
  • IMG_20210715_205319.jpg
    IMG_20210715_205319.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 68
  • IMG_20210715_205034.jpg
    IMG_20210715_205034.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 83

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hast du vor passiv zu kühlen? Konvektion hat eigentlich nur da einen spürbaren Beitrag. Einen echten Kamineffekt im PC wird man afaik nie haben, dafür sind die Differenztemperaturen zu niedrig.
Schick sieht der Ansatz aber so oder so aus :daumen: .
 

RELATIV

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin moin physics-rules
Die Lüftungsöffnungen will ich mit dem hexagonalen Lochblech schließen. Dann kann ich noch ein paar magnetische Staubfilter daran befestigen. Wenn für die Staubfilter Empfehlungen habt, wäre ich ganz dankbar. Das was ich bisher gesehen habe, hat mich entweder nicht überzeugt, oder war mir eigentlich zu teuer.
Wie wer es mit nen Nylonstrumpf der ist leicht erhältlich und kostet nicht viel!

MFG: Gerd
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Zunächst gefällt mir deine Arbeit sehr gut, denn du hast das Gehäuse sauber und sehr genau zugeschnitten und bereits gut zusammengebaut. Bin schon gespannt wie es am Ende fertiggestellt aussehen wird. :daumen:

Mit Kamineffet meinst du die aufsteigende warme Luft.
Wird aber oft in Zusammenhang mit einem PC-Gehäuse irrtümlicherweise verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

physics-rules

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

vielen Dank für Euer Feedback schon mal.

Ja, mit Kamin-Effekt meine ich den Effekt, dass die warme Luft aufsteigt. Dass der Effekt bei aktiver
Luftkühlung nur gering ist, war mir nicht bewusst. Aber lieber lasse ich meinen Luftstrom durch diesen kleinen Effekt unterstützen, als gegen kämpfen zu müssen.
Mir ging es hauptsächlich darum, das der Luftstrom nicht durch lauter Hindernisse blockiert wird.

Ich habe mir ein zwei 140mm NB eloop B14X für die Hauptkammer und einen B14-1 für die zweite Kammer besorgt. Wegen der Größe des alten Gehäuses habe ich im Moment für die CPU nur einen Noctua NH-D9S. Das könnte die erste Komponente sein, die ich ersetze, schon weil die Farbe des Noctua nicht zum Rest passt, aber da würde es natürlich auch reichen den Lüfter durch einen der neuen Chromax zu ersetzen. Das überlege ich mir noch mal.

Das mit den Nylon-Strumpfhosen ist gar keine schlechte Idee. Dazu etwas dickerer Draht als Rahmen und Magnetband zum Befestigen. Ich denke mal drüber nach.

Liebe Grüße
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Statt Strümpfen kann man auch Akustikstoff für Lautsprecher benutzen, so hab ich das beim letzten Projekt gemacht. Vielleicht bist du ja beim Suchen hier im Forum bereits auf einen oder beide meiner Build-Logs gestoßen.
Plexiglas hatte ich beim ersten Case auch benutzt, sah aber irgendwie gruselig aus und bin dann auch ESG gewechselt.
 
Oben Unten