• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe! Problem mit PowerStrip und RivaTuner

_matze

Schraubenverwechsler(in)
Tach!

Ich habe meine 7800GS (mit G71-Chip) bislang problemlos mit PowerStrip übertaktet (von 375/600 auf 499/720). PowerStrip erlaubt mir jedoch nicht, den Chiptakt auf mehr als 499MHz zu setzen. Der Regler lässt sich einfach nicht weiter hochschieben. Wisst ihr, warum das so ist?

Jedenfalls bin ich der Meinung, dass mit der Karte noch mehr drin ist. Also wollte ich zu diesem Zweck RivaTuner ausprobieren. Ich habe den Standardtakt wiederhergestellt, PowerStrip geschlossen (aber nicht deinstalliert) und RivaTuner installiert. Dort habe ich erstmal meine übliche Übertaktung eingestellt und angewendet. Der Benchmark mit 3D Mark 05 war ernüchternd. Nur gut 2000 Punkte, statt wie bisher 7300! Irgendwas ist da gründlich schiefgelaufen.

Ich habe RivaTuner deinstalliert und PowerStrip wieder gestartet. Dort habe ich mein Profil wieder aktiviert. Die Framerate blieb jedoch am Boden. Auch der Versuch, mit nTune (danach installiert) zu übertakten, hat keine Besserung gebracht. Ich habe die Vermutung, dass der tatsächliche Takt deutlich unter dem Standardtakt ist. Zumindest lassen die Benchmark-Ergebnisse das vermuten.

Was soll ich jetzt tun? Wenn möglich, möchte ich eine XP-Neuinstallation vermeiden. Könnte der Zustand vielleicht an irgendwelchen Registry-Einträgen o.ä. liegen? Im Internet habe ich bislang nichts dazu finden können.

Übrigens finde ich, dass ihr im OC-Artikel der aktuellen Ausgabe ruhig hätten erwähnen können, dass die Parallel-Installation mehrerer OC-Tools solche Probleme hervorrufen kann (wenn ihr es denn wusstet). Ansonsten war der Artikel aber klasse.

Gruß Matze

EDIT: Ich nutze die aktuelle ForceWare (163.44, wenn ich die Versionsnummer richtig im Kopf habe, bin auf der Arbeit) unter WinXP Home SP2.
 
Zuletzt bearbeitet:

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich würde jezz einfach mal sagen. PUFFFFF! Wenn du pech hast mag sie net mehr richtig. Aber ich würd sagen Deinstalliere erstmal im Geräte Manager die Treiber Starte den Rechner neu und Installier die Treiber nochmal. ielleicht hilfts.
 
TE
M

_matze

Schraubenverwechsler(in)
Die Treiber habe ich bereits neuinstalliert, nVidia-like mit voriger Deinstallation der aktuellen Treiber. Hat nichts gebracht.

Mehr als die beschriebenen Schritte habe ich noch nicht gemacht. Das ist gestern spät abends passiert. Ich werde mich heute abend wieder dransetzen.

Denkst du, da könnte ein Hardware-Defekt vorliegen? Sollte ich dann nicht andere Sympome erkennen wie z.B. Darstellungsfehler? Schließlich kann ich 3D Mark mehrmals hintereinander durchlaufen lassen, ohne Pixelfehler oder weitere Leistungseinbußen festzustellen. Ich würde eher vermuten, dass ein falscher Takt eingestellt ist, den ich nicht mehr ändern kann. Es kommt mir fast so vor, als seien die 275 MHz 2D-Standardtakt jetzt auch den 3D-Betrieb eingestellt. Von der Leistung her würde das, denke ich, hinkommen.

Jedenfalls hoffe ich, dass die Karte in Ordnung ist. Ich besitze sie erst ein halbes Jahr, neu gekauft wurde sie vor knapp einem Jahr.

Gruß Matze
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hmm ich weiss nich so recht ob die Karte n Schuss bekommen haben könnte. hast du nochn zweiten rechner in den du die mal einbauen köntest zum Ausprobieren? Darstellungsfehleler treten bei Defekten zwar sehr häufig auf aber nicht immer. Aber ich würde mich deine vermutung anschliessen. Es hört sich echt ein wenig danach an, dass der Takt runtergestzt wordn ist. Sorry aber mehr kann ich dir dazu momentan eht nicht sagen.
 
TE
M

_matze

Schraubenverwechsler(in)
Einen zweiten Rechner habe ich leider nicht mehr (BIOS-Flash ist schiefgegangen...).

Zur Not kann ich sie mal bei meine Freundin einbauen. Der Rechner (Celeron 1.2GHz, 192MB RAM) wird sich freuen, soviel Power zu bekommen, wenn auch nur kurz!

In jedem Fall danke für deine Antworten!

Vielleicht fällt jemandem ja noch was ein. Oder jemand hat einen ähnlichen Effekt schonmal erlebt.

Gruß Matze
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
würde einfach alle oc-tools deinstallieren und dann nur 1 tool installieren, das tool deiner wahl sollte in diesem fall (aber nur da^^) riva tuner sein, denn dort kannst du die genauen werte von ramtak/gputakt / spannung / lüfterspeed auslesen lassen.
Also du öffnest diesen graphen und lässt ihn offen, dann startest du einen benchmark.
danach kannst du einsehen wie sich der takt verändert hat, also ob er normal in den 3d modus wechselt, oder eben im langsamen 2d takt bleibt.

an einen defekt glaube ich nicht.
finde es eh lustig, das alle leute immer gleich sagen, o0 da könnte was kaputt sein.
hardware hält mehr aus als viele leute glauben.
 
TE
M

_matze

Schraubenverwechsler(in)
Ja, denke ich auch. Zumal gerade meine 7800GS mit dem G71-Chip, der sehr viel aushalten kann, und DDR3-RAM ausgestattet ist. Da werden keine hohen Temperaturen erreicht. Die kann man ruhig ein wenig strapazieren.

Im Übrigen habe ich bereits mehrere Karten übertaktet und nie irgendeinen Defekt festgestellt. Ich denke, die Leute, denen das passiert, stellen direkt extrem hohe Werte ein, benchen dann nur 5 Minuten und denken, sie haben erfolgreich übertaktet.

Ich werde heute abend mal sehen, was ich machen kann. Ein Arbeitskollege hat mir eben auch gesagt, dass manche der OC-Tools direkt in den Flash der Karte schreiben. Weiß jemand, ob das bei RivaTuner so ist?

Deinen Tipp mit RivaTuner werde ich jedenfalls heute abend mal ausprobieren. Vielleicht kann ich da schon sehen, was los ist.
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
also das oc tools in den flash (Was meinst du damit? graka-bios oder graka-ram?) schreib glaube ich nicht.
vram könnte sein, aber das wäre ja nach einem neustart dann weg.
 
TE
M

_matze

Schraubenverwechsler(in)
Ich meine das BIOS der Karte. So wurde es mir von einem Kollegen gesagt. Übrigens bin ich mittlerweile der Meinung, dass die Karte eher über- als untertaktet ist. Grafikkarten können ja angeblich bei zu hohem Takt auch langsamer werden. Gestern abend habe ich versucht, BioShock zu spielen. Nach einer Minute gab's nur noch einen schwarzen Bildschirm, da habe ich direkt alles ausgemacht. Danach lief der Rechner nur noch im 2D-Betrieb. Die Temperatur stieg aber auf 47 Grad an. Normal sind bei mir eigentlich 42 Grad.

Somit habe ich die Vermutung, dass die Karte eventuell auf viel zu hohem Takt läuft und deshalb keinen ordentlichen Speed mehr bringt. Da sich das nicht mit Tools beheben lässt (zumindest soweit ich das bislang getestet habe), halte ich es für möglich, dass eine Änderung des BIOS stattgefunden hat, die mit den meisten Tools wahrscheinlich nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Aber das sind nur Vermutungen. So sehr kenne ich mich da nicht aus. Was sagt denn die PCGH-Redaktion dazu? Ich dachte, ihr seid hier auch unterwegs. Für einen fachkundigen Rat von erfahrenen Redakteuren wäre ich sehr dankbar. Ich habe schließlich vor, mit der Karte noch Crysis zu zocken, bis ich mir was Neues leisten kann...

Gruß Matze
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was soll ich jetzt tun? Wenn möglich, möchte ich eine XP-Neuinstallation vermeiden. Könnte der Zustand vielleicht an irgendwelchen Registry-Einträgen o.ä. liegen?

Der Riva-Tuner nimmt Änderungen an der registry vor, welche beim Laden des Treibers wirksam werden.

Unter Main -> Driver settings -> ... customize anklicken, da sind paar Bildchen, das äusserst rechte (Besen mit Klötzchen) anklicken, die obligatorische Rückfrage in Deinem Sinne beantworten, fertig und die gespeicherten registry standards sind wieder hergestellt.

Wichtig ist natürlich schon, was der Riva-Tuner bei seiner Installation als Standard Einstellungen vorgefunden hat. Dafür legt er sich beim Erststart eine Datenbank an.

So, wenn Du jetzt und so versteh ich Dich hier mittlerweile, mit unterschiedlichsten Tools unterwegs warst, vielleicht sogar miteinander und durcheinander und vorher kein registry- oder Komplettbackup gemacht hast, welches Dir jetzt sehr nützen würde, gratuliere ich zur anstehenden Neuinstallation. Naja, von Zeit zu Zeit sollte das eh mal stattfinden.
 
TE
M

_matze

Schraubenverwechsler(in)
@Gollum:

Na ja, das ist natürlich die Notlösung, um die ich herum kommen wollte. Die letzte XP-Installation ist gerade mal ein halbes Jahr her. Das sollte eigentlich die letzte sein, bevor ich irgendwann auf Vista umsteige. Und falls tatsächlich etwas am Karten-BIOS nicht stimmt, bringt die Neuinstallation ja auch gar nix.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass mir irgendjemand sagt: "Mach dieses und jenes, und alles ist wieder gut!". Aber das wird wohl nicht passieren. Also wenn nicht doch noch jemand den ultimativen Tipp hat, werde ich in den nächsten Tagen mit der Datensicherung beginnen und XP neu draufschmeissen...
 

Anhänge

  • photo-453-c5230dff.gif
    photo-453-c5230dff.gif
    18,9 KB · Aufrufe: 31

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Besorg Dir doch mal, sofern Du es noch nicht hast, Everest. Dort, unter Anzeige -> Grafikprozessor findest Du Angaben zu den Takten Deiner Karte. Du kannst die Einstellungen dann ja mal mit einem Deiner Tools verändern und überprüfen, was Everest anzeigt.

Bevor Ich Dir einen Tipp gebe, wo Du ggf. ein aktuelles Bios Deiner Grafikkarte finden und einspielen kannst, deinstalliere bitte erst mal den Grafikkartentreiber komplett. Beim Neustart Deines Rechners wird XP einen Standard Treiber installieren, aber das ist egal. Du kannst dann mal ein registry tool zum Suchen und Entfernen von überflüssigen Einträgen drüberlaufen lassen und anwenden. Nach dem Neustart des Rechners installierst Du den aktuellen Treiber für Deine Karte wieder und liest mit Everest erneut die Taktraten aus.

Das Ergebnis postest Du bitte hier, damit ich Bescheid weiß (evtl. personal mail oder E-Mail an mich via klick auf mein alias)
 

Gollum

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@matze: ja über ferndiagnose ist es immer etwas schwer wirklich weiterzuhelfen.


aber bevor du jetzt noch zahlreiche andere programme installiert, in deiner registry rumeditierst und windows nochweiter veränderst, ist es glaub ich am besten (und schneller) windows einfach neu zu installieren.
das backuppen ist halt immer etwas blöd, aber du hast gute chancen das es klappt, denn ich glaube nicht das etwas in das grakabios geschrieben / verändert wurde
 
TE
M

_matze

Schraubenverwechsler(in)
Morgen, Leute! Ich hatte in den letzten Tagen leider wenig Zeit (da Freundin krank), werde mich in dieser Woche aber ausgiebigst mit dem Problem beschäftigen und eure Ratschläge mal testen.
Den Registry-Reset von RivaTuner habe ich durchgeführt, das hat aberkeine Änderung gebracht.

Der Takt lässt sich scheinbar ändern (RivaTuner und nTune zeigen den geänderten Takt an), die Framerate ist aber trotzdem bei 3D Mark 05 im Keller. Bei BioShock werden Texturen stark verzögert geladen. Nach Betreten eines Raums dauert es mehrere Sekunden, bis der Boden texturiert ist. Vielleicht ist ja am Speicher was nicht in Ordnung.
Medal of Honor Airborne kann ich komischerweise zocken, mit den vorgeschlagenen Einstellungen (hab's nur kurz testen können). Ich könnte mir aber vorstellen, dass hier eine geringe Texturenqualität eingestellt ist. Wie gesagt, ich muss alles mal ausgiebig testen.
Und wenn nichts hilft, wird XP neu draufgeschmissen. Macht die Karte dann immer noch mucken, werde ich mir vielleicht doch noch mal ne X1950 Pro leisten, bevor ich auf DX10 umsteige.

Gruß Matze
 
Oben Unten