Hilfe erbeten. Lan/ITX Gaming PC

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Update:
Ich habe nochmal überlegt. Ich würde gern den Preis noch drücken.
Daher denke ich darüber nach noch mehr Teile aus meinem alten Rechner zu verwenden.

Bisher wollte ich ja das kaufen:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

An sich könnte ich mich aber aufs wesentliche beschränken:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dazu kämen dann folgende vorhandene Teile:
-Samsung 830er 128 GB
-Samsung 840er 250 Gb
-MSI GTX 770 Gaming
-Nur Boxed CPU Kühler anstatt Brocken(sollte beim i3 doch problemlos reichen oder)
-Mein BeQuiet E8-580 Watt(etwas schlechtere Effizienz(auch durch Überdimensionierung) aber an sich kein Problem denk ich)
-Mein Ram: Aktuell habe ich zwei Kits davon verbaut(also Gesamt 16 GB): G.Skill DIMM Kit 8GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (F3-10600CL9D-8GBNT) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Das dürfte doch alles passen oder?

Hallo,

da ich aktuell nicht mehr zu Hause wohne und generell etwas öfter längere Strecken unterwegs bin, habe ich mir überlegt einen Mini ITX PC zusammenzustellen, da mein Rechner aus der Signatur schon ziemlich schwer und unhandlich ist.

Ich hatte mir da folgendes überlegt:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dazu kommen(schon vorhanden durch Main System):
MSI N770 TF 2GD5/OC Twin Frozr GAMING, GeForce GTX 770, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V282-052R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Samsung SSD 830 128GB, mSATA 6Gb/s (MZMPC128HBFU-00000) Preisvergleich | Geizhals EU
Samsung SSD 840 EVO 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TE250BW) Preisvergleich | Geizhals EU


Ich bin eigentlich ziemlich überzeugt, das ich damit so ziemlich alles zocken können sollte. ALternativ wäre natürlich die Überlegung zu einem i5-k oder einem Xeon, da bin ich mir noch nicht abschließend sicher. Tendiere aber zum i3.
DIe MSI 770 sollte ja passen und ist auch schön leise.
Beim CPU Kühler bin ich mir unsicher, der wäre beim i3 eh eher overkill.

Vorschläge würde ich gern vor allem zu Mainboard und Gehäuse hören.

Beim Preisrahmen würde ich gern in etwa dort bleiben wo ich mich jetzt mit den Komponenten befinde, vom Prozessor abgesehen. Aber macht einfach mal Vorschläge.

Ansonsten: Passt das alles so, wie ich es mir vorstelle?
Habt ihr sonst noch Anregungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Nimm nur 8Gb RAM, dafür nen I5 4440 :daumen:

Der Brocken ist etwas Oversized, ein Prolimatech Lynx oder Brocken ECO tut´s auch
 
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Also die 16 Gb Ram sind eigentlich schon recht fest. Habe ich bei meinem Heim PC auch. Da ich diesen aber zerstückeln werde, wollte ich hier zumindest keine Abstriche machen.

Die Kühler schaue ich mir mal an. Besonders wichtig ist mir, dass das System leise ist.
 
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Aber nur wenn der eine Riegel auch mindestens DDR3-1600 mit max 1,5V und CL9-9-9-24 hat ;)
Zudem funktioneren Kits, im Ernstfall, besser miteinander.
Generell wäre es aber wohl ne Option.
 
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Der Ram sieht ganz gut aus.

Aktuell hab ich einen i5-430m(2C/4T) mit einer HD 5470m :ugly:
Ich denke persönlich das der i3, grade bei Games, fast eher ein Fortschritt ist. Die anderen 2 Optionen stehen aber noch im Raum.
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Ich würde aber dann eher den i3-4330 nehmen. Der hat 1mb l3 cache mehr, was für Spiele vorteilhaft ist.

Als Alternative zum Fractal, gibt es diese beiden Gehäuse:
Cooler Master Elite 130, Mini-ITX (RC-130-KKN1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Corsair Obsidian Series 250D mit Sichtfenster, Mini-ITX (CC-9011047-WW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dort könntest du das Laufwerk direkt einbauen.

Wenn genug Geld da ist, wäre eventuell das Asrock M8 einen Blick wert.

Die nicht besonders leisen voreingebauten 70mm Lüfter könntest du gegen diese austauschen:
http://geizhals.de/sharkoon-system-fan-midrange-a-s701520m-3-a265956.html
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Ich würde aber dann eher den i3-4330 nehmen. Der hat 1mb l3 cache mehr, was für Spiele vorteilhaft ist.

Als Alternative zum Fractal, gibt es diese beiden Gehäuse:
Cooler Master Elite 130, Mini-ITX (RC-130-KKN1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Corsair Obsidian Series 250D mit Sichtfenster, Mini-ITX (CC-9011047-WW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dort könntest du das Laufwerk direkt einbauen.

Ui Danke, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm mit dem 1 mb chache. Danke
Dee Gehäuse schaue ich mir mal an. Laufwerk einbauen hat aber keine Prio, da ich es eh so gut wie nie nutze.
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Guck dir mal das Silverstone Sugo08 LITE an, das ist nochmal 25% kleiner und daher einfacher zu transportieren.
 

DocVersillia

Freizeitschrauber(in)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Ich habe das System aus meiner Sig..... der Brocken 2 passt gerade so rein...wenn man den Lüfter dafür nachträglich rein bastelt, nachdem das Board mit dem Kühler im Gehäuse ist....:ugly:
 
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: (Lan) ITX Gaming PC

Ich habe nochmal überlegt. Ich würde gern den Preis noch drücken.
Daher denke ich darüber nach noch mehr Teile aus meinem alten Rechner zu verwenden.

Bisher wollte ich ja das kaufen:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

An sich könnte ich mich aber aufs wesentliche beschränken:
Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dazu kämen dann folgende vorhandene Teile:
-Samsung 830er 128 GB
-Samsung 840er 250 Gb
-MSI GTX 770 Gaming
-Nur Boxed CPU Kühler anstatt Brocken(sollte beim i3 doch problemlos reichen oder)
-Mein BeQuiet E8-580 Watt(etwas schlechtere Effizienz(auch durch Überdimensionierung) aber an sich kein Problem denk ich)
-Mein Ram: Aktuell habe ich zwei Kits davon verbaut(also Gesamt 16 GB): G.Skill DIMM Kit 8GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (F3-10600CL9D-8GBNT) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Das dürfte doch alles passen oder?
 
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Update: (Lan) ITX Gaming PC

Ieh, d as Sugo ist ja 1,1 Kg schwerer als das FD Node.
Geh weg!
:D

Ich muss die Kiste wohl öfter schleppen, da hab ich keine Lust darauf. Dann könnte ich auch gleich mein Define R4 schleppen :devil:

Interner Brenner wäre "schön" aber absolut kein muss. Ich kann mich nicht erinnern das ich sonderlich oft CDs/DVDs benutze.,.
Höchstens mal wenn nen neues Album draußen ist.
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Update: (Lan) ITX Gaming PC

Die Gewichtsangabe von Geizhals muss falsch sein, da sowohl beim Gehäuse mit, wie ohne Netzteil, dieselbe Gewichtsangabe hat.
 
TE
TE
GoldenMic

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Update: (Lan) ITX Gaming PC

Gibt aber auch keine Reviews für.
Das Node gefällt mir zudem eh besser und kostet auch kaum was mehr.
 
Oben Unten