• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe beim Zusammenbau (u.a. Front-Panel)

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich siedle gerade meine alte Hardware (aus einem Acer Predator G3610) in ein neues Gehäuse mit neuem Netzteil um.

Jetzt habe ich unter anderem Probleme mit dem Anschließen des Front-Panels. Bilder siehe Anhang. Wo soll nun was dran?

Weitere Fragen wären, ob ich bei dem CPU-Boxed-Kühler das Kabel so vorne rumhängen lassen kann, ich wollte nicht, dass es den Kühlkörper berührt und zu heiß wird.
Kann ich das mit dem Lüfter (be quiet Silent Wings 2 120mm) auch so machen, dass ich von Molex (so ein 4fach-Stecker?) über den mitgelieferten bequiet-Adapter gehe um den Lüfter anzuschließen?

In meinem Gehäuse (Bitfenix Shinobi USB 3.0) habe ich folgende Anschlüsse fürs Frontpanel:
- POWER SW
- RESET SW (was macht Reset eigentlich?)
- HDDLED +-
- POWER LED +
- POWER LED -

MfG
Georg
 

Anhänge

  • cpu.jpg
    cpu.jpg
    868,3 KB · Aufrufe: 308
  • front_panel_handbuch.jpg
    front_panel_handbuch.jpg
    521 KB · Aufrufe: 743
  • frontpanelmb.jpg
    frontpanelmb.jpg
    716,4 KB · Aufrufe: 695
  • luefter_hinten.jpg
    luefter_hinten.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 296
  • molexauffan.jpg
    molexauffan.jpg
    336,3 KB · Aufrufe: 277
D

Dr Bakterius

Guest
Wenn der Kühler so heiß werden würde das er Kabelisolierungen schmelzen würde dann wäre ein Panzerkabel dran. Das Kabel darf den Kühler berühren und man sollte es so verlegen damit es nicht in den Lüfter geraten kann. Den Lüfter kann man so verbinden nur ist keine Regelung möglich, aber ist dort kein Steckplatz auf dem Board frei? Was das Frontpanel angeht, warum macht man es sich unnötig schwer und zieht einfach alle Strippen ab wenn man nicht weiß wie die anderen dran kommen. Man nimmt sich einen Zettel malt dort die Pins auf und zieht jeden Stecker einzeln ab. So hat man die Position die man vermerken kann sowie steht auf den Steckern drauf welche Funktion die haben. Lt. dem Aufdruck auf dem Board hat HDD LED Pin 1 + 3, Pwr LED 2 + 4, Reset 5 +7, Pwr 6+8. Das bedeutet Reset
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Vielen Dank für die blitzschnellen Antwort :)

OK dann versuche ich das Kabel mal umzulegen.
Auf dem Mainboard ist leider nur ein Stecker für den CPU Kühler sowie ein 3-Pin-Anschluss. Letzterer wird von dem Gehäuselüfter hinten verwendet. Der neue vorne kriegt leider keinen Slot mehr ab.
Und bei dem Frontpanel im alten Acer Gehäuse hing leider alles an einem Strang und es war auch nichts beschriftet. Deswegen die Frage :)

MfG
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ok, ich würde in dem Fall vielleicht eher den Hecklüfter per Molex anklemmen. Aber flick das erstmal so zusammen und kontrolliere dann mal die Temps ( umstecken kann man dann immer noch )
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe jetzt soweit alles eingebaut, bin mir nur noch nicht sicher, ob ich den Power-Knopf drücken darf :D
Eigentlich kann man da doch nicht so viel falsch machen, dass da etwas durchbrennt oder?

Und ist es normal, dass die Grafikkarte so durchhängt bzw. ist das ein Problem?
Und ich habe unten im Gehäuse einen PCIe-6+2 Stecker rumfliegen? Ist das ein Problem?

Seit wann sind die Kabel beim E10 600W CM eigentlich alle schwarz? Bei allen bisherigen Reviews waren sie bunt.
 

Anhänge

  • silentwings2_vorne.jpg
    silentwings2_vorne.jpg
    475,2 KB · Aufrufe: 188
  • mb.jpg
    mb.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 226
  • kabelgewirr_unten.jpg
    kabelgewirr_unten.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 337
  • gesamt_vorne.jpg
    gesamt_vorne.jpg
    673,1 KB · Aufrufe: 275
  • gesamt_hinten.jpg
    gesamt_hinten.jpg
    812 KB · Aufrufe: 219
D

Dr Bakterius

Guest
So auf den 1. Blick sehe ich nix was Unheil verbreiten könnte. Was die Karte angeht das ist wohl dem Stromkabel geschuldet. Ich würde es so verlegen das es bei dem 24 pol. Kabel mit rauskommt damit wird der Zug vom Kabel genommen. Die Kabel haben ja generell keine offenen Kontakte von daher macht ein rumliegendes Kabel nix außer fürs Auge. Das mit den schwarzen Kabel kann ich so nicht beantworten. Feuer frei
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Bei dem Netzkabel kann ich jedes nehmen oder? Habe gerade bemerkt, dass ich so eins mit 3 Riesensteckern habe.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Ok, er startet in Windows und die Temperaturen sind auch normal eigentlich. Oder sind ca. 33°C bei der CPU zu viel? Ist ja eigentlich nur ein Stock-Kühler. Der war aber vor dem Umbau mit massig Staub zu gedeckt, habe den dann abmontiert und einmal n Staubsauger drangehalten (Fan auch abgebaut). Habe dann noch CPU und Kühler mit so einem Tuch gesäubert, was bei der Cooler Master Wärmeleitpaste dabei war. Habe dann auf die CPU einen Strich Wärmeleitpaste draufgetan und dann den Kühler wieder draufgesetzt und die Schrauben immer ein Stück weiter zugedreht (diagonal). War das alles richtig oder habe ich etwas grob fahrlässiges gemacht? :D

Jetzt teste ich nochmal Front-USB 3.0 mit der PCIe-Erweiterungskarte für USB 3.0.

Vielen Dank für deine Hilfe! :)

Edit: Wenn man einen USB-Stick hinten in die PCIe-Karte steckt, erkennt Windows diesen. Wenn ich das auch an den Front-Buchsen mache, erkennt er keinen USB-Stick. Muss ich dafür die PCIe-Karte noch mit Molex verbinden?

Edit2: Deine Frontpanel-Belegungen am Mainboard stimmen übrigens perfekt. Habe mich eben erschrocken, warum über der Mikrofon-Buchse eine rote LED blinkt und über dem Kopfhörer-Ausgang es die ganze Zeit blau blinkt. Das sind dann die Aktivitäts-LEDs :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr Bakterius

Guest
Wichtig ist die Temperatur unter Last, so gesehen sind 33°C im Idle nix. Ich sitze derzeitig an meinem Schreibtisch und nicht auf deinen Schultern. Ich kann nur zu etwas was sagen was du mir schreibst oder auf Bildern zeigst. Ab 22.00 Uhr sind bei mir Kristallkugeln verboten und mit löslichem Kaffee bekommt man schwer Kaffesatz zum lesen:D
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Hab grad leider nichts wie Cinebench oder so runtergeladen. Probier ich das morgen mal aus. Wobei morgen ist ja vielleicht die Kristallkugel wieder frei :D

Dann versuche ich jetzt noch das PCIe-Kabel von oben zu verlegen und Molex an die USB-Karte zu kriegen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Vielleicht benennst du mal die ominöse Karte oder stellst einen Link ein, mit dem Frontanschluss ist die aber verbunden?
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Ok, wenn ich jetzt noch mal überlege. Ich habe 2 Festplatten, ein DVD-Laufwerk und möchte evtl. noch eine HDD nachrüsten. Und dann brauche ich noch mal zwei Molex-Anschlüsse, das wird ein Gewusel :D
 
D

Dr Bakterius

Guest
Nimm dir einfach mal etwas Zeit und verlege die Kabel vernünftig, am besten so das von Vorne fast nix mehr sieht:
CIMG0238.jpg
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Habs jetzt so gut wie möglich hinbekommen. Das 4x-SATA-Kabel geht jetzt erst nach hinten und dann von ganz oben (DVD-Laufwerk) nach ganz unten (HDD). Leider musste ich jetzt noch n langes SATA/Molex-Kabel da reinquetschen, wegen dem Lüfter und der USB 3.0-Karte. Das kann man dann ja wieder wegmachen, wenn man auf eine neue Plattform wechselt mit meinem besseren (Nicht-OEM-)Mainboard.

Eine Frage habe ich aber noch. Kann man das SATA-Kabel so verbiegen/quetschen wie ich es im Bild gemacht habe? Wenn nicht bräuchte ich eine andere Halterung für die SSD.
 

Anhänge

  • satakabel.jpg
    satakabel.jpg
    993,8 KB · Aufrufe: 100
D

Dr Bakterius

Guest
Du könntest aber auch die SSD etwas höher verbauen, Hardware muss nicht aneinander kleben :D.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Habe ich auch schon überlegt, aber leider ist der 3,5auf2,5-Wechselrahmen das Problem. Der hat vorne einen großen Überhang, wo die Anschlüsse der SSD sind. Deswegen geht dort z.B. auch kein angewinkeltes SATA-Datenkabel dran. Da gibt es wahrscheinlich bessere Wechselrahmen :D

Bei dem Bild von vorhin ist das Schwarze über der HDD nämlich Teil vom Wechselrahmen. Und leider kann man die SSD auch nicht weiter vorne auf dem Wechselrahmen verbauen.

Ist es eigentlich prinzipiell schlecht für die Temperaturen, wenn man einen Strich Wärmeleitpaste auf den Heatspreader der CPU packt, anstatt sie sorgfältig zu verteilen?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Hm, entweder den berühmten Klecks in der Mitte oder eben verteilen. Bei einem Strich ist die Gefahr recht hoch das es an beiden Enden hervor quillt und es danach aussieht als hätten da ein paar Tauben ein Sit In gehabt :ugly:
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Der Strich war relativ mittig und nicht wirklich lang. Hab extra nochmal in den Sockel geleuchtet und geguckt, da war keine graue Soße und auch keinerlei Taubenfedern :D Guck ich nachher nochmal. Aber für die Temps ist es zu vernachlässigen, ob man den Klecks nimmt, oder ob man es verteilt?

Ist der i7 2600 eigentlich nur klein oder sind die neueren auch so klein? Hat mich verwundert, wie klein der doch war :D

Und ich habe derzeit noch eine kleine Staubschicht auf der Rückseite der Grafikkarte (keine Backplate). Wie krieg ich den da am besten runter? Muss man sich da so ne Luftdrucksprykanone holen oder reicht ein Föhn? Ich habe mich nicht getraut mit so einem Staubwedel da rumzufuchteln, da ich Angst vor elektrostatischer Aufladung hatte.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Klein? Was hattest du denn vorher gesehen?
Die Rückseite würde ich auch nur mit Puste und Pinsel reinigen. Vorher schön tief einatmen bis das Gesicht die Farbe der Jeans erreicht und hinaus mit dem Gas :D
 
D

Dr Bakterius

Guest
Stärke 00 :lol:, ich würde da schon etwas nehmen was in Richtung Kuchenpinsel oder Malerpinsel geht damit es kein abendfüllendes Programm wird. Die Borsten sollten allerdings nicht zu hart sein
 
Oben Unten