• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe beim Gaming-PC Kauf

Linusss

Kabelverknoter(in)
Hi zusammen,
ich will mir einen GamingPC zusammenbauen und bitte euch deswegen um eure Hilfe.
Die Komponenten sollten über eine oder zwei schweizer Websiten bestellbar sein, am besten dort wo die Komponenten am günstigsten sind und die Versandkosten nicht allzu hoch sind oder sogar gar keine. (alternate.ch, Conrad.ch ?)


Preisspanne: Mit Monitor zwischen 1100 und 1600 Franken (ungenau ich weiss, aber muss mich bei den Grafikkarten und dem Monitor noch entscheiden)


Verwendungszweck:
Hauptsächlich für Gaming, Office auch ein Bisschen.
Spiele: Fortnite, PUBG, R6, evt. ARK in stabilen 70+ FPS, Auflösung sollte gut sein, ich kenn da aber nicht aus (WQHD, Full HD?)
Videobearbeitung: Höchstens mal ein Game aufnehmen zum Spass, aber nichts ernsthaftes


Was ist bereits vorhanden?
Ich glaube ein DVD-Laufwerk, ist aber unwichtig da ich es nicht brauchen werde

Peripherie:
-Monitor, siehe besondere Wünsche


Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben:
Will ihn etwa 3-5 Jahre nutzen können, wenns geht sollte er aufrüstbar sein damit ich keinen komplett neuen kaufen muss


Besondere Anforderungen und Wünsche:
Ich wil den Prozessor sicher übertakten, wahrscheinlich auch die GPU, RAM nur wenn nötig, also wenn zb. nur 2400MHz
An diese Komponenten denke ich in etwa: Prozessor: Ryzen 5 1600, GPU: zwischen gtx 1060 und 1070ti, RAM: G.Skill Aegis 3000Mhz wegen dem hohen Takt
Design: RGB ist mir egal, Gehäuse sollte schlicht schwarz mit Glasfenster sein (zb Pure Base 600 orange)
Wäre gut wenn der PC nicht allzu laut ist (Prozessorlüfter: EKL Ben Nevis Advanced?)
Monitor: Ich will sicher einen guten Hauptmonitor (120-280Fr, 80-144Hz, Auflösung weiss ich nicht was bei meinem PC Sinn macht, sollte einfach gut aussehen, Farben: Farbbild sollte möglichst schön sein, nicht schlecht für die Augen), dazu vielleicht noch einen schlechteren Nebenmonitor

Betriebssystem: Windows 10 installier ich bei MMOGA über nen Stick, Office bekomm ich gratis
Brauche noch eine WLAN-Antenne da der PC nicht neben dem WLAN steht (TP-Link TL-WN881ND?) oder besser über USB?


Zusammenbau/PC-Kauf:
Habe ein Bisschen Erfahrung und werde ihn mit Hilfe von YT-Videos zusammenbauen.
PC sollte nächste Woche gekauft werden.


Grosses Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe :)
 

Robbe4Ever

Freizeitschrauber(in)
Ich würde das so machen:
-AMD Ryzen 5 1600 150€
-BeQuiet Pure Base 600 60€
-16GB G.Skill Aegis 3000Mhz 150€
-400W BeQuiet Pure Power 10 CM 50€
-PowerColor RX 580 8GB Red Dragon 300€
-Arctic Freezer 33 Esports One 30€
-500GB WD Green 110€
-Asus TUF B350 80€
930€
Als Monitor empfehle ich einen 144Hz FHD Monitor, habe da leider keinen im Kopf :(.
LG
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Bei den Spielen würde ich eher auf den I5 8600K setzen...

Was mir allerdings fehlt, ist die Angabe zur gewünschten/benötigten Speichermenge - oder hab ich da was überlesen?!

Edit: Hab da mal was zusammengestellt - ohne Massenspeicher.
 

Anhänge

  • Warenkorb Linusss .JPG
    Warenkorb Linusss .JPG
    106,1 KB · Aufrufe: 78
Zuletzt bearbeitet:

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Mir fallen jetzt auch erst die genannten Spiele auf. :wall:

Intel ist da die bessere Wahl.

Ein i5 8600K inkl. EKL Brocken 3 /Mugen 5 + ASRock Z370 Pro4/Extreme 4 + 16GB G.SKill Aegies 3000MHZ.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Die genanten Spiele laufen auch mit dem r5 2600 bei über 100 fps...Vor allem in wqhd hängt man da im Limit. Und die 6 Threads mehr sind auch teilweise hilfreich.
 
Oben Unten