• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

ApexPredator49

Schraubenverwechsler(in)
Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

Hey Leute, da ich es an der Zeit sehe, dass ich mir einen neuen PC anschaffen muss, würde ich mir gerne etwas Rat bei der Zusammenstellung wünschen(ist mein erster nicht üblicher Handelsrechner).

1. Mein Budget: ~650-700€
3. Ich will mir den PC gerne bei Atelco kaufen, sind vielleicht nicht der günstigste Anbieter, aber dort kann ich mir den PC auch selbst abholen, was mir lieber ist.
4. DVD-Laufwerk hab ich bereits. Eine Maus sowie eine Tastatur ebenso(kauf mir auch hier eventuell noch Ersatz hierfür). Audio-Boxen hab ich auch noch.
Betriebssystem: Windows 8.1 hab ich selbst schon aus dem MSDN (lässt sich also doch einfach per USB-Stick installieren, oder?)
5. Monitorauflösung: 1900x1080 (muss ich mir noch einen vernünftigen besorgen xD)
6. Anforderungen: aktuelle Spiele(GTA V, Assassins Creed, Batman Arkham) bei hohen(Ultra nicht unbedingt nötig) Details spielen, dabei nicht allzu laut sein. Ansonsten "normale" PC-Anforderungen.
7. 1 TB Festplatte reicht mir voll aus.
8. Overclocking(CPU/GPU): auch das hab ich eher nicht vor, eventuell bei der Grafikkarte, aber auch das wohl frühestens nach 1-2 Jahren vielleicht.
9. Aufrüsten in Zukunft: eher unwahrscheinlich, eventuell vielleicht Speichererweiterung per SSD, ansonsten vorerst nicht geplant. Bezüglich des Gehäuses darf's schon ein bisschen Gamer-mäßig sein, so ein Grün/Rot/Blau am PC fände ich schon ganz nice, wobei das Design jetzt auch nicht wirklich besonders sein soll.

Meine aktuelle Konfiguration bei Atelco sieht so aus:
20X832 AMD FX-8320 Prozessor, Boxed, Sockel AM3+ 148,99*€ (gesetzt)
1141IS Gigabyte GA-970-DS3P, AMD 970, AM3+, ATX 72,99*€
30AP26 Alpenföhn Sella - 92mm, AMD/Intel 19,99*€
20MJ37 8GB Crucial DDR3 1600 MT/s PC3-12800, CL11 52,99*€ (so ziemlich gesetzt)
203AXG Aerocool V2X Green Edition Midi-Tower - schwarz/grün 31,99*€
R500EZ EVGA 500W,White,3Yrs Wnt 48,99*€
1034IN Gigabyte GeForce GTX 960 Windforce2 OC, 4GB GDDR5 246,99*€ (gesetzt)
13SB71 Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s 59,99*€ (gesetzt)
ZPC Rechner - Zusammenbau 29,99*€

Wobei ich Tipps bräuchte wären Netzteil, Mainboard und Gehäuse, sind diese so in Ordnung(oder reichen etwa auch günstigere Netzteile/Mainboards bei meinen Anforderungen)?
Bevor die Frage aufkommt: yes, I'm serious with the graphics card :D (außerdem gibts Witcher 3 mit dazu, weiß einer eigentlich für wie lang?)
Vielen Dank für jeden Rat!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

ApexPredator49

Schraubenverwechsler(in)
AW: Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

Hi, danke schon mal für die Antwort.
Wie ich aber oben erwähnt habe, "muss" ich mich an den Atelco Preisen richten(wie gesagt, will halt nur dort bestellen^^). Dann kommt aber aber auch ein höherer Preis bei deiner Konfiguration heraus(z.B. der i5 ist um mind. 10€ teurer, das summiert sich entsprechend. Die haben etwa auch dein Gehäuse sowie die 280X nicht vorrätig).
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

Ich würde bei einer komplett-neu-Anschaffung~650€ auch eher auf einen Intel-Unterbau setzen!
Wenn du UNBEDING nen AMD willst, dann nimm RAM mit CL9...
Und zu einem so großen AMD wrde ich auch einen dickeren Kühler schrauben...
Z.B. diese:
Ich würde es in etwa so machen wie markus1612 ... nur ohne HDD dafür mit SSD wie der MX200 oder so
Gehäuse kannste ja tauschen! Bei der Graka kannste 40€ sparen... 280x
 
TE
A

ApexPredator49

Schraubenverwechsler(in)
AW: Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

Gibt es einen nennenswerten Vorteil von CL9 gegenüber CL11?
 
TE
A

ApexPredator49

Schraubenverwechsler(in)
AW: Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

(Wahrscheinlich) Letzte Frage: was für ein Netzteil(oder auch nur die Marke) könnt ihr mir um die 40-50€ empfehlen? Sind 500 Watt auf jeden Fall ausreichend für die Kombi aus meinem 1.Post oder reichen hier auch schon 400W/450W? Effizienz ist jetzt nicht meine allergrößte Sorge, solange eszuverlässig und halbwegs leise seine Arbeit verrichtet. :)
Danke im Voraus!
 
A

Ap0ll0XT

Guest
AW: Hilfe bei Einstiegs-Gamer-PC ~ 650€

(Wahrscheinlich) Letzte Frage: was für ein Netzteil(oder auch nur die Marke) könnt ihr mir um die 40-50€ empfehlen? Sind 500 Watt auf jeden Fall ausreichend für die Kombi aus meinem 1.Post oder reichen hier auch schon 400W/450W? Effizienz ist jetzt nicht meine allergrößte Sorge, solange eszuverlässig und halbwegs leise seine Arbeit verrichtet. :)
Danke im Voraus!
Die Konfiguration ist nicht gerade der Brüller:
1. Das Mainboard ist zu lasch für eine 125 Watt CPU. Funktionieren würde es zwar. Aber nur mit gutem Top-Blow Kühler und selbst dann würde ich nicht auf durchgehend stabile Taktraten wetten.
2. Der Kühler ist zu klein für eine 125 Watt CPU und nach Möglichkeit würde ich bei einem AMD-System mit günstigerem Board (selbst für das UD3P) einen Top-Blow Kühler kaufen.
3. Auch wenn nicht jeder diese Ansicht teilt, nehme ich ungern RAM unterhalb der Spezifikationen. Und im Onlinehandel sind die Kingston HyperX Fury 1866er auch nicht mehr wirklich so teuer.
4. Das Gehäuse ist schrecklich. Die Plastikfront wirkt unfassbar billig und wenn das Gehäuse so verarbeitet ist, wie es aussieht, dann mal gute Nacht.

Deine gesamte Anfrage macht im großen und ganzen ehrlich gesagt kaum Sinn. Da du nur bei Atelco bestellen willst, ist zum einen die Auswahl tierisch beschränkt und zum anderen die Preise überwiegend jenseits von gut und böse. Aus diesem Grund werde ich hier auch keine Konfig machen. Ich habe keine Zeit, einen Warenkorb zu basteln und dann noch zu selektieren, was bei Atelco verfügbar ist und im Preisrahmen liegt. Und ich denke das sehen viele andere auch so.

Außerdem baut auch Hardwareversand die Kiste günstig zusammen. Und wenn der Kasten kaputt nach Hause kommt, schickst du ihn direkt zurück. Da ist nichts dabei.

Und um auf deine letzte Frage zurück zu kommen. Du solltest schon 450 Watt einplanen. Da du aber nur bei Atelco kaufen willst, kommt von den Netzteilen unter 50 € nur eines in Frage. Und zwar das: http://www.atelco.de/400+-+500+Watt...+450+M.article?pvid=4ospt3lmn_ia9k51c0&ref=13
Ein LC-Power LC9550 mit 500 Watt würde zwar auch ins Budget passen. Aber bei Atelco ist mit fast 64 € auch das deutlich teurer als bei anderen Händlern.
 
Oben Unten