• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Kel

Freizeitschrauber(in)
Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Hi, ich habe aktuell ein Sennheisser HD 280 Pro, welches super für Musik ist aber eine wirklich miese Ortung in Spielen bietet (höre in PUBG immer alles deutlich später als meine Mitspieler und kann es räumlich nicht richtig einordnen).

Daher suche ich ein Headset oder Kopfhörer + Ansteckmikro um auch mal was mitzukriegen + 08/15-Teamspeak.
(Virtuelles?) Dolby 7.1/5.1 wäre nett, bringt zwar in PUBG wohl aktuell nichts aber vielleicht später und ich spiele noch andere Spiele (Planetside 2, Overwatch etc).

Budget: ~120€
Kopf: größer/groß (190cm)

Design ist mir total egal, Hauptsache der Klang ist gut.

Seit einigen Wochen schwitze ich unter meinem Sennheisser wie sonstwas, es sollte also schon deutlich luftiger sein, also halboffen oder offen statt geschlossen.
Der aktuelle Sammelthread ist wohl schon deutlich veraltet (letztes Update 2013), bin also für jede Hilfe dankbar :).

/edit
Diese hier wurden beim stöbern des öfteren genannt (keine Pro Version weil höherer Anpressdruck für mich wahrscheinlich nicht wirklich notwendig ist) (beyerdynamic DT 990 Edition, 250 Ohm Preisvergleich | Geizhals Deutschland), 150€ ist schon happig aber wenn die wirklich so gut sind wie berichtet ...
 
Zuletzt bearbeitet:

espo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Ich suche ein Headset mit genau den gleichen Anforderungen wie du. Hab mir jetzt mal das oben genannte angesehen. Da ist aber kein Mikrofon ansteckbar, oder sehe ich das falsch?
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Die Kombi 990 & Zalman habe ich und bin sehr zufrieden :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Lioncast LX50 + Creative Omni wird so die beste Kombi in deinem Budget sein.
 
TE
K

Kel

Freizeitschrauber(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Lohnt sich der 990 Edition (32 Ohm) denn ohne Soundkarte?

Die Lioncast LX50 sind geschlossen und damit raus, das wird leider viel zu warm für meine Ohren und meinen Kopf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Am einfachsten ist die Auswahl des Mikros: Wenns kein Headset werden soll, nehm das Zalman ZM-Mic1. Habe ich selbst 4 Jahre lang verwendet und war immer sehr zufrieden.
Wenn du Kopfhörer mit abnehmbaren Kabel nimmst, wär zudem das V-Moda BoomPro eine deutlich besser klingende Alternative.

Eine Soundkarte würde ich schon empfehlen, auch wenn ich von jeglicher Form Surroundsoundsimulation abrate (vor allem in PUBG).

Die DT990 sind grundsätzlich sehr gute Kopfhörer, auch wenn das Paket mit Mikrofon & Soundkarte dann schon eher in Richtung 200€ geht.
Was man dazu sagen muss: Die DT990 sind klanglich deutlich besser als z.B. die empfohlenen Superlux, und was die Verarbeitung, und damit Langlebigkeit, angeht um Welten besser.
Habe meine in den letzten 4 Jahren schon einige Male runter geworfen, bin mit dem Stuhl übers Kabel gerollt oder ähnliches und sie halten das ohne Probleme aus.
Die Lebenszeit liegt daher bei mindestens 5-10 Jahren.
Ohne Soundkarte würde ich meine (250 Ohm) jedoch nicht empfehlen, da der Unterschied doch gewaltig ist. Das wird auch die niedrige Impedanz nicht großartig verändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

AYAlf

Freizeitschrauber(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Ich kann die DT 990 nicht uneingeschränkt empfehlen. Auf Dauer sind die doch schon sehr unbequem.

Ganz anders die Superlux... und noch viel besser die AKG. Wenn du unbedingt mehr ausgeben willst. Dann würde ich für lange Sessions AKG K701 Stereo Kopfhörer empfehlen
 

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Habe schon öfters die DT990 über 10h+ getragen und kann das nicht wirklich bestätigen.
Aber das ist ja bei jedem unterschiedlich, Tragekomfort ist schließlich von Kopf- & Ohrform abhängig.
Die DT990 sind zudem schon eher auf der schwereren Seite, vor allem die mit Spiralkabel.

Wenn du wirklich mehr ausgeben willst, solltest du wenn möglich sowieso probe hören,
da nicht nur Tragekomfort sondern auch Sound subjektiv ist.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Omnitronic SHP-600 + Lavaliermikro incl Adapter + Creative Omni
Nutze die Kombi 1zu1 zum Zocken z.B. auch bei PUBG bei mir selbst zu Hause. Virtuelles Surround bringt eine um Welten bessere Ortung in diesem Game, man muss es halt richtig konfigurieren. Mikrofonqualität dank der Omni sehr gut.

Alternative: Superlux HMC-681 Evo + Creative Omni
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Ich hab keins, ich weiß nur, dass das Spiel auf die Windows-Settings zurück greift.
Virtuelles Surround (SBX, Razer Surround und co.) aktivieren, Windows auf 5.1 stellen und das wars auch schon.
Ich kanns nur von 5 meiner Kumpels sagen, die 0 Ortung in diesem Game hatten, nachdem sie Razer Surround installiert haben, da sie nur Onboard nutzen, wissen sie jetzt auch, wenn nen Gegner hinter ihnen was macht.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Orten kann ich (nicht nur in der horizontalen Ebene) mit meinen Nighthawks eigentlich schon ganz gut. Razer hatte ich mal über R6 gerendert, dabei allerdings immer nur das Gefühl, dass die gesamte räumliche Wahrnehmung einfach nur diffus aufgebläht wird. Die Ortung war anders, aber keines Falls besser.

Werde es aber nochmal mit Windows Surround probieren. In der Hoffnung, dass mein Interface damit klarkommt :D
Meinst du mit dem systemseitigen Setting eigentlich Sonic?
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Nene, einfach nur 5.1/7.1 Lautsprecher unter der Konfiguration.
https://www.abload.de/img/erstesnuk4p.jpg
Sonic brachte lt. meinem Hörempfinden rein garnichts. Dolby Atmos erst recht nicht, zum Teil funktionierte es auch nicht mit meinem DAC.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Mein Interface bietet wie zu erwarten leider nur 2.0. Surround kann ich nur beim Onboard (ALC892 des Z170M Mortar) konfigurieren. Da dessen Output allerdings fast nur Eigenrauschen ausgibt, hab ich erstmal einen kleinen DacMagic XS angeschlossen. Auf den kann ich auch Razer Surround anwenden und die siebe Kanäle konfigurieren. Windows Sonic und Atmos erstmal deaktiviert.
Bei Razer Surround kommt es mir irgendwie immer so vor, als hätte man als ersten Schritt +12dB auf den Bass gelegt, um auch aus der schäbigsten Gaming-Tröte einen Skullcandy machen zu können :ugly:
Muss mal schauen, ob ich unter Umständen noch EQ Apo dahinterschalten kann. Razer bietet ja selbst auch einen EQ an, allerdings nur in der Pro-Version.

Von der Ortung her habe ich nach wie vor den Eindruck, dass sämtiche Schallquellen um mich herum stärker betont, nicht aber zwingend besser separiert werden. Die Umgebungsgeräusche sind gegenüber dem unberührten 2.0 lauter und voluminöser, überdecken sich duch den stärkeren Reverb und angehobenen Pegel jedoch auch schneller gegenseitig. Daher kommt mir die "Bühne" persönlich etwas unsauber und schwammig vor.
Speziell bei R6 gefällt mir das unberührte 2.0 auf jeden Fall deutlich besser. Nicht zuletzt, weil es dort keine intensive Entzerrung gibt, die den "Lärmpegel" der Umgebung anhebt und das Gehör einem uablässigen Informationsüberfluss aussetzt. Ich weiß nicht, ob es nur eine Sache der Gewöhnung ist, aber das Mehr an nachhallenden Nebengeräuschen empfand ich persönlich als eher unangenehm, wenn nicht sogar überfordernd, weil auch ständig unwichtige Deatils der Spielumgebung mit verstärkt wurden. Vielleicht sollte ich es nochmal mit geringerer Lautstärke probieren. Ich glaube andererseits jedoch auch nicht, dass R6 im gegebenen Zustand ein Spiel ist, das besonders von Surround-Simulationen profitiert. Ich wage auch zu bezweifeln, dass die Engine die sieben systenseitig konfigurierten Kanäle überhaupt dezidiert ansteuert.

Werde zu gegebener Zeit aber auch nochmal PUBG auf die Probe stellen.
Dort ist die Effektdichte ja nicht so hoch, weshalb die Surround-Wahrnehmung vielleicht etwas entspannter ausfällt :P

PS: Razer Surround funktioniert inzwischen auch übers Interface. Der virtuelle Audio Controller von Razer, der dann als Standardgerät dient, wird auch automatisch als 7.1 erkannt. Von daher muss man speziell bei Razer (außer dem richtigen Output) wohl gar nichts mehr einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

Kel

Freizeitschrauber(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Wenn dir die zu warm sind, dann Superlux HD-681 Evo BK oder Superlux HD-681 oder
AKG K-240 Studio Kopfhörer
mit 'ner SK Creative Z oder Omni

Hab mir jetzt das Zalman ZM-MIC1 und die AKG K-240 geholt, ohne Soundkarte bisher allerdings da ich etwas sparen muss, Urlaub war teuer. Bin bisher sehr zufrieden, Ohren sind deutlich besser durchlüftet und es wird nicht mehr zu warm beim tragen.
 

AYAlf

Freizeitschrauber(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Sehr gute Entscheidung.
Ich bin mir sicher, mit der richtigen SK kannst du noch mehr aus dem Kopfhörer raus holen.

Gruß
 
TE
K

Kel

Freizeitschrauber(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Weiss jemand wie ich das Mikro richtig befestige? Der Clip passt nicht wirklich um das Headsetkabel und wenn man das hinfrickelt ist es auch zu weit weg vom Mund. Das gleiche wenn man es am Tshirtkragen befestigt, hab es aktuell an meinem Brillengestell runterhängen aber das ist ja jetzt nicht wirklich die Lösung (und auch unbequem).
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset / Kopfhörer mit Ansteckmikro bis ~120€ für räumliche Ortung in Spielen gesucht

Vielleicht mit Kabelbindern oder dünnem Klettband? :D
 
Oben Unten