HDD nach 20-30 GB plötzlich langsam

AllTernative

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

ich habe schon die Suche bemüht, aber nichts passendes gefunden.
Seit vielen Jahren benutze ich eine externe HDD von Intenso mit 8 TB über USB3. Die Platte ist dauerhaft am Desktop angeschlossen und wird quasi täglich genutzt. Die allermeiste Zeit hatte ich keine Probleme, aber seit ein paar Wochen habe ich bemerkt, dass beim Schreiben von größeren Datenmengen am Stück in Windows (ca. ab 20-30 GB) die Übertragungsrate von knapp 100 MB/s auf ca. 5 MB/s fällt - das Ganze wird dann plötzlich ab der Schwelle (die auch immer schwankt) nach und nach langsamer (ca. über eine Minute hinweg), bis es dann bei 5-8 MB/s liegt. Dabei bleibt es dann auch. Breche ich ab und warte eine Weile geht es wieder flott - bis es eben wieder "drosselt".
Kurios ist, dass ich über HDTune einen Write Benchmark gemacht habe, der aber nicht gedrosselt wurde. Wenn ich dieses Phänomen nicht hätte, würde ich behaupten, dass die Platte den Geist aufgibt - aber so bin ich jetzt etwas unschlüssig. Anderen USB Port habe ich getestet. Auf eine zweite Externe von Seagate kann ich problemlos kopieren, da tritt das Phänomen nicht auf.

Alle Werte der betroffenen Festplatte sehen für mich gut aus. Es hat auch nichts mit der Temperatur zu tun, das passiert auch bei 30° C.
Hat jemand sowas schon mal erlebt und sollte ich mir Sorgen machen, dass die Platte demnächst über den Jordan geht?

Vielen Dank für eure Antworten!

1640717951163.png
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf einer SMR-Platte. (https://de.wikipedia.org/wiki/Shingled_Magnetic_Recording)
Bei den Dingern ist das Verhalten leider normal.

Nach einer gewisen Schreibmenge muss die PLatte anfangen ihre Datenspuren überlappend neu zu sortieren was einen herben Performanceeinbruch zur Folge hat. Wenn das erledigt ist ist sie wieder schnell bis wieder "geshingled" werden muss - je voller die PLatte wird desto früher/öfter setzt der Effekt ein (deswegen bemerkst du es ggf. jetzt erst).
Das ist der Preis dafür, dass solche SMR-Platten günstiger angeboten werden können als (normal schreibende) PMR-Platten.
 
TE
TE
A

AllTernative

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich verstehe, vielen Dank für die Erklärung!
Was ich aber noch nicht verstehe: warum scheint HDTune davon nicht betroffen zu sein? Oder war das dann einfach Zufall? Ich habe 2-3x einen Test damit gemacht und jedes Mal das gleiche Verhalten gehabt.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Programme wie HDTune schreiben künstlich generierte Datenströme die nicht wirklich was mit echten Dateisystemen und Strukturen zu tun haben. Diese Benchmarks die "über die Größe der HDD" Geschwindigkeiten anzeigen machen vereinfacht gesagt sowas wie "lese Sektor 100.000 - dann 200.000 - dann 300.000 - ..." und zeigen diese Datenpunkte dann als Graph an. Das ist unabhängig davon welches Aufzeichnungsverfahren die Platte nutzt.

Wenn du "echte" Dateien schreibst muss die Platte das organisieren wenn beispielsweise in vorhandene Ordner geschrieben oder alte Dateien überschrieben/verändert werden usw - wenn bei der überlappenden Schreibweise dieser HDD eine "mittlere" Spur verändert werden soll geht das nur indem alle Daten neu geschrieben werden (das ist das, was so langsam ist).

Solche Platten haben normalerweise einen Cachebereich der "normal" beschrieben wird. So lange ist die Platte auch normal schnell. Wenn sonst nichts zu tun ist wird der Cache dann im Hintergrund geshingled geschrieben. Erst, wenn der Cache voll ist aber der Benutzer weiter schreiben möchte bricht die Schreibleistung ein wie es bei dir passiert - und der Cache wird eben umso kleiner je voller die Platte wird.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Gerne. Das alles hilft dir zwar nicht bei deinem Problem aber zumindest brauchste keine Angst zu haben dass die Platte das nur macht weil sie stirbt. Leider machen das alle SMR-Platten, auch wenn sie neu sind. Nur fällts vielen Nutzern erst viel später auf wenn die Dinger mal voll werden und schon nach wenigen GB am Stück schreiben anfangen irre lahm zu werden.
 
TE
TE
A

AllTernative

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja ich habe ein bisschen recherchiert und das scheint wohl nicht so der Fall zu sein. Besonders bei externen Festplatten kauft man da wohl oft die Katze im Sack.

Meine größte Sorge war, dass sie den Geist aufgibt, aber das scheint dann ja wohl works-as-designed zu sein und ich muss mir nur überlegen, ob die stellenweise langsame Geschwindigkeit einen Neukauf rechtfertigt. :)
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Inzwischen schreiben die Hersteller das auch wieder dazu, nach dem ganzen Shitstorm deswegen und ich kaufe auch nur CMR Platten, so wie meine beiden Eisenwölfe.

Bei externen is das leider immernoch so eine Sache, besonders bei solchen die günstig aber mit hoher Kapazität anmgeboten werden, kann man meist von SMR ausgehen und dann is das leider normal so.
 
Oben Unten