• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.

Special Hast du beim Thema KI und Datenschutz Bedenken?

Hast du beim Thema KI und Datenschutz Bedenken?

  • Ja, ich habe da so meine Bedenken

    Stimmen: 331 89,0%
  • Nein, ich vertraue Microsoft in dieser Hinsicht

    Stimmen: 12 3,2%
  • Ich weiß es nicht und bin noch hin und her gerissen

    Stimmen: 29 7,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    372

PCGH_Sven

PCGH-Autor
Wie siehst du das Thema Künstliche Intelligenz und Datenschutz? Hast du hinsichtlich solcher Funktionen wie Recall, welche alle fünf Sekunden einen Screenshot von allem macht, was auf dem System passiert, so deine Bedenken, oder vertraust du Microsoft?

Hierzu erscheint in Kürze ein entsprechendes Special auf der PCGH-Startseite.

Liebe Grüße
Sven
 
Anhand der vielen Kritik an Microsoft die ganze Zeit, wird es immer Einrichtungen und User geben die aufdecken was im Hintergrund passiert, da mache ich mir wenig Sorgen.
 
Ich vertraue da weder MS noch unserer Regierung was das Thema KI und Datenschutz betrifft...

Man hats ja während der C-Zeit gut gesehen.
Die Gästelisten sind nur zur Nachverfolgung bei nem "Ausbruch" sagt die Politik - Polizei steht da und will die Listen haben weil zwei Blocks weiter ne Katze schief gekuckt hat. Und der Katzenbesitzer war bestimmt Gast in der Kneipe.

Das Zeug verleitet unsere Politiker (egal welcher Coleur) nur zum nachspionieren und die verwandeln sich zum Mini-Mielke
 
@Cleriker Na ja, aber wenn dann aufgedeckt wird, was bereits passiert ist, dann ist es ja schon zu spät und unsere Daten sind bereits in den Händen zwielichtiger Gestalten oder Organisationen. Deshalb kein Vertrauen, never ever!
 
Das gilt doch auch für Onlinebanking und Co. Das klassische Beispiel des Handys usw. Um Microsoft mache ich mir da echt am wenigsten Sorgen.
Zudem vergisst du, dass das Thema doch immer schon bei den Insiderpreviews los geht. Nicht erst, wenn das neue Windows tatsächlich erscheint.
 
Schwere bedenken.
Schon alleine das Recall wie eine Schadsoftware ALLES aufzeichnet, ist mehr als bedenklich.
Wir kennen doch Microsoft, die sind bezüglich Sicherheit ... milde gesagt ... durchwachsen, wenn ein Update nicht funktioniert, >wird es nach einiger Zeit auch mal gerne ignoriert<. Ja das erzeugt tiefes vertrauen! Ich hab keine Lust auf "Sicherheitslücke/Fehler bei Recall, alle Daten sind offen für alle zugänglich", was ganz sicher früher oder später kommen wird.
Die Stasi wäre neidisch auf die heutige Zeit, die Leute schreien all ihre Daten/Ansichten usw in die Welt hinaus, die Leute kaufen sich die Überwachungsgeräte auch noch selbst, in der DDR mussten sie dafür ein gigantisches Spionagenetz etablieren.
Microsoft glaube ich erst mal kein bisschen bei deren Aussagen ala "Sicherheit ist uns sehr wichtig", denn dies ist Wirtschaftlich kontraproduktiv, den feuchten Traum jedes zwielichtigen Staates und Datendiebs können sie behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Konzerne und Regierungen sind einfach Drecksäcke, und ich nehme da keinen Konzern und keine Partei aus. Daher arbeite ich künftig nur noch auf Linux. Zum Zocken komme ich aktuell noch nicht um Windows herum.

Geschrieben auf einem Laptop mit Ubuntu 24.04!
 
Zurück