• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

hab ich meinen E6750 geschrottet??

al_latto

Kabelverknoter(in)
hallo zusammen,

war bisher aufmerksamer leser - der anlass für meinen 1. post ist aber ein wenig trauriger :heul:

kurz zu meiner Hardware:

E6750 @ Zerotherm Nirvana NV120 auf einem Gigabyte Ga-P35-DS3P, 2 GB Corsair CL4, 8800 GTS G92

nun zu meinem Problem:

Nachdem ich beim Einbau des Nirvana einen dummen fehler gemacht habe, und der E6750 dadurch kurzweilig (ca. 10 sek.) beim ersten starten nach dem einbau satte 116 Grad celsius bekommen hat lief er dann, nach der beseitigung des fehlers, anstandslos.

hatte ihn jetzt eine woche lang auf 3,2 Ghz (FSB: 400, Ramteiler 1:1) (idle: 43 grad, Last 58 grad) - alles lief einwandfrei bis heute....

er startet zwar aber nur mit den standard FSB - alle einstellungen die ich manuell im bios vornehme werden zwar gespeichet, aber beim starten setzt er den FSB Wert immer wieder auf AUTO, als 333 MHz.

Die Manuellen Rameinstellungen (4,4,4,12) belässt er

Nun meine Frage - hab ich den Prozzi zu arg zugesetzt und er läuft nur noch auf den standardeinstellungen oder sogar beschädigt - würd ihn schon gern wieder auf 3,2 Ghz bringen...

Vielen Dank im voraus für antworten

Grüße
latto
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Naja, kaputt wird er nicht sein, sonst würde er nicht mehr laufen oder auch bei default Takt Fehler produzieren.

Das Problem kommt mir aber bekannt vor, mein 965P-DS3 machts ähnlich und bootet ab und zu bei hohem OC (über 3 GHz) nur mit 266 MHz FSB (bei dir eben 333), genauer gesagt, es blockiert die FSB Erhöhung. Im BIOS sieht man das, die "CPU Host Frequenzy" ist ausgegraut weil "CPU Host Clock Control" vom Board deaktiviert wird, obwohl man es aktiviert und den FSB erhöht hat.

Wenn man es nun einige Male mit manuellen Reboots (Reset oder Power Schalter, je nachdem, zuerst Reset versuchen) versucht, dann klappts. Also wenn er nicht bootet, dann reseten, ab ins BIOS, "CPU Host Clock Control" und somit den gewollten Takt bei "CPU Host Frequenzy" wieder aktivieren, und mit "Save & Exit Setup" die Kiste laufen lassen. Nach so 3-4 Mal rennt dann alles wieder.

Ich habe meinen auch mal mit 3.3 GHz laufen lassen (nur bis Windoof und CPU-Z Validierung, der RAM macht das nicht mit), da kam dieses Problem. Mittlerweile habe ich mich an nen schwarzen Bildschirm gewöhnt, resete ihn gelangweilt und Mühle läuft^^

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:

Masher

Freizeitschrauber(in)
Produziert er mit Standardeinstellungen Fehler?
Hast du ein Gigabyte Board?
Er wird sicher nicht kaputt sein wenn er noch läuft und keine Fehler aufweist...^^
 
TE
A

al_latto

Kabelverknoter(in)
hi,

vielen dank schon mal für die antworten.

@ y33h@

völlig korrekt - er setzt die cpu host clock control von manuell auf auto, alle neustarts hat er bisher ignoriert, aber ich werd die anzahl der resets mal erhöhen, ein dauerzustand sollte das aber nicht werden - ich will meinen rechner anmachen und loslegen und nicht erst lieb fragen ob er auch will wenn du verstehst...

@destructor

ja es ist ein gigabyte board - das p35-ds3p

WEnn ich Deine Frage richig verstehe könnte es wie im Mainboard Forum an der Temp der NB liegen?

Fehler produziert er bei den standardeinstellungen keine - läuft alles völlig normal.!


naja wenn das so weiter geht muss wohl dann der penryn her...und der 6750er wandert zum auktionshaus, weil sowas nervt mich total.

VIele Grüße
latto
 

Masher

Freizeitschrauber(in)
Die CPU ist sicher nicht kaputt, es liegt sicher an deinem Mobo. War bei mir auch so, das der PC aufeinmal mit Standardeinstellungen startet oder sich ein bis zwei mal einfach neustartet....mehr findest du im GA-Forum: http://62.109.81.232/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?&a=forum&forum=1
Dein Board hat auch den "An-Aus-Bug", wenn du Glück hast, hast du nur den einmaligen den man wegbekommt in dem man unter "Advanced" im BIOS "Legacy USB Storage Detect" auf Disabled stellt!
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Destructor12 hat Recht, wenns nur der banale Bug ist, den es bei meinem 965er auch hin und wieder gibt, hast du Glück - falls es die üble Version ist, muss für OC leider ein neues Board her. Eine neue CPU bringt dir da leider nichts.

cYa
 
TE
A

al_latto

Kabelverknoter(in)
uuiii das war wohl der Tip des Tages, "Legacy USB Storage Detect" auf Disabled, den FSB wieder manuell auf 400 gesetzt und funzt

mein rechner startet wieder mit 3,2 Ghz - mal schauen ob es jetzt nur zufall war - ich halte euch auf dem laufenden.

aber vielen dank nochmal und einen schönen abend noch

Viele grüße
latto
 
Oben Unten