• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC FHD/WHQD € 1500

sebiwi91

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Leute!
Nachdem ich mir seit 10/20 einen Gaming PC zusammenstellen wollte und bisher die Preise für Grafikkarten nicht sinken bzw auch kein Ende in Sicht ist habe ich mir überlegt mein Budget aufzustocken auf ~1500 Euro maximal
Gesucht wird ein FHD / in Zukunft vll WHQD Setup für Warzone/MP online Gaming hauptsächlich auf viel FPS ausgelegt.

Nun zum Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Laptop von 2010 Umstieg von Konsole

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1080p FHD (AOC24G2U)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
in den nächsten Tagen/Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Maus Tastatur neu (hab noch ne alte MX518 von 2005 :D)

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
JA

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
So wenig wie möglich so viel wie nötig ca. 1500 maximal

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Hauptsächlich Warzone und andere zukünftige Shooter - nebenbei ein bisschen RAW Bildbearbeitung mit Luminar

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1TB habs gern clean und lösche bei Bedarf alte Programme (Fotos werden wo anders gespeichert notfalls wird dafür später eine HDD nachgerüstet)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Eventuell guter Sound für Headset? ALC1200 oder 1220 ist die Frage - USB Anschlüsse sollten die B550 Boards eigentlich genügen. Vll ein bisschen RGB aber eher dezent sonst beschwert sich die Freundin :D

Nach durchstöbern des Forums und der Preise der letzten Monate bin ich zum Entschluss gekommen, dass es vermutlich doch am Besten ist gleich die höheren Kosten der Grafikkarte mitzunehmen anstatt in eine Übergangslösung zu investieren. Ziel wäre es auch so Zukunftstauglich bzw. Langlebig als Möglich zu sein (Bin nicht der HIGH END Ultra Settings Freak) MP Shooter sollten vll in 2-3 Jahren auch spielbar sein bei der Investition ansonsten stellt sich die Frage ob Office PC und zusätzlich PS5 bei gleichen Gesamtkosten....?

Hab mir mal folgendes und bei einem einzelnen Händler (Cyberport) grad lieferbares Setup zusammengestellt:

Arctic Freezer 34 eSports DUO weiß ab € 38,90 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
AMD Ryzen 5 5600X, 6C/12T, 3.70-4.60GHz, boxed ab € 362,00 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
ASRock B550 Pro4 ab € 125,77 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
MSI GeForce RTX 3070 Suprim 8G ab € 736,00 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK) ab € 124,99 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSD 1TB, M.2 (WDS100T2B0C) ab € 96,85 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 ab € 136,90 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich
Fractal Design Define 7 Compact Light Tempered Glass Black ab € 103,00 (2021) | Preisvergleich Geizhals Österreich

Gibts Verbesserungs/Einsparungsvorschläge?
Soll man den Preisaufschlag von ca. 60 € von Ryzen 3700x auf 5600x nehmen?

LG und Danke für euren Input

PS:Ich weiß das Setup ist ein bisschen über 1500 vll gibts noch Sparmöglichkeiten Case könnte ich sonst noch das PureBase500 nehmen
 

shivatar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
~ 467 € mit Versand - 5600 und gutes B550 Board
Da lässt sich was sparen. Von ASRock hab ich bei diesem Release auch bisher nicht viel Gutes gehört.

Man könnte noch den Standard Freezer 34 nehmen. Könnte man noch 10 Euro sparen. Der packt die 65 W CPU auch locker.

Für 10 Euro könnte man noch einen zweiten Dynamic X2 GP-14 Lüfter vorne ins Case hängen.
_
Beim Pure Base 500 würde ich beide beiliegenden Lüfter vorne reinhängen und hinten raus einen 140 mm Artic P14, oder wenns mehr kosten dürfen soll Silent Wings 3 // Noctua.

Das Pure Base 500 ist auch völlig in Ordnung, wenn man ans Case keine speziellen Anforderungen hat. Spar das ruhig.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Alles top, vor allem das Netzteil!
Wenn du das zeitnah bekommen solltest, sei froh ;)

Ansonsten sowas:
oder

Die semi-passive Kühllösung ist aber nicht jedermanns Geschmack :ka:

Den RAM gern noch auf 3600MHz oder 3800MHz aufstocken wenn es im Budget machbar ist.
 

shivatar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jo, genau.

Das RTX3070 Modell hat 270 W TDP und die CPU 65 W.
Wenn man etwas übertaktet und mit Leistungsspitzen reicht trotzdem locker noch ein ordentliches 650 W Netzteil.
(In 9-10 Tagen per MediaMarkt Österreich lieferbar)

Dieses Netzteil ist noch in Ordnung :
Bitfenix Whisper 650 W
Oder das Seasonic, was Chilleule vorgeschlagen hat, bei Seasonic aber besser die 750W Variante.

Wenn es irgendwie geht, bleib bei dem BeQuiet, das ist wirklich top. Auch das ausgewählte, wenns lieferbar ist.
Reserven können nicht schaden.

RAM:
Der ist laut Angabe in 2 Tagen wieder verfügbar / 10 Euro mehr, ~146 €
Preisleistung top bei den Ballistix. :)

Am Ende ist auch das Case Geschmacks- und Finanzsache. Das Fractal Design wird sicherlich etwas besser verarbeitet sein und du hast richtige Staubfilter, nicht nur ein eingekliptes Staubgitter wie beim Pure Base.
Wenn du sparsam sein willst, machst du aber mit keinem der Vorschläge hier was falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten