• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammenstellung billigst Rechner

iTsGuckyy

Schraubenverwechsler(in)
Mahlzeit zusammen,

ich bin grade am schauen, dass ich einen Computer zusammengestellt kriege der so günstig wie möglich ist, aber uns lange wie möglich wieder hält (12 Jahre der letzte).

Der PC hat eigentlich nur eine Aufgabe:
Musik an eine Anlage übertragen (Lokale Musik und heruntergeladene von Spotify Premium)

Da ich mich aber im Low-Budget-Bereich überhaupt garnicht auskenne, hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Wir sind ein Jugendtreff und "erwirtschaften" unser Geld selbst (also so gut wie keines), deshalb suche ich nach einer günstigen Möglichkeit einen PC zusammenzustellen. Der Zusammenbau stellt kein Problem dar.

Das habe ich herausgesucht

Gehäuse (~20€):
AeroCool CS-102 ab €' '19,20 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Prozessor (~80€):
AMD Ryzen 3 3200G, 4x 3.60GHz, boxed ab €' '79,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Muss es beim Prozessor ein Ryzen sein oder taugen die kleineren auch schon was?

RAM (~25€):
G.Skill NT Series DIMM 8GB, DDR4-2666 ab €' '26,49 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Mainboard (~45€):
Gigabyte GA-A320M-S2H ab €' '42,50 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Festplatte (~25€):
Western Digital WD Blue 500GB, 7200rpm/16MB Cache ab €' '17,45 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Grafikkarte sollte eigentlich keine notwendig sein, oder sehe ich das falsch? Es wird ein Monitor (wenn ich mich recht entsinne per VGA und nicht FHD fähig) angeschlossen, das wars.

Was meint ihr? Gibts noch Einsparpotenzial? Gibts besssere Alternativen?
Würde mich über einen Austausch sehr freuen :)

Beste Grüße
Michael
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hey Michael,

herzlich willkommen!

Was spricht denn gegen ein gebrauchtes Handy/Tablet mit Aux-Stecker?

Falls es unbedingt ein PC sein muss reicht als CPU ein Ryzen 3000G locker aus, wenn ihr mehr Leistung wollt den 3200G. Eine HDD würde ich auch im Ultra-Low-Budget-Bereich nicht mehr verbauen, eine 240GB SSD gibt's für unter 30€ (z.B. PNY CS900 240GB). Als Netzteil das bei quiet! System Power 9 400W.
Alternativ könnt ihr euch auch den ASRock DeskMini A300 anschauen, da habt ihr einen super kleinen Formfaktor und müsst nur CPU/RAM/SSD dazukaufen.

Als Betriebssystem könnte man für schwächere Hardware statt Windows etwas Ubuntu-basiertes nehmen. Ist kostenlos und ressourcenschonender, Spotify gibt's dafür auch.

Viele Grüße,
Florian
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

iTsGuckyy

Schraubenverwechsler(in)
Hi Florian,

tatsächlich habe ich vor Kurzem ein altes Ipad der 1. Generation in die Hände bekommen und versuche parallel da mal Spotify Premium drauf zu bekommen.

Das mit dem Tablets sind wir eben auch am überlegen, mein Problem bei Tablets etc ist, dass die sehr schnell kaputt gehen werden (menschliches Verschulden, wenn Du verstehst) und der PC einfach unter der Bar verschwindet und damit sicher ist..

Meinst Du mit dem Ryzen 3000G eigentlich den Athlon?

Netzteil vergessen, stimmt.
 
P

pseudonymx

Guest
WIe florian schon sagte athlon 3000g is nomma günstiger und reicht volkommen... würde aber eher 2x4 gb RAM nehmen... dual channal sollte man der CPU schon gönnen egal was damit gemacht wird... früher oder später macht es sich bezahlt
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Wenn das Board nur 2 Steckplätze hat würde ich persönlich eher 1x8GB nehmen, damit man noch auf 16GB gehen könnte. Ist aber Geschmackssache.
 

AyC

PC-Selbstbauer(in)
Kommt nichts gebrauchtes in Frage? Notfalls bei Ebay-Kleinanzeigen mal reinschreiben, ob jemand für kleines Geld oder als Spende einen älteren PC übrig hat?
 
TE
I

iTsGuckyy

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

@rschwertz:
Tatsächlich über Klinke.

@AyC:
Ja da sind wir bereits am herumfragen, ein altes iPad der ersten Generation hab ich schon bekommen, da muss ich jetzt nur noch Spotify zum Laufen kriegen...


@noO_F3Ar:
Das Nuc schaue ich mir mal an, stimmt die gibts ja auch noch. Wobei wir soweit kein Platzproblem haben, weswegen die Größe irrelevant ist an der Stelle.
Bin gespannt was letztendlich gemacht wird :)


Ihr habt mir bereits sehr geholfen, ich weiß jetzt, in welchem Rahmen ich mich bewege und ungefähr welche Hardware-Teile ich nehmen könnte (@FlorianKl: das mit der SSD werde ich dann auch so machen, denke ich:)). Habe meinen Leuten aufgezeigt, was es kosten würde und jetzt wird beim nächsten Feierabendbier mal darüber diskutiert.


Danke für die schnelle und kompetente Hilfe!
Michael
 
Oben Unten