• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 780 ti Ghz Edition - permanente Crashs

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rapide

Kabelverknoter(in)
Hallo alle miteinander,

ich habe mir neulich die Gigabyte GTX 780 ti Ghz Edition gekauft, da die Tests zu dieser Karte sehr überzeugend waren. Heute bekommen, gleich eingebaut und versucht, das Ding zu testen. Die Ernüchterung kam sehr schnell, denn sobald man ein Spiel startet und loslegen will, stürzt der Rechner komplett ab, und startet sich wieder neu. Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte?

Hier noch mein System in Kurzfassung:
-i7 3770K (nicht übertaktet)
-2x8 GB Corsair Vengeance LP
-GA-Z77-DS3H
-Gigabyte GTX 780 ti Ghz Edition
-Samsung SSD 840 Pro
-600 Watt Netzteil von Jersey (GP-600-G80+)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das liegt entweder daran dass du auch das Glück hattest eine instabile Karte von Gigabyte zu erhalten,
(Siehe hier: http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/325311-gigabyte-gtx-780-ti-ghz-edition-probleme.html),
oder daran (da der PC ausgeht wesentlich wahrscheinlicher), dass dein Netzteil die Karte nicht packt (was nicht an den 600W liegt sondern an der Qualität des Netzteiles - 600W sind mehr als genug wenn das NT sie auch sauber/stabil liefern kann.
Dein Netzteil ist nämlich ums zahm auszudrücken ziemlicher Mist und einer solchen Powerkarte nicht gewachsen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Kann ja nicht angehn, das die Karte nicht den angegebenen Boosttakt schafft:schief: Zurück mit dem Teil...

Gruß
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das Ding ist nur dass er sagt "PC stürzt komplett ab" im Sinne von "geht aus und startet neu".
Wenn die Karte instabil ist gibts in den allermeisten Fällen einen Treiberreset oder ähnliches, so instabil dass es komplett abschmiert halte ich für unwahrscheinlich.

Wenn ich dann aber sehe dass die Karte an einem Jersey-Chinanetzteil betrieben wird das wenn ich mich recht entsinne nicht mal ohne Adapter genug PCIe-Anschlüsse bietet (das Ding hat nur einen 8-pol, die Karte braucht zwei) und qualitätsmäßig wirklich unterste Schublade ist würde ich fast wetten dass ein anständiges Netzteil das Problem löst. ;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn ich dann aber sehe dass die karte an einem Jersey-Chinanetzteil betrieben wird das wenn ich mich recht entsinne nicht mal ohne Adapter genug PCIe-Anschlüsse bietet und qualitätsmäßig wirklich unterste Schublade ist würde ich fast wetten dass ein anständiges Netzteil das Problem löst. ;)
Vermute ich auch!;)

Kann eh nicht verstehen wie welche sich so teure HW kaufen und beim NT dann einsparen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Tja... ein Netzteil erhöht die FPS und die Benchmarkbalken nicht. Problematisch wirds eben, wenn ein Gerät eingesetzt wird das beides spontan auf Null absenkt. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ja. Leider gibt es heute immer noch kein gutes Verhältnis zu brauchbaren Netzteilen. :(
Liegt auch daran dass in den Medien -- ich meine jetzt Media Markt Werbeflyer -- nie ein Wort zum Netzteil drin steht sondern immer nur der "gigantische" Speicher oder die "riesige" Festplatte. :ugly:
 
TE
R

Rapide

Kabelverknoter(in)
ok, dann muss wohl ein neues Netzteil ran. Kann mir zufällig jemand von euch ein gutes Netzteil empfehlen? Das ist nicht so meine Materie^^
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Für eine solche Karte würde ich persönlich ein DarkPowerPro P10 550W einsetzen. Wenns günstiger sein muss würde wohl auch ein E9 480CM gehen was aber bei der Monsterkarte evtl schon eng werden könnte wenn du mal auf die Idee kommst deine CPU stärker übertakten zu wollen.

EDIT:
Ich denke, 100€ werde ich schon auftreiben können^^

Wenn du noch weitere 20€ findest dann nimm das P10 550W. :-)
(http://preisvergleich.pcgameshardwa...-10-550w-atx-2-31-p10-550w-bn200-a790408.html)
 
TE
R

Rapide

Kabelverknoter(in)
Reichen 550 Watt aus? Laut Gigabyte sind 600W ja das Minimum. Wie gesagt, ich kenn' mich da wirklich nicht aus, und frage lieber noch mal nach.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ein hochwertiges 550 Watt Netzteil reicht problemlos aus.
So weit kannst du das System nicht übertakten dass dir der Strom ausgeht.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Reichen 550 Watt aus? Laut Gigabyte sind 600W ja das Minimum. Wie gesagt, ich kenn' mich da wirklich nicht aus, und frage lieber noch mal nach.
Die 600W-Angaben der Grakahersteller gelten nur für die sogenannten "Chinaböller", also das was du jetzt in Sachen Trafo verbaut hast:D Was wir empfehlen, reicht dicke...

Gruß
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Die Hersteller geben aus zwei Gründen viel zu hohe Angaben an:
1.) Sie kennen dein Restsystem nicht und müssen davon ausgehen, dass du ne S2011-CPU und 10 Festplatten hast
2.) Sie müssen davopn ausgehen dass du das billigste Netzteil kaufst das es mit 600W gibt (was wie du bemerkt hast nicht mal ausreicht, da müssten sie wohl 800W empfehlen...)

Dein PC wird beim Spielen mit der Karte nicht mehr als 400W verbrauchen, tendentiell eher weniger. Das Problem ist, dass dein Chinanetzteil da schon die Grätsche macht. ;)

Mit nem 550W-Gerät der genannten wirst du keine Probleme haben, die wischen mit deinem 600er den Boden auf. :-D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich habe zwei GTX 780 Ti und brauche auch kein 1000 Watt Netzteil. :D
Investiere das Geld in ein gutes Netzteil und du wirst deine Freude haben. :daumen:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das P10 mit 550 Watt ist ein sehr gutes Netzteil und in der Leistungsklasse wohl das beste was es derzeit gibt.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das P10 ist auch unter Vollast sehr leise bis unhörbar (je nachdem wie du Lautstärke empfindest). Ich hab selbst die 650W-Variante davon drin und auch wenn ich die (mit Gewalt) abverlange dreht der Lüfter des Netzteiles nicht auf.

Neben einer 780TiGHZ wirst du das Netzteil garantiert nicht hören :ugly:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das lustig ist dass das 550er P10 bei 100% Last so laut ist wie das 650er Modell bei 10% Last. :D

Noch eine Besonderheit beim P10 auf die ich hinweisen will:
Das P10 hat je ein Kabel mit 2x8 Pin PCIe Steckern.
Du kannst also deine Grafikkarte an diesen einem Kabel anschließen.
Würde ich aber nicht empfehlen da dann auch nur eine Schiene belastet wird. Daher ist es sinnvoller beide Kabel mit den beiden PCIe Steckern zu benutzen auch wenn es dadurch im Case voller wird.
So verteilst du die Last der Grafikkarte aber auch beide Schienen was besser ist.
 
TE
R

Rapide

Kabelverknoter(in)
Ok, dann werde ich mir wohl das P10 holen, nur blöd, dass wir morgen und übermorgen Feiertage haben.
Auf jeden Fall vielen Dank für die schnelle Hilfe!
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Tja. Du hättest vor dem Kauf der Grafikkarte nachfragen sollen ob dein Netzteil ausreichend ist denn dann hätten wir das hier eben schon eher gesagt und du hättest das neue Netzteil schon in der Hand. ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten