• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarten GX2 usw. wirklich schnell als SLI?

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
Eine alte GX2 sind doch eigentlich nur zwei Karten in einer Versteckt. So zu sagen die Überraschung, man denkt es ist eine aber hat die Leistung von zwei.

Ist das nicht das gleiche wie 2 Karten im SLI? Sollte das nicht so schnell dann sein wie 2 GTX, wo bei ich 2 GTX schneller empfinden würde.
Es sind ja auch schon Bilder der "9800X2" im Netz zu finden, nur die Leistungsdaten usw. Vergleiche sind noch keine da. Preise werden auch keine Genannt.

Dann stellt sich doch wiederum die Frage, aus welchem Grund gibt es dann die Möglichkeit von drei GTX auf einen Board, wenn wir auch Karten bauen können wo an sich X3 drauf steht und drin ist? Somit sollte SLI mit zwei GTX schneller sein, als eine X2 der G92 Reihe. Preislich ist dann halt die Sache dann zu sehen.

mfg

Tom
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Die neue GX2 beherbergt zwei G92 auf einem PCB intern kommunizieren, wenn du zwei G92 auf zwei PBCs per SLI verbindest, ists praktisch gleich schnell - sofern man die gleichen Anzahl an Funktionseinheiten und die Taktraten fährt.

Zwei G92 sind langsamer als zwei GTX, so wie ein G92 bereits langsamer als eine GTX ist. Zudem werden der VRAM und die kleine Bandbreite bei zwei G92 im Vergleich zu zwei GTX erst recht zu Flaschenhälsen.

Drei GTX sind teils schneller als zwei GTX, daher gibts das - da gehts nur um Prestige und das Innehaben der Leistungsspitze.
Somit sollte SLI mit zwei GTX schneller sein, als eine GX2 der G92 Reihe.
Korrekt, bei den für solche Karten gedachte hohe Auflösungen/Settings sowieso. Eine GX2 wird wohl 550-600 kosten, orientiert man sich am Preis für eine G92-GTS, dazu noch der "schnellste Karte"-Aufpreis.

cYa
 
TE
T

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
Was würdest du also Vorschlagen.

Mein Vorschlag wäre, niemand Kauft diese Karte. Ich werde auf jeden fall zu einer zweiten GTX in diesem Fall greifen. Ein ordentliches SLI Board, sollte zu finden sein. Des weiteren finde ich es Kühl und wollte schon immer zwei Karten mit Wakü im Tower mein eigen nennen.

Wie seht ihr das, was würdet ihr tun oder jemanden anderes vorschlagen?

mfg

Tom
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich würde solche Karten nicht kaufen, zumindest nicht mit dem Stromhunger und vorallendingen dieser miserablen Mehrleistung die man dafür bekommt.
Eine Einzelkarte mit den selben technischen Eckdaten wäre sehr viel schneller als so ein Schnulli.
Wenn solche Karten nicht gekauft werden und Ladenhüter bleiben, werden sich die Hersteller zweimal überlegen solche Karten zu bauen.
Wenn denn wenigstens die Leistung stimmt aber das macht sie nicht.
Die müssen für solche Dualkarten eine andere Lösung als CF und SLI finden, um sie schneller zu machen.
Aber ich befürchte es gibt leider viele die sich diese überteuerten Gurken holen, daher werden auch die Hersteller munter solche Konzepte weiter entwickeln. Hoffentlich vergessen sie dabei die Optimierungen nicht.
Sonst bekommen wir noch in 10 Jahren so ein Leistungs Käse vor die Füße gesetzt.

MFG
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.Die DUal GPU Karten verbraten einfach zu viel Strom und leiden meist unter den geringen Treibersupport bzw. Spielesupport, genauso wie SLI respektive Crossfire.Zudem ist im Falle der GX2 wieder der übliche G92 Flaschenhals vorhanden in hohen Auflösungen, wegen der zu kleinen Speicherbandbreite bzw. dem Vram.
Denke mal das die Karte genauso ein Ladenhüter wird wie die 7950 GX2, wegen dem zu hohen Preis. Nach ein paar Monaten wird es dann sowieso wieder billigere Single Karten geben die die Dual GPU karten um längen schlagen werden, wie es bisjetzt immer der Fall war^^
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
@ Tommy_Lee

Ich würde mir ohnehin keinen G92 kaufen, egal ob Single oder im SLI - zuwenig Bandbreite und zu wenig und auch noch verbuggtes VRAM (512er Version). SLI ist nur dann sinnvoll, wo es neben OC keine andere Option mehr gibt, die Leistung zu erhöhen. Das es keine schnellere GPU als die GTX/Ulrta gibt, bleibt einem zur Leistungssteigerung neben OC (was ja kaum was bringt) nur eine zweite Karte, die üblichen Multi-GPU-Probs und Nervereien sind hier natürlich aber auch vorhanden.
Allerdings ist es ein Unterschied, ob ich eh schon das schnellste vom Schnellsten habe und dann noch ein mal das schnellste vom Schnellsten hinzu packe, oder ob ich zwei Mid-Range Modell nehme um dann zu einem horrenden Preis und Stromverbrauch und den Problemen/Nerverein nur etwa 30% mehr Speed zu haben als eine GTX/Ultra.

Entweder eine GTX oder einen G92 oder einen RV670, aber wenn ich zwei Karten kopple, dann nur zwei GTX/Ultras, alles andere ist Humbug - eine einzelne GTX ist dann schlicht viel einfacher in der Handhabung, billiger und bringt immer ihre Leistung. Mit SLI hat man nämlich diese Probleme Nervereien:

  • bestimmter Chipsatz mit mindestens 2x 8 Lanes notwending (teuer oder andere Probleme, wie zB Hitze bei den NForce)
  • zwei Grafikarten notwendig
  • Platzverbrauch/Enge mit daraus resultierenden Wärmeproblemen
  • doppelter Stromverbrauch
  • gekoppelte Mid-Range Karten haben viel GPU Power, kranken aber meist an geringer Bandbreite und zu wenig Speicher, bei hohen Settings tödlich
  • Mauslag und asymetrische Fps (Mikroruckler)
  • sehr abhängig von der Treiberunterstützung
  • Skalierung reicht von -10% bis +95%, im Schnitt nur ~50-60%
  • kein Multi-Monitoring

cYa
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dann stellt sich doch wiederum die Frage, aus welchem Grund gibt es dann die Möglichkeit von drei GTX auf einen Board, wenn wir auch Karten bauen können wo an sich X3 drauf steht und drin ist? Somit sollte SLI mit zwei GTX schneller sein, als eine X2 der G92 Reihe. Preislich ist dann halt die Sache dann zu sehen.

Warum man kein 8800GTX2 oder X3 bauen kann ist ganz einfach der Strombedarf und somit die Abwärme wären imens. Wenn man von der 3870 aus geht die zieht ca 110W als Einzelkarte. Die X2 soll 200 Watt fressen, die 9800GX2 wird wahrscheinlich so 220 Watt ziehen und wahrscheinlich nahe an der Grenze des machbaren bei der Lüftkühlung sein.
Eine 8800GTX2 würde sicherlich weit mehr als 250 Watt (eher 270 Watt) unter Vollast verbraten. Diese Abwärme ist sicherlich mit Luftkühlung nicht mehr beherrschbar, da die 8800GTX ja auch nicht grade die Kühlsten waren und jetzt stell dir mal fast die doppelte Abwärme bei ähnlicher Zweislotkühllösung vor.
Bei einer GX3 hättest du dann wahrscheinlich über 350 Watt TDP...
Da würde nur eine WaKü helfen.
Und auf nur weil die GPUs auf den selben PCB heißt nicht automatisch das sie schneller als ein konvetionelles CF/SLI Gespann sind.

MFG
 
Oben Unten