• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte wird nurnoch zu 60% ausgelastet

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hey, lange her das ich hier rumgestolpert bin^^
Ich bin bei PC's nicht unbedarft und habe, wie man sieht so einige Beiträge hier geschrieben.
Nun habe ich aber ein Problem, das ich nicht verstehe, ev. kann ja wer helfen.

Habe mir neue SSD'S (Samsung 860 Evo 1TB +2TB) geholt. Habe mit AOMEI Backupper mein System geklont und seit dem durchschnittlich 60% GPU Auslastung in z.B. Warzone und Jedi Fallen Order. Alte SSD genau das gleiche. Habe nun Windows neu und clean installiert, da ich dachte es hat ev Windoof zerlegt. Alle getesteten Spiele wurden schon deinstalliert und neu gedownloadet (Alle configdateien wurden hierbei Manuell gelöscht, falls es der Deinstaller nicht tat). Aber wieder, genau das gleiche.
Was mich wundert, solange wenig los ist, GPU 80-95% und CPU 60-80%. Wenn viel los ist CPU 70-85% und GPU 50-65%. Hatte vorher in Warzone durchgehend 110fps+, jetzt ca. 85 aber mit fiesen drops auf 30-40. Vorher nie gehabt.
CPU, GPU und RAM Takten ganz normal und auch die Auslastung verhält sich nicht anderst, außer die der Grafikkarte.

Das einzige was ev was damit zu tun haben kann ist, dass ich 1 Tag vor dem Klonen das Windoof Update zum aktuellen Patch gemacht habe. Danach aber nicht mehr gespielt, sodass ich nicht sicher sein kann das es davon kommt.

Wie gesagt bin nicht unbedarft, aber solangsam gehen mir echt die Ideen aus, an was es liegen könnte abseits eines Hardwareproblems.

Hardware, siehe unten in der Signatur.
Temps beim zocken sind unbedenklich. Normal war die gpu immer so bei 65-68, jetzt da sie nur wenig belastet wird bei 56-58. CPU 65-70°C.
HW-Info sowie Afterburner zeigen in ihren Trends keine Taktdrops bei den Komponenten....

Hat noch wer seit letztem Windoof Update definitiv schlechtere Performance?
Oder Jemand eine Ahnung wie ich das Problem lösen kann?

Es kann ja kein CPU-Bottleneck sein, da es vorher lief. Bei Warzone alleine hätte ich gesagt das war n schlechten Patch hat, aber das Jedi Fallen Order GENAU das Problem hat, macht mich stutzig. Generell macht nichts zicken, ist langsamer etc, nur in Games diese verdammte halbe Leistung und FPS drops.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hast du bei dem Umbau irgendwelche Stromstecker ab gehabt die jetzt vielleicht nicht richtig sitzen?
Ansonsten hätte ich einen ähnlichen Effekt mal wegen des Origin Overlays (bei ME1 allerdings, nicht bei modernen Spielen). Solang das aktivierbar(also im Client ausgewählt, egal ob ich den Hotkey dann wirklich gedrückt habe oder nicht) war wollte die GPU nicht durchstarten.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Was mich wundert, solange wenig los ist, GPU 80-95% und CPU 60-80%. Wenn viel los ist CPU 70-85% und GPU 50-65%. Hatte vorher in Warzone durchgehend 110fps+, jetzt ca. 85 aber mit fiesen drops auf 30-40. Vorher nie gehabt.
CPU, GPU und RAM Takten ganz normal und auch die Auslastung verhält sich nicht anderst, außer die der Grafikkarte.
Also aufgrund dieser Aussage vermute ich ein CPU Limit.

Wenn wenig los ist (und die CPU eigentlich wenig zu tun hat) brauch sich 60 bis 80% der Leistung um die Grafikkarte zu füttern.
Wenn viel los ist muss die CPU sich im single player um die NPCs kümmern und im multi Player hat sie noch mehr zu tun. Da steigt dann die auslastung auf 70 bis 85%. Diese Steigerung um 5 bis 10% ist zu wenig Luft und die Grafikkarte wird nicht mehr vernünftig versorgt.

Was komisch ist, ist das es vorher anscheinend nicht so war... Eine mögliche Erklärung wäre
-es gab einen Patch der etwas an der auslastung geändert hat
-du bist jetzt in anderen Gegenden auf der Karte unterwegs
- du bist im multi-player und vorher warst du Single player

An sich ist aber dein Prozessor mit 4 Kernen und 4 threads schon etwas betagt für viele neuen Spiele. (um welche Spiele geht es denn eigentlich genau?)

Was du mal durcharbeiten könntest wäre das hier

 

Sixe44

PC-Selbstbauer(in)
Jo ist CPU-Limit.
Meine Warzone-FPS variieren mit jedem noch so kleinen Patch oder Hotfix - mal mehr, mal weniger.
Wobei ich 4,7GHZ@1.23V bisschen wenig finde. Habe meinen 4790k mit 1.25V stabil in Prime gehabt aber immer wieder FPS-Drops und zT komplette Freezes gehabt. Bin dann auf 1.255V, seitdem keine Probleme.
 
TE
Noxxphox

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Sixe44 , Hm ich kann versuchen die Spannung etwas anzupassen, aber ich hatte halt nie Probleme. Spiele seit November, war alles super und dann seit ca. 1er Woche kompletter Bullshit mit den FPS.

Dachte mir das es ein CPU-Limit ist, kann mir aber nicht erklären warum das auf einmal auftritt, vor allem ja in mehreren Spielen. Auch nachdem alle getätigten Änderungen wieder Rückgängig gemacht wurden (auf die Original Windoof SSD und alter Games SSD usw.).
Wärs nur in Warzone hätte ichs auf nen Patch geschoben, so kann ich nur mutmaßen das es an dem kurzfristigen Windoof Update liegt, nachdem ich nicht mehr zocken konnte. Das ist das einzige, das ich jetzt und vorm Klonen draufhabe und nicht ausschließen kann.

Und nein Der VCore ist nicht wenig, ist ne relativ gute CPU, damals extra von nem Extreme Overclocker aus Schweden geliefert worden über HWbot. Die Tage geht's wieder in nen ATX Case (Define 7 Compact) und auf das alte Maximus VII Hero, da geht mehr. Das Impact limitiert die Leistung. Dann gehen wieder knapp 4,8-4,9Ghz bei 1,28V.

@Olstyle, was für ein Umbau? SSD's nur Stecker ab und neue dran. Mein Gehäuse hat hinten eine Platte wo beide verschraubt sind

@fix23, es ist mir klar das es ein CPU-Limit sein müsste, aber warum auf einmal und in beiden spielen? Hab momentan nicht mehr drauf zum testen wegen neu Aufsetzen, aber das verstehe ich nicht. Dann müsste es ja am Windoof update liegen, aber ich finde zum aktuellen Patch kaum etwas mit Performanceproblemen.
Das der etwas betagt ist weis ich, aber die beiden Games liefen vorher einwandfrei, JEdi Fallen Order sogar in 4K über DSR, jetzt in 4K framedrops auf unter 30, vorher 100 min 75 (laut Hwinfo). Ich weis nur jnicht was anderst sein soll außer dem Windoof Patch
Kenne das alles und habe das vorher schon getestet, aus dem Artikel. Ich kann es mitlerweile eigentlich nurnoch auf Windoof schieben, aber dann sollten das ja mehr haben als nur ich.

Was ich nunmal nicht verstehe, vorher GPU immer 85-100% jetzt 60 mit Peaks in die 70-80... Und ja ich habe 6 verschiedene Grafiktreiber probiert und jedes mal mit DDU deinstalliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Schau mal, ob in dem Zeitraum ein Windows-Update geflossen ist. Bei mir hat der 2004er die Performance im System komplett zerissen, weswegen ich imo wieder auf den 1909 zurück bin.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
In Warzone durchgehend 110 FPS+ mit einem 4790k?
Da würde dein 4790k meinen alten 6700k aber ordentlich wegwischen (der in der Realität klar schneller ist), dafür hat es nie gereicht, die FPS sind in Warzone (anders als im MP) ordentlich gedroppt.
Warzone benötigt schlicht mehr als 4 Kerne für FPS in diesen Regionen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
An sich ist aber dein Prozessor mit 4 Kernen und 4 threads schon etwas betagt für viele neuen Spiele. (um welche Spiele geht es denn eigentlich genau?)
Die CPU des TE ist ein Quadcore mit 8 Threads;) Das nur am Rande... In Warzone habe ich mit meinem getakteten i7-4770k samt GTX 1080 keinerlei Probleme, mir reichen allerdings auch 60Fps.

G
 
TE
Noxxphox

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
60 fps sind bei mir leider nicht flüssig, bin da zu empfindlich. Bei längerer Zeit unter 100fps bekomm ich irgendwann Kopfweh. Nicht mal das ich den unterschied sehe, ab so 80+, aber ich merke ihn am Kopfweh xD. Kein Plan was mein Kopf da für Probleme hat.
Naja ich kann nur sagen, dass das die AVG war die hwinfo angezeigt hat. Hab hwinfo immer im hintergrund mitlaufen. Normalerweise immer mit Rivatuner overlay, aber das hat bei Warzone mir Probleme bereitet.

@sethdiabolos ich haber mehrfach gesagt das ich ein Update hatte, nachdem ich nicht mehr spielen konnte. Das ist die einzige Softwareänderung die ich nicht gegenchecken kann. Nur finde ich nichts dazu, dass viele Leute mit dem aktuellen Windoof Patch Probleme haben oder fps drops, wie ich sie habe.

Wie gesagt, vorher Graphikarte immer in der 90-100% Region, nun in Warzone 45-65% , habe es vorhin in 5 Runden getestet.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
@sethdiabolos ich haber mehrfach gesagt das ich ein Update hatte, nachdem ich nicht mehr spielen konnte. Das ist die einzige Softwareänderung die ich nicht gegenchecken kann. Nur finde ich nichts dazu, dass viele Leute mit dem aktuellen Windoof Patch Probleme haben oder fps drops, wie ich sie habe.

Dann mach das Update doch mal rückgängig. Das kann man innerhalb von wenigen Minuten in den Einstellungen veranlassen. Wenn die Leistung dann besser ist weißt Du woran es gelegen hat. Wenn nicht, dann kannst Du das Update ja wieder installieren.

1610309802428.png
 
TE
Noxxphox

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Geht nicht weil neu aufgesetzt, wie ich bereits sagte.
Kanns auf der alten SSD testen, aber ich glaube da war die Option auch nicht eingeblendet.

Merci für den Tipp, habe daran gar nicht mehr gedacht das man mittlerweile ja auch einzelne Patches zurückgehen kann. Hab im laufe der Woche Urlaub und werde es dann testen, davor komme ich wahrscheinlich nicht dazu.
 
TE
Noxxphox

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also hat nicht geholfen mit der Spannung, habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet.
Patch Rückspielen geht wegen neu aufsetzen nicht, die Win ISO war schon mit neuestem Patch inklusive.
Die alte Windows Partition habe ich schon überspielt gehabt, da die SSD sowieso einen Macken nach 7 Jahren hatte...

Mal abwarten obs irgendwann wieder besser wird. Aber ich merke immer öfter das der Prozessor an der Grenze ist für meine Anforderungen >100 fps nach 7 Jahren.
Also Intel 11th Gen abwarten, schauen ob sie die lohnen, sonst wird's AMD. Ev tut sich ja auch bissl was an Verfügbarkeit und Preis bis dahin.

Trotzdem merci an alle beteiligten. Falls wer noch Ansätze hat aber gerne schrieben, ich werde sie gerne noch testen. Wollte eig. erst zu DDR5 aufrüsten, bin also nicht böse wenn ich bis zu nächsten AMD Gen bzw. übernächste Intel Gen komme.
 
Oben Unten