• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte und Netzteil - Kompatibel??

JkSui

Kabelverknoter(in)
Hallo,

bisher habe ich noch keine Grafikkarte in meinem Rechner und möchte nun nachträglich eine einbauen.
Glaube aber mein Netzteil dürfte zu schwach sein:
550 Watt Seasonic FOCUS Plus Modular 80+ Gold

Gewünschte Grafka:
8GB Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G, GDDR6, 2x HDMI, 2x DP, full retail (400€)


Mein Compi:

CPU:

Intel Core i9 9900K 8x 3.60GHz So.1151 WOF
Mainboard:
MSI MPG Z390 GAMING EDGE AC Intel Z390 So.1151
Ram:
16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM
Festplatten:
1000GB Crucial P1 NVMe M.2 und noch eine 1Gb SSD
Kühler:
be quiet! Dark Rock PRO 4
DVD Laufwerk:
Asus DVW DRW-24D5MT SATA Black (könnte ich auch entfernen - ist viel zu laut und selten gebraucht)


Denke, ich brauche min. 650 Watt oder sogar mehr.... Und gibt es etwas zu beachten bzgl der integrierten UHD630?

Danke für eure Hilfe!
Achso - der Desktop läuft kostant bei 50 Watt und die Base konstant auf 65W.. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Duesterhoeft

PCGH-Community-Veteran(in)
Nach dem be Quiet Netzteilrechner brauchst Du 517 watt cirka ,dann reicht es gerade so,die rechnen auch Siccherheiten ein
 

zombie82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab viel von der Seasonic Focus Plus Gold Serie gehört, lehne mich daher mal weit aus dem Fester und sage das Netzteil reicht für die Komponenten, solange du nicht übertakten willst.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
@stock hast du kein Problem, theoretisch sollte auch leichtes OC möglich sein

Bitte drauf schauen das du die Grafikkarte mit 2 Rails vom Netzteil anschließt denn dann kannst du Probleme bekommen
 
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Ok danke Euch!

Sollte es zu Wenig Leistung sein, schaltet sich der Computer einfach ab oder - und dann weiß ich bescheid, und besorg mir ein stärkeres Netzteil - oder ist das schlecht für die Komponenten??

Das NT reicht locker, das kann auf der 12V Schiene über 700W ab bevor es abschaltet.

Das wär cool - bin jetzt auch nicht der größte Zocker und werde die Grafka wahrscheinlich gar nicht voll ausreizen.. Die Verbraucht ihren Strom sicherlich nicht konstant , sondern nach Belastung oder?

@stock hast du kein Problem, theoretisch sollte auch leichtes OC möglich sein

Bitte drauf schauen das du die Grafikkarte mit 2 Rails vom Netzteil anschließt denn dann kannst du Probleme bekommen

Was bedeutet das? Werde zum ersten Mal ne Grafka einbauen :)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Sollte es zu Wenig Leistung sein, schaltet sich der Computer einfach ab oder - und dann weiß ich bescheid, und besorg mir ein stärkeres Netzteil - oder ist das schlecht für die Komponenten??

Genau, aber das Netzteil reicht problemlos. Keine Sorge.

Was bedeutet das? Werde zum ersten Mal ne Grafka einbauen :)

Kannst du ignorieren. Das Seasonic hat nur eine 12 Volt Leitung.
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Die 2070 Super bietet ca3-5% mehr Leistung als die RX 5700 XT.
Es stimmt, zum Release von den Navi Karten gab es Treiber Probleme, diese sind aber schon seit Anfang des Jahres nicht mehr vorhanden und sie laufen genauso gut oder schlecht mit Intel wie die von nvidia.

Nutze das Silent/Sekundäre Bios der Karte, spart rund 30W bei nur 1-3 FPS weniger in WQHD.
 
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Die 2070 Super bietet ca3-5% mehr Leistung als die RX 5700 XT.
Es stimmt, zum Release von den Navi Karten gab es Treiber Probleme, diese sind aber schon seit Anfang des Jahres nicht mehr vorhanden und sie laufen genauso gut oder schlecht mit Intel wie die von nvidia.

Nutze das Silent/Sekundäre Bios der Karte, spart rund 30W bei nur 1-3 FPS weniger in WQHD.

Danke! !!
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Naja, eine 2070 Super ist effizienter und kann DLSS nutzen (ist für alle kommenden großen Titel vorgesehen). Ich würde hier eindeutig zu NVIDIA greifen.
 

RNG_AGESA

Software-Overclocker(in)
850W NT wird empfohlen

750W geht gerade so bei mir(3900x), das restsystem ist merklich langsamer geworden
PSU.png
 

flx23

Software-Overclocker(in)
850W NT wird empfohlen

750W geht gerade so bei mir(3900x), das restsystem ist merklich langsamer geworden
Anhang anzeigen 1337214
Naja die Tabelle berücksichtigt nur die Watt Zahl und nicht den inneren Aufbau des Netzteils.
Ein no name Netzteil Mit 850W kann vermutlich die Lastspitzen eines modernen Systems abfangen, auch wenn dieses in Summe nur 500W braucht.

Ein premium 550W Netzteil tut das aber auch, meistens besser als ein no name 850 oder 1000W Netzteil.
 
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
In welcher Auflösung sollen denn welche Games gespielt werden? 60hz?144hz?

Beides :)

Naja, eine 2070 Super ist effizienter und kann DLSS nutzen (ist für alle kommenden großen Titel vorgesehen). Ich würde hier eindeutig zu NVIDIA greifen.

Gutes Argument , aber DLSS haben doch erst die 2080 er oder?

Und noch mal ne allgemeine Frage zu der ich einfach keine Antwort finde:

Was ist der Unterschied zwischen all den verschiedenen RTX 2070 Super Grafkas?? Super X, Super Gaming X, Gaming X Trio usw.. Könnt ihr mir das bitte mal kurz umreißen?

Zu dem Netzteil, das werde ich wahrscheinlich einfach verkaufen (ist ja noch recht neu) und dann ein stärkeres mit na 2070 holen... (ich meine, falls das Netzteil doch zu schwach sein sollte: die 2070 Super Gaming x Trio verbraucht max 215 Watt, das müsste mein Netzteil ja locker schaffen) Die Frage ist welche 2070er ?

Wie immer vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Gutes Argument , aber DLSS haben doch erst die 2080 er oder?

Und noch mal ne allgemeine Frage zu der ich einfach keine Antwort finde:

Was ist der Unterschied zwischen all den verschiedenen RTX 2070 Super Grafkas?? Super X, Super Gaming X, Gaming X Trio usw.. Könnt ihr mir das bitte mal kurz umreißen?

Zu dem Netzteil, das werde ich wahrscheinlich einfach verkaufen (ist ja noch recht neu) und dann ein stärkeres mit na 2070 holen... Die Frage ist welche ?

Wie immer vielen Dank!

Nein. DLSS können alle RTX GPU's nutzen. Sprich selbstverständlich auch die 2070 Super.

Das sind verschiedene Modelle der Custom Hersteller.
Diese unterscheiden sich im wesentlich durch ihre Kühlung, ihre Lautstärke, ihr Power Target, ihre Spannungsversorgung und den "Boost Takt" (dieser ist das Unwichtigste von allem, denn er nennt nicht den realen Takt).
Die Trio X von MSI ist nicht schlecht, aber generell gibt es einige brauchbare Modelle, da die TDP nicht hoch ist, sind die Karten auch nicht allzu schwer zu kühlen. Ich würde eher nach dem Preis gehen und ein Modell im Abverkauf kaufen.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Nein. DLSS können alle RTX GPU's nutzen. Sprich selbstverständlich auch die 2070 Super.

Das sind verschiedene Modelle der Custom Hersteller.
Diese unterscheiden sich im wesentlich durch ihre Kühlung, ihre Lautstärke, ihr Power Target, ihre Spannungsversorgung und den "Boost Takt" (dieser ist das Unwichtigste von allem, denn er nennt nicht den realen Takt).
Die Trio X von MSI ist nicht schlecht, aber generell gibt es einige brauchbare Modelle, da die TDP nicht hoch ist, sind die Karten auch nicht allzu schwer zu kühlen. Ich würde eher nach dem Preis gehen und ein Modell im Abverkauf kaufen.

Ok , das sind Begriffe über die man sich mal informieren kann :) die 2070er kosten ja alle so zwischen 400 und 500 Eur..

Also 2 Monitore?
Und welche Auflösung haben die?
Und was für Games werden gespielt?

ja zwei Monitore... Kein konkretes Spiel - es geht mehr um die Möglichkeit, alles jederzeit spielen und machen zu können ohne besondere Einschränkungen :)

An sich ist wenig Unterschied zwischen der 2070 super und der 5700xt. Genaueres findest du im ausführlichen test und in den Benchmarks https://www.pcgameshardware.de/Rade...ase-Benchmark-Preis-Kaufen-Vega-64-1293229/3/

Dein Netzteil schaft beide grafikkarten zu befeuern. Also keine Sorge deswegen.


P. S. Es werden Ende des Monats auch die neuen 6000 GPUs vorgestellt. Könnte für dich auch interessant sein

Danke! Zu den 6000 er Gpus konnte ich jetzt leider nichts finden...

Meinst du sowas hier: https://www.nvidia.com/de-de/design-visualization/quadro/rtx-6000/
Die DInger gehen doch ab 1000 € aufwärts oder..

Und nur mal so, was ist das: https://www.mindfactory.de/product_...Aktiv-PCIe-3-0-x16--Full-Retail-_1299839.html :) he he


Danke Euch!
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Danke! Zu den 6000 er Gpus konnte ich jetzt leider nichts finden...
Die rx 6000er von AMD meinte ich.
Nvidia hat jetzt neue die rtx 3000er rausgebracht.


ja zwei Monitore... Kein konkretes Spiel - es geht mehr um die Möglichkeit, alles jederzeit spielen und machen zu können ohne besondere Einschränkungen :)

Wenn dem so ist würde ich fast sagen warte bist du die Leistung brauchst.
Die Preise für Grafikkarte gehen Jahr für Jahr nach unten bzw. Die Leistung geht Jahr für Jahr nach oben
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
ja zwei Monitore... Kein konkretes Spiel - es geht mehr um die Möglichkeit, alles jederzeit spielen und machen zu können ohne besondere Einschränkungen :)
Das ist halt schwierig zu beantworten ohne zu wissen in welcher Auflösung gespielt wird und in welcher Refreshraten.
Für 1440p wäre eine 5700xt eher Mininum statt Optimum.


Einschränkungen wirst du immer haben. Hier kommt es nur drauf ab wie flexibel du mit den Settings umgehen willst.
 
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Das 550er reicht vollkommen für dein System und du wirst noch Reserven haben

meinst du die Radoen 550er ?? Naja, also 400/ 500€ kann ich schon investieren Geht mir hierbei weniger um das Beste Preis/Leistung, als um was solides mit schönen Bildern.. und wenn ich dann zukünftig noch den Ram aufstocke... (Sorry falls sich das für euch bescheuert anhört:) )

Die rx 6000er von AMD meinte ich.
Nvidia hat jetzt neue die rtx 3000er rausgebracht.

Wenn dem so ist würde ich fast sagen warte bist du die Leistung brauchst.
Die Preise für Grafikkarte gehen Jahr für Jahr nach unten bzw. Die Leistung geht Jahr für Jahr nach oben

Hab halt momentan keine Grafka drinne und wollte neulich zum Beispiel dieses neue Starwars X-Wing Fighter Dingsbums Spiel anzocken .. oder mal Anno 1800 ausprobieren , auch wenn die meisten sagen , es wäre besser mit 32er Ram.... Hab einen 144 Hz als Haupt und einen 60 Hz Monitor als zweitbildschirm.. Kann momentan allerdings nur einen verwenden.

Die RX 6000 hören sich echt vielversprechend an.. Konnte auf die schnelle nur nicht in Erfahrung bringen in welchem Preissegment die auf den Markt kommen.. Allerdings haben die - wie ich glaube, kein DLLS ....

Denke ich werde mal etwas recherchieren, welche 2070er super die leiseste ist :)
Das ist halt schwierig zu beantworten ohne zu wissen in welcher Auflösung gespielt wird und in welcher Refreshraten.
Für 1440p wäre eine 5700xt eher Mininum statt Optimum.


Einschränkungen wirst du immer haben. Hier kommt es nur drauf ab wie flexibel du mit den Settings umgehen willst.

Also es muss nicht alles auf allerhöchsten Einstellungen gespielt werden - Aber alles spielen können wär schon mal gut :)
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
meinst du die Radoen 550er ?? Naja, also 400/ 500€ kann ich schon investieren Geht mir hierbei weniger um das Beste Preis/Leistung, als um was solides mit schönen Bildern.. und wenn ich dann zukünftig noch den Ram aufstocke... (Sorry falls sich das für euch bescheuert anhört:) )

Logischerweise ist das Netzteil gemeint, denn ne 550er Radeon stand nicht zur Auswahl?
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Das ist halt schwierig zu beantworten ohne zu wissen in welcher Auflösung gespielt wird und in welcher Refreshraten.
Für 1440p wäre eine 5700xt eher Mininum statt Optimum.


Einschränkungen wirst du immer haben. Hier kommt es nur drauf ab wie flexibel du mit den Settings umgehen willst.

Ist immer die Frage was man so tut. Seit 4 Jahre befeuert meine vega 64 einen 4k Monitor und ich bin sher zufrieden mit den fps.

meinst du die Radoen 550er ?? Naja, also 400/ 500€ kann ich schon investieren Geht mir hierbei weniger um das Beste Preis/Leistung, als um was solides mit schönen Bildern.. und wenn ich dann zukünftig noch den Ram aufstocke... (Sorry falls sich das für euch bescheuert anhört:) )



Hab halt momentan keine Grafka drinne und wollte neulich zum Beispiel dieses neue Starwars X-Wing Fighter Dingsbums Spiel anzocken .. oder mal Anno 1800 ausprobieren , auch wenn die meisten sagen , es wäre besser mit 32er Ram.... Hab einen 144 Hz als Haupt und einen 60 Hz Monitor als zweitbildschirm.. Kann momentan allerdings nur einen verwenden.

Die RX 6000 hören sich echt vielversprechend an.. Konnte auf die schnelle nur nicht in Erfahrung bringen in welchem Preissegment die auf den Markt kommen.. Allerdings haben die - wie ich glaube, kein DLLS ....

Denke ich werde mal etwas recherchieren, welche 2070er super die leiseste ist :)


Also es muss nicht alles auf allerhöchsten Einstellungen gespielt werden - Aber alles spielen können wär schon mal gut :)
An sich ist die 2070(s) eine schnelle Karte. Ich würde mich nur nicht auf dlss versteifen. Für mich bringt diese Technik nicht unbedingt so viel.

Ansonsten wäre die Frage ob dein 144Hz Monitor Unterstützung für FreeSync oder Gsync bietet. Wenn ja würde ich dementsprechend amd oder Nvidia kaufen.

Bzgl. Rx6000 weiß man preislich (und auch was die Verfügbarkeit angeht) noch nichts genaues. Die Spekulationen besagen, das sie ausreichend lieferbar sein soll (nicht so wie die Nvidia rtx 3000) aber sehen werden wir es erst wenn sie da sind.
Preislich erwarte ich keine Wunder, also alles vergleichbar zu dem was so auf dem Markt ist.
 
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Logischerweise ist das Netzteil gemeint, denn ne 550er Radeon stand nicht zur Auswahl?

ohh ja logisch :) hehe war bischen im falschen Film, Danke!

Aber in welcher Auflösung? 1080p,1440p 4k?

Glaube mein besser Monitor gibt nur WQHD her
Ist immer die Frage was man so tut. Seit 4 Jahre befeuert meine vega 64 einen 4k Monitor und ich bin sher zufrieden mit den fps.


An sich ist die 2070(s) eine schnelle Karte. Ich würde mich nur nicht auf dlss versteifen. Für mich bringt diese Technik nicht unbedingt so viel.

Ansonsten wäre die Frage ob dein 144Hz Monitor Unterstützung für FreeSync oder Gsync bietet. Wenn ja würde ich dementsprechend amd oder Nvidia kaufen.

Bzgl. Rx6000 weiß man preislich (und auch was die Verfügbarkeit angeht) noch nichts genaues. Die Spekulationen besagen, das sie ausreichend lieferbar sein soll (nicht so wie die Nvidia rtx 3000) aber sehen werden wir es erst wenn sie da sind.
Preislich erwarte ich keine Wunder, also alles vergleichbar zu dem was so auf dem Markt ist.


Ok danke, hab eben diesen Artikel dazu gefunden : https://www.chip.de/artikel/g-sync-v-sync-freesync-die-technologien-einfach-erklaert_127484 werde das dann in meine Entscheidung mit einbeziehen :) Und wegen des Dlss , hab halt zwei youtubl videos gesehen :) in denen die meinten, dass schlage ordentlich ins Gewicht..

Muss erstmal raussuchen welche Monitor Modelle ich hab .. Also Euch allen ein herzliches DANKE!
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
ohh ja logisch :) hehe war bischen im falschen Film, Danke!



Glaube mein besser Monitor gibt nur WQHD her



Ok danke, hab eben diesen Artikel dazu gefunden : https://www.chip.de/artikel/g-sync-v-sync-freesync-die-technologien-einfach-erklaert_127484 werde das dann in meine Entscheidung mit einbeziehen :) Und wegen des Dlss , hab halt zwei youtubl videos gesehen :) in denen die meinten, dass schlage ordentlich ins Gewicht..

Muss erstmal raussuchen welche Monitor Modelle ich hab .. Also Euch allen ein herzliches DANKE!

DLSS berechnet intern eine niedrigere Auflösung und durch AI Upscaling bekommst du letztendlich (bei DLSS 2.0) eine gleichwertige Optik wie bei der nativen Auflösung.
Sehr selten bemerkt man in höheren Auflösungen Fehler, in schnellen Spielen würde ich den großen FPS Gewinn mitnehmen.
In Single Player würde ich vorher noch vergleichen wie es umgesetzt wurde.
Im Großen und Ganzen ist es aber eine gute Sache und wirkt der Stagnation in Sachen GPU Leistung entgegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Und hier wirst du mit einer 5700xt auf jeden Fall Spass haben. Dir sollte aber bewußt sein, dass diese für WQHD eher Mittelklasse ist. Ich würde hier eher in Richtung 2080super denken bzw an BigNavi oder 3070. Die letzt genannten sind allerdings noch nicht kaufbar.

Die 3070 soll 499 € kosten - fällt mir schwer das zu glauben.. find auch nichts wo man die vorbestellen könnte. Ob man Ende des Monats eine abbekommt? Werds mal versuchen denk ich.. wenn die Preise nicht steigen :)
 
TE
J

JkSui

Kabelverknoter(in)
Hallo !

Wollte mal Rückmeldung geben und Euch nach Rat bei einem Problem fragen:

1) hab die 2070 super x gaminging dingsbums gekauft und es auch tatsächlich geschafft sie eigenständig einzubauen... Alles funktioniert einwandfrei. Habe auch schon ein paar Tests gemacht mit Benchmarks usw. alles absolut super! Das Netzteil, wie von Euch gesagt, reicht locker :)

Nun zum Problem. Ich kann beide Monitore anschließen ohne Probleme. Allerdings teilen die sich dann die Audioboxen. Als hab ich gestern, um es mal zu testen ein älteres Fernsehgerät als Zweitbildschirm angeschlossen und da der einen eigenen Tonausgang hat, gab der Hauptmonitor den Ton über die Boxen und der TV machte seinen eigenen Ton. Dabei war der Nvidia high definition Audio in Verwendung.

Heute funktioniert das nicht mehr? Ich kann den Ton entweder über den TV oder die Boxen laufen lassen - wobei der Nvidia high definition Audio selbst gar keinen Ton mehr von sich gibt. Ich muss den Ton also direkt über die Boxen laufen lassen oder über das TV-Gerät.

Mit den Treibern kann es nichts zu tun haben, weil es wie gesagt gestern Abend noch ging. Im Soundmenü sieht man, dass der Nvidia high d. audio... einen Ton von sich gibt, aber man hört nichts?

Über jede Idee dazu würd ich mich sehr freuen :) knick knack!
 
Oben Unten