• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte nur manchmal kaputt?

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe mir vor 3 Wochen einen neuen PC zusammengestellt mit einer MSI Radeon R4870 MDG. Diese Produziert wenn ich den PC neu anmache zb wenn ich von der Arbeit komme bei jeder 3D Anwendung Grafikfehler.
bei Furmark nach 30 sekunden. Starte ich jedoch neu sind alle Fehler weg und Furmark läuft 10 minuten durch mit den gleichen Einstellungen...

ich verstehe das nich ich habe das Thema vor einigerzeit schonmal angesprochen aber mir konnte keiner wirklich helfen. Ich glaub nicht mehr das die Graka defekt ist, da die fehler quasi regelmäßig auftreten.

Sys: AMD Phenom II X4 945
4 Gb DDR3-1333 Ram
Gigabyte MA770OT-UD3P
550Watt bequiet Netzteil


Ich habe dieses Verhalten jetzt über einige Tage beobachtet und weiß nicht mehr weiter. Was soll ich tun? :(

Mit freundlichen Grüßen

Darkness08
 

-NTB-

Software-Overclocker(in)
poste evt. mal ein screen auf welchem die fehler zu sehen sind;)

klingt crazy, aber mancher pro kann aleine am bildfehler erkennen um was für einen defekt es sich handelt:wow:;)
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Ja das würde ich gerne machen aber nach dem 2. neustart habe ich immernoch keine Grafikfehler. also das muss an was andrem liegen
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe jetzt mal den Hardcore test gemacht und furmark wirklich ausversehen 30 minuten laufen lassen im extrem burning mode das dingen war bei 80 grad GPU und 95 grad mem temperatur und ich hatte nicht einen Grafikfehler... ich glaube nicht mehr das es an der karte liegt. wenn ich den rechner frisch anmache hab ich grafikfehler nach 1 minute nach einem kurzen restart rennt die karte durch bei 4 stunden gaming. Ich weiß nich mehr was ich machen soll
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Könnte auch ein Problem mit dem Netzteil sein, da es anscheindend nur beim Kaltstart auftritt. Was für ein Bequiet hast du? Dark Power oder Straight Power Serie?
Hast du evtl. ein anderes Netzteil zur Hand, mit dem du das mal überprüfen könntest?
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
selbst wenn ich hochfahre und dann sofort neustarte sind die fehler nicht da, da hat keine komponente zeit sich aufzuwärmen.

das ist mein Nt: be quiet! Pure Power L7 530W
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Tritt der Fehler beim Erst-Start nur auf wenn das NT vorher vom Strom getrennt war (also Steckerleiste oder NT ausgeschaltet war)?
Anders herum gefragt, schaltest du nach dem Herunterfahren dem Strom vom NT ab?

Mit dem Warm werden der Komponenten hat das nicht viel gemeinsam, sonst hättest du ja nach ein paar Minuten Betrieb keine Probleme mehr. Es scheint ja nur nach einem Kaltstart aufzutreten. Ich würde daher das NT mit in Verdacht nehmen. Ob es daran tatsächlich liegt, kann ich dir nicht versichern. Aber das kann mit einem anderen NT schnell herausgefunden werden.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Neine der Strom bleibt immer an.


ich habe leider kein anderes NT weil die Grafikkarte ja die beiden PCIe stecker braucht. die hat mein altes NT nicht. wie kann ich sonst noch rausfinden wo der fehler liegt? kann es auch an Win 7 liegen ?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Das es an Win7 liegt ist eher unwahrscheinlich. Hast du es auch schon mit anderen Grafikartentreibern probiert?
Um sicher zu sein, kannst du einen Erststart machen (mach dafür mal den Strom weg und entleere das NT in dem du ein paar mal den Anschalter des PC´s drückst, das geht schneller als wenn du erst zur Arbeit gehst und es dann probierst). Nach dem Hochfahren, schaust du in die Ereignisanzeige, ob unter System irgendwelche Fehler oder Hinweise protokolliert wurden.
Am besten Screenshots von den Ereignissen machen.
Dann Belastungstest machen (3D Anwendung) und nach Grafikfehler wieder in die Ereignisanzeige sehen und Fehler suchen.
Dann einmal neu starten (nun gehts ja ohne Fehler) und im Ereignisprotokoll den Systemstart mit dem vom fehlerhaften Erststart vergleichen.

Etwas mühsam, ich weiß. Ich hoffe es wird nicht umsonst sein.

edit: was wurde dir denn bisher von den anderen geraten? Bzw. was hast du schon alles ausprobiert, was nicht geholfen hat.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Alles klar danke das probiere ich mal aus aber sollte das NT dann Leer sein und alles ohne Grafikfehler verlaufen dann sollte es doch aus dem Pool der fehlerquellen auszuschließen sein... Dazu muss ich sagen ich habe eine frühe OEM Version von Anfang September von windows 7 64Bit Ultimate. Weil man kenn jemanden. Kann es daran liegen ?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Wenn der Kaltstart ohne Grafikfehler mehrmals reibungslos verläuft, kann das NT ausgeschlossen werden.

Was meinst du jetzt mit der frühen OEM Version? Stehe ich da gerade auf einem Schlauch? Ist die Fehlerhaft? Sollte m.E. egal sein, ob frühe OEM oder späte OEM Version. Wird ja außer durch Updates nichts mehr verändert.

Hast du meine Frage nach den verschiedenen Grafikkartentreibern gelesen?

edit: Ah...meinst du mit der Version, dass es so eine ist, bei der man lieber keine Updates herunterlädt?
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Ich ba die RTM Version schon länger könnte ja sein das es da fehler gibt.. ich hab den Catalyst 9.9 9.10b und 9.10 final probiert.. überall das gleiche


nein ich update immer meine Windows versionen.. ich bin ja auch der bei dem unter system Service Pack 3 steht^^ also irgendwas ist da nicht ganz frisch mit
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Habe mir den Beitrag gerade durchgelesen. Sorry, für den leisen Verdacht.
Wäre ja richtig lustig, wenn du nicht Probleme mit Win7 hättest. Ob´s aber daran liegt, ist schwer zu sagen.

Wenn du jemanden mit einer anderen Win7 Version kennst, könntest du dein System ja auch speichern (Image) und die andere Version (kann man ja 30 Tage lang testen) testweise installieren und probieren, ob dort die gleichen Fehler auftreten. Wenn nicht, Bingo! Wenn doch, Image wieder zurückspielen und weiter nach der Fehlerursache suchen.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
ich spiele nacher nochmal windows Vista 32 bit drauf und gucke mal ob es da auch fehler gibts nachdem ich das mit dem kaltstart ein paar mal gemacht habe und im fehlerprotokol mal geguckt habe was da so los ist
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Das geht genauso gut. Ein Win7 der gleichen Version wäre zwar opimal, da wir dann gleiche Voraussetzungen hätten, aber wenn es unter Vista32 geht, können wir zumindest einen Hardwarefehler/-defekt ausschließen.
Viel Erfolg, bis dann.
 

Athlon Übertakter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
scheint an Überhitzungsproblemen zu liegen.
Lass einfach mal dein Gehäuse offen, teste in einem kühlen Raum, möglichst weit von einem Heizkörper entfernt. Stell die Lüfter im Bios am besten noch auf die höchste Stufe.
Gruß Athlon Übertakter!
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
scheint an Überhitzungsproblemen zu liegen.
Lass einfach mal dein Gehäuse offen, teste in einem kühlen Raum, möglichst weit von einem Heizkörper entfernt. Stell die Lüfter im Bios am besten noch auf die höchste Stufe.
Gruß Athlon Übertakter!

Wenn der Fehler ständig auftreten würde, sicherlich. Aber wenn der Fehler nur nach dem ersten Start auftritt!? Und nach jedem weiteren Neustart nicht mehr?!
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
und vorallem nicht wenn das dingen auf 95 grad brennt wie auf der 1. seite 4. Post beschrieben und keine fehler auftreten
 

feaRless

Schraubenverwechsler(in)
hast du vielleicht die Chance testweise eine andere Karte zu verbauen? vielleicht ist ein Kollege ja so net und gibt dir seine zum testen.
Bei solchen Problemen bleibt wirklich nur noch das Ausschlusverfahren.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
doch aber die haben die karte bei Atelco nich mehr ich muss da nurnochmal hinkommen... aber nach dem neustart läuft sie ja wieder als wenn nix gewesen wäre
egal wie lange ich sie laufen lasse beim spielen und egal wie heiß sie wird


EDIT: ich habe mal probiert die sache mit dem kaltstart also stromaus und mehreremale startschalter drücken und strom an und starten.. danach treten weiterhin keine Fehler mehr auf. das ist immer nur beim 1. systemstart
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
die karte ist grade erstmal 3 wochen alt^^ ich hab erstmal vor das problem rauszufinden und wenn es die Karte sein sollte sie umzutauschen
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
also ich finde die Karte für das System ausreichend und auch für meinen Geldbeutel auch passend ;) eine 4890 war mir zu laut und zu warm und ne HD5xxx zu teuer..

zurück zum problem.. es tritt wirklich nur auf wenn der computer mehrere stunden nich in betrieb war ich weiß nich mehr was ich noch testen soll
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Also wenn der Fehler hardwarebedingt wäre, würde der ständig auftreten und nicht nur beim ersten Start.
Hast du die Fehlermeldungen nach einem Neustart nochmals kontrolliert, ob da eine Änderung zu sehen ist? Sind Einträge im Verzeichnis System protokolliert?
Plan B ist immer noch es mit Vista zu probieren, um evtl. Probleme mit deiner Win7 Version auszuschließen.

Edit: Wie siehts dein mit dem Stromanschluss bei dir aus? Hängt der PC an einer Steckdosenleiste mit vielen Verbrauchern zusammen? Oder an einer Slave/Master Steckerleiste?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Der PC hängt zusammen mit pc kleiner nachtischlampe monitor externer festplatte und Tv an einer leiste. aber auch wenn ich alles anhabe gleichzeitig ist es das selbe phänomen

Edit: wenn ich nach dem neustart nochmals Furmark starte ist im Systemprotokoll nicht mehr zu sehen das der Grafikkarten Ram stark belastet wird.. daraufhin auch keine weiteren fehler.. das ist wieder nur bei diesem besagten kaltstart der fall
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Schließe "spasshalber" deinen PC an eine separate Steckdose, ohne Leiste an. Ist schon vorgekommen, dass die Steckerleisten ähnliche Startprobleme hervorrufen. Zumindest ist es einen Versuch wert.
Also das Netzteil bleibt bei mir bislang Hauptverdächtiger.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
also man darf gespannt sein habe mir eine neue windows 7 version besorgt und werde diese mal draufpacken ich denke mal es könnte daran liegen, da er mir auch anzeigt windows service pack 3. ich bin ja normal nich pingelig bei kleinen fehlern aber ein versuch ist es wert.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Also wenn es daran nicht liegt (wie gesagt tippe ich immer noch auf das Netzteil). Würde ich die ServicePack3 Version von Win7 wieder zurückspielen...hat was besonderes! ;)

Viel Glück, ich drücke die Daumen.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Also ich probiere es heute abend mal aus wenn noch jemand eine idee hat wäre ich froh drüber dann kann ich mehr probieren. aber das mit der steckerleiste iss ne gute idee weil das ist erst mit dem neuen pc gekommen und der verbraucht ja etwas mehr als der alte xD
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Das ist jetzt ein Test nach dem "ersten" Hochfahren, bei dem immer die Fehler kommen? Richtig?
Gleiche / ähnliche Fehler kommen nach einem Neustart nicht mehr vor!?
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Das ist jetzt ein Test nach dem "ersten" Hochfahren, bei dem immer die Fehler kommen? Richtig?
Gleiche / ähnliche Fehler kommen nach einem Neustart nicht mehr vor!?


Genau so ist es...

habe ein neues windows 7 draufgespielt.. selber fehler es ist also definitiv kein softwareproblem und das es ein treiberproblem ist denk ich auch nicht...

der ereignissmanager sagt immer nur beim 1. hochfahren das der VRAM danach stark beansprucht wird und das die Reaktion des Desktopfenstermanagers herabgesetzt wurde wenn ich zb furmark starte
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Und der Fehler tritt auch nur auf, wenn der PC längere Zeit ausgeschaltet ist, aber nicht vom Stromnetz getrennt wird.
Bei einem Neustart tritt der Fehler nicht auf.
- Letzter Versuch: PC längere Zeit ausgeschaltet lassen und das Netzteil dabei vom Stromnetz trennen (Steckerraus, oder NT-Schalter auf Null).
Wenn der Fehler danach nicht auftritt, hast du zwei Möglichkeiten:
a) PC immer vom Stromnetz trennen, wenn er länger aus ist (wobei damit die Ursache nur umgangen wird und nicht gelöst ist).
b) Neues NT testen. Gehts dann: Bingo!

Bis jetzt bleibe ich immern noch dabei, dass es am NT liegt. Wenn du irgendwo ein anderes NT herbekommen/ausleihen könntest (Bekannte, etc.) wäre das für die weitere Fehlersuche sehr hilfreich.
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Also ein NT zum wechseln habe ich definitiv nicht leider. ich muss meins erst wegschicken um ein neues zu bekommen da online bestellt... kann man durch die spannung die vom NT kommt an den einzelnen kabeln irgendwie prüfen über einen spannungsprüfer ob es da fehler gibt?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Das geht verlässlich nur mit teuren Messanlagen. Dafür kannst du dir aber 20 neue NT´s kaufen.
Und ein Händler dürfte so ein Ding auch nicht bei sich rumstehen haben.
Du kannst es vielleicht bei einem vertrauenswüdigen PC-Laden versuchen (keine Kette oder so). Die kleinen Läden, die Reparaturen machen, sind meißt mit fähigen Leuten besetzt. Denen dein Problem erklären und fragen, ob sie ein gebrauchtes NT haben, dass du testweise (evtl. gegen eine kleine Ausleihgebühr) haben kannst. Und wenn´s am NT liegen sollte, kannst du ja in dem Laden dann auch eins kaufen. Wäre das eine Idee?
 
TE
Darkness08

Darkness08

PC-Selbstbauer(in)
Ich glaube wenn das so weitergeht werde ich zum 1. mal in meinem leben meinen pc von einem pc laden checken lassen weil der aufwand iss mir zu groß alle teile einzeln prüfen und wegschicken und warten bis sie zurückkommen weil ich nen defekt vermute... aber das ist auf jedenfall die letze option.
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Auf jeden Fall. Ist auch besser, als auf Verdacht Teile einzuschicken und eine Ewigkeit zu warten.
Wenn du aber noch Garantie auf den Teilen hast, würde ich das dem Laden auf jeden Fall sagen, damit die die entsprechenden Teile nicht entsorgen, sondern dir wieder aushändigen.
 
Oben Unten